Erster Aufbau, oder wo zur Hölle fang ich an?

Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Hallo,

Ich war bis jetzt eher stiller Mitleser hier. Will seit langem mir ein Singlespeed aufbauen, hab auch schon länger ein Rad dafür - auf Ebay für 17€ geschossen.
Der Rahmen passt mir eigentlich ganz gut, der Rest war Schrott. Anders als auf den Fotos hab ich den Großteil des Tretlagers schon draußen, nur den Teil auf der (von vorn gesehen) linken Seite bekomme ich mit der Rohrzange nicht zu packen.

Beim Tretlager fängts erst mal an, auf welche Größen muss ich da achten? Die Breite ist 16,8cm, der Innendurchmesser 34,8mm - diese Angaben find ich aber nicht in den Shops. Wonach muss ich da gucken?

Über die Sattelstange zerbreche ich mir auch den Kopf, ich glaube die Richtige Größe wäre 26,4mm - zumindest wenn ich das Sattelrohr wieder etwas weite. Es war nämlich eine zu dünne Sattelstange drin. Woher bekomme ich so ein Ding?

Weiter gehts mit den Laufrädern. Ich hätte gern halbwegs leichte mit Hohlkammerfelgen. Ich würde lieber mit dickeren Mänteln fahren, 42mm oder so. Welche Breite kann ich auf Rennradfelgen spannen? Ich brauche eine mit Einbaubreite 130mm, würd es sich lohnen die Laufräder, zumindest hinten selber aufzubauen? Ich hab einen halbwegs kompetenten Freund der mir beim Laufradbau helfen könnte, das Zentrieren würd ich im Radladen machen lassen. Ich überlege ob ich für vorne ein Laufrad mit Nabendynamo kaufe. Die sind ja relativ billig, aber auch ziemlich schwer. Für diese Stadtschlampe aber verdammt praktisch.

Bremsen - da ich eh eine neue Gabel bräuchte, die alte war schon angebrochen, würd ich mir gern eine mit Cantisockeln kaufen. Diese hier z.B.
Hinten würde ich erst mal versuchen meine alte weiter zu fahren, da bin ich ja in der Auswahl eh ziemlich eingeschränkt, oder gibts gute preiswerte für diese Platten-befestigungsweise?

Letztendlich der Antrieb: Diese Kurbel hab ich bei Ebay gefunden, leider fürchterlich schwer. Ich wollte gern 52 - 18 fahren, die Übersetzung bin ich mit dem Teil zuvor meist gefahren. Ich müsste mich dann auf 1/8 Kette und bestenfalls auch 1/8 Ritzel festlegen. Gibts da halbwegs günstige Ketten? Bekomme ich Bahnritzel mit 18 Zähnen?

Einen breiten Bullhornlenker von Modolo hab ich schon, der Rest müsste gekauft werden. Ich hätte gern einen Schaftvorbau mit Bremszuggegenhalter. Viel will ich nicht investieren, am liebsten über Ebay oder das Forum die Teile zusammensuchen. Mir gehts erstmal um die Haltbarkeit, dann um das Gewicht. Aussehen soll erst mal egal sein. Es ist ja meine Stadtschlampe und darf auch ruhig etwas schlampig und zusammengewürfelt aussehen ;)

Das war jetzt fürchterlich viel Text. Entschuldigung, aber ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll, bin für jeden Tipp dankbar! Dafür aber auch ein paar Fotos:

motocraft01.jpg


motocraft02.jpg


motocraft03.jpg
 
Dabei seit
4. März 2011
Punkte Reaktionen
1
Ort
Potsdam
Also an deiner Stelle würd ich erstmal ein rolling Chassis aufbauen. Wobei ich die Laufräder net selber bauen würd. Da dir der Lack und die Optik lachs sind kannse ja auch irgendwelche billigen Aluräder von ebay oder hier ausm Forum nehmen und nichts mit farbigen Speichen, Scheibenbremsaufnahme und bla bla....

MFG
 

RazorRamon

Radsportlegende
Dabei seit
8. September 2009
Punkte Reaktionen
142
Diese Kurbel würde ich nicht nehmen. Damit hast Du bauartbedingt einen sehr ungünstigen Q-Faktor. Selbst wenn das Innenlager so kurz ist, dass das Kettenblatt fast am Rahmen schleift, ist der Abstand der Pedale noch zu breit, um vernünftig fahren zu können.

Ich weiß es, weil ich so eine gekauft hatte.
 

RazorRamon

Radsportlegende
Dabei seit
8. September 2009
Punkte Reaktionen
142
Welche Gewinde meinst Du? Fürs Innenlager nicht, das verwendete ist auch reingeschraubt, wenn es auch keine Kassette ist.
 

killercouch

25,1 km/h
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
6.791
Hallo,

...

