just 4x!

Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Ruhrpott
cheers,
ich suche einen 4x-Rahmen für recht große Leute (1,90). Ich habe hier noch diverse Teile rumliegen, darunter eine Marzocchi Micro TI 44 mit 140mm und eine SunRingle Charger LRS. Würde das gerne in einem 4x Rahmen verbauen. Das ganze sollte nicht zu teuer werden, sprich güntiger Rahmen sein. Sind 140mm schon zu viel für 4x? Irgendwelche Tipps? Mir fällt spontan nur Dartmoor ein.
Danke!
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
717
Standort
Ried im Innkreis
Bin selber 193cm und fahr das Transition Bank in L. das war "damals" eher länger.
140mm ist im Hardtail schon eher viel. kommt drauf an was du willst, und auf welchen Strecken du fahren willst. ich würde eher unter 120mm bleiben.
Das Propain forbidden gibt es noch neu.
grundsätzlich sollten die ganzen AM/EN Hardtails mit einer kürzeren Gabel von der Geometry schon OK sein.
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
717
Standort
Ried im Innkreis
ich würde bei einer so geleckten BMX Bahn auf 100 runter gehen. Kommt natürlich auf den Rahmen drauf an und um was für eine Einbauhöhe der drumrumgebaut wurde. Als Spacer kannst du irgendein Röhrchen nehmen, meine ich.
 

mx-action

Ü40 - Masters Klasse ;-))
Dabei seit
27. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
290
Standort
Ruhrpott
Die Strecke kenne ich gut.:D
Ich finde, 120mm ist schon das obere Ende um noch Spaß auf der BMX Strecke zu haben.
So ein "Nukeproof Scout" macht sich gut.
Könnte man auch super auf dem Trail fahren.
Ist allerdings für 27,5" und kommt mit 26" wohl zu niedrig.:(
 
Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Ruhrpott
wenn die BMX Räder nicht so klein wären ;-)
Ich denke 120mm sind okay. Dann brauche ich mir keine neue Gabel zu holen wenn ich die getravelt bekomme. Daher kommt auch nur 26" in Frage. LRS den ich habe ist ebenfalls 26"
 

LC4Fun

Holger von Früher
Dabei seit
8. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
188
Standort
Heilbronn
Hab grad ein Nukeproof Scout 275 als Trailbike aufgebaut. Der flache Lenkwinkel würde einer kürzeren Gabel und kleineren LRS sicher entgegen kommen. Allerdings steht das Tretlager des Nuke in L mit der 140mm Gabel und den 650B Rädern nur 5mm höher als das wesentlich kleinere Propain Unity. Ich glaub der M Rahmen mit 120mm und 26" geht dann nur noch mit 160mm Kurbelarmen... Habs mal versucht zu fotografieren....

20170519_191617.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Ruhrpott
170er Kurbel hätte ich hier. 160 sind schon arg kurz. Hab mal das Propain 4bidden ins Auge gefasst. Paar gebrauchte Rahmen scheint es ja zu geben. Das L könnte evtl. passen.
 
Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Ruhrpott
Dann halte ich hier halt einen Monolog.
So, konnte am Wochenende in Winterberg eine Propain 4bidden in L abgreifen. Jetzt geht es hoffentlich bald ans aufbauen. Gabel wird demnächst auf 120mm getravelt. Noch irgendwelchen Aufbautipps? Bis auf Läufräder, Kurbel und Gabel bräuchte ich noch diversen Kram.
Die Strecke kenne ich gut.
Na dann kann man ja demnächst mal eine Runde drehen :)
 
Dabei seit
20. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Würzburg / Leipzig
Hi Leute,

ich hab mir kürzlich beim Sale auf chainreaction einen NS Bikes Liar geschossen.
Für den Start ins 4x und ein bisschen Blödeleien, keine seriösen Rennen.

LRS habe ich schon, alle anderen Teile werden den Winter über angeschafft.
Achten möchte ich auf Gewicht und meinen Geldbeutel, kennt man ja *the struggle*.

Frage: kann man beim 4x auf Carbonlenker setzen, oder lohnt sich das garnicht?
Ich habe leider noch überhaupt keine Erfahrungen mit Carbon gemacht.
Die RS Reba beliebäugle ich momentan und die hat sich ja auch bewährt,
aber kann man das Vertrauen auch bei anderen XC-Parts anwenden?

Grüße
 

MikeyBaloooooza

eet fuk
Dabei seit
17. April 2003
Punkte für Reaktionen
23.808
Standort
Holiday in Bavariae
Geh, freilich. Am DHler sind Carbonlenker jetzt auch nicht unüblich.

An meinem 4x-Fully fahr ich auch schon länger Stan's Crest-Felgen, die halten schon. Wenns zu ruppig wird dann wird hald umgesattelt.

Die 32er Fox hält auch, Sattelstütze Carbon, Bremsen Avid Juicy Ultimate (CC-Bremsen)

Geht scho!
 

tagoon

Wuschelkopp
Dabei seit
14. Mai 2001
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Göteborg
Hi Leute,

ich hab mir kürzlich beim Sale auf chainreaction einen NS Bikes Liar geschossen.
Für den Start ins 4x und ein bisschen Blödeleien, keine seriösen Rennen.

