• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Lastenrad - 2x REcycle DIY Bronte - Aufbau- bzw. Build-Thread

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Hey,
seit einigen Jahren denke ich über die Anschaffung eines Lastenrads nach.
Das Riese & Müller Load fand ich irgendwie schon immer recht interessant. Das neue R+M Packster eher weniger. Bullitt wäre auch eine denkbare Option gewesen. Alle 3 besagten Lastenräder + einige weitere Modelle bzw. Selbstbauten sind in meinem "erweiterten" Bekanntenkreis bereits im Einsatz. In Darmstadt ist die Cargo-Bike Dichte ziemlich hoch. Wie dem sei... es sollte doch alles anders kommen.

Vor 2-3 Wochen war ich beruflich mit einer Lastenrad/Cargobike Keyword-Recherche zugange und bin auf die kleine italienische Firma https://www.officinerecycle.com aufmerksam geworden. Es war Montag und zum Feierabend verschickte ich eine kurze E-Mail mit Link zu besagter Firma an meine zwei Bike-Buddies Frank und Lars. Beim wöchentlichen Mittwochsgrillen gab es schon positives Feedback von Frank, dass er das Konzept und Design ziemlich geil finden würde.
Freitags morgens (28.04.) auf dem Weg zur Arbeit klingelte mein Handy und Frank meinte, er würde sich jetzt/heute ein DIY REcycle Bronte Kit ordern und ob ich auch eins haben wollen würde.

Was soll ich sagen nach ca. 5 Minuten rief ich Frank zurück und bat ihn 2 DIY Kits zu bestellen. :)

Gestern (12.05.) sind beide Rahmenteile+Zubehör per Spedition angekommen. Gabel und Ständer werden im Laufe der nächsten Woche nachgeliefert.





Das Vordere wird meins, das Hintere ist Frank sein Spielzeug.



In spätestens 4 Wochen sollen beide Räder fertig sein.

Album zum Projekt:
https://fotos.mtb-news.de/s/84876

Mein Rahmen ist noch im Zulauf, sollte aber am Montag ankommen. Ist ein Cove Handjob XC in 19.5" geworden, fast zu schade zum zersägen. :D



Ich werde mein Rad vorerst mit einem vorhanden BionX Antrieb versehen, Frank setzt auf eine Sram Automatix 2-Gang HR Nabe.



Die restlichen Anbauteile für meinen Erstaufbau sind eigentlich auch schon alle beisammen.



Es bleibt vorerst spannend, jetzt steht erst einmal der Bau der Schweißlehre für die zwei großen Hochzeiten an.

:bier:
BEike

to be continued...
:i2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
8.513
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Bin ich mit dabei, schwebt mir schon seit einiger Zeit vor :D
Marco von Recycle war mit einem bronte bei uns als er auf dem Weg zur Berliner Fahrradschau war...

WP_20170302_06_49_55_Pro (2).jpg


Sehr cool, bin gespannt auf eure Aufbauten :daumen:
 

Anhänge

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Hallo zusammen,
es geht langsam aber stetig voran!








Mein Rahmen ist endlich aus AT angekommen.



Anfang der Woche ist auch das Material für die Schweißlehre angekommen.









Schweißlehre fast fertig, kleinere Hürden hier und da, aber letztendlich hat bisher alles wie geplant funktioniert.



Wird hoffentlich so gut, wie es sich heute Abend zum Ende hin angefühlt hat.

Für Samstag sind die beiden Hochzeiten geplant, bis dahin ist noch ein wenig zu erledigen. Update folgt. :)

Gabel und Ständer lassen leider noch auf sich warten...

Bis bald.:blah:

Sportliche Grüße vom BEike und Frank
:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

himbeerquark

Specky McBacon
Dabei seit
16. April 2013
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Rheinbach
Ich bin auch gespannt, macht mal schön viele Bilder, damit ich unsern Schweißfachmann auf Arbeit überreden kann, dass das doch ganz einfach geht :)
 

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
N´Abend,
also eins vorab, es gab heute leider doch noch keine Hochzeit... :heul:

Die Gabeln und Ständer sind immer noch nicht aus Italien eingetroffen und somit wäre ein heutiges Brutzeln zu vage gewesen.
Im Laufe des Nachmittags sind dann auch noch einige Problemchen aufgelaufen.

Eigentlich war alles bestens geplant und vorbereitet, notwendiges Werkzeug war (leihweise) parat.




