finale ligure

Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte Reaktionen
652
Ort
Monaco
Hi, überlege mit nem Kumpel diesen Samstag für ne Woche nach Finale zu fahren. Kommt man um die Jahreszeit da spontan an shuttles oder muss man Wochen vorher buchen? Grüße
Der beste zentrale Anlaufpunkt ist der "Finale Outdoor Base - Info Point", da sind die wichtigen Shuttle angeschlossen und die vermitteln euch dann was. Anrufen oder Whatsapp an +39 338 746 9962 Auf der Webseite gibts wohl auch ein Online Booking Formular aber wir machens immer per WA…
 
Dabei seit
28. April 2008
Punkte Reaktionen
13
Ok cool, danke euch. Puh teurer Spaß, wollten eigentlich Richtung nauders die ecke, das Wetter in finale ist aber bombig gemeldet. Im Gegensatz zum vinschgau

2-3 single shuttles sollten den tag aber auch füllen :)
 
Dabei seit
19. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
409
Ort
78462 Konstanz
Haha, ja geht schon mal.. Aber bei 30grad den 17kg Prügel 1000hm hochtreten is nu nix auf Dauer :)
also ich finde in finale kann man auch paar entspanntere Touren fahren auch ohne 1000hm am Stück zu machen.
außerdem kannst ja auch n singleshuttle buchen und dann halt nicht immer bis ganz runter fahren sondern dann zb. wieder hoch auf NatoBase, oder aber wieder hoch auf DIN.
Also Möglichkeiten gibts....
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.996
also ich finde in finale kann man auch paar entspanntere Touren fahren auch ohne 1000hm am Stück zu machen.
außerdem kannst ja auch n singleshuttle buchen und dann halt nicht immer bis ganz runter fahren sondern dann zb. wieder hoch auf NatoBase, oder aber wieder hoch auf DIN.
Also Möglichkeiten gibts....
So haben wir es vor 2 Jahren gemacht, und ich fand das deutlich besser wie ganze Shuttel Tage. Selbst wenn man 2-3 Single Shuttel am Tag nutzt.
Aber dann is man immerhin für sich allein, kann fahren was man will, und rotzt nicht hirnlos den Trail runter, ohne was anzuschauen.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.558
So haben wir es vor 2 Jahren gemacht, und ich fand das deutlich besser wie ganze Shuttel Tage. Selbst wenn man 2-3 Single Shuttel am Tag nutzt.
Aber dann is man immerhin für sich allein, kann fahren was man will, und rotzt nicht hirnlos den Trail runter, ohne was anzuschauen.

Mal bisl über den eigenen Tellerrand schauen...
Du bist schließlich nicht DER Maßstab
 

imfluss

rollt
Dabei seit
28. September 2012
Punkte Reaktionen
4.757
Viel bang for your buck: single zur NATO Base, über ein Stück crestino zum neverland, dann beim Forstweg wieder rauf zum little dog, den dann ganz runter. Nochmal hoch zum colla di san Giacomo, je nach gusto supergroppo oder crestino to enginere machen.

Falls man es lieber etwas heftiger mag: Single DIN bzw. Festung, zum isallo XTC treten und den runter. Manche nennen den unteren Teil revenant, den auch mitnehmen. Dann von isallo hoch zur Kirche und kill Bill 2/Madonna oder cacciatore dranhängen.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.558
und rotzt nicht hirnlos den Trail runter, o

Ist halt dein beschränkter Tellerrand... .

War schon mehrmals in finale,
morgens 1x Liften und den Rest des Tages selber treten.
Ich käme allerdings niemals auf die Idee, andere Leute als hirnlos hinzustellen, weil sie andere Prioritäten haben.

Aber gut,
Pfleg weiter deine Vorurteile...
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.996
Ist halt dein beschränkter Tellerrand... .

War schon mehrmals in finale,
morgens 1x Liften und den Rest des Tages selber treten.
Ich käme allerdings niemals auf die Idee, andere Leute als hirnlos hinzustellen, weil sie andere Prioritäten haben.

Aber gut,
Pfleg weiter deine Vorurteile...
Hirnlos war jetzt nicht auf die Leute, die das buchen bezogen sondern eher bei uns auf die "Tourenplannung der Guides" und da gibts ja kar auch wieder unterschiede. Klar haben die Tage auch spas gemacht.
Aber faktisch lief das so ab:
Rein ins Auto, oben aus gestiegen, runter geheizt ohne dass man mal was angeschaut hätte oder so - so auf die Art "friss oder stirb" (meine Kumpel und ich hatten da jetzt nicht wirklich Probleme damit, aber da gabs schon Leute, denen hätte es geholfen, wenn der Guide mal ne Line erklärt oder so).
unten angekommen, wieder rein ins auto, und das ganze von vorn.
Und dazu kommt, dass ja "nur" die Haupt Trails angefahren werden.
Wenn man selber fährt, oder n Singleshuttel nutzt, kann man halt echt schönere Trail, die auch nicht ganz so hart ausgefahren sind, fahren und (für meinen Geschmack) auch etwas mehr "genießen"
 