LRS habe ich schon, alle anderen Teile werden den Winter über angeschafft.
Achten möchte ich auf Gewicht und meinen Geldbeutel, kennt man ja *the struggle*.

Frage: kann man beim 4x auf Carbonlenker setzen, oder lohnt sich das garnicht?
Ich habe leider noch überhaupt keine Erfahrungen mit Carbon gemacht.
Die RS Reba beliebäugle ich momentan und die hat sich ja auch bewährt,
aber kann man das Vertrauen auch bei anderen XC-Parts anwenden?

Grüße
Hallo,

Das meiste an Gewicht kann man bei Rahmen, Gabel und Laufrädern sparen. Da du Rahmen und Laufräder schon hast, würde ich eher mehr für eine Gabel ausgeben als für einen Carbon Lenker. Und auch noch eher in gute, leichte und leichtrollende Reifen investieren. Das spürt man meiner Meinung nach mehr als einen Carbon Lenker.

Falls du noch günstig Gewicht sparen willsts:
schmeiss alle Ritzel hinten runter, die du nicht brauchst. Dann bleiben noch 3-4 Ritzel über. Wenn du dann noch ein möglichst kleines Kettenblatt dran machst, bleiben hinten auch nur noch kleine über und die Kette wird auch sehr kurz. Dann noch ein Schaltwerk mit kurzem Käfig drauf und du hast einiges an Gewicht gespart ohne viel geld auszugeben.

Ach ja, die Latex Schläuche von Michelin sind auch sehr leicht und gut. In 26" sind die auch nicht teuer und leichter als tubeless können die auch werden, je nachdem wie viel Dichtmilch du verwendest .
 
Dabei seit
20. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Würzburg / Leipzig
Mega gute Tipps! Ich werd natürlich erstmal mit vollem Ritzelpaket fahren um auszuprobieren welche Gänge ich überhaupt nutze.
Dann kommen Ritzelspacer auf jeden Fall in Frage.
Die Michelin Schläuche probiere ich auch aus! Wusste garnicht, dass es Latex Schläuche gibt.
Denke mal die Conti Race King werd ich mir besorgen. Mit denen habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.
Ist zwar nix für jedes Wetter, aber so hardcore bin ich auch nicht drauf, dass ich mir Schlammschlachten gebe ;)

Danke Danke! Ich halte Euch auf dem Laufenden. Es muss nur noch etwas Geld ran :D
 

der Digge

Mitglied
Dabei seit
17. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Ruhrpott
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Würzburg / Leipzig
Hier nochmal ein gescheites Foto (ist auch hier zu finden https://fotos.mtb-news.de/p/2340053?in=set)
Wie fährt es sich @jammerlappen ? Ich finde die Schaltzugaufnahme kurz vor dem Steuerrohr etwas komisch. Man wird gezwungen eine Leitung links und die andere rechts am Steuerrohr vorbeizuführen. Aber wie ich auf deinem Foto erkenne, lassen wir beide uns zu nichts zwingen :D
IMG_2428.JPG
 

Anhänge

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
2.090
Niemals :daumen:

Ich bin mehr als zufrieden und auch sonst eher kritische Zeitgenossen haben sich zu positiven Aussagen hinreißen lassen ;)
Mein Aufbau liegt bei 10,5kg, fühlt sich aber viel leichter an für mich.
Nicht zufrieden bin ich mit dem BrandX Steuersatz, der hat schon nach der dritten Fahrt die Grätsche gemacht ..
 
Dabei seit
7. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Winnenden/Stuttgart
Hier nochmal ein gescheites Foto (ist auch hier zu finden https://fotos.mtb-news.de/p/2340053?in=set)
Wie fährt es sich @jammerlappen ? Ich finde die Schaltzugaufnahme kurz vor dem Steuerrohr etwas komisch. Man wird gezwungen eine Leitung links und die andere rechts am Steuerrohr vorbeizuführen. Aber wie ich auf deinem Foto erkenne, lassen wir beide uns zu nichts zwingen :D
Anhang anzeigen 810173
Schaut richtig gut aus!!!

Hat jemand einen Tipp, wo ich noch einen aktuellen Cube Flying Circus Rahmen herbekomme?

Meinen KTM Proto Rahmen will ich nicht gerissen an die Wand hängen :(
 
Dabei seit
20. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Würzburg / Leipzig
btw die kleine Rahmenverstärkung zwischen den Sitzstreben, oben an der Sattelklemme hat ein Loch. Vermutlich Herstellungsgründe.
Da kommt Sand und Dreck rein. Wie man sieht rieselt das dann runter zum Tretlager. Ich hab das Loch zugeklebt, seither kein Schmutz mehr in diesem Bereich. Kein Kommentar von Seiten NSbikes leider :(
20190404_145200.jpg
 

Hardtailhucker

trailsnotrails
Dabei seit
20. August 2006
Punkte für Reaktionen
47
Das Loch dient dem Ablauf von Kondenswasser. Wahrscheinlich braucht man das Loch auch zum Druckausgleich beim Schweißen.
 
Oben