Mein Cove Handjob XC Rahmen entpuppte sich dann auch direkt als echter "Glücksgriff", alles 1A im Lot am Hinterbau.





Bei Frank seinem weißen Rahmen sah es leider nicht ganz so gut aus. Er ist sich aktuell doch nicht mehr 100% sicher, ob es wirklich dieser Rahmen bis zur Hochzeit schafft.

Dann ging es bei uns beiden zum "Point of no return", schade um den schönen Cove Rahmen. Aber ist ja schließlich für einen guten Zweck. ;)









Kurz darauf kam die erste Hürde des Tages. Die Steuerrohre unserer beiden DIY Kits waren sehr untermassig, da mussten gute >3/10tel Material weg. Der auf dem Bild zu sehende Fräser wollte, ohne Vorarbeit mit dem anderen Fräser (Spindel mit den schwarzen Griffen) nicht "rein ins Rohr". Der Fräser mit den schwarzen Griffen ging rein, damit konnten wir auch beide Rahmen oben und unten schön plan fräsen, die waren ab Werk leider noch ziemlich raw. Von dem ersten Arbeitsschritt gibt es leider kein Doku-Bild.





Darauffolgend kam die nächste Enttäuschung, leider sind die aufgelöteten Endkappen vom Steuerrohr/Lenkstange sehr übermassig. Die Lagerschalen vom Ritchey Steuersatz lassen sich problemlos mit der Hand einsetzen und haben massives Spiel nach vorne, hinten, rechts und links. Ca. 2/10++. Die Lagerschalen klemmen nicht einmal richtig und somit fällt die untere Lagerschale einfach wieder aus dem Rahmen heraus.




Dann wurde klar, was eigentlich schon vorher klar war. Der Schaft von der Lenkstange ist mindestens 4cm zu kurz, eher mehr, sieht man ja auch schon auf dem vorherigen Bild sehr deutlich.



>4cm länger wäre schon gut. :)




Die Schweißlehre ist heute leider auch noch nicht 100% fertig geworden, aber >98%. Soweit so gut. Das passt bisher alles so wie geplant.





Soon to be done...





Frank und ich hatten darüber gesprochen, ob wir hier unsere Problemchen ausbreiten oder nicht. Wir haben uns dafür entschieden, nichts zu zensieren und alles ganz unverblümt zu berichten/dokumentieren. Auch die fehlenden Kabel-/Zughalter für die VR Bremse sind irgendwie doof. Wir sind optimistisch, dass die Lagerschalen nach dem Lackieren bzw. Pulverbeschichten wohl doch press sitzen werden... Richtig schön ist das dann aber trotzdem immer noch nicht. Auch der ab Werk zu kurze Lenkschaft ist nicht so richtig geil. Wir haben bezüglich unserer bisherigen Problemchen aber auch noch kein Feedback aus Italien.

Das soll jetzt auch nicht in ein Bashing über REcycle ausarten, uns ist der Laden nach wie vor super sympathisch. :love:

Bis bald :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
419
Klasse Projekt. Ich drücke euch die Daumen.
 

tofino73

Swim, Bike, Run, Repeat
Dabei seit
10. März 2009
Punkte für Reaktionen
233
Standort
Zürich-West, Suisse
Hammer, coole Sache. Lese gerne mit.
Macht ReCycle Vorgaben bezüglich der maximal möglichen Steuersatz-Einbauhöhe?



Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

tofino73

Swim, Bike, Run, Repeat
Dabei seit
10. März 2009
Punkte für Reaktionen
233
Standort
Zürich-West, Suisse
Gell, das DIY-Kit ist aus Stahl? D.h. Bike-Rahmen muss auch aus Stahl sein? Quasi eine gleichgeschlechtliche Hochzeit :D

Habs gegoogelt. Done
 

Milan0

Biertrinkender Radfahrer
Dabei seit
20. August 2010
Punkte für Reaktionen
5.747
Standort
am Ende links
Die zu kurze Lenkstange ist aber mal echt ärgerlich! Bin mal auf die Antwort der ReCycle Jungs gespannt

Damn dachte mit dem Bullitt ist der Lastenradwunsch befriedigt. Jetzt will ich noch eins aus Stahl ...
 

