Felge vs. Tubeless Ventil

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo!

    Ich wollte heute zum ersten mal überhaupt einen Laufradsatz auf Tubeless umbauen. Zu meiner Freude war in der Felge bereits ein Band von Schwalbe montiert, was mir die Arbeit erspart hat, das Band aus dem Continental Set zu verbauen.

    Da bei dem gekauften Set die Ventile gefehlt haben, habe ich welche von Schwalbe nachgeliefert bekommen. Die dichten aber in der Felge nicht ab. Die Felgen, die ich "umbauen" will, sind die WTB SX19 aus 2014/2015 die original auf meinem Norco verbaut sind (nebenbei stellt sich heraus, dass die Angaben zu den Achsen nicht stimmen und statt 9mm vorne und 10mm hinten 5mm QR verbaut sind.....).

    Egal was ich mache, ob so fest anziehen wie mit der Hand irgendwie möglich, während ich am Ventil rüttle oder von oben mit dem Daumen drücke, oder Dichtmilch an den Ventilsitz, ein paar Minuten warten und dann erst mal locker, noch ein paar Minuten später fest anziehen, es bläst die Luft am Ventil vorbei aus der Felge raus.

    Ist es möglich, dass das Ventil mit dieser Felge einfach inkompatibel ist? Was ich sehen konnte, gibt es da ja doch einige Unterschiede bei den Ventilen, die man so kaufen kann. Lochdurchmesser in der Felge ist auf jeden Fall nicht größer als die 6,5mm nach meinem Messschieber....

    Hat da vielleicht noch jemand einen Tip oder Hilfestellung? Eigentlich wollte ich morgen eine erste Runde schlauchlos fahren...:(

    Danke und liebe Grüße
    ThePapabear
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Zameer

    Zameer

    Dabei seit
    08/2017
    Felgenband..
     
  4. Ich habe versucht, ein gutes Stück Conti Felgenband über das Schwalbe anzubringen und so klein wie möglich ausgestochen und das Ventil durch gesteckt. Hat auch nichts geholfen.
    Was mir auffällt, ist der Punkt, dass das Ventil sich auch bewegen lässt, wenn ich es mit maximaler Kraft angezogen habe und zwar in alle Richtungen und wenn grad 3 Bar plus im Reifen sind (was sich rapide schnell ändert...).
     
  5. Der Physiker

    Der Physiker Bergradler

    Dabei seit
    10/2005
    Was Zameer vermutlich sagen möchte ist: Das verbaute Felgenband ist möglicherweise kein Tubelessband. Und es kann somit nicht dichten.
    PS.: Das ist was meine Kristallkugel gerade ausgespuckt hat. Ansonsten könnten Fotos helfen :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. Aaaaahhhhh..... !
    So weit hat das Verständnis jetzt nicht gereicht!
    Dann mache ich morgen mal ein Bild davon und stelle das ein.
    Vielleicht wird das ja doch noch was.
     
  7. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Bei dem Jahr sicher kein TL-Felgenband.

    Ventil nicht zu fest anknallen. Damit verquetschst Du die Dichtung. Wird dann eher undicht denn dicht.
    3bar sind zuviel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2019
  8. Asko

    Asko

    Dabei seit
    08/2011
    Die Felgen sind nicht für Tubeless gemacht.
    Kann funktionieren, muss aber nicht.

    Das eine sind die Maße der Naben, das andere die Schnellspanner selber.
    Das ist schon in Ordnung so.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Hier 2 Bilder vom Felgenband. Ich konnte zumindest auf die Schnelle nichts zu dem Zahlencode heraus finden.

    IMG_20190216_230808. IMG_20190216_230538.

    Sollte sich hoffentlich an den Bildern fest machen lassen und die 3 Bar sind nur zum Reifen montieren und nicht für den späteren Einsatz gedacht.

    Nur am Ventil kommt Luft raus, ansonsten wäre mir nichts weiter aufgefallen. Und wegen der Maße: danke, wieder was gelernt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2019
  10. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
  11. fone

    fone Nicht klug aber schön.

    Dabei seit
    09/2003
    Wo soll die Luft denn auch raus kommen wenn nicht am Ventil?

    Kenn mich zwar nicht aus, aber auf den ersten Blick sieht das Band nicht wie ein Tubelessband aus. Vor allem der Ventilbereich ist spannend.
    Ist das überhaupt verklebt?
     
  12. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Umso wertvoller sind solche Posts! ;)

    Das richtige Felgenband muss nicht zwingend verklebt sein um tubeless dicht zu sein (siehe 2bliss von Specialized oder DTswiss).

    Aus eigener Erfahrung kann ich das Specialized TL-Band empfehlen.
    Kostet mit € 2,50 fast nix, aufziehen, Ventil rein und dicht.
    Geklebte Bänder erfordern da mMn mit reinigen der Felge, überlappend kleben und am Ventil nochmal doppeln, Ventilloch stechen etc. etc. mehr Action.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Der Physiker

    Der Physiker Bergradler

    Dabei seit
    10/2005
    Das ist sicher kein Tubelessband. Selbst wenn es geklebt sein sollte. Ich vermute sogar, dass du einfach mit einem kleinen Schraubendreher drunter kommst und es anheben kannst. Es sieht nur so geklebt aus weil es seit Jahren vom Schlauch angepresst wurde.
    Es gilt aber auch:
    Bei dem Felgenprofil bekommst du wahrscheinlich nur mit einem guten Kompressor den Reifen ins Horn geploppt. Obs dauerhaft dicht hält ist auch die Frage.
    Ich habs andererseits schon mit den merkwürdigsten Felgen hinbekommen. Die Gefahr von Burping ist bei solchen Felgen größer als bei für TL vorgesehenen. Je nach Beweggrund für TL-Einsatz mach auch sowas wie Schwalbe Procore Sinn. Da wirds nur langsam fraglich ob nicht ein neuer LRS Passender Laufradsatz mit TL Felge und ggf passender Felgenbreite sinnvoller gewesen wäre
    Grüße
    M
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. Erstmal vielen Dank für die wirklich hilfreichen Antworten!
    Ich werde die heutige Ausfahrt auf jeden Fall mit Schläuchen machen und mir überlegen, ob ich die Tubeless Variante mit diesen Felgen wirklich probieren will.

    Warum ich auf Tubeless umrüsten möchte? Ganz ehrlich gesagt, reine Neugier und der kleine Teufel im Hinterkopf, der der Meinung ist, dass "alle" schreiben, dass das besser wäre als mit Schlauch zu fahren und ich das deswegen auch so machen sollte. :spinner: :D

    Ich habe zwar keinen sonderlich teuren Kompressor, aber der hat selbst mit dem undichten Ventil geschafft, dass die Reifen geploppt haben. Das wäre also meine geringste Sorge. Das Video zum Burping und die Möglichkeit, dass es von vorneherein bzw. auf Dauer nicht dicht wird, halten mich dann doch etwas zurück.
    Zudem habe ich bei RCZ einen Satz DT-Swiss M1700 bestellt (der kommt halt erst in 4 Monaten oder so...), bei dem das dann kein Problem mehr darstellen sollte. Einstweilen kann ich eventuell damit Leben, meine neuen Conti´s mit Schlauch zu fahren, wie die alten zuvor auch.
     
  16. Trotzdem das Specialized Band kaufen, egal für welchen Laufradsatz;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  17. fone

    fone Nicht klug aber schön.

    Dabei seit
    09/2003
    Bei mir gabs damals beim Tubeless-Versuch keinen Aha-Effekt. Ich hab den Aufwand dann gescheut und es sein lassen.

    Aber du hast doch schon ein entprechendes Conti?-Band da? Klebs halt mal ein und probiers aus. Kaputtmachen kannste nix.
    Und die (RCZ) DTSwiss sollten dann eh ein eigenes Tublessband dabei haben.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. OT:
    LOL
    Die Achsen bei 5mm QR haben vorne einen Durchmesser von 9mm und hinten von 10mm
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Der Physiker

    Der Physiker Bergradler

    Dabei seit
    10/2005
    Mein Beitrag sollte deine Experimentierfreude auch nicht bremsen. Man kann das schon versuchen aber eben mit Köpfchen :). Ich ticke selber so und fahre am MTB nur noch Tubeless. Am Rennrad hab ich´s aufgegeben-da war das Verhältnis aus Nutzen (kaum vorhanden) und Aufwand nicht so richtig gut.
     
