Lyrik ultimate einstellen

Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Ich setze mich gerne einfach auf's Rad u fahre los....
Wiege 72kg und bin stubenrein...?
Hat mal wer ein gutes Setup nach dem ich mich richten kann? Bzgl der ganzen highspeed/lowspeed....
Danke im voraus
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Habe ich auch schon gesehen Danke.
Aber hat nicht mal jemand einen richtwert?
Kommt mir etwas lahm vor. Zugstufe habe ich aber schon eingestellt.
Sind eigentlich volumenspacer ab Werk verbaut? Ich nutze nämlich nicht den kompletten federweg.
Und mit dem wegsacken im Stand ist ha auch etwas nervig. Ich wollte 160 u nicht 150mm. Ist eine 2020er. Ich weiß, kann man umbauen auf 21er...
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Bei mir war kein Volumenspacer ab Werk verbaut.

Wiege selbst 75kg, würde dir nach 2020er Stand diese Einstellungen nach eigener Erfahrung und für den Anfang empfehlen...

Pressure: ca. 70 psi
Rebound: 11 Klicks (von ganz offen)
LSC: 10 Klicks (von ganz offen)
HSC: 1 Klick (von ganz offen)
Token: evtl. einen (würde persönlich aber immer erst mal ohne Volumenspacer anfangen)

PS: Hatte meine 2020er auch erst neu und mir wegen dem Wegsacken mittlerweile die neue Luftfeder verbaut.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Bei mir war kein Volumenspacer ab Werk verbaut.

Wiege selbst 75kg, würde dir nach 2020er Stand diese Einstellungen nach eigener Erfahrung und für den Anfang empfehlen...

Pressure: ca. 70 psi
Rebound: 11 Klicks (von ganz offen)
LSC: 10 Klicks (von ganz offen)
HSC: 1 Klick (von ganz offen)
Token: evtl. einen (würde persönlich aber immer erst mal ohne Volumenspacer anfangen)

PS: Hatte meine 2020er auch erst neu und mir wegen dem Wegsacken mittlerweile die neue Luftfeder verbaut.
Wenn man die 20er hat braucht man doch nicht die komplette luftfeder sondern nur 2 Teile davon ?!
Hast du das mit dem ersten Service zusammen gemacht? Bei der debonair braucht man auch wieder anderes Öl als bei älteren rs Gabeln richtig?
 
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
319
Ort
Innsbruck
Wenn man die 20er hat braucht man doch nicht die komplette luftfeder sondern nur 2 Teile davon ?!
Hast du das mit dem ersten Service zusammen gemacht? Bei der debonair braucht man auch wieder anderes Öl als bei älteren rs Gabeln richtig?
Du brauchst nur die Fußmutter und den Schaftspacer. Momentan aber nicht lieferbar, dafür aber die ganze Einheit, kost 10€ mehr. Anderes ÖL brauchst du nicht. Immer noch 0W30. Anderes ÖL ist nur in der Dämpfung.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Wenn man die 20er hat braucht man doch nicht die komplette luftfeder sondern nur 2 Teile davon ?!
Hast du das mit dem ersten Service zusammen gemacht? Bei der debonair braucht man auch wieder anderes Öl als bei älteren rs Gabeln richtig?
Ja, korrekt, wie powjoke es schrieb. Habe die Luftfeder mithilfe des Videos mit einem Kollegen zusammen gewechselt, der den Tausch schon hinter sich hatte. Ist nicht schwer. Außer einer Sprengringzange, dem Öl und dem Fett, sollte man in der Regel eigentlich alle Werkzeuge dafür haben. Bei Hibike bekommst du den kompletten Kit beispielsweise schon für 30€.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Aber ganz im Ernst...
Wer erfindet eine steckachse ohne Hebel die zudem noch übelst hakelt und eine Gabel die im Stand fast 1cm einsackt.
Listenpreis nicht 110 sondern 1100€
Da sieht man schon den Unterschied zu Fox
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Du brauchst nur die Fußmutter und den Schaftspacer. Momentan aber nicht lieferbar, dafür aber die ganze Einheit, kost 10€ mehr. Anderes ÖL brauchst du nicht. Immer noch 0W30. Anderes ÖL ist nur in der Dämpfung.
Aber wenn man den Prügel aufschraubt braucht man ja trotzdem beide Öle?!
Kommt doch aus beiden Seiten was raus?!
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Beide Seiten 0W-30

1589304012485.png
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Aber ganz im Ernst...
Wer erfindet eine steckachse ohne Hebel die zudem noch übelst hakelt und eine Gabel die im Stand fast 1cm einsackt.
Listenpreis nicht 110 sondern 1100€
Da sieht man schon den Unterschied zu Fox
Ja, habe mir auch die werkzeuglose Steckachse für 50€ nachgekauft, bei einem Gabelpreis von 750€ will man sich aber nicht beklagen. Bin ja eigentlich auch ein großer Fox-Fan, hab aber keine Lust auf die Grip2-Kartusche.