freigeist

Valar Morghulis
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
1.904
Standort
bei den Wölfen, CB
@Pure_Power Wie schaut es denn mit den Schweißnähten bzw. der allgemeinen Qualität aus?!
So richtig doll kam das Set für mich nicht rüber (Bilder aus'm Netz) .. ich sag mal... etwas "Rustikal" :p
Wenn man dann noch, die zu kurze Lenkstange bedenkt und die Unter/Übermaßigkeit... Puuhhh.. :(
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
8.513
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Jungs von ReCycle sind grad unterwegs (gewesen) - siehe Instagramm. Deshalb wohl kein Reaktion bis jetzt.
Mittlerweile machen sie auch Fillet Brazed Rahmen...das mit den eher rustikalen Schweißraupen gefällt mir auch eher weniger, klar. Aber zur Not kann man ja zumindest beim DIY Kit nochmal mit Fillet Brazed drüber und verschönern :D
Das mit ungenauen Maßen ist in der Tat ärgerlich...
Bin gespannt
 

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Hallo zusammen, danke an euch alle für die rege Anteilnahme an unseren beiden Projekten.
:bier:

Bisheriges Frage/Antworten Spielchen:

Q: Warum wurde nur ein Rahmen mit den REcycle braze on Logo versehen? - A: Weil wir nur noch eins da hatten. (Ein 2. Logo wird mit den Gabeln/Ständern mitgeschickt!)

Q: Warum wurden keine Cable-Holder angelötet? - A: Weil wir nicht wussten, ob ihr eine Scheibenbremse mit Bautenzug (dann Zuganschläge) oder eine hydraulische VR Bremse (dann Cable-Holder) verbauen möchtet.

Q: Das Gabelschaftrohr (vorne) ist verdammt eng, wir mussten mit "Profi-Werkzeug" ran... A: Moment, ihr wisst schon, dass ihr EC34 verbauen müsst (Mit Link zu einem Cane Creek Gewinde-Steuersatz...)

Q: Das Lenkgestänge-Schaftrohr ist übermassig, Steuersatzschalen halten nicht. Passen die Lagerschalen evtl. nach dem "Paint-Job"? A: Bei uns passen die Cane Creek Steuersätze immer vorne u. hinten optimal...

Q: Das (von euch gelieferte) Lenkschaftgestänge ist ca. 5 cm zu kurz. A: Kann es sein, dass ihr das Mittelrohr vor dem "brazed" gekürtzt habt....

ReCycle - Italian Cargo Bike schrieb:
Hi Frank,

There is something we miss here...what kind of headsets are you trying to mount?
We always use EC34 wth external cups, and they fit perfectly without any need for milling or other modifications.
The same headsetd applies for the steering and for the headtube. Here a sample:
https://www.bikester.it/cane-creek-aheadset-ec-external-cup-threaded-serie-sterzo-ec34-286-26tpi-i-ec34-30-nero-564164.html

Steering rod, did you braze by yourself the top headset holder (Internal Diameter 34)? Could be that the steering tube was intentionally left a bit longer, so that you could have cut it before brazing the holder.

Regarding the forks and kickstand yes, they were shipped on Friday. Also, on the kit the cable holders are not fittend if not on request, because we can't know if you want to mount the bike with mechanical or hydraulic disc brakes...

Let's keep in touch so that we'll try to help you as much as possible,
Ciao,
Anmerkung(von uns) --- Nein, es wurden alle Bauteile bisher fix und fertig geliefert.... Selbstverständlich wussten/wissen wir, dass EC34 Steuersätze verbaut werden müssen.
Wenn die in Italien den Steuersatz vorne ohne nacharbeiten verpressen, fände ich schon krass.

usw... usw... Marco antwortet aber immer super schnell!

Immerhin bieten sie uns weiterhin bedingungslosen Support an, um uns so bestmöglich zu unterstützen bzw. weiter zu helfen. :)

Inzwischen kam die Info, dass der Schaft ab Werk immer ca. 60mm länger ist als das Schaftrohr ohne Lagerschalen(oben und unten).

Ich wette, dass bei den Gabeln nicht die benötigte spezielle 28,6mm Klemmschelle beiliegen wird. Das DPD Paket ist schon in DE und sollte morgen zugestellt werden.

@freigeist
Die meisten Bilder stammen von meinem Rahmen, der hat noch original bzw. unbearbeitete Schweißnähte. Frank hat bei seinen Rahmen schon ganz zu Beginn, alle Nähte noch einmal nachgezogen (sieht deutlich schöner aus!). Auf einigen Bildern im Fotoalbum kann man das schon halbwegs gut erkennen bei voller Auflösung. Ich kann Mittwoch gerne noch einmal Detailbilder von den großen Schweißnähten machen. Diese Nachbearbeitungs-Prozedur steht bei mir auch noch an.


Grüße
:i2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. April 2002
Punkte für Reaktionen
316
Standort
Freiburg im Breisgau
...
Frank und ich hatten darüber gesprochen, ob wir hier unsere Problemchen ausbreiten oder nicht. Wir haben uns dafür entschieden nichts zu zensieren, und alles ganz unverblümt zu berichten/dokumentieren...
Finde ich auch völlig richtig so. Es ist so wie es ist. Ich bewundere da ehrlich gesagt, gerade nach den jüngsten Antworten, euere Geduld. Ich mein, wenn ich das richtig verstehe, habt ihr für die Teile ja Geld gezahlt oder war das ein Freundschaftsdienst?
 

freigeist

Valar Morghulis
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
1.904
Standort
bei den Wölfen, CB
@Pure_Power

Ich will eure Rahmen nicht madig machen aber:

vlt. macht man es dann beim "nächsten" Rahmen anders , aber.. als Rahmenbauer hätte ich doch ,,vorher" noch solch Dinge angesprochen und nicht einfach den Rahmen verschickt.. o_O

Irgentwie bestätigt mich das ganze darin, nix aus Italien zu Ordern bzw. derer Arbeiten weiterhin, kritischer zu sehen.
Ich muss täglich (seit nun 4Jahren) mit einem ganzen Maschinenpark (ca 100m Produktionslinie) aus Italienischer Hand arbeiten und weiß um derer Qualität... selbst unsere Italienischen Kollegen sind nur am abkotzen und erwarteten hier im ,,Deutschen Werk" einen Qualitätssprung ala Mercedes, BMW und Audi und nicht Hinterhof ala ,,Dacia" .. Zitat Ende :lol:

Wie dem auch sei, ein Pluspunkt hat das ganze ja (!) Ihr könnt euch nen passenden Hinterbau anschweißen, welcher auch breite Schlappen schluckt und nicht schon bei 2,00" an seine Grenzen stößt. Was habt ihr eigtl. für einen Rahmen bezahlt?!
viel Erfolg mit eurem Projekt :bier:
 

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Hey,

da gibt es absolut nichts madig oder schön zu reden! Kein Thema. :)

Wir waren uns ja schon halbwegs im Klaren was uns erwarten wird.
Kosten= 350€ pro Frameset + 110€ Spedition für 2 Framesets. (Regulär 80€ pro Frameset)
Eine Kostenaufstellung wollte ich zum Ende hin machen, wenn mein bzw. unsere Räder stehen.

Danke für die vielen Erfolgs Glückwünsche, aber ich bin auch trotz der ganzen unerwarteten Hürden fest davon überzeugt, dass da am Ende was brauchbares bei rum kommt.

Sicher wäre es günstiger gewesen ein "fertiges" Frameset für 750€ zu bestellen. Aber dann hätte man vermutlich noch mehr Kompromisse eingehen müssen.
Grade wenn man keinen metalaffinen Kollegen hat (oder selber ist), dürften die Meisten bei so einem Projekt an ihr Grenzen stoßen. Es benötigt ja auch einiges an Werkzeug, was nicht unbedingt in jeder Hobbywerkstatt parat liegt.

Meine/Unsere Beweggründe für das Hardcore-DIY Kit hast Du ja bereits genannt.
Eigentlich wollte ich einen <75€ GT Rahmen verbauen, da wäre aber wieder alles größer als 2,1" schwierig geworden...

Meine Anforderungen waren:
a) Es musste ein Stahlrahmen sein/werden. (sollte klar sein)
b) Genug Reifenfreiheit für >2,3" Pellen von Schwalbe.
c) Mit Scheibenbremsaufnahme.
d) Unter 100€ Einkaufspreis.

Da hat der Cove einfach zu gut gepasst und alle Vorgaben erfüllt.

Sicher hätte man den Rahmen auch nach Italien schicken können, aber wer weiß, wie das Ganze zurück gekommen wäre. Ob die nicht Probleme mit dem dünnen Columbus Rohrsatz gehabt hätten.

So können wir auch noch die für uns jeweilige "korrekte" Geometrie brutzeln.
Ich überlege seit gestern wieder intensiver darüber nach, eine 20" Spinner Grid OS Federgabel zu verbauen. Eigentlich hatte ich die Idee bereits wieder verworfen.

Ganz abgesehen von den ganzen Zeitstunden die da reinlaufen, fallen ja (vermutlich) auch noch einmal >200€ fürs Pulverbeschichten an. Frank will seinen Rahmen selber lackieren. Lackierpistolen sind 2 vorhanden. Ich hoffe durch eine dicke Pulverbeschichtung bestmöglich das Übermass vom Lenkschaft in den Griff zu bekommen.

:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Es ist gestern ein Päckchen aus Italien bei uns angekommen. Leider war das Treffen nachmittags ziemlich spontan, daher nur Eierphone Bilder...




[url=https://fotos.mtb-news.de/p/2150932][/URL]



Die Ständer Konstruktion ist ziemlich klapperig. Die Feder liegt am Rohr an. Hier müssen wir uns was überlegen. Gummianschläge oder 3M Mastic Tape.




Die Gabel kam wie schon vermutet ohne 28,6mm Klemmschelle daher. Halbwegs grade. Der Konus sitzt ziemlich press, kann mich nicht daran erinnern, wann eine Montage so viele Hammerschläge benötigt hat. Schweißnähte an den DropOuts werden wir noch einmal überarbeiten. Die Gabeln sind von unten zu, fehlt auch jeweils ein Loch, damit Wasser ablaufen könnte. Neu ist wohl die PM Aufnahme und eine ovalisierung vom linken Gabelholm.



Da sollte zukünftig ein Kasten Bier Platz finden. :bier:




Noch besteht Vollkontakt. ;)




Ca. 80° Sitzwinkel. Ca. 570-580mm OR (virtuell). Ca. 285mm Tretlagerhöhe. Ca. 985mm Lenkerhöhe, Ladefläche nach hinten (leicht) abfallend.






So mit korrigierter Geometrie:
Ca. 74° Sitzwinkel
Ca. 590-600mm OR (virtuell)
Ca. 310mm Tretlagerhöhe
Ca. 990mm Lenkerhöhe
Ca. 135mm Boden - Mitte Pedalgewinde (bei Kurbelstellung unten)
Sattelhöhe auf Bild für SL85cm. Ladefläche waagerecht.

REcycle empfiehlt 308mm Tretlagerhöhe, Der Cove Rahmen hatte als MTB 71° Sitzwinkel, Tretlagerhöhe ist mir leider unbekannt.

Frank hat derweil den 3. Stahlrahmen bestellt. Der 2. weiße Rahmen ist total schief, Hinterbau und Tretlager...

Es bleibt spannend. Wir wären für jeglichen Geometrie Input dankbar! :streit:

Beste Grüße
:cooking:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
7
Hi Guys,

I'm Giulio from REcycle! We're very happy that there is so much interest in our project!
At the moment we're trying to solve all the problems that @Pure-Power is facing, and we think this could be a very good opportunity of improving the quality of our bikes...so feel free to provide us with some feedbacks!

At the moment we already see some improvements in the kit:
- Add some sort of mounting instruction manual
- Provide the cable holders, on request of the final user (mech. vs hrd)
- Pre-assemble the kick-stand, the steering rod and the fork in the kit

Do you think this could make things easier?
Thanks again for the feedbacks, even if my Deutsch knowledge is limited to Google Translate :p
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
8.513
Standort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi Guys,

I'm Giulio from REcycle! We're very happy that there is so much interest in our project!
At the moment we're trying to solve all the problems that @Pure-Power is facing, and we think this could be a very good opportunity of improving the quality of our bikes...so feel free to provide us with some feedbacks!

At the moment we already see some improvements in the kit:
- Add some sort of mounting instruction manual
- Provide the cable holders, on request of the final user (mech. vs hrd)
- Pre-assemble the kick-stand, the steering rod and the fork in the kit

Do you think this could make things easier?
Thanks again for the feedbacks, even if my Deutsch knowledge is limited to Google Translate :p
Hi Gulio

that´s great that you take part here and that you are eager to improve :daumen:

Was great to have Marco here in our home place and the testride of bronte showed: this is my next bike project :D

Greets to the ReCycle-Team
Roman
 

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
N´Abend,
gestern sind wir ein gutes Stück voran gekommen.
Es kamen zum ersten Mal für das Projekt eingekaufte Werkzeuge zum Einsatz.
Ein Tube Notching Tool und zwei Metall-Lochsägen.