  20. So schnell hält man mich nicht vom Basteln ab! :D
    Ist halt momentan auch noch die Zeit, wo das Rad nicht regelmäßig bewegt wird (bin halt mehr der Schönwetter Fahrer), was auf der einen Seite Zeit zum Basteln lässt, auf der anderen sollte das Rad nach dem Umbau auf Tubeless auch erst mal gut bewegt werden, wenn ich das richtig aus dem Forum raus gelesen habe. Noch ist der Frühling nicht ganz da, das hat also noch etwas Zeit.

    @prince67@prince67 Danke, aber das wurde weiter oben schon freundlicher geklärt und ich bin meiner Meinung nach nicht komplett Lern unfähig. ;)
     
  21. Ach komm, es ist doch schön, wenn man mal was zum Lachen hat. Leider hier auf deine Kosten. Entschuldigung dafür.
    Ich hab die Beträge überflogen, nur die andere Erklärung dabei übersehen, sonst hätte ich auch nichts dazu geschrieben. Nochmal ein Grund für eine Entschuldigung von mir.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  22. Osti

    Osti Gurkencommander

    Dabei seit
    08/2002
    Bei tubeless gibt's halt keinen wirklichen Standard und es führen halt viele Wege zum Ziel.

    Mit den Felgen hatte ich nie Probleme aber es gibt Reifen die sich da mehr eigenen bzw problemloser sind als andere. Auch das Verkleben des Felgenbandes kann Nerven kosten, muss aber nicht. Habe gute Erfahrungen mit Schwalbe und Notubes Felgenband. Das Spezi hatte ich mal in einem LRS drink und war auch top, habe ich aber noch nicht im Aftermarket gesehen.

    Ventile sind auch so eine Sache, müssen zum Felgenboden und der Bohrung passen. Ggf ein Stück alten Schlauch ausschneiden und zwischen Ventil und Felge platzieren.

    Und am besten nicht mit der Milch sparen! Wenn der Luftverlust nicht zu groß ist, dann kann sich das schon von selbst regeln.
     
  23. https://www.google.de/search?ei=1Ot..........0i71j41j0i131i67j0i67j0i10.fDMp0YU50q8
    :daumen:
     
  24. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    War Specialized-Händler schon? :ka:
     
  25. Zucchi

    Zucchi

    Dabei seit
    06/2015
    Felgen haben einen doppelten Boden und folglich zwei übereinander stehende Ventillöcher. Das Ventil geht durch beide. Schwalbe Ventile haben am Sockel einen konischen Dicht"Sockel", der mit dem Rand des Loches auf der Felgeninnenseite dichtet. Damit dies funktioniert, muss das Loch auf der Felgeninnenseite 8 mm Durchmesser haben. Neue Felgen haben meist Löcher mit 6,5 mm Durchmesser, sowohl auf der Felgeninnen- als auch Außenseite.
    Du musst also vermutlich das Loch auf der Felgeninnenseite von 6,5 auf 8 mm aufbohren. Sonst wird oben genannter Dichtsockel nur verschoben, greift aber nicht am Rand des Loches. Aber Achtung: Nur das Loch auf der Innenseite weiten, wobei ich mit Innenseite die Seite meine, wo das Felgenband aufgeklebt ist und mit Aussenseite die Seite, wo die Speichen zur Nabe gehen, meine. Das Loch auf der Aussenseite muss 6,5 mm bleiben, sonst wird das Ventil nicht korrekt geführt.
     
  26. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Schmarrn...das Ventil funktioniert ohne rumgebohre an der Felge.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  27. Zucchi

    Zucchi

    Dabei seit
    06/2015
    Ich hatte mal ein nicht verklebtes Felgenband auf meinem 26 Stumpjumper, weil ich kein Klebeband zur Verfügung hatte und der Bikehändler hier im Ort nichts anderes hatte. Das hielt anfangs, mit der Dichtmilch gut. Nach drei Monaten hielt es nichts mehr, weil es ausgeleiert war. Habe dann wieder ein Klebeband reingezogen. Seither ist Ruhe. Seit ca. Einem Jahr, während bei meinem 29er seit zwei Jahren Ruhe ist, bei dem ich das gleiche (Schwalbe) Klebeband verwende. Die Gummiteile kann ich daher nicht unbedingt empfehlen...