Gabel beschädigt??

Soulist

Kick Starter
Registriert
28. September 2012
Reaktionspunkte
861
Hallo,

hab hier mal ne peinliche Geschichte, welche meinen Schrauberego einen ganz schönen Dämpfer verstetzt hat.

Bin gerade dabei mir eine neues Bike aufzubauen (Orange Five Evo). Habe dafür eine Rock Shox Pike besorgt und wollte heute den Hope Head Doctor einsetzten, wie ich es schon bestimmt ein Dutzend mal getan habe. Nur dieses Mal wollte er partout nicht rein, obwohl ich die Schraube schon komplett gelockert hatte. Anstatt das ganze mal zu zerlegen hab ich mich für die Gummihammermethode entschlossen und versucht das Ding reinzukloppen.....ging natürlich nicht (logisch, weil bei jedem Schlag auf den oberen Konus spreizt der sich noch mehr). Also steckte das Ding fest. Hab es dann mit einer langen Eisenstange von unten wieder rausbekommen. Musste dabei aber ziemlich brachial draufhauen (logisch, weil bei jedem Schlag auf den unteren Konus.....genau!). Jetzt meine Frage: kann ich dabei irgentetwas an der Gabel beschädigt haben? Der Schaft selber kann ja bei der Klopfrichtung nicht lockern werden, weil er ja auch von unten verpresst ist, und ein Bund ist da glaube ich auch dran oder? Bin etwas panisch da es eine brandneue Pike Ultimate ist.

Danach hab ich den Head Doctor einfach zerlegt, die Konen gängig gemacht und ich konnte ihn mit einem Finger reindrücken 🙈

Und die Moral von der Geschicht: erst denken, dann Schrauben.

Peinliche Grüße,

Ralph
 
Wenn du wirklich nur einen Gummihammer genommen hast würde ich mir um die Passung des Gabelschafts keine Sorgen machen.

Der Konus wird paar Riefen im Schaft hinterlassen haben, aber das tut eine Kralle auch.

Weiter machen...
 
Ja, beim Reinkloppen hatte ich nen Gummihammer, aber beim Rauskloppen leider doch den guten 500g Schlosserhammer....dafür aber in die andere Richtung.
 
Hab ich natürlich 😁
8E6CA103-626D-4413-B348-FB5F58D9B950.jpeg
 
Zurück
Oben Unten