Winkelfindung bei maximal lang bleibendem Oberrohr.





Fast perfekt, mit ein wenig Nacharbeit 1a.

Nachdem das Oberrohr vom Winkel her sehr harmonisch an das lange Lenkkopfrohr anmutete konnten wir 56mm ermitteln, die das Unterrohr eingekürzt werden musste.








Nach ein wenig Nachbearbeitung, trafen sich beide Kontaktpunkte zufriedenstellend.





Dann ging es daran einen optimalen Schweißstrom für meine dünnen Columbus Rohre vom Cove Rahmen zu ermitteln.



So fand sich auch noch eine Verwendung für das nicht mehr benötigte Unterrohr.



Passt!



Erstmal punkten...



Und dann einmal rund herum. :)





Einmal schön durch bitte. Well done!



Das Gewinde musste nach der Hochzeit nachgeschnitten werden, war aber mit dem passenden Werkzeug kein Problem. :)



Das Loch wurde aufgefüllt.



Nicht perfekt, aber fürs erste Mal Columbus Röhrchen brutzeln, absolut zufriedenstellend.



Probefahrt erfolgreich!




Leider lassen sich an unseren beiden Gabeln keine 160mm Bremsscheiben fahren...
Ich wollte eigentlich 160mm vorne und 180mm hinten fahren. So wie die Gabeln jetzt ausgeliefert wurden, bräuchte man eine 170mm Scheibe.

Wenn man die vorhandenen Gewinde mit einem Postmountfräser um ca. -5mm nachbearbeitet bleibt zu wenig Gewinde übrig.

Frank hat bei seinem Rahmen bereits eine deutlich schickere Lösung für die Position der Feder des Ständers gefunden, dazu aber dann morgen mehr.

Wir haben (bei meinem Testaufbau) den Ständer mit 2 zusätzlichen U-Scheiben (und der herkömmlichen Feder Position) relativ stramm fixiert. Dadurch war bei dem einen Kilometer Testfahrt der Ständer unerwartet ruhig und hat bisher nicht geklappert.

Die Lenkung geht nach rechts wunderbar, nach links lenkt es sich etwas schwergängig, dafür haben wir aber (vermutlich) auch schon eine Lösung, dazu morgen ebenfalls mehr.

Insgesamt ist das REcycle Bronte in sich ziemlich flexy, aber Flex heißt ja auch mehr Komfort. Mehr flexy als erwartet aber nicht komisch oder besorgniserregend. Halt einfach neu. Das Rad lässt sich aber trotz der leicht schwergängigen Lenkung jetzt schon freihändig fahren.

Wir überlegen aktuell seitlich noch 2 Rohre bzw. eine Seitenreling anzuschweißen, damit man nur eine Bodenplatte montieren müsste und so z.B. einen Kasten Bier ohne Ladungssicherung auf der Ladefläche transportieren zu können.



Morgen geht es weiter. Gestern ist das Fotografieren für die Dokumentation leider etwas zu kurz gekommen...

:winken:

Heute ist auch das ersehnte Päckchen aus Italien mit den 2 Rohren zur Schaftverlängerung und den benötigten Cable-Holdern angekommen.
:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
171
Gefällt mir sehr gut eurer Projekt!
Warum habt ihr eigentlich nicht gleich das Bronte XL genommen? Tieferer Schwerpunkt und längere Ladefläche klingen ja nicht schlecht ;) Nur warum das Bronte XL 200€ Aufpreis gegenüber dem normalen Bronte kostet, frag ich mich auch...
 

Pure_Power

Material Boy
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
623
Standort
Darmstadt
Es ist viel passiert heute!



Die ganze Story von heute und ein wenig mehr Input, gibt es (hoffentlich) morgen Abend.
Wir wünschen euch allen einen guten Start in die kommende Woche.

@un1e4shed
Ich persönlich hatte in der Tat kurz über ein Bronte XL nachgedacht. Abgeschreckt hat mich dann letztendlich der Preis. 200€ hin oder her, in der Tat heftig für ca. 60cm + 140cm mehr Baustahl.
Grundlegend fanden wir beide von Anfang an das normale Bronte ästhetischer und kürzere Lastenräder fahren sich in der Regel "entspannter". Und unter uns, das Bronte XL ist vermutlich einen Tick zu tief. (Ohne es gefahren zu sein!)


Frank "the welder" & BEike
:crash:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben