Cube Stereo Sram 1x11 Kassette und Kettenblatt ändern oder umbau auf 2x11 ?

Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
Hallo
ich habe mir vor 2 Wochen ein Cube Stereo 160 TM gegönnt und es ist auch echt sehr genial aber ich bin mit der Übersetzung nicht zu frieden.
Ich fahre viel im Harz, mit vielen Höhenmetern rauf und runter und da ist dann auch schon mal der ein oder andere längere Anstieg dabei, wo mir die Übersetzung nicht ausreicht.
Die Übersetzung bergab ist auch nicht überragend aber damit komme ich momentan noch klar.
Da ich keine Ahnung von Sram habe und nicht falsch kaufen will bei dem Wirrwar an Schaltungen, frage ich lieber euch was ich brauche.
Momentan fahre ich Sram X01 10-42 hinten
und ne Raceface Turbine mit 32T vorne

Was habe ich überhaupt an Alternativen für den Umbau, wenn das Ganze so günstig wie möglich bleiben soll.
1) Am liebsten wäre mir wenn ich hinten einfach auf eine andere Kassette wechsel könnte die mindestens 10-46 besser mehr Zähne hätte. ( was wäre theoretisch und was Praktisch möglich)
Dann evtl vorne ein Kettenblatt mit 34 Zähnen drauf und evtl reicht mir das ja schon.
Zu der Lösung müsste ich wissen welches Kettenblatt und welche Kassette richtig sind und ob ich eine neue Kette brauche. Das wäre wahrscheinlich am günstigsten.

2) Gibt es das Oneup Shark 10-50 oder ähnliches evtl auch für sram ?

3) Würde das hier ohne sonstigen umbau passen ?
https://www.bike24.de/p1216771.html
Ich habe ja die Sram xg-1175 Kassette und ich weiß nicht ob der letzte Kranz fest vernietet ist oder getauscht werden kann.

4) Wie sieht es preislich aus wenn ich auf 2x11 umrüste und was bräuchte ich dafür alles ?
Könnte ich evtl sogar die Race Face Kurbel behalten und einen Spider von RF verwenden ? Was müsste ich bei dieser Lösung beachten ?
5) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sunrace-mx8-11-fach-kassette-11-46-581966
https://r2-bike.com/ETHIRTEEN-Kassette-TRSr-Race-11-fach-9-46-Zaehne

Die beiden wären,falls sie überhaupt passen auch gut vor allem das von ethirteen aber das ist einfach viel zu teuer

Sorry für die vielen fragen aber mit dem Antreib habe ich mich bisher nicht viel beschäftigen müssen. habe vor allem angst das ich mir die Kettenlinie versaue.
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen
Gruß Sepp
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
592
Kauf Dir doch einfach das SRAM Eagle GX 1x12 Upgrade Kit für 319 €. Dann hast Du hinten 10-50 und immer den passenden Gang.
Da kannst Du dann auch von die 32T behalten.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.087
1) Am liebsten wäre mir wenn ich hinten einfach auf eine andere Kassette wechsel könnte die mindestens 10-46 besser mehr Zähne hätte. ( was wäre theoretisch und was Praktisch möglich)
Dann evtl vorne ein Kettenblatt mit 34 Zähnen drauf und evtl reicht mir das ja schon.
Zu der Lösung müsste ich wissen welches Kettenblatt und welche Kassette richtig sind und ob ich eine neue Kette brauche. Das wäre wahrscheinlich am günstigsten.
www.ritzelrechner.de

2) Gibt es das Oneup Shark 10-50 oder ähnliches evtl auch für sram ?
infos zu den komponenten von oneup findest du auf deren homepage.

3) Würde das hier ohne sonstigen umbau passen ?
https://www.bike24.de/p1216771.html
Ich habe ja die Sram xg-1175 Kassette und ich weiß nicht ob der letzte Kranz fest vernietet ist oder getauscht werden kann.
freilaufstandard beachten.
bilder oder berichte zu neuvorstellungen der xg-1175 angucken. da sieht man sicher irgendwo den genauen aufbau.
4) Wie sieht es preislich aus wenn ich auf 2x11 umrüste und was bräuchte ich dafür alles ?
Könnte ich evtl sogar die Race Face Kurbel behalten und einen Spider von RF verwenden ? Was müsste ich bei dieser Lösung beachten ?
umbau auf 2-fach .... liste mal auf und wir ergänzen.

welche kurbel ist jetzt verbaut? wie ist das kettenblatt befestigt? gibt es die kurbel auch als 2-fach version?


freilaufstandard beachten

Sorry für die vielen fragen aber mit dem Antreib habe ich mich bisher nicht viel beschäftigen müssen.

dann beschäftige dich doch mal damit ...
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
41.132
Ort
Dresden
aber ich bin mit der Übersetzung nicht zu frieden.

