Der gegenwärtige Status - Updates zum Projekt

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
In diesem Thread wollen wir Euch auf dem Laufenden halten, wie sich die Bemühungen der MTB Initiative Koblenz entwickeln.

Es werden keine täglichen Updates erfolgen, sondern neuen Informationen immer dann, wenn abgestimmte Schritte erfolgen, die von Relevanz für alle Mountainbiker im Stadtwald sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Status 02.05.2020

Der gegenwärtige Status lässt sich grob in zwei Bereiche einteilen: Zum einen die Positionsentwicklung der Stadtverwaltung und zum zweiten die der Mountainbiker im Koblenzer Stadtwald.

Über die Position der Stadtverwaltung wird maßgeblich im Forstausschuss der Stadt Koblenz entschieden, der am 05.05.2020 stattfinden wird. Das Thema Mountainbiken im Stadtwald findet sich, völlig unabhängig von den Aktivitäten der MTB Initiative Koblenz, auf der Tagesordnung.


Wie sich aus der Unterrichtungsvorlage entnehmen lässt, ist die Empfehlung des Forstamtes der Versuch eines legalen Lösung, die z.B. von einem Verein getragen werden würde. Inwiefern der Forstausschuss diesem Wunsch nachkommt und wie die Detailvorstellungen aussehen, lässt sich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht sagen. Wir werden Vertreter in den Ausschuss entsenden, um die Entwicklung vor Ort zu beobachten.

Auf Seiten der Mountainbiker arbeitet die MTB Initiative derzeit an der Entwicklung einer Online-Umfrage, um genauer zu verstehen, wie die MTB Community im Koblenzer Stadtwald eigentlich aussieht und welche Bedürfnisse diese hat. Sobald die Umfrage finalisiert ist, werden wir diese hier, aber auch auf allen anderen Kanälen der MTB Initiative teilen (Facebook, WhatsApp).

Grundsätzlich sind wir zu diesem Zeitpunkt nicht auf eine bestimmte Lösung festgelegt. Auch wenn seitens des Forstamts eine Präferenz zu bestehen scheint, werden wir diese nicht mittragen, solange über Euer Votum nicht klar wird, dass eine solche Lösung von einer Mehrheit der Mountainbiker im Stadtwald mitgetragen werden würde. Eine Lösung, die aus Sicht der Stadtverwaltung funktionieren kann, aus Eurer Sicht aber nicht, kann für uns nicht infrage kommen. Nur wenn beide Seiten hinter einer Lösung stehen, wird diese erfolgreich sein.
 
Dabei seit
14. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
26
Wie ist die Sitzung des Forstausschusses gestern verlaufen? Welche Themen / Argumente wurden besprochen?
 
Dabei seit
7. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
42
Vielen Dank für euer Engagement!
Mich würde auch der Ausgang der Sitzung interessieren.
Habt ihr schon eine Idee, wie ihr das Votum der Koblenzer Mountainbiker einholen wollt?
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
2.142
Standort
Koblenz
Vielen Dank für euer Engagement!
Mich würde auch der Ausgang der Sitzung interessieren.
Habt ihr schon eine Idee, wie ihr das Votum der Koblenzer Mountainbiker einholen wollt?
Es befindet sich vieles gerade noch im Aufbau.
@Justus1992: Die Sitzung im Forstausschuss verlief zu unserer überraschung sehr positiv. Bei dem öffentlichen Teil handelte es sich um eine Bekanntmachung, daher war kein Dialog möglich. Viele der Teilnehmer äußerten sich sehr dialogbereit. Darauf wird man aufbauen können. Es wurde jedoch auch mehrfach darauf hingewiesen, dass die Stadt einen Ansprechpartner sucht.

@ulrichw: Das Votum soll über die oben genannte Umfrage erfolgen. Es werden entsprechende Fragen enthalten sein. Die Details zur Unfrage werden zeitnah bekannt gegeben.
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Status 07.05.2020:

Wie ihr wisst tagte am Dienstag, dem 05.05.20 der Forstausschuss der Stadt Koblenz um sich u.a. mit den genannten Problemen auseinanderzusetzen. Einigen von uns schwante nix Gutes...

