Mountainbike als Erweiterung zum Laufen, sollte deutlich