Golddepot im Rahmen oder was?

Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
16
Ort
HH
Leute, warum ist dieses Bike so schwer? Es sind alles gute und einigermaßen leichte Parts trotzdem komm ich lt. genau gehender Waage auf 11,8 kg. Ich möchte es gern leichter haben ohne echte Leichtbau Parts und mit einem niedrigen Kostenaufwand. Habt Ihr Ideen?

Zudem fehlt mir in meiner Rechnung ein gutes Pfund. Dabei dachte ich, dass ich schon recht großzügig geschätzt, bzw. mit Weight Weenies gerechnet hab…

Rahmen Nicolai Argon CC, Größe L 1600
Gabel Fox F80 RLT 1600
Laufräder DT Swiss XR 4.1 mit Onyx Naben 1900
Reifen Schwalbe Nobby Nic 2,25 1200
Kurbel und Innenlager Race Face Evolve 925
Sattelstütze und Lenker Race Face Deus 400
Vorbau Roox Dannys Stem 300
Bremse Avid Single Digit SL plus Züge 550
Steuersatz Cane Creek 200
Sattel Selle Italia Flite Carbonio 150
Pedale Platform, (OK, die bringen 300g zuviel auf die Waage) 500
Kette Shimano HG 93 300
Kassette Shimano XT 300
Schaltung (Hebel, Umwerfer, Schaltwerk, SRAM X.9) 650
Griffe Ergon Rc2 200
Schläuche 250
Sattelklemme und Schnellspanner 200

= 11,2 Kg
 

kuka.berlin

Wahl-Südtiroler
Dabei seit
13. März 2004
Punkte Reaktionen
203
Ort
Deutschland
Ich weiß leider nicht, was bei dir 'geringer Kostenaufwand' bedeutet.

Aber ein paar Anregungen kann ich bieten.
(so ca.: günstig > teuer geordnet)
Sattelklemme und Schnellspanner: - >100g
Steuersatz: -75-125g
Vorbau: -150-200g
Pedale: schon erkannt ;)
Laufräder: -350-450g
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
Der Rahmen wiegt laut Nicolai 1600g eloxiert. Deiner ist offensichtlich gepulvert, das macht schon mal Minimum +200g.

An sonsten fällt der Laufradsatz und der Vorbau sofort ins Auge: die sind beide deutlich schwerer als bei meinem Enduro, die Kurbel ist das nächste usw...
 

Xexano

Get Motowhip or die
Dabei seit
20. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
14
Ort
Bavaria or close to Cologne
Beim Einbauen der Parts bitte jedes einzelne Teil mit einer genauen Küchenwaage vorher wiegen und notieren! Händlerangaben weichen immer von dem tatsächlichen Gewicht ab!

Verbesserungen:

Vorbau: 300 g? Wahnsinn! Sunline V1 AM, soll angeblich ab 144 g wiegen, ~70 €

Kurbel 954 g ... auf Shimano XT kommt Du schon auf 853 g mit Innenlager für ca. 130,- €. Ansonsten würde ich da mal überlegen, ob Du dir eine "weiche" Carbonkurbel oder ähnlich leichtes installierst, wenn Du "nur" leichtes CC fährst. (tune etc.).

Pedale: Entweder Umstieg auf Clickies (Bringt bei CC echt viel!) --> CrankBrothers oder wenn Du bei Bärenpfoten bleiben möchtest: Wellgo MG-1 Magnesium Pedals (390 g) für ~50 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
16
Ort
HH
Da sind ja schon mal echt gute Tipps am Start.

Die Bärentatzen müssen typmäßig bleiben, da das Bike auch mit normaler Klamotte in der Stadt bewegt wird. Die Wellgos scheinen ja in der Tat eine gute Alternative zu sein.

Die Laufräder müssen auch bleiben, denn sie sind echt gut und nagelneu. Zudem würd ich heute kein Geld mehr für nen Felgenbremslaufradsatz ausgeben, dann eher Disc und dann wäre die schöne leichte Avid überflüssig...

Die Kurbel find ich auch ok und ich würde eigentlich gern auch weiterhin fast ohne Shimano auskommen. Außerdem ist auch sie nagelneu und die 80g machen den Kohl nicht so fett.

Vorbau stimmt. der muss getauscht werden, wie sieht´s mit nem Race Face Deus Vorbau aus, ist der leicht? und gibt´s ihn in ner 50er Länge?

Thema Schnellspanner; Bitte eine Empfehlung. die DT Swiss funktionieren klasse, an den anderen Bikes hab ich Hope, bin mir aber garnicht sicher ob die wirklich besser sind...

Die Syntace griffe schau ich mir an...

Am Ende wunderts mich aber trotzdem, dass das Bike so schwer ist mit den jetzigen Parts...Mag vielleicht tatsächlich am Rahmen liegen, er ist immerhin L und gepulvert und von 2005....Damals galt noch "Viel hilft viel"...
 
Dabei seit
12. November 2007
Punkte Reaktionen
4
Also ich komme mit meinem Argon Rocc auf genau 10,5kilo.
Da musst du noch was machen wenns weniger sein muß.
Ich denke mal bis 9,5 kilo müsste es zu schaffen sein. Natürlich ohne Rohloff!
 
Oben Unten