Downhill Felgen

Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Winnenden
Hi,

Ich hab hier im Forum schon mehrere Themen zu einer Stabilen Dh Felge gesehen aber irgentwie gingen da die antworten in alle Richtungen :confused:. Daher bitte ich um hilfe !

Ich Fahre ein Demo 7 Modell 2008 und wiege 80 Kilo, die Felge sollte viel aushalten können an Drops un Downhill Fahrten ect.

Hab mir mal die hier rausgesucht!

Mavic-Ex721
Mavic-Ex729
Mavic-Ex823
Alexrims - Supra D FR/DH-Felge


Gegen neue Vorschläge hätte ich auch nichts 1:lol:

Bitte um Hilfe, ob ihr Erfahrungen habt mit diesen Produkten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Winnenden
von Spank halt ich persönlich nicht viel. Hab schon schlechte Erfahrungen in Bezug Reklamation und Produktqualität gemacht!
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.367
Standort
Dresden
Hab mir mal die hier rausgesucht!

Mavic-Ex721
Mavic-Ex729
Mavic-Ex823
Alexrims - Supra D FR/DH-Felge
Wenn dich das hohe Gewicht von ca. 730gr und der höhere Anschaffungspreis nicht stört, ist die EX832 wohl eine der robustesten DH-Felgen

Leide rkommt man damit selbst mit leichten naben und Speichen kaum unter 2200gr für den LRS.
Die Felgen haben duch das UST-Profil verstärke Flanken und sind damit weniger Dellenanfällig.
Fährst du sie auch gleich schlauchlos, holst du durch die fehlendne Schläuche wieder gut gewicht rein und hast das Risiko auf Snakebites auch bei geringem Luftdruck fast ausgemerzt.
Die EX823 war nicht umsonst die Felge im Mavic Deemax.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Winnenden
Nein Gewicht ist mir egal da ich noch seperat ein LFR für Rennen hab! die sollten nur alles mögliche aushalten!:)

also würdet ihr auf die Mavic EX 823 setzen?
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.295
Wenn die 823 schon die Alu-Fore-Einsätze hat, dann müßte sie auch unter 700 Gramm wiegen.
 

teatimetom

Helmkiller
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
104
Standort
Ridebrg, Unterbreitenau 5, RGB
ich würde mich auf die mavic modelle beschränken. ->speziell 721 und 823 .

mavic gibt 675gramm für die 823 an, AFAIK kommen da aber noch die nippel insets dazu (ist das das FORE zeugs ? ), d
ann bei felix's 730 ungefähr.

rechnest du 130 gramm (-190 gramm schlauch dafür aber milch + 60 g.) wieder weg ... solltest du ungefähr auf dem level der 721 sein.

bin diesen sommer länger tubelessDh gefahren, auf ner 325 ,mit kit, milch und non-ust reifen.
aber das FFURZEN hat mich manchmal gestört (und reinfewechseln.) sonst funktionierts eingentlich ganz gut ... wird das ffurzen mit ust sachen besser ?
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.295
Ach Leute...Gewindeöse für FORE-Bohrungen

Bei (m)einer älteren gebrauchten XM 819 waren die noch aus Stahl(?)/Messing(?)/Blei(?)/Uran(?), jedenfalls ziemlich schwer. Die "neuen" (keine Ahnung, wie lange es die schon gibt) sind aus Alu und damit sehr leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.367
Standort
Dresden
Ach Leute...Gewindeöse für FORE-Bohrungen

Bei (m)einer älteren gebrauchten XM 819 waren die noch aus Stahl(?)/Messing(?)/Blei(?)/Uran(?), jedenfalls ziemlich schwer. Die "neuen" (keine Ahnung, wie lange es die schon gibt) sind aus Alu und damit sehr leicht.
Die dinger waren aus Messing und sind immernoch aus Messing.
zumindest bei den letzten direkt von mavic gelieferten UST-Felgen war nichst aus Alu dabei.
Aus Alu sind nur die Ösen/Nippel für die Systemräder.

Felix
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.295
Nein, ich habe bei Komponentix welche nachbestellt, um ein Laufrad mit einer XM 819 aufzubauen. Die gelieferten Ösen waren aus einem anderen Material als meine alten Ösen und um ein vielfaches leichter - muß Alu sein. Ich mußte daraufhin sogar noch einmal nachbestellen, weil ich die unterschiedlich schweren Ösen natürlich nicht an einem Laufrad verbauen konnte.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.367
Standort
Dresden
Das würde ja soagr nochmal ca. 40gr/LRS sparen, wenn die neuen aus Alu sind!

War ja wieder klar, dass Mavic erstmal noch die Messingdinger ausliefert und man sich dann die Teile in Alu einzeln nachkaufen kann.

Felix
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.295
Kann sein, daß die UST-Felgen jetzt standardmäßig mit den Alu-Ösen ausgeliefert werden. Die XM 819, die ich hab, hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.
 

teatimetom

Helmkiller
Dabei seit
5. März 2004
Punkte für Reaktionen
104
Standort
Ridebrg, Unterbreitenau 5, RGB
mhm.

ich würde saugerne ne 823 fahren.

mit welchem gewicht muss ich rechnen mit den neuen alu inserts ?
fffurzen ? :D
wenn ich das in griff kriege , wäre ich tubeless kandidat.

ob mit 721 , stans / normaler reifen oder gleich 823..... wenn sich ein vorteil bietet (?)

danke
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.295
mhm.

ich würde saugerne ne 823 fahren.

mit welchem gewicht muss ich rechnen mit den neuen alu inserts ?
fffurzen ? :D
wenn ich das in griff kriege , wäre ich tubeless kandidat.

ob mit 721 , stans / normaler reifen oder gleich 823..... wenn sich ein vorteil bietet (?)

danke
Die 823 dürfte mit den neuen Ösen unter 700 wiegen. Ob die jetzt Standard sind oder man beim Kauf noch schwere untergejubelt bekommt, weiß ich nicht.

Ich fahre auch 823er mit Maxxis und Schwalbe UST-Reifen und bei mir furzt nichts. 1 1/2 Becher Stans Milch rein, montieren und vergessen.
 
Dabei seit
11. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
70
Standort
brixen
reichts wenn man 823 mit ust mantel, aber ohne milch fährt?
oder 823, milch mit non-ust mantel?

greez
 
Oben