Cube 2014

Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
17
Ort
Düsseldorf
Gestern abend mein neues Cube Stereo 140 HPC Race (blach & blue) beim Händler abgeholt. Interessanterweise sind die Naben im DT-Laufradsatz mit Center-Lock Aufnahme :daumen:.
Gewicht (mit Pedalen in 20"): 13,5kg (out of the Box). demnächst noch Umrüstung auf tubeless.

Seit ich die Tricons fahre, bin ich Centerlock-Fan. Ist schon ein ganzes Stück Arbeitsaufwand, den man sich bei der Montage und Wartung sparen kann.
Gibt es eigentlich beim CenterlockSystem irgendwelche nennenswerten Nachteile gegenüber der 6-Bolt ISS-Variante?
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
17
Ort
Düsseldorf
Es gibt weniger Auswahl an Scheiben und die naben gibt es nur von Shimano

Mit dem Handy geschrieben

Zumindest Formula bietet noch Scheiben mit Centerlock an. Nachdem Formula 2012 wieder zweiteilige Scheiben herausbrachte, wollte ich sie an meiner R1 mal ausprobieren. (Ich wechselte 2011 auf XT-Scheiben, da das nervtötende Geklingel der einteiligen Formula-Scheiben einfach unerträglich war. :rolleyes: ) Jedoch habe ich hier lediglich 160er und 180er Scheiben mit Centerlock gefunden. Die 203er gab's leider nur als IS-Ausführung. Daher blieb ich letztendlich bei Shimano. Die neuen Centerlock-Scheiben mit Icetec laufen genau so angenehm ruhig und leise wie die IS-Schwestern. :daumen:
 

mathijsen

Mitkettenglied
Dabei seit
22. August 2010
Punkte Reaktionen
623
Hat jemand eine Ahnung, welcher Hersteller hinter den Laufrädern ("Cube EX 23.7") beim Fritzz 160 HPA Pro steckt?
Ist zwar schon ne Weile alt, die Frage, aber zumindest bei den Felgen, die bei den einfachen Hardtails unter Eigennnamen verkauft werden ("Cube ZX 24") steckt Alexrims dahinter. Hab da bisher weder Positives noch Negatives gehört. Scheint also ohne herausragende Eigenschaften unauffällig zu funktionieren. Von geringem Gewicht sollte man bei 23mm Innenweite in der Preisklasse aber nicht ausgehen.:p
 
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
17
Ort
Düsseldorf
Ist zwar schon ne Weile alt, die Frage, aber zumindest bei den Felgen, die bei den einfachen Hardtails unter Eigennnamen verkauft werden ("Cube ZX 24") steckt Alexrims dahinter. Hab da bisher weder Positives noch Negatives gehört. Scheint also ohne herausragende Eigenschaften unauffällig zu funktionieren. Von geringem Gewicht sollte man bei 23mm Innenweite in der Preisklasse aber nicht ausgehen.:p

Besser spät, als nie! :) Danke schön! :)
 

mathijsen

Mitkettenglied
Dabei seit
22. August 2010
Punkte Reaktionen
623
Besser spät, als nie! :) Danke schön! :)
Meine Vermutung bzgl. der Felgen stimmte! Beim googlen nach dem Fritzz ist das erste Bild gleich dieses hochaufgelöste: http://www.cube.eu/fileadmin/2014/cccc/bike/fully/zoom/564200-fritzz160hpapro27_5blackblue.jpg
Dort kann man den Namen "Alexrims" auf den Felgen erkennen. Unter Beachtung der angegebenen Innenweite, der Preisklasse und des erkennbaren Profils kommt auf der Alexrims-Webseite eigentlich nur die MD23 infrage (eine "EX 23.7" gibt es nicht): http://www.alexrims.com/product_detail.asp?sc=1&cat=19&cat2=20&pid=57
Die ist sogar tubeless-ready. Bei einem 2000€-Bike keine Selbstverständlichkeit! Und mit 500g auch nicht schwer.
 
Oben