HT wo pimpen!?

Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
Hallooo,

ich möchte mein Renn-HT pimpen.

D. h., ich möchte es mit vor allem leichten Komponenten versehen. Das allerdings zu möglichst günstigen Preisen.

Wo, eurer Meinung nach, muss man relativ wenig Geld anpacken, um das bike noch leichter zu machen?

Lenker?
Vorbau?
Kurbel?
Pedale?
Sattelstütze?
Sattel?
...???

LG

Gabel: Ritchey WCS Carbon 470 g
Felgen: DT Swiss XR425 950/Paar
Naben: Shimano XT ?
Vorbau: Truvativ Stylo Race 100 mm 125
Lenker: Ritchey WCS Flatbar 249
Griffe: Ergon GX1 128/Paar
Bar Ends: Ritchey comp short 130/Paar
Pedale: Shimano Deore XT SPD Pedal PD-M780 343/Paar
Tretlager: Truvativ Stylo OCT 3.3 Kurbelkit 175mm, 44-32-22T, schwarz glänzend inkl. GXP Innenlager 820
Sattelstütze: KCNC Ti Pro Lite 156
Sattel: Speedneedle Alcantara 86

Zzt. 8,2 kg

7,5 wäre ein Traum! ;-)

Puhhh ... was den Preis betrifft, ich müsste dann schauen, was die Teile kosten und in Relation zum Gewichtsersparnis sehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.364
Standort
Karlsruhe
Ich schätze Du bist keine russische Gewichtheberin? Oder Diskuswerferin?

Griffe: Extralite Ultragrips oder ähnliche Schaumstoffteile -110 g
Vorbau: 31,8 mm? Syntace F109 -25 g
Naben: XT mit 6-Loch? Dann gegen DT Swiss 240S CL tauschen, Speichen 2.0/1.5 mit Alunippeln. Wenn Du jetzt 2.0-Speichen mit Messing hast, wären das alles zusammen rund 550 g weniger (die alten 6-Loch XT sind recht schwer).

Schon hast Du fast 700 g weniger.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
Nein, bin ich nicht! ;-)

Hmmm ... ich glaub der Vorbau ist mir zu kurz!

Die Naben sind 8-Loch.

Ich habe bereits Alunippel! ;-)
 

LBR

Dabei seit
30. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hinter den Bergen
8 Loch Naben gibt es nicht :D

Entweder 6 Loch Disc Aufnahme oder CenterLock.

Meine Vorschläge zum tuning hab ich dir im Light-Bikes Forum gegeben.
 

LBR

Dabei seit
30. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hinter den Bergen
Na dann - alles klar. ;)

Dann hat dir irgendein Schwein hier noch 2 Löcher reingebohrt. Musst halt schauen dass du in die Bremsscheiben auch noch 2 Löcher bohrst damit die Scheibe auch sicher hält!

 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
159
Standort
Öskerche
Hallooo,

ich möchte mein Renn-HT pimpen.

D. h., ich möchte es mit vor allem leichten Komponenten versehen. Das allerdings zu möglichst günstigen Preisen.

Wo, eurer Meinung nach, muss man relativ wenig Geld anpacken, um das bike noch leichter zu machen?

Lenker?
Vorbau?
Kurbel?
Pedale?
Sattelstütze?
Sattel?
...???

LG

Gabel: Ritchey WCS Carbon 470 g
Felgen: DT Swiss XR425 950/Paar
Naben: Shimano XT ?
Vorbau: Truvativ Stylo Race 100 mm 125
Lenker: Ritchey WCS Flatbar 249
Griffe: Ergon GX1 128/Paar
Bar Ends: Ritchey comp short 130/Paar
Pedale: Shimano Deore XT SPD Pedal PD-M780 343/Paar
Tretlager: Truvativ Stylo OCT 3.3 Kurbelkit 175mm, 44-32-22T, schwarz glänzend inkl. GXP Innenlager 820
Sattelstütze: KCNC Ti Pro Lite 156
Sattel: Speedneedle Alcantara 86

Zzt. 8,2 kg

7,5 wäre ein Traum! ;-)

Puhhh ... was den Preis betrifft, ich müsste dann schauen, was die Teile kosten und in Relation zum Gewichtsersparnis sehen!
richtig sparen kannst du mit nem leichten Lenker, z.B. Syntace Duraflite Carbon 31.8, billig bekommst du oft gebraucht die Kombi aus F99 (mit Titanschrauben ca. 100 g je nach Länge) und dem klassischen Duraflite Carbon (120 g), der hat aber nur max. 580 mm Breite!
Barends weg (braucht man nicht, außerdem wird dann der Lenker effektiv breiter)
wie schon geschrieben: leichtere Griffe (wobei ich selber auch 120 g Griffe fahre, weil die einfach bequemer sind)
die XT-Naben sind sackschwer, DT 240s ist teuer, aber richtig gut und relativ leicht
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
Na dann - alles klar. ;)

Dann hat dir irgendein Schwein hier noch 2 Löcher reingebohrt. Musst halt schauen dass du in die Bremsscheiben auch noch 2 Löcher bohrst damit die Scheibe auch sicher hält!