Beim Tretlager fängts erst mal an, auf welche Größen muss ich da achten? Die Breite ist 16,8cm, der Innendurchmesser 34,8mm - diese Angaben find ich aber nicht in den Shops. Wonach muss ich da gucken?

...


16,8 cm Breit? Nicht schlecht, was für ein Monsterrahmen... :D
Ich geh mal davon aus, dass sich da ne "1" dazugeschummelt hat und Du 6,8 cm, also 68 mm meinst... Zusammengenommen mit Deiner Aussage mit 34,8 mm Innenlagerdurchmesser deutet alles auf ein Standard BSA-Lager hin. Sowas findest Du bei jedem Teilehöker! Als Low-Budget-Variante auch für wenige Euros... Einfach nach Lager mit der Normierung BSA und 68mm Weite gucken.
Das ist so Standard, da könntest Du Dir sogar ein paar Hollowtech2-Kurbeln von Shimano dranbauen, aber wer will das schon...
Für den Ausbau der jetzigen Kurbel: Beachte, das eine Seite Rechts- und die andere Seite Linksgewinde hat...

...

Über die Sattelstange zerbreche ich mir auch den Kopf, ich glaube die Richtige Größe wäre 26,4mm - zumindest wenn ich das Sattelrohr wieder etwas weite. Es war nämlich eine zu dünne Sattelstange drin. Woher bekomme ich so ein Ding?

...

Das ist schlecht, am besten wärs, Du könntest irgendwie im Sattelrohr unter der vermurksten STelle messen. Bei Sattelstützen gibts gefühlt 1000 verschiedene Maße, und da kommts aufn 1/10 mm an.
So Typen, die irgendwas unpassendes zusammenfrickeln und dann die Schrauben anknallen bis es irgendwie hält, sollte man die Finger spitz hacken...

...

Weiter gehts mit den Laufrädern. Ich hätte gern halbwegs leichte mit Hohlkammerfelgen. Ich würde lieber mit dickeren Mänteln fahren, 42mm oder so. Welche Breite kann ich auf Rennradfelgen spannen? Ich brauche eine mit Einbaubreite 130mm, würd es sich lohnen die Laufräder, zumindest hinten selber aufzubauen? Ich hab einen halbwegs kompetenten Freund der mir beim Laufradbau helfen könnte, das Zentrieren würd ich im Radladen machen lassen. Ich überlege ob ich für vorne ein Laufrad mit Nabendynamo kaufe. Die sind ja relativ billig, aber auch ziemlich schwer. Für diese Stadtschlampe aber verdammt praktisch.

...

Wenn Dir die aus Deinem Link schon zu teuer sind, dann wird Dir nix anderes über bleiben, als hier im Forum oder im Nachbarforum (rennrad-news.de) immer mal wieder zu gucken obs was gebrauchtes gibt...

...

Letztendlich der Antrieb: Diese Kurbel hab ich bei Ebay gefunden, leider fürchterlich schwer. Ich wollte gern 52 - 18 fahren, die Übersetzung bin ich mit dem Teil zuvor meist gefahren. Ich müsste mich dann auf 1/8 Kette und bestenfalls auch 1/8 Ritzel festlegen. Gibts da halbwegs günstige Ketten? Bekomme ich Bahnritzel mit 18 Zähnen?

...

Oh, die sieht ja furchtbar aus die Kurbel... Ich hab bei Ebay kürzlich nen Satz Campa Veloce geschossen. Is qualimäßig sicher auch nicht der überhammer, preislich aber ok (30 Taler) und gewichtsmäßig deutlich besser (800 gramm oder so)... Schau da mal nach...
Zum Ritzel: Klar gibts Bahnritzel mit 18 Zähnen, nur wirst Du damit nicht weit kommen... ;) Du brauchst entweder ein Steckritzel für Kassettennabe, gibts entweder solo oder aber im SSP-Set, wenn Du eine Nabe mit Freilauf hast, wie aus Deinem Link. Oder aber Du hast ne Schraubnabe, dann bräuchtest Du ein Freilaufritzel oder aber Du hast ne richtige Bahnnabe, dann geht auch wieder ein Bahnritzel aber dann hast Du ein Fixed-Gear-SSP und willst Du das wirklich. Oder aber Du besorgst Dir ne FlipFlop-Nabe da kannste dann beides haben, Freilauf und Fixed, und das Hinterrad munter hin und herwenden... Genug Optionen? :lol:

Und zu guter Letzt: Viel Spaß beim Bauen und Basteln!
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Vielen Dank erst einmal für die Antworten. Gut dass ich die Kurbel noch nicht gekauft habe! Mit dem Tretlager hast du recht, die 1 hat sich dazugeschummelt, keine Ahnung wie das kam. ;) Schön dass ich da jede x-beliebige nehmen kann.
Wie wäre es denn mit diesem Laufradsatz? Etwas teurer, mit Nabendynamo dafür ein gutes Stück schwerer, stört mich aber nicht dermaßen ... aber es steht nirgendwo etwas von der Einbaubreite der Hinterradnabe.