PS: Bei der 36er-Fox gab es, wenn ich mich recht erinnere auch einen Jahrgang mit einer Steckachse ohne Hebel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. September 2019
Punkte Reaktionen
30
Ort
Kreis BB
Aber ganz im Ernst...
Wer erfindet eine steckachse ohne Hebel die zudem noch übelst hakelt und eine Gabel die im Stand fast 1cm einsackt.
Listenpreis nicht 110 sondern 1100€
Da sieht man schon den Unterschied zu Fox
Nimm dir mal richtig Zeit für die Gabel und stell sie sauber sein. Die Gabel muss ordentlich eingestellt sein dass sie ne saubere Performance liefert. Finde Fox prinzipiell auch etwas hochwertiger - insbesondere was die haptik und Optik der verstellmöglichkeiten angeht. Ps: das einsacken der Gabel im stand Ist zu vernachlässigen. Da du bei keiner Gabel den vollen Federweg zur Verfügung hast. Es zählt ja immer nur der Federweg ab dem Sack. Dementsprechend wirkt das einsacken nur im Negativfederweg. Ich find es generell eher seltsam dass alle Gabeln im unbelasteten Zustand so gut wie gar nicht einsacken.

kurz zu meinem Setup:
83kg
0-1 Token
30 sag in angriffsposition
Hsc 3 Klicks offen
Lsc 8 Klicks offen
Zugstufe passend zum sag
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Ja, habe mir auch die werkzeuglose Steckachse für 50€ nachgekauft, bei einem Gabelpreis von 750€ will man sich aber nicht beklagen. Bin ja eigentlich auch ein großer Fox-Fan, hab aber keine Lust auf die Grip2-Kartusche.

PS: Bei der 36er-Fox gab es, wenn ich mich recht erinnere auch einen Jahrgang mit einer Steckachse ohne Hebel.
Das habe ich auch in etwa gezahlt. Hätte aber auch sehr günstig eine neue Grip2 bekommen...
Jetzt kommt halt noch die neue steckachse drauf und evtl neue kartusche...
 
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
319
Ort
Innsbruck
Schnellspanner ist glaub ich einfach Geschmackssache. Ich mag den Gewichtsvorteil und die cleane optik.

Das mit dem Absacken hat mit der sehr großen Negativkammer in den 2019/20er Modellen zu tun und sorgt halt für das extrem plüschige Verhalten bei kleinen Schlägen. Ob man nun das Luftkammer Upgrade braucht oder nicht sei einem selbst überlassen. Ich fahre die 2021er Gabel und finde es besser, dass sie nicht absackt, brauch aber auch nicht diese extreme plüschigkeit.

Kartuschen Upgrade brauchst du bei einer Ultimate nicht, da 2020/21 gleich ist. Und das Fox in irgendwas hochwertiger ist wage ich einfach mal zu bezweifeln.

@talala Es ist quatsch das der FW nur ab dem SAG zählt. Guck dir mal ein paar slow-mo Videos an und die wirst überrascht sein wie oft eine Gabel voll ausgefedert ist. Dazu ist ja der negativfederweg da, der verschwindet ja nicht ;) Daher verlierst du halt schon FW wenn die Gabel sich zusammenzieht ohne Fahrer, denn sie kommt halt auch im Fahren dann nicht komplett aus dem FW.

Zum Öl:
Lower Leg Service: beide Seiten unten 10ml 0W30

Beim kompletten Service kommt ein anderes ÖL in die Charger Kartusche. Das würde ich aber dann einem Spezialisten überlassen.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
Naja gewichtsvorteil.... das ist ja fast nichts.
Das hakelnde nervt. Bestimmt 1-2 Minuten gebraucht um die steckachse reinzustecken.
Ich meinte nicht die kartusche sondern die Luft Seite.
Kann mir wer einen Link schicken, damit ich die richtige erwische?
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427



Einzeln...


 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
105
Ort
Freiburg
Daher verlierst du halt schon FW wenn die Gabel sich zusammenzieht ohne Fahrer, denn sie kommt halt auch im Fahren dann nicht komplett aus dem FW.

Ich denke man hat schon den vollen Federweg, wenn das Rad in der Luft ist. Wenn man den Lenker anhebt geht die Gabel zumindest bei mir schon noch die fehlenden Millimeter raus.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Ich denke man hat schon den vollen Federweg, wenn das Rad in der Luft ist. Wenn man den Lenker anhebt geht die Gabel zumindest bei mir schon noch die fehlenden Millimeter raus.
Es bleiben aber trotzdem 10mm ungenutzter/verschwendeter Negativfederweg, was mehr Energie an die Arme weiterleitet und letztlich den Effekt des Fahrwerks mindert, weil ca. 1/3 vom SAG quasi federfreier Leerraum ist.
 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
105
Ort
Freiburg
Es bleiben aber trotzdem 10mm ungenutzter/verschwendeter Negativfederweg, was mehr Energie an die Arme weiterleitet und letztlich den Effekt des Fahrwerks mindert, weil ca. 1/3 vom SAG quasi federfreier Leerraum ist.

Ist es denn sicher so, dass in diesem Bereich absolut keine Dämpfung vorherrscht oder oder vielleicht einfach nur sehr geringe?
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
427
Ja, ist es. Es sind quasi 10mm ohne jeglichen Widerstand in irgendeine Richtung, abgesehen vom anfänglichen Losbrechmoment der Dichtungen.
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte Reaktionen
25
Ort
Wolfenbüttel
kann es sein, dass du einfach Probleme mit der Torque-Cap Aufnahme hast. Google mal Torque-Cap und schau ob dein LRS Torque-Caps verbaut hat. Falls nicht, ist es ein bisschen schwieriger das VR einzusetzen
Oh Mann das wird ja immer mehr....
Ich habe einen ganz normalen boost lrs und wollte eigentlich nur eine neue Gabel.
Fahre ein sc bronson mit den rf Felgen
 
Oben