Hauptschwingenlager wechseln Nerve ES AM ESX

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. schwerter

    schwerter

    Dabei seit
    01/2011
    Habe meine Lager nach 6 Jahren und ca. 25tkm jetzt gewechselt. Die Hauptschwingenlager waren schon sehr hin. Die restlichen hätten noch einige Kilometer halten können. Aber es hatte sich angeboten, da mein Nerve eine Kunsstoffbeschichtung bekommen hat. Endlich weg vom Grau und keine Aufkleber mehr:D Danke für die Anleitung zum Ausbau der Hauptschwingenlager. Warte noch auf ein Lager und hoffe den Zusammenbau so gut hinzubekommen wie die restlichen.
    Wenn man keine zwei linke Hände hat, sollte das für jeden kein Problem sein. Nur Mut:daumen:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. broesel_rs6

    broesel_rs6 Photoholic on two wheels

    Dabei seit
    01/2009
    Hallo zusammen,

    Bei mir ist es jetzt auch soweit.....
    Der Hinterbau Knarzt und quietscht unglaublich.
    Kann mir jemand sagen welche Lager ich Bestellen muss?
    Ich muss sonst erst die alten ausbauen und vermessen.

    Benötigt werden Lager für ein Nerve AM BJ. 2008

    Gruß
     
  4. recio

    recio

    Dabei seit
    05/2009
    Hallo,
    die Anleitung ist super. Danke.
    Bei meinem AM 2009 habe ich alle Lager gewechselt,
    inkl. die des Dämpfers. Da ich für den Dämpfer keine
    Buchsen hatte, habe ich auch Lager montiert....
    Gekauft habe ich:
    4 x 608 2RS
    4 x 698 ZZ
    2 x NK-7/12
    2 x GE-8-DO
     
  5. yak

    yak

    Dabei seit
    09/2012
    Hallo,

    bin gerade dabei mein Nerve XC 9.0 auseinander zu Bauen und bin dann auf die Hauptschwinglager gestoßen :eek: Dummerweise bekomme ich - trotz dieser SUPER Anleitung! - die Schutzkappen (Schritt 2) nicht ab.
    Die Seegerringzange hat sofort den Geist aufgegeben :mad:
    Jetzt habe ich gerade den Tipp mit dem WD-40 gelesen und habe alles was auch nur im Ansatz an dieses Mittelchen dran kommt aufgetragen!

    Meine Frage ist nun Ob man die Schutzklappen abdrehen oder abziehen muss... und wenn die guten Stücke in einem Gewinde zu drehen sind in welche Richtung (links!?) müssen sie gedreht werden?


    Danke ;)
     
  6. broesel_rs6

    broesel_rs6 Photoholic on two wheels

    Dabei seit
    01/2009
    Hallo,

    Da ich gerade gestern vor dem gleichen Problem stand, kann ich dir da helfen.
    Ich hatte noch eine Spitz-Rund-Zange da, wie Sie für das biegen von Elektro-Leitungen verwendet wird, diese hat bei den Abdeckkappen und dem großen Spreitzring perfekt gepasst.

    Drehrichtung zum lösen ist Links!

    @recio
    Danke. :daumen:
    Ich habe mich für 6x 608-2RSH und 2x 61902-2RS1 entschieden.

    Gruß
     
  7. yak

    yak

    Dabei seit
    09/2012
    Ja mit einer Spitz-Rund-Zange habe ich es auch schon versucht... Aber es will einfach nicht! Mittlerweile sieht die Abdeckung schon so aus:
    [​IMG]
    Habe jetzt angst, dass ich die Löcher zu sehr ausfranse... gehe also Montag zum Fahrradhändler.


    Bei den Lagern habe ich das Problem, dass ich sie nicht vom Rahmen trennen kann...
    [​IMG]

    Habe es mit einem Stück holz und einem Hammer versucht aber die Dinger bewegen sich keinen Millimeter:o Ich will den Rahmen nicht beschädigen deswegen hole ich den großen Hammer nicht raus... hat da wer ne gute Lösung?

    Die 6x 608-2RSH sind die Lager auf dem Bild right?
    Und die 2x 61902-2RS1 sind für's Hauptlager!?
     
  8. yak

    yak

    Dabei seit
    09/2012
    Kann ich auch Kugellagerfett anstatt der weißen Montagepaste verwenden?

    Edit:
    Nein Kann man nicht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2012
  9. yak

    yak

    Dabei seit
    09/2012
    Ich habe mal für alle diejenigen - welche genau so wenig Ahnung haben wie ich - eine kleine Anleitung erstellt, wie man die Lager am Hinterbau wechselt.

    Diese Anleitung ist NICHT professionell und soll eher als Anhaltspunkt dienen, um sich ein Bild davon zu machen, wie man Lager austauscht.

    Ich habe den Wechsel an einem Canyon Nerve XC 9.0 BJ 05 ausgeführt.
    Für das Hauptschwinglager gibt es ja bereits eine sehr gute Anleitung:daumen:

    Das habe ich mittlerweile auch ausgebaut! Habe das Problem mit den verklebten Schutzhüllen einfach mit einem Heißluftföhn gelöst :lol:
     

    Anhänge:

  10. jojo46

    jojo46

    Dabei seit
    07/2014
    Hallo,
    Trend ist zwar älter, aber ich denke ich habe was neues beizutragen. Vorab Danke an den Ersteller der Anleitung Wechsel Hauptlager. Habe dieses Wechsel vor. Bei meinem 2008er AM fehlte eine der Abdeckscheiben, ich wollte diese bei Canyon beziehen. Einzeln konnte man es mir nicht anbieten, dafür gab es einen Reparatursatz Hauptlager für 19,90€ plus 3,95 € Versand. Habe Paket heute erhalten und war über den Inhalt erstaunt, auch die Hinteren Lager der Hauptschwinge inkl. Befestigungsmaterial sind dabei. Wer die Lager wo anders bezieht ist selber schuld!

    IMG_1110.
     
  11. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    Für alles 19,95 €? Das war aber bestimmt noch der Weihnachtspreis :D
     
  12. jojo46

    jojo46

    Dabei seit
    07/2014
    Nein, soll regulärer Preis sein. vorgestern bestellt, heute bekommen Artikelnummer: A1005300
     
  13. jojo46

    jojo46

    Dabei seit
    07/2014
    image. Hier die Rechnung
     
  14. doobiedoo

    doobiedoo

    Dabei seit
    04/2013
    Alter Thread wieder belebt...
    Weiß jemand, welche Lager in nem Nerve AM Bj 2013 verbaut sind? Es geht mir um die Lager am Hinterbau, Schwinge. Durch welche Industrielager kann man die ersetzen, um ne bessere Dichtung zu erreichen?
     
  15. jojo46

    jojo46

    Dabei seit
    07/2014
    Welche Lager sind gemeint? Die Hauptlager oder die Schwingen/Brückenlager? Was steht in der Zeichnung zu deinem Rad drin?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2015
  16. doobiedoo

    doobiedoo

    Dabei seit
    04/2013
    keine Ahnung, welches knarzt... Wie viel verschiedene sind das denn?
     
  17. jojo46

    jojo46

    Dabei seit
    07/2014
  18. pedale3

    pedale3 Quereinsteiger

    Dabei seit
    02/2004
    Moins,

    habe mich Gestern auch mal um die Lager bei meinem Am 2009 gekümmert. Wippe ging ganz gut. Hauptlager auch.

    Nur die Lager von Sitzstrebe-zu-Kettenstrebe (die Lager ganz hinten) klemmen irgendwie fest. Ich habe es allerdings noch nicht mit Gewalt versucht. Defekt sind die auf jeden Fall, es ist deutliches Einrasten zu spüren.
    Dort sind beim 2009er Nerve zwei Lager pro Seite verbaut. Gehen die zwei Lager zu einer Seite raus und sitzen einfach nur fest (+Gewalt)? Oder sitzt zwischen den beiden Lager noch ein Alu Steg und man müsste die Lager jeweils eins nach Rechts und eins nach Links rausziehen (+Spezialwerkzeug).
    Auf der Explosionszeichnung von Canyon kann man es nicht so genau erkennen. Ich Tippe mal, die können zu einer Seite rausgezogen werden, Oder?

    /Frank.
     
  19. pedale3

    pedale3 Quereinsteiger

    Dabei seit
    02/2004
    So, habs denn selbst heraus bekommen :)

    die doppelLager im Horst-Link müssen jeweils getrennt heraus gezogen werden, also die Linken nach links und Rechten nach rechts. Der Lagersitz hat in der Mitte zwischen den beiden Kugellagern nämlich einen Alu-Steg. Auf der Explosionszeichnung ist der Steg beim 2009er Nerve AM 2009 nicht zu sehen, blos diese Distanzscheibe zwischen den beiden Lagern ist eingezeichnet.

    Eigentlich bräuchte man zum Ausbauen eine spezielle Abziehvorrichtung, mit leichten Schlägen von innen gingen die Lager aber raus. Habe dazu einen Dorn bzw Durchschlageisen genommen. Die neuen Lager gingen ganz geschmeidig rein, wie schon bei der Wippe und Hauptlager.

    Unterm Strich fand ich den Lagertausch beim Nerve AM recht simpel.

    /Pedale.
     
  20. nikl69

    nikl69

    Dabei seit
    07/2006
    Ich hab bei Canyon ein komplettes Hauptlager bestellt, also das am Tretlager, leider hat es Canyon nicht für nötig gehalten mit bei Auftragserstellung zu sagen, dass bei 2 Teilen der geplante Liefertermin die !!!!!52.KW!!!!!!!!!!! sein soll, danke Canyon!

    Es geht um folgende Teile:
    - JNK GE8C Lager
    - O-ring, 12.5xO.D.15.5xt1.5

    Das Lager hab ich in einem Shop gefunden, das scheints aber nicht mehr oft zu geben ( oder gibts ein Baugleiches?), aber was ist mit dem Ring? kann man ggf. den verbauten nochmal nutzen? gibts ne Alternative?
     
  21. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    Die Lager sind wirklich nicht so oft zu bekommen. Aber bei eBay hatte ich sie auch schon gesehen. Wenn der Ring bei Canyon auch erst so spät lieferbar ist, musst du den alten wohl nochmals einbauen.
    Alternativ gibt es diese Lager auch von Igus Gleitlager... für wenig Geld. Hatte die letztes Jahr bei meinem Torque an der Wippe verbaut. Funktionierten tadellos.
     
  22. nikl69

    nikl69

    Dabei seit
    07/2006
    ich hab mir mal die Zeichnung genau angesehen und es scheint für das Lager eine Alternative zu geben: GE8-UK
     
  23. Dice8

    Dice8 ACK! ACK!

    Dabei seit
    09/2012
    GE8C ist nur die Lagerbezeichnung. Es gibt diverse Hersteller die dieses Lager produzieren (SKF, FAG, JNK,..).
    Bei meinem Nerve AL+ habe ich das Lager von SKF eingebaut. Den besten Preis den ich im Mai gefunden haben war in diesem Shop:

    http://kugellager.ish-hoffmann.de/shop/index.php?page=product&info=5065

    Das mit dem Igus Lager als Ersatz funktioniert leider nur beim Torque an der Wippe. Beim Nerve passt das Lager zwar rein aber die Kräfte die am Hauptlager wirken sind wohl doch zu groß. Alleine wenn man das Igus Lager mit den vorgeschriebenen 25Nm anziehen würde wäre es schon kaputt.

    Aus- und Einbau des GE8C Lagers beim Nerve ist auch etwas komplizierter.
     
  24. nikl69

    nikl69

    Dabei seit
    07/2006
    Danke für den Tipp, der war gut. Ich habe heute Mittag bestellt, heute Nachmittag kam die Versandbenachrichtigung mit dem Hinweis dass es morgen geliefert wird, TOPP!! Genau das Teil was bei Canyon in der !! 52.KW!! lieferbar sein sollte. Davon kann Canyon sich nicht nur eine Scheibe abschneiden. Die bekommen es nicht hin lieferbare Ersatzteile zu liefern. Letzte Woche Mittwoch morgen bestellt, LIEFERBAR! bis jetzt noch keine Versandbenachrichtigung. Jetzt sitzte ich hier vor meinem kaputten Rad und kann nicht mal anfangen es zu reparieren. Den Wetterbericht schau ich gar nicht mehr, da kommen mir nur die Tränen. Das Canyon sich traut das noch SERVICE zu nennen.....
    DANKE CANYON, DANKE, DANKE und DANKE!!! wenn mir das keine Lehre ist.....:mad:
     
  25. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    Jo, das stimmt.
    An der Wippe sind es ca. 12Nm... oder nur 10 Nm. Das geht grad so, mehr halten die bestimmt nicht aus.
     
  26. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    Das kommt immer wieder mal vor. Es gibt ja oft Alternativen und letztendlich hat es ja bei die dann auch geklappt.

    Blöder läuft das, wenn man die speziellen Teile von Canyon braucht und dann nicht bekommt. Ich hatte mir die Lager nochmals im Frühjahr bestellt mit den dazugehörigen Scheiben. Die waren damals auch nicht lieferbar und auch nirgends zu bekommen. Da steht das Bike dann Wochen wegen fehlender Ersatzteile von 2€.

    Oder der Klassiker... das Schaltauge. Ist auch für manche Modelle immer wieder mal nicht lieferbar. Sollte man aber eh bei Neukauf des Bikes immer mit bestellen!