@berchschorsch: Das wäre genial, ich schicke dir morgen mal eine PM. Fürs erste gute Nacht und dankeschön!
 

Milan0

Biertrinkender Radfahrer
Dabei seit
20. August 2010
Punkte Reaktionen
14.335
Ort
am Ende links
Dachte das ist so eine "Keil"Kurbel. Die haben doch kein Gewinde im Rahmen, oder täusche ich mich. Weil dann könnte ich ja bei meiner Stadtschlampe auch auf eine "normale" BSA 4kant Kurbel umbauen.

Kriege leider die Keile ohne Zerstörung nicht raus um nachzuschauen...
 

killercouch

25,1 km/h
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
6.791
...
Schön dass ich da jede x-beliebige nehmen kann.
...

Moment! Das hab ich so nicht gesagt!
Gibt schon noch andere Standards. BSA ist halt nur einer der gängigsten... und die von Dir angegebenen Maße deuten auf BSA hin.
Wenn Du mit dem Meßschieber nicht ganz so genau warst und die 34,8 mm sind in echt 35 mm, dann ists ein französisches Lager, zumindest wenn sich die rechte Lagerschale mit Rechtsgewinde schrauben läßt. Wenn das Innenlager 35 mm hat und rechts ein Linksgewinde ist, dann ist es wiederrum ein Schweizer Lager (und dann viel Glück, die bekommt man kaum noch, aber auch hier gibts ne Lösung, die reiche ich nach, wenns wirklich soweit ist)

...
Wie wäre es denn mit diesem Laufradsatz? Etwas teurer, mit Nabendynamo dafür ein gutes Stück schwerer, stört mich aber nicht dermaßen ... aber es steht nirgendwo etwas von der Einbaubreite der Hinterradnabe.
...

Das ist die Shimano FH-RM40 Nabe, die gabs wohl in 130 und 135 mm, musste einfach mal den Verkäufer antickern...
Ansonsten ist der Laufradsatz Einstiegsqualität, hält aber bei guter Pflege (die Lager sind halt bescheiden gedichtet und brauchen daher öfter Wartung als ne höherwertige Nabe) auch ne Weile. Sind halt nur sacksackschwer... Nen einigermaßen günstiger Rennrad-LRS kommt auf etwas mehr als das Gewicht der VR-Nabe hier. Überleg Dir das mit Nabendynamo, gibt doch mittlerweile geile Akku-Lichtkonzepte...
 

RazorRamon

Radsportlegende
Dabei seit
8. September 2009
Punkte Reaktionen
142
Dachte das ist so eine "Keil"Kurbel. Die haben doch kein Gewinde im Rahmen, oder täusche ich mich.

Du verwechselst offenbar die Kurbel mit dem Innenlager! Auf dem Foto kann man klar sehen, dass es sich um ein eingeschraubtes, und nicht um ein eingepresstes (Thompson-) Innenlager handelt. Da scheint zwar eine Welle für Kurbeln mit Keil-Befestigung drin zu sein, aber das ist eine andere Geschichte.
 

Milan0

Biertrinkender Radfahrer
Dabei seit
20. August 2010
Punkte Reaktionen
14.335
Ort
am Ende links
Danke Razor, jetzt hat es geklingelt. Bin ja noch am Biketechnik lernen. Über den Winter baue ich mir mein Erstes komplett selber zusammen um mal das ganze zu verinnerlichen.
(Wird aber mit Schaltung und deswegen nichts für hier ;) )
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Nach einiger Verzögerung gehts hier weiter. Lange hab ich bei Ebay beobachtet, aber so langsam traue ich mich auch zu kaufen.

Ich überlege mir diese Bremsen zu kaufen: http://www.ebay.de/itm/221043055016

Dafür müsste ich ja die Züge im Lenker verlegen, nun weiß ich nicht wie sicher das ist meinen Modolo Lenker anzubohren. Würdet ihr mir auch davon abraten?

Die Kurbelfrage ist immer noch ungeklärt, macht es Sinn direkt eine "Singlespeedkurbel" für breite Ketten zu kaufen? Diese? http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=10943

Und letztendlich noch die Bremsen ... ich denke ich brauche Langschenkelbremsen, waren ja auch 27" Laufräder verbaut. Diese? http://www.ebay.de/itm/270988753763
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. März 2011
Punkte Reaktionen
1
Ort
Potsdam
Schonmal an Riemen gedacht als an Kette? Wenns Singlespeed sein soll?

Wieso ist es problematisch den Lenker anzubohren? Sind doch nur zwei kleine Löchlein^^
Oder is es Carbon?

MFG SandorK
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Nee, is nen Alulenker, sieht aber nicht insbesondere stabil aus. Will mir ungern die Fresse aufreißen wenn da mal was bricht. Kann ja noch mal ein Foto von reinstellen.

Riemen? Da hab ich nicht die Knete für.
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Genau, wenn dann würd ichs richtig machen.

Ich hab mich jetzt gegen die tollen SRAM Bremsgriffe entschieden, und werde erst mal diese Tektro-teile verbauen: http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=11784

Kette: http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=654

Ritzel: http://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=11054 46/14 ist hier auf dem flachen Land sicher noch in Ordnung

Vorbau: http://www.mtb-kult.de/crmo-vorbau-...egrierte-zugfuhrung-schwarz-glanzend-neu.html (damit ich zumindest den Bremszug der Vorderradbremse etwas eleganter legen kann)

Steuersatz: http://www.mtb-kult.de/ritchey-logic-steuersatz-1-standard-jis-27-0mm-konus-schwarz-neu.html (muss ich hier was beachten? Mir wurd gesagt nicht jeder Steuersatz würd zu jeder Gabel passen)

Worauf sollte ich beim Lenkerband achten? Wegen meiner leicht lädierten Handgelenke hab ich an Korkband gedacht, oder gibts da sinnvollere Alternativen?

Laufradsatz ist ein alter da, Gabel und Pedale müssten in den nächsten Tagen kommen ... dann kanns endlich losgehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Hinterrad is aus Shimano Alivio Gruppe, auf dem Nabe des Vorderrads steht HB-RM40. Hat mir ein guter Freund für nen 10er überlassen. Sonst hätte ich den oben genannten Satz vom Roseversand genommen.

Ich weiß nicht genau was die Schnellspanner mit einer Starrachse, wie du schreibst, zu tun haben. Von dem Laufradsatz mit Schnellspannern kommt jedenfalls bloß das Ritzelpacket runter, dann kommt ein Singlespeedumbaukit mit Spacern und einem Lockring/Abschlussring drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. November 2008
Punkte Reaktionen
1
Ja die von Rose könntest du auch verbauen? Ich hab einen ähnlichen Rahmen mit momentan verbauten Startachsen und frag mich, ob ich solche Dreckschwein verbauen kann
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Ich werd nicht schlau ...

Naja, das Fahrrad ist jetzt fast komplett zusammengebaut, es fehlen nur noch Bremskörper. Ich dachte ich könne die Shimano BR-R450 nehmen, aber diese haben auch bloß eine Schenkellänge von 57mm, ich bräuchte aber 70-80mm! Wo bekomme ich solch eine Bremse her? Fotos von der Aufnahme am Rahmen sind im ersten Beitrag.

[edit] Aha! hab schon was gefunden: http://singlespeedshop.com/start.htm?d_41366_Dia_Compe_806_Dual_Pivot_Brake.htm
Empfehlungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Die Hinterradbremsen sind auch für Stege und nicht diese Platten gedacht. Dennoch werde ich sie benutzen mit einer Adapterbuchse die ich mir drechseln lasse.

Nun ist aber auch noch das Problem mit der Vorderradbremse. Moderne Bremsen würden nicht passen sagte der Radhändler. Wonach muss ich bei der Suche schauen?

Bremsbefestigung_Gabel.jpg
 

andy1

guude
Dabei seit
16. August 2001
Punkte Reaktionen
105
Ort
SI
zieht sich doch so ein Aufbau? ;)

also sieht vorn aus wie eine RR-Gabel mit normalem Rennradlaufrad.

also normale Rennradbremse nehmen und gut ist,
die hier sollte passen und bremst sehr gut:

Ultegra VR-Bremse

$(KGrHqR,!iQE1Noo)f0lBNYoIzmOng~~_12.JPG
 
Dabei seit
27. November 2006
Punkte Reaktionen
382
Du musst auf deine Reifenbreite achten (du wolltest ja dicke Reifen fahren..?) und wie lang der Schenkel deiner Bremse sein muss. Dafür einfach den vertikalen Abstand von Bremsbohrung zur Bremsflanke des VR nehmen! Mit dem Wert nach einer passenden Bremse schauen. Gibt eben lang- und kurzschenkelige Varianten.
 
Oben Unten