Aaaber: Wir wurden mehr als positiv überrascht. Es gab fast ausschließlich positive Beiträge zu unserer Sache. Hier ein paar O-töne: „Wir müssen die Veränderungen im Wald und die Betreiber des Sportes ernst nehmen – MTB ist ein toller Sport!“; „Wir möchten Partner (Wirtschaft/Bikeszene) suchen, um mit denen ein legales Angebot zu schaffen“;“Mit den Betroffenen (Bikern) sprechen und diese unterstützen“.

Natürlich wurden auch Probleme vorgetragen: Vor allem der Sicherheitsaspekt mit einhergehender Haftung sowie der Schutz sensibler Bereiche von Fauna und Flora. Auch, und das kann man den Damen und Herren aus dem Forstausschuss wirklich nicht vorwerfen, schien Wenigen klar zu sein, wer wir eigentlich sind: Es wurde wiederholt von „den Jugendlichen“ gesprochen. Einer sagte sogar, dass die ja nur „durch Sprungschanzen zufrieden zu stellen sind“ und nicht „so sehr am Naturerlebnis Wald interessiert seien“. Hier ist dringend Aufklärungsarbeit von Biker-Seite gefragt. Die große Erkenntnis aber war der positive Grundtenor, die o.g. Kooperationsbereitschaft und das Wohlwollen uns gegenüber.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass wir mit nem fetten Grinsen aus der Sitzung kamen. Daraus ergibt sich nun eine ganze Menge Arbeit: Wir denken, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um aus der Deckung zu kommen und auch für die Vertreter außerhalb unserer Szene aktiv in Erscheinung zu treten. Keinesfalls möchten wir die ausgestreckte Hand abweisen und stattdessen diese herzlich ergreifen.

Besonders wichtig ist uns, schnellstmöglich die Befragung auf den Weg zu bringen. Diese steht in den Startlöchern und ist für unser weiteres Vorgehen und die gemeinsame Zielsetzung essentiell von Bedeutung. Selbst wenn ihr keine Zeit oder Lust habt, Euch aktiv bei uns einzubringen (wozu wir Euch an dieser Stelle nochmals aufrufen), könnt Ihr mit ein paar Klicks viel bewegen – der Link zur Befragung wird in Kürze auf allen Kanälen geteilt.

Zusätzlich wurden wir wiederholt vom SWR kontaktiert. Hier geht es um einen TV-Beitrag, den der Sender bald abdrehen möchte. Hier sollen sowohl Herr Brombach als zuständiger Revierförster, als auch Vertreter der Initiative interviewt werden. Zugegebenermaßen sehen wir dem Ganzen mit gemischten Gefühlen entgegen. Außer mit der – mittlerweile teilweise widerrufenen – Pressemitteilung, welche wohl den Ausgangspunkt der verzerrten Berichterstattung der Print- und Radiomedien darstellte, hat die Stadtverwaltung öffentlich keine weitere Stellung bezogen. Die Berichte der letzten Tage, etwa in der Rhein-Zeitung, sind also nicht als Äußerungen der Stadtverwaltung zu verstehen. Nun aber gibt der SWR uns die Möglichkeit, den Sport aus unserer Perspektive darzustellen und zeitgleich das konstruktive Verhältnis zu Herrn Brombach zu zeigen, mit dem wir uns im Vorfeld abstimmen möchten.

In diesem Sinne – genießt die Sonne und geht Radeln!


Lars für die MTB Initiative Koblenz
 
Dabei seit
7. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
42
Auch, und das kann man den Damen und Herren aus dem Forstausschuss wirklich nicht vorwerfen, schien Wenigen klar zu sein, wer wir eigentlich sind: Es wurde wiederholt von „den Jugendlichen“ gesprochen. Einer sagte sogar, dass die ja nur „durch Sprungschanzen zufrieden zu stellen sind“ und nicht „so sehr am Naturerlebnis Wald interessiert seien“. Hier ist dringend Aufklärungsarbeit von Biker-Seite gefragt
Das ist, glaube ich, ein wichtiger Punkt. Erstens kursieren viele negative Vorurteile und zweitens lässt sich mit einem Gegenüber ohne Gesichter unfairer umspringen als mit einer Gruppe, die man als Menschen erkennt.
Habt ihr schon so etwas wie eine Webseite für die Initiative Koblenz oder ist so etwas in Planung? Vielleicht könnte man dort eine Reihe von "Testimonials" unterbringen: Namen, Alter, Fotos und die Bedeutung, die das Biken für die unterschiedlichen Mountainbiker hat. Damit könnte man uns wunderbar ein Gesicht geben, die Diversität der Nutzer demonstrieren und zeigen, dass es nicht allen um den Kick(er) geht, sondern Natur und Ausgleich mindestens ebenso wichtig sind.
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Liebe Koblenzer Mountainbiker, liebe Stadtwaldfreunde

Die angekündigte Umfrage ist jetzt online. Damit wir besser verstehen können, wie Ihr den Koblenzer Stadtwald nutzt und was Ihr euch für die Zukunft des Stadtwaldes wünscht, bitten wir um Eure Beteiligung!

Einfach diesen Link anklicken oder den QR-Code scannen.

https://forms.gle/FyxWxW8YVWCfb3YL8

Dankeschön!

Eure MTB Initiative Koblenz
 

Anhänge

linfer

hat nen Vogel
Dabei seit
4. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
860
Standort
Koblenz
Find ich hier eher uncool und sinnlos, weil es ja gerade darum geht, dass hier eh schon zuviel los ist.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
2.142
Standort
Koblenz
Find ich hier eher uncool und sinnlos, weil es ja gerade darum geht, dass hier eh schon zuviel los ist.
Deswegen kann ja jeder bei der Unfrage seine Meinung abgeben und am Ende kann man evaluieren was gewünscht ist.
Ob es nachher auch Umsetzbar ist, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.081
Standort
Bornheim
Find ich hier eher uncool und sinnlos, weil es ja gerade darum geht, dass hier eh schon zuviel los ist.
Jain... Vorweg ich bin kein Freund von Shuttle Betrieb...

Wenn sich die Stadt aber dazu entscheidet sich einen Bikepark auf die Fahnen zu schreiben, und das entsprechend geplant und umgesetzt würde, würde die Stadt davon sicherlich profitieren... Ich selbst bin übrigens auch dagegen... ;) Kann aber den Gedankengang nachvollziehen!
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Liebe Koblenzer Mountainbiker, liebe Stadtwaldfreunde,

zunächst einmal vielen lieben Dank für die zahlreiche Beteiligung an unserer Umfrage! Wir sind von den Socken wie viele von Euch das Thema interessiert und so haben innerhalb der letzten Woche beinahe 2000 Biker teilgenommen.

Damit wir zeitig zum Auswerten kommen, beenden wir die Umfrage morgen, den 20. Mai, um 9:00 Uhr - natürlich könnt Ihr bis dahin noch an der Umfrage teilnehmen.

Beste Grüße aus dem Homeoffice

Lars für die MTB-Initiative Koblenz
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Liebe Koblenzer Mountainbiker, liebe Stadtwald Freunde,

wir freuen uns riesig über die hohe Beteiligung an der Unfrage (über 2000 Teilnehmer) und das positive Feedback.
Vielen Dank an dieser Stelle an Alle, die uns damit geholfen haben einen Übersicht über die Interessen der MTBler*innen zugewinnen.
Wie ihr euch sicher denken könnt, müssen wir nun einige Arbeit in die Auswertung der Umfrage stecken. Wir sind da mit Hochdruck dran, aber insbesondere die Auswertung der Freitextfelder benötigt ein bisschen Zeit.
Wir melden uns sofort, sobald wir Ergebnisse haben.

Kevin für die MTB Iniative Koblenz
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Hallo liebe MTB Community,

Die Umfrage ist beendet, und Ihr seid sicher auf die Ergebnisse gespannt.
Die Teilnehmerzahlen haben unsere Erwartung bei weitem übertroffen, und mit dem Feedback von 2033 Mountainbikerinnen und Mountainbikern hoffen wir, ein gutes und zukunftsfähiges Konzept für Euch entwickeln zu können.
Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die teilgenommen haben und damit gezeigt haben, wie groß der Bedarf an tollen Trails im Koblenzer Stadtwald ist.
Als die drei wichtigsten Punkte möchten wir herausstellen, dass Ihr zu einem überwiegenden Teil eine Legalisierung der Trails anstrebt. Auch der Einklang unseres Sportes mit Natur und anderen Waldnutzern ist Euch sehr wichtig. Last but not least: 86% von Euch wünschen sich, von der MTB Initative Koblenz vertreten zu werden. Danke für Euren Vertrauensvorschuss!
Wir werden nun die nächsten Schritte einleiten. Wir halten Euch natürlich weiter regelmäßig über diese Schritte auf dem Laufenden. Darunter werden Themen wie Kontakte zu Politik, Naturschutz und Stadt, Vorstellung der MTB Initiative oder die Entwicklung des Trail-Konzepts sein.