Wenn Du mit der Übersetzung bergab gerade so zufrieden bist aber bergauf etwas fehlt bleibt nur Umbau auf GX Eagle (320€) oder Umbau auf 2fach vorn. Der Rahmen scheint eine Umwerferaufnahme zu haben, für die Kurbel gibt es einen Kurbelstern für 2 Kettenblätter (50€), daher würde ich dafür rund 150€ Umbaukosten (Trigger, Umwerfer, Kettenblätter, Kurbelstern) kalkulieren - vorausgesetzt das vorhandene Schaltwerk hat eine ausreichend Kapazität.

Bei 24/34 Zähnen vorn hättest Du dann bergauf 2 Gänge mehr: Ritzelrechner
 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
dann beschäftige dich doch mal damit ...

Bin seit 2 Tagen dabei und mache nichts anderes als googlen.
Ist aber nicht ganz so einfach und ich habe auch keine Lust für so viel Geld falsche Parts zu kaufen ?
Dachte dafür ist das Forum da. Ist ja nicht so das ich nichts herausgesucht habe vor meinem Post und gesagt habe schreibt mir mal auf was ich brauche.
Wäre schön wenn es den einfach ein ja oder nein zu meinen genanten Lösungen gibt oder bestenfalls sogar Anregungen oder Alternativen .

vorausgesetzt das vorhandene Schaltwerk hat eine ausreichend Kapazität.

Bei 24/34 Zähnen vorn hättest Du dann bergauf 2 Gänge mehr: Ritzelrechner

Ok das Klingt ja dann doch gar nicht ganz so teuer. Wie finde ich den heraus ob mein Schaltwerk hinten genug Kapazität hat ?
Wobei mir die einfach Schaltung tendenziell ja schon sehr zusagt , nur halt das Übersetzungsverhältnis noch nicht ganz.

Perfekt wäre die Ethirteen Kasette die ist aber leider auch viel zu teuer.

Und dadurch das ich wahrscheinlich die xg-1180 kassette ( die vernietete ) habe kommen auch die meisten Umbaukits nicht in frage wenn ich das richtig herrausgefunden oder ?

11-46 bringt mir auch nichts da ändert sich das Übersetzungsverhältniss ja nicht wirklich bzw wird nur nach oben verschoben.

Gibt es also noch Alternativen für ne Kassette mit 10-46 oder 9-46 die ich übersehen habe ?

Ich denke ich muss wohl in den sauren Apfel beißen und mir tatsächlich das Eagle Umrüstkit holen oder die arschteure Ethirteen Kassette.
Das sprengt aber eigentlich das Budget, habe ja schon alles ins Fahrrad gesteckt.
 
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
592
Nimm einfach die sram eagle gx mit 10-50. Vorn machst du ein Oval 34 T drauf. Damit hast du immer die passenden Gänge.
Wenn du mit dem 50er hinten die Berge nicht hoch kommst sind einfach deine Beine zu dünn.
 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
Nimm einfach die sram eagle gx mit 10-50. Vorn machst du ein Oval 34 T drauf. Damit hast du immer die passenden Gänge.
Wenn du mit dem 50er hinten die Berge nicht hoch kommst sind einfach deine Beine zu dünn.

Darauf wird es wohl hinauslaufen. Es ist ja nicht so das ich die Berge nicht schaffe, aber fahr mal das letzte stück den Brocken hoch, da ist es doch deutlich angenehmer wenn man noch ein oder zwei Gänge hat. Von den Anstiegen in den Alpen will ich garnicht erst reden, aber da fahre ich ja auch nicht.
Nen Oval 34T hatte ich mir auch angeschaut, klingt echt interessant. Gibt es da zu bevorzugende hersteller ?

Werde mich aber denke ich für die 9-46 Kassette von ethirteen entscheiden, anstatt Eagle. Die hat mit nem 32 Blatt fast die gleiche Übersetzung wie 10-50 mit 34T .

Müsste dazu nur noch wissen ob mein X01 schaltwerk die 46 Zähne packt und ob ich sonst irgendwas bei der Lösung nicht bedacht habe ?
Was sagen die experten zu den Schaltsprüngen bei 9-46 , ist das sinnvoll oder doch lieber die Eagle.

Man ich dachte das wird schön einfach und ich brauche nur ne neue Kassette für 100 euro, aber das war wohl nicht :(
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.087
Bin seit 2 Tagen dabei und mache nichts anderes als googlen.
Ist aber nicht ganz so einfach und ich habe auch keine Lust für so viel Geld falsche Parts zu kaufen ?
Dachte dafür ist das Forum da. Ist ja nicht so das ich nichts herausgesucht habe vor meinem Post und gesagt habe schreibt mir mal auf was ich brauche.
Wäre schön wenn es den einfach ein ja oder nein zu meinen genanten Lösungen gibt oder bestenfalls sogar Anregungen oder Alternativen .
sicherlich könnte ich dir auch einfach mit ja oder nein antworten, aber bringt dich das weiter? im ersten eigenblick ja, aber dann kommt schon die nächste frage, weil man den hintergrund der ersten antwort nicht kennt.
wo würden wir heute stehen, wenn jeder immer nur mit ja oder nein antworten würde?

sicherlich ist meine antwort im ersten moment unbrauchbar, aber wenn man die tipps und hinweise befolgt, kommt man zu der lösung und kann das erlangte wissen auch auf andere sachen übertragen. bei ja oder nein kann man das nicht.
für viele lehrer ist "der weg das ziel", aber es dauert bei vielen leuten lange bis sie das erkennen.


und nun weiter wie gewünscht:
5) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sunrace-mx8-11-fach-kassette-11-46-581966
https://r2-bike.com/ETHIRTEEN-Kassette-TRSr-Race-11-fach-9-46-Zaehne

Die beiden wären,falls sie überhaupt passen auch gut vor allem das von ethirteen aber das ist einfach viel zu teuer

1. passt nicht
2. passt


irgendwie verstehe ich deine auswahl nicht. du möchtest in beide richtungen mehr gänge haben.
wie schaffst du es 32-9 auszufahren, wenn du mit 32-42 manche berge nicht packst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
592
Zum 3. und letzten mal. Nimm die Eagle. Das ist aus einem Guss.
Schon allein wenn du eine neue Kassette benötigst wenn sie verschlissen ist wird es günstiger.

Der Stoneman hier im Erzgebirge ließ sich ohne Probleme mit der Eagel fahren.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
41.132
Ort
Dresden
Nimm einfach die sram eagle gx mit 10-50. Vorn machst du ein Oval 34 T drauf. Damit hast du immer die passenden Gänge.
Wenn du mit dem 50er hinten die Berge nicht hoch kommst sind einfach deine Beine zu dünn.

Auch wenn ich dem Tip mit der Eagle prinzipiell zustimme: Was soll ein größeres Kettenblatt vorn bringen, wenn für bergauf die Gänge fehlen?

...
Wenn du mit dem 50er hinten die Berge nicht hoch kommst sind einfach deine Beine zu dünn.

Aha. Und nun? Nicht Radfahren?

Der Stoneman hier im Erzgebirge ließ sich ohne Probleme mit der Eagel fahren.

Das ist erstens für jemanden, der im Harz fährt recht unerheblich, erklärt aber zweitens die Notwendigkeit des 34er Kettenblatts: Damit man auf einer solchen Schotterorgie nicht vor Langeweile einschläft, muss man natürlich auf der Waldstraße bergab bis 50km/h mittreten können :rolleyes:
 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
Das ist erstens für jemanden, der im Harz fährt recht unerheblich, erklärt aber zweitens die Notwendigkeit des 34er Kettenblatts: Damit man auf einer solchen Schotterorgie nicht vor Langeweile einschläft, muss man natürlich auf der Waldstraße bergab bis 50km/h mittreten können :rolleyes:

:D :D das denke ich auch.

Momentan ist das Geld das größte Problem. Bei der Eagle sträubt es mich noch da ich dann ja nur noch GX anstatt X01 fahre :(
Da kann ich für etwas weniger bzw das gleiche Geld auch nen E13 9-44 oder 9-46 holen und muss sonst nichts ändern. außer evtl das Kettenblatt vorne falls ich mich für 9-44 entscheide. Laut ritzeltrechner komme ich mit 32T 9-46 am besten zu dem was ich will. Ein wenig mehr speed bergab und ein wenig leichter berghoch. Falls die 9-46 mit meinem Schaltwerk nicht passen, müsste ich auf 30T Oval und 9-44 umbauen.
Dann habe ich laut Ritzelrechner immer noch ein klein wenig mehr speed bergab und und bergauf sogar noch leichterals mit 32T 9-46

Was sagen de experten, vor allem ob 46 Zähne noch mit dem X01 Schaltwerk kompatibel sind und wie groß wäre eigentlich der Unterschied zwischen GX und X01
 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
eben mal etwas rumgespielt:
Habe ich auch schon alles durch danke deiner ersten Antwort und war deswegen ja auch auf das E13 als perfekte Lösung gestoßen, vor allem da ich meine schön X01 Gruppe behalte und sogar noch mehr Gesamtprozent als mit der Eagle habe.
Habe jetzt mal die Kassette einzeln und einmal die komplette Gruppe hier im Bikemarkt eingestellt.
Kommt jetzt nur noch drauf an wie ich den Kram verkauft bekomme. Wenn nur die Kassette verkauft wird kommt die e13, falls die ganze Gruppe weg geht, kommt die Eagle, auch wenn es dann wohl nur die GX wird.
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
41.132
Ort
Dresden
Laut ritzeltrechner komme ich mit 32T 9-46 am besten zu dem was ich will.

Das ist ein halber Gang bergauf; bist Du sicher? Andererseits weiß ich nicht, wofür man 32-9 beim Mountainbiken brauchen kann, erst recht nicht mit einem solchen Bike...
Ich fahre - allerdings am 29er - ein 26er KB mit 10-46 Kassette und es fehlt bergab nichts (oder anders gesagt: wo es fehlen würde, nämlich breiten, evtl. sogar asphaltierten Waldwegen mit geringem Gefälle ist es mir egal).

Was sagen de experten, vor allem ob 46 Zähne noch mit dem X01 Schaltwerk kompatibel sind

Angeblich ja; mal hier im Forum suchen.
 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wolfenbüttel
Das ist ein halber Gang bergauf; bist Du sicher? Andererseits weiß ich nicht, wofür man 32-9 beim Mountainbiken brauchen kann, erst recht nicht mit einem solchen Bike...
Ich fahre - allerdings am 29er - ein 26er KB mit 10-46 Kassette und es fehlt bergab nichts (oder anders gesagt: wo es fehlen würde, nämlich breiten, evtl. sogar asphaltierten Waldwegen mit geringem Gefälle ist es mir egal).

Nur ein halber gang ? Woran erkennt man, dass das nur ein halber Gang ist ? Ritzelrechner sagt, bei 32T 9-46 bei 90 TF sind es 0,8 km/h unterschied zum 10-42.
Bei 30T 9-46 sind es 1,3 km/h unterschied im kleinsten Gang

Aber wenn ich das 9-46 erst mal habe kann ich ja immer noch auf ne 30T umrüsten.
Wieso wüsstest du nicht wofür man 32-9 gebrauchen kann ? meinst du das ist schon zu schnell oder wie ?
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
41.132
Ort
Dresden
Woran erkennt man, dass das nur ein halber Gang ist ?

Ich nehme dafür die Prozentabgaben in der unteren Leiste.

Ritzelrechner sagt, bei 32T 9-46 bei 90 TF sind es 0,8 km/h unterschied zum 10-42.

TF90 ist schon recht hoch, die meisten düften eher zwischen 60-80 treten.
Wie gesagt - für mich sind das Erfahrungswerte; ich weiß, was für mich passt. Kann bei Dir natürlich anders sein.

Wieso wüsstest du nicht wofür man 32-9 gebrauchen kann ? meinst du das ist schon zu schnell oder wie ?

Dort, wo ich (gern, meist) bergab fahre wäre das sehr schnell, ja.
Ich nehme mal nicht an, das Du mit Deinem 160mm-Stereo die Brockenstraße runterrollst?
 
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
592
Auch wenn ich dem Tip mit der Eagle prinzipiell zustimme: Was soll ein größeres Kettenblatt vorn bringen, wenn für bergauf die Gänge fehlen?



Aha. Und nun? Nicht Radfahren?



Das ist erstens für jemanden, der im Harz fährt recht unerheblich, erklärt aber zweitens die Notwendigkeit des 34er Kettenblatts: Damit man auf einer solchen Schotterorgie nicht vor Langeweile einschläft, muss man natürlich auf der Waldstraße bergab bis 50km/h mittreten können :rolleyes:
Hauptsache dann hinten ein 9er Ritzel mit nem 160mm Fully haben wollen....
Ich glaube du bist den Stoneman noch nie gefahren...
 

Cube_Heinz

Mofa bin ich mit 15 gefahren…
Dabei seit
23. Mai 2013
Punkte Reaktionen
5.033
Ort
Neuried/BaWü
Oben Unten