Ich lach mich grad kaputt ... :D

Kannst dir jetzt sicher denken, welche Löcher ich gezählt habe!? ;-)

Ich habe keine Disc!
 

Bener

Premium Tester
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
17.415
Standort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
Leichte Schaumstoffgriffe unter etwas "Spannung" verbaut, passen sich den Barends gut an und Du hast keine Lücke!
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
richtig sparen kannst du mit nem leichten Lenker, z.B. Syntace Duraflite Carbon 31.8, billig bekommst du oft gebraucht die Kombi aus F99 (mit Titanschrauben ca. 100 g je nach Länge) und dem klassischen Duraflite Carbon (120 g), der hat aber nur max. 580 mm Breite!
Barends weg (braucht man nicht, außerdem wird dann der Lenker effektiv breiter)
wie schon geschrieben: leichtere Griffe (wobei ich selber auch 120 g Griffe fahre, weil die einfach bequemer sind)
die XT-Naben sind sackschwer, DT 240s ist teuer, aber richtig gut und relativ leicht
580 mm max. Breite reicht vollkommen! Sollte allerdings auch nicht weniger sein! Aber ich fahre ja kein DH! Von daher reichen 580 mm!

Ich brauch die Bar Ends schon! ;-) Ich bin vorher auch ohne gefahren und seit dem ich die habe, möchte ich die nicht mehr missen. Besonders bei Anstiegen, aber auch allgemein bin ich immer sehr dankbar über die zusätzlichen Griffmöglichkeiten!

Die GX1 sind schon Hammer! Sind nicht meine ersten Griffe! Hatte schon einige durch. Und mit denen habe ich auf längeren Touren das erste Mal keine einschlafenden Finger!

Hast du einen link zu den DT 204s? Find da nichts! Wie sind die im direkten Vergleich zu meinen?
 

Bener

Premium Tester
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
17.415
Standort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei mir hab ich den Schaumstoff zwischen Gripshift und den Barends eingeklemmt.. Die Griffe etwas länger geschnitten und dann eingespannt. Geht aber nicht mit den GX1.

Wenn Dir deine Griffe so gut passen, dann würd ich die lassen und auf die paar Gramm schei55en! Von Ergon gibts aber doch integrierte Barends für Deine Griffe? Warum schaust Du dich da nicht mal um? Dürfte nicht leichter, aber noch ergonomischer sein.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
Bei mir hab ich den Schaumstoff zwischen Gripshift und den Barends eingeklemmt.. Die Griffe etwas länger geschnitten und dann eingespannt. Geht aber nicht mit den GX1.

Wenn Dir deine Griffe so gut passen, dann würd ich die lassen und auf die paar Gramm schei55en! Von Ergon gibts aber doch integrierte Barends für Deine Griffe? Warum schaust Du dich da nicht mal um? Dürfte nicht leichter, aber noch ergonomischer sein.
Die GX1 mit Bar Ends = GX2 sind schwerer als die GX1 + die Ritchey comp short-Bar Ends und mit den Ritcheys kann ich die ganze Hand benutzen. Bei den GX2 ja nur 3 Finger!
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
159
Standort
Öskerche
240s-Naben sind teuer.
da würde ich mal hier im LB-Forum im Verkaufe-Fred oder im Teilemarkt lieber nach richtig leichten Felgenbrems-LR Ausschau halten, da gibt es wirklich leichte Sachen. Leichter als XT-Naben ist fast alles...

z.B. den: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/20152-dt-swiss-highend-dt-swiss-1480-lrs-wie-neu-26-zoll
oder den: http://bikemarkt.mtb-news.de/article/33100-american-classic-58-225-v-brake-lrs-top-zustand
oder den: http://bikemarkt.mtb-news.de/articl...-leichter-lrs-fur-v-brakes-1384-gramm-tune-it

am besten selber suchen...
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
So, ich hab mir mal einen Rüffel von meinem Freund abgeholt! Ich könnte ja dann gleich ein komplett neues bike kaufen oder selbst aufbauen. Da hat er ja nicht ganz Unrecht! ;-)

Ich habe also ein Budget bekommen von 500 €!

Ich habe aufgrund des Budgets mal ein paar Dinge rausgesucht. So was "großes" wie Rahmen und Gabel habe ich außen vor gelassen, weil das einfach zu teuer ist und alleine schon das Budget sprengt. Mein Rahmen wiegt übrigens "nur" 1490 g und die Gabel 520 g.