Wie immer seid Ihr herzlich eingeladen, Euch in die MTB Initiative Koblenz einzubringen und die Konzepte mitzugestalten.

Alle weiteren Umfrageergebnisse und detailierte Analysen findet Ihr im Anhang.

Viele Grüße
Kevin für die MTB Initiative Koblenz
 

Anhänge

Dabei seit
7. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
42
Hey, vielen Dank!
Würdet ihr auch die Quelldaten aus dem Google-Formular zur Verfügung stellen (Excel- oder csv-Datei)? Gern könnt ihr datenschutzrelevante Varialblen wie IP-Adresse (sofern überhaupt gespeichert) und ggf. Zeitstempel entfernen, um den DSGVO-Kram zu ersparen. Die Stichprobengröße ist beeindruckend und wenn ich dazu komme, würde ich gern mal ein paar Zusammenhänge ausrechnen (geht aber nur mit den Rohdaten).
 

MTB-Initiative

MTB Initiative Koblenz
Dabei seit
30. April 2020
Punkte für Reaktionen
131
Standort
Koblenz
Hallo Liebe MTB Community,

auch wenn es nach außen relativ ruhig wirkte, ist seit Gründung der MTB Initiative viel geschehen. Hier ein kleine Auswahl:

  • Wir haben uns intern organisiert und Strukturen aufgebaut, um effektiv an den verschiedenen Themen arbeiten zu können.
  • Wir haben mit Hilfe einer Umfrage ein Meinungsbild der MTB Community erstellt, um zu verstehen was die MTB Community bewegt und unsere weiteren Schritte zu planen.
  • Wir haben in einem gemeinsamen Workshop die Ziele für die MTB Initiative Koblenz definiert.
  • Wir haben die Wahrnehmung des Mountainbikings durch Beiträge in den Medien verbessert.
  • Wir haben bei Vertretern der Stadt Koblenz und bei der Politik für unsere Interessen geworben.
  • Wir haben unsere persönlichen Kontakte genutzt und stehen im ständigen Dialog mit verschiedenen Teilen der MTB-Community inkl. der Trailbuildern.

Durch diese Vorarbeit ist es uns gelungen, eine kooperative, konstruktive und freundschaftliche Ebene mit Vertretern der Stadt zu etablieren. Man muss es deutlich betonen, wir fühlen uns von der Stadt wirklich ernst genommen. Wir haben das Gefühl, dass beide Seiten an einer für alle zufriedenstellenden und langfristigen Lösung interessiert sind und alle Beteiligten aktiv auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. So konnten wir bereits in mehreren gemeinsamen Begehungen des Waldes sowie diverser Trails die unterschiedlichen Anforderungen, Sichtweisen und Wahrnehmungen abgleichen. Darauf folgten, natürlich noch auf einem relativ hohen Abstraktionslevel, die ersten konkreten Vorschläge bzgl. des Verlaufs und der Gestaltung des potentiellen Trailnetzes, welche wir aktuell intern und mit der Stadt diskutieren. Leider können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht konkret werden, da es natürlich noch viele offene Punkte zu klären gibt, aber die Message ist klar: Es geht gerade mit großen Schritten voran! Sobald wir etwas Vorzeigbares haben, werden wir euch umgehend informieren.

Daher an dieser Stelle ein Appell von unserer Seite: Bitte verhaltet euch auf den Trails im Stadtwald weiterhin vorbildlich, nehmt Rücksicht auf andere Waldnutzer und legt keine neuen Trails an. Das ist für die Zusammenarbeit mit der Stadt nicht förderlich und könnte unserem gemeinsamen Ziel "Das perfekte Trailnetz im Stadtwald Koblenz" langfristig schaden.

Viele Grüße
Kevin für die MTB Initiative Koblenz

P.S.: Wir planen in Zukunft regelmäßiger ein Lebenszeichen von uns zu geben und über neue Ereignisse zu berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben