Downhill World Cup 2020 – Maribor: Rutschpartie in Matschibor – Quali-Fotostory

Gregor

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
2.308
Standort
Ilmenau

nanananaMUDMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte für Reaktionen
20
Bin mal gespannt, wie sich die Strecke übers Wochenende noch verändert. Ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen Quali und erstem Training.
Die Sichtverhältnisse bei den Einfahrten in die Waldabschnitte sind auch krass...dicken Respekt. :anbet:
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.952
Standort
Allgäu
Oh man Nina :ka: So ein unnötiger Sturz ganz oben. Da wäre locker das Potential gewesen mit Cabirou mitzuhalten. wenn sie es nur mal runterbringen würde.

Edit: Nina zweitbeste im Rockgarden. Eigentlich 1:1 zu Cabirou
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. April 2006
Punkte für Reaktionen
427
"#5 Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs. "

ohhkeyyyy....
 

JensDey

Denker am Lenker
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
1.544
Standort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Dabei seit
14. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
48
Cabirou mit nem wirklich guten Lauf, zwar hart am Limit aber die Dame hat noch eine ganz ganz große Zukunft.

Glaub das Nina auch ohne Sturz nicht in Cabirou ihre Nähe gekommen wäre
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.952
Standort
Allgäu
Cabirou mit nem wirklich guten Lauf, zwar hart am Limit aber die Dame hat noch eine ganz ganz große Zukunft.

Glaub das Nina auch ohne Sturz nicht in Cabirou ihre Nähe gekommen wäre
Naja, Nina hat durch den Sturz oben knapp 9 Sekunden verloren. Im Ziel waren es 11.

2-3 Sekunden sind nicht viel. Die kannst du schnell gewinnen oder verlieren. Man sieht ja an den technisch schwierigen Sektionen, dass sie da gleichauf ist.
 

jr.tobi87

Flat out or die trying
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Neu-Ulm
Naja, Nina hat durch den Sturz oben knapp 9 Sekunden verloren. Im Ziel waren es 11.

2-3 Sekunden sind nicht viel. Die kannst du schnell gewinnen oder verlieren. Man sieht ja an den technisch schwierigen Sektionen, dass sie da gleichauf ist.
Nina hat ja auch das Double ausgelassen.

In der Summe gleich schnell, bis auf die 2 Punkte eben.

Hat Sie unten nicht sogar aufgeholt?
 

Alpinum

Ride, eat, sleep, repeat
Dabei seit
23. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
1.974
"#5 Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs. "

ohhkeyyyy....
Doch, doch. Habe eine Probe Schlamm von Maribor gerade unter's Rheometer gehalten:

η* = 500 Pa*s bei 0.1 γ∙ / (1/s) und 5 ° C

Also wie selbstgemachte Mayo
;)

Während ich bei den Fotos des WM Berichtes fand, dass die meisten Fotos zu stark im Histogramm nach links geregelt wurden im PP, finde ich hier ausnahmlos alle superb belichtet und bearbeitet. Dokumentarisch und realistisch, dennoch stimmungsvoll und dynamisch.

Gerade mit den Tempi von Maribor und bei dem Wetter und Licht sind Fahrer*innen sicherlich bereits schwierig genug scharf in den Kasten zu bekommen. Die Linsen schwierig sauber und trocken zu halten etc.
Da steckt viel dahinter.
Vielen Dank. Wirklich toll zum Anschauen. :daumen:
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
896
Standort
Malmsheim
Naja, Nina hat durch den Sturz oben knapp 9 Sekunden verloren. Im Ziel waren es 11.

2-3 Sekunden sind nicht viel. Die kannst du schnell gewinnen oder verlieren. Man sieht ja an den technisch schwierigen Sektionen, dass sie da gleichauf ist.
Das klingt ja wie das gefasel von Rob und Claudio wo es auch immer heißt, das 2-3 Sekunden nicht viel seien und im Endeffekt sieht es aus wie jedes mal, dass das eben doch zu viel ist und eben nicht einzuholen ist.
 
Dabei seit
10. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
1.952
Standort
Allgäu
Das klingt ja wie das gefasel von Rob und Claudio wo es auch immer heißt, das 2-3 Sekunden nicht viel seien und im Endeffekt sieht es aus wie jedes mal, dass das eben doch zu viel ist und eben nicht einzuholen ist.
Klar, hat man ja bei den Männer gesehen wie plötzlich Minaar vom Hot Seat musste und dann plötzlich nochmal einiges mehr drin war. Am Ende gibt es immer noch eine Linie die schneller ist.
 

spessarter

Chefinquisitor
Dabei seit
7. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
2
Standort
spessart
Dumme Frage: Sind Schutzbleche verboten? Man sieht doch kaum was, wenn einen nur der Schlamm in die Augen / auf die Brille spritzt....
 

Alpinum

Ride, eat, sleep, repeat
Dabei seit
23. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
1.974
Dumme Frage: Sind Schutzbleche verboten? Man sieht doch kaum was, wenn einen nur der Schlamm in die Augen / auf die Brille spritzt....
Beim Damenrennen in Leogang hatte eine ein Schutzblech sehr dicht am VR. Da drehte sich dann wohl nix mehr.
Sinnvoll wäre es wohl schon. Ggf kennen sie die Strecke auswendig.
Das müsste Eleonora Farina gewesen sein.
Vermutlich ab von der Hauptlinie wo der Matsch noch hartnäckiger war, geringes Momentum an dieser Stelle und dann noch ein Mudhugger, der seine Bezeichnung zu wörtlich nahm... tat mir leid, sie so am Streckenrand zu sehen, wie sie nicht einmal mit den Händen am Rad Bewegung rein brachte. Muss echt übel gewesen sein.

Fahre selber manchmal einen Mudhugger, letztens an der DVO Diamond mit einem 2.35" Magic Mary, dort ist in der Tat nicht viel Raum.

Gut bei dünnflüssigem Zeug, aber bei dem Glop... autsch.
 
Oben