detlefracing

tiefer,breiter,härter
Dabei seit
6. August 2008
Punkte Reaktionen
78
Ort
paderborn
Hirnlos war jetzt nicht auf die Leute, die das buchen bezogen sondern eher bei uns auf die "Tourenplannung der Guides" und da gibts ja kar auch wieder unterschiede. Klar haben die Tage auch spas gemacht.
Aber faktisch lief das so ab:
Rein ins Auto, oben aus gestiegen, runter geheizt ohne dass man mal was angeschaut hätte oder so - so auf die Art "friss oder stirb" (meine Kumpel und ich hatten da jetzt nicht wirklich Probleme damit, aber da gabs schon Leute, denen hätte es geholfen, wenn der Guide mal ne Line erklärt oder so).
unten angekommen, wieder rein ins auto, und das ganze von vorn.
Und dazu kommt, dass ja "nur" die Haupt Trails angefahren werden.
Wenn man selber fährt, oder n Singleshuttel nutzt, kann man halt echt schönere Trail, die auch nicht ganz so hart ausgefahren sind, fahren und (für meinen Geschmack) auch etwas mehr "genießen"
ja da gibts halt echt unterschiedliche Ansichten.... wenn ich ein Shuttle buche will ich so viel "ballern" wie möglich. Leute, denen das nicht passt sind erfahrungsgemäß einfach 2 oder 3 Abfahrten eher ausgestiegen, ist doch okay.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
906
Hirnlos war jetzt nicht auf die Leute, die das buchen bezogen sondern eher bei uns auf die "Tourenplannung der Guides" und da gibts ja kar auch wieder unterschiede. Klar haben die Tage auch spas gemacht.
Aber faktisch lief das so ab:
Rein ins Auto, oben aus gestiegen, runter geheizt ohne dass man mal was angeschaut hätte oder so - so auf die Art "friss oder stirb" (meine Kumpel und ich hatten da jetzt nicht wirklich Probleme damit, aber da gabs schon Leute, denen hätte es geholfen, wenn der Guide mal ne Line erklärt oder so).
unten angekommen, wieder rein ins auto, und das ganze von vorn.
Und dazu kommt, dass ja "nur" die Haupt Trails angefahren werden.
Wenn man selber fährt, oder n Singleshuttel nutzt, kann man halt echt schönere Trail, die auch nicht ganz so hart ausgefahren sind, fahren und (für meinen Geschmack) auch etwas mehr "genießen"
Dann hattet ihr aber keine guten Guides. Bei RoN die Guides erklären bei unbekannten Trails die Linie an Schlüsselstellen und machen auch Pausen wenn es angebracht ist. Hängt auch immer etwas von der Gruppe ab, ob die Vollgas geben, oder es etwas lockerer angehen. So habe ich das bisher erlebt. 8 mal shutteln am Tag pack ich eh nicht. RoN fährt im übrigen auch wenig bekannte / befahrene Trails im Hinterland an.
 
Dabei seit
21. November 2019
Punkte Reaktionen
32
Dann hattet ihr aber keine guten Guides. Bei RoN die Guides erklären bei unbekannten Trails die Linie an Schlüsselstellen und machen auch Pausen wenn es angebracht ist. Hängt auch immer etwas von den Bikern ab ob die Vollgas geben oder es etwas lockerer angehen. So habe ich das bisher erlebt. 8 mal shutteln am Tag pack ich eh nicht. RoN fährt im übrigen auch wenig bekannte / befahrene Trails im Hinterland an.
Die haben aber auf nachfrage zu wenig Auslastung im august um ein shuttle anzubieten...Lg
 
Dabei seit
28. April 2008
Punkte Reaktionen
13
Viel bang for your buck: single zur NATO Base, über ein Stück crestino zum neverland, dann beim Forstweg wieder rauf zum little dog, den dann ganz runter. Nochmal hoch zum colla di san Giacomo, je nach gusto supergroppo oder crestino to enginere machen.

Falls man es lieber etwas heftiger mag: Single DIN bzw. Festung, zum isallo XTC treten und den runter. Manche nennen den unteren Teil revenant, den auch mitnehmen. Dann von isallo hoch zur Kirche und kill Bill 2/Madonna oder cacciatore dranhängen.
Ich war vor Jahren mal da und bin ne Hinterland Tour mitgefahren, war im Endeffekt ne einzige murmelbahn. War scho cool, aber die letzte Abfahrt little champery hat meinen Geschmack Dann doch am besten getroffen.

Dein bang4 buck tipp klingt echt gut!
Wir haben halt nur n handy mit outdoor active oder so, hoffe damit findet sich bisschen was. Ich erinnere mich noch das es da quasi keine schilder etc gab und man als neuling auf Hilfe angewiesen ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.389
Ort
Leipzig
Ich vor Jahren mal da und bin ne Hinterland Tour mitgefahren, war im Endeffekt ne einzige murmelbahn. War scho cool, aber die letzte Abfahrt little champery hat meinen Geschmack Dann doch am besten getroffen.

Dein bang4 buck tipp klingt echt gut!
Wir haben halt nur n handy mit outdoor active oder so, hoffe damit findet sich bisschen was. Ich erinnere mich noch das es da quasi keine schilder etc gab und man als neuling auf Hilfe angewiesen ist
Trailforks und eine OSM App (orux, locus). Es gab auch immer diese Papierkarte wo alles drauf ist beim Shuttel, k.A. ob dies Jahr auch.

Von DIN zB über Melogno zu Isallo Extasy oder weiter zum Karma, und über Cacciatore, Cavatappi oder eine der anderen wieder nach Finalborgo. Kann man unzählig variieren mit den ganzen Trails oberhalb Pietra, ist man den halben Tag unterwegs.
Oder einfach kurz zur Manie hochtreten.
 
Oben