Hier meine Auswahl:

http://r2-bike.com/Extralite-griffe-grips-Moosgummi

http://r2-bike.com/Extralite-Cyberends

http://www.xcracer.com/shop/viewproduct.php?productid=202

http://shop.best-bike-parts.de/Vorb...-black--3510.html?referer=froogle&language=de

http://bikemarkt.mtb-news.de/articl...-leichter-lrs-fur-v-brakes-1384-gramm-tune-it

Ergibt eine Gewichtsersparnis von ca. 810 g bei einem Preis von 482,63 €!

Der LRS gefällt mir zwar nicht sooo gut (könnte komplett schwarz sein), aber für den Preis ok, oder!?

Was haltet ihr von der Auswahl? Anmerkungen, noch bessere Alternativen ...!?

Mein aktueller LRS wiegt übrigens stolze 1922 g gesamt (vr 790, hr 1132)!

Interessant wäre eine Alternative zu meiner Kurbel

Truvativ Stylo 3.3 (22-32-42/inkl. GXP Innenlager) = 845 g

Wobei ich die 845 nicht als wirklich sooo schwer empfinde! Gibt ja auch Schwerere! Und die Kurbel ist echt gut, stabil ...!

Am Antrieb möchte ich auch, vorerst zumindest, nichts weiter ändern. Der ist noch tipptopp in Ordnung!

Auch bei den Pedalen hab ich dran gedacht, dass der Kosten-/Nutzenfaktor nicht verhältnismäßig ist! Meine Pedale wiegen 343 g und sind echt gut. Hab keine Lust, dass ich beim Aushaken Probleme habe und an einer roten Ampel umfalle (wer kennt das nicht?). Das hatte ich zu Beginn meiner "Fahrradfahrlaufbahn" doch zu oft! Hihi ... Sah bestimmt immer lustig für die Autofahrer aus!?

Bleibt dann auch nicht mehr sooo viel, bis auf Schrauben und so, was noch getauscht werden könnte. Evtl. mein Ritchey Zero Logic-Steuersatz, der 125 g wiegt!?
 

onkel_doc

Big Wheel Racing Europe
Dabei seit
25. September 2009
Punkte für Reaktionen
4.358
Standort
schweiz
Bike der Woche
Bike der Woche
KCNC vorbau und lenker. Dazu ESI griffe.

Leichter LRS

Barends braucht keiner

Denke, damit sollte es bischen leichter werden und du bleibst im budget von 500.- drin...
 

bobons

Useless Engineer
Dabei seit
16. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.364
Standort
Karlsruhe
Mein erster Post waren einfach mal ein paar Teile um auf ca. 700 g Ersparnis zu kommen, unabhängig vom Preis.

Ich glaube Du solltest erstmal mehr fahren. Wer sich Barends für fast 100 Euro raussucht um ein paar Gramm zu sparen weiß noch nicht so richtig worauf es ankommt.

Und was bringt Dir ein paar Gramm leichterer LRS wenn er Dir gar nicht gefällt? Oder leichte Griffe wenn Du selbst sagst dass Du von anderen Griffen als den GX1 taube Hände bekommst? :confused:

Ich würde an Deiner Stelle in Anbetracht des Budgets gleich beim Laufradsatz auf die Kacke hauen und etwas Leichtes aufbauen (lassen), was auch Dir gefällt! Vor allem keine 220 Euro für einen gebrauchten verbastelten V-Brake-LRS ausgeben, nur weil er leicht ist.

Hast Du bei Dir die Kassette am LRS mitgewogen? Die 1922 g erscheinen etwas schwer für V-Brake-Naben mit diesen Felgen.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1
Mein erster Post waren einfach mal ein paar Teile um auf ca. 700 g Ersparnis zu kommen, unabhängig vom Preis.

Ich glaube Du solltest erstmal mehr fahren. Wer sich Barends für fast 100 Euro raussucht um ein paar Gramm zu sparen weiß noch nicht so richtig worauf es ankommt.

Und was bringt Dir ein paar Gramm leichterer LRS wenn er Dir gar nicht gefällt? Oder leichte Griffe wenn Du selbst sagst dass Du von anderen Griffen als den GX1 taube Hände bekommst? :confused:

Ich würde an Deiner Stelle in Anbetracht des Budgets gleich beim Laufradsatz auf die Kacke hauen und etwas Leichtes aufbauen (lassen), was auch Dir gefällt! Vor allem keine 220 Euro für einen gebrauchten verbastelten V-Brake-LRS ausgeben, nur weil er leicht ist.

Hast Du bei Dir die Kassette am LRS mitgewogen? Die 1922 g erscheinen etwas schwer für V-Brake-Naben mit diesen Felgen.
Hmmm ...

Ne, ohne Kassette und ohne Schnellspanner. Dafür mit der Felge, den Speichen, den Nippeln, der Nabe. Ach, und dem Felgenband! ;-)
 
Oben