Kleingewachsener 6 jähriger

Dabei seit
7. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

Wir sind derzeit auf der Suche nach einem 2.Rad für unseren 6 Jahre alten Sohn. Er fährt nun seit ca 1 Jahr auf seinem Woom 3, welches auch noch fast in der untersten Sitzposition ist. Er fährt auch schon ziemlich sicher. Aber da wir im Bergischen wohnen stört es ihn zunehmend, dass er keine Gänge hat. Bergauf ist oft sehr schwer für ihn und meist steigt er dann ab, ist frustriert und verliert zunehmend die Lust am radeln. Bergab hingegen kann er nicht schneller werden, da die Pedalen zu schnell drehen und er gerät dann ins Schlingern. Daher suchen wir zwingend ein Rad mit Gangschaltung, was uns aber echt vor Problemen stellt.

Nun ein paar Eckdaten:

Er ist recht klein für sein Alter und misst 109 cm bei 43,5 cm Innenbeinlänge. Ich habe echt noch kein Rad gefunden, welches passen könnte. Die meisten fangen erst bei 50cm Innenbeinlänge an, bzw 120cm Körpergröße. Da er auch nur sehr zögerlich wächst, wird es noch ewig dauern, bis er an diese Daten kommt.

Mein technisches Know-how ist eher in der Kategorie Vollhonk einzuordnen, das von meinem Mann ist zwar schon besser, aber zum richtigen selber basteln wird es dann doch nicht reichen.

Budget mag ich an dieser Stelle eher offen lassen. Am liebsten wäre mir natürlich so günstig wie möglich, da das Rad auch oft mit zum Camping kommen wird und Diebstahl daher ein Thema ist, da er dann oft alleine auf dem Platz unterwegs sein wird, aber ich möchte unsere Chance auch nicht des Geldes wegen einschränken.

Hier sind ja doch einige mit großem Wissen und Erfahrung, die vielleicht Ideen zur Hand haben.

Viele Grüße
Yarvala
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
114
Standort
Löbau
Wenn er gut fahren kann, dann lass ihn einfach mal ein kleines 20“ probefahren. Das Kind hier im Anhang ist 103cm auf einem Frog 52 (die 52 sind die empfohlene Innenbeinlänge, die es bei der Größe definitiv nicht hat. Hatte das Rad von K1 auf dem Dachboden gefunden und wollte es halt unbedingt probieren)
Es gibt noch kleinere 20“ als Frog, zB Kubikes, Pyro oder wenn Budget da Vpace. Woom weiß ich nicht wie das ausfällt. Also einfach mal probieren lassen. Nur die Kinderräder der Erwachsenenradhersteller werden zu groß sein.
Edit: Gerade gelesen das Budget schon eine Rolle spielt. Die Räder findet man auch immer mal wieder hier im Bikemarkt oder EBay-Kleinanzeigen gebraucht.
 

Anhänge

Dabei seit
5. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.534
Das Woom 3 ist durch den BMX-style Lenker größer als einige andere Kinderbikes mit 16" Räder. In der Tat könnte deshalb auch schon ein kleines Bike mit 20" Räder einer anderen Marke passen, ab 20" haben die meisten ja Gangschaltung.
Ich würde auch auf Anhieb das Pyro 20 small oder Kubikes 20S empfehlen.
 
Dabei seit
19. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
21
Ich denke auch, dass jedes kleine 20(s) Rad von Kubikes, über Orbea bis Supurb passen sollte. Sonst könntest du es auch noch am woom 3 mit einem 2gang Automatix Hinterrad versuchen, wenn es erstmal bleiben soll. Aber da gibt es geteilte Meinungen zu.


Gruß Jan
 
Dabei seit
7. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Ihr Lieben, ich danke euch für Euer Input, da sind ja einige Ideen dabei. Ich denke, wir werden dann beizeiten in unserer Gegend mal auf Suche nach gebrauchten Rädern machen, die dann vor Ort auch ausprobiert werden. Es macht auf jedenfall Hoffnung, dass unser Sohn nicht noch ewig warten muss in den Genuss einer Gangschaltung zu kommen. Dankeschön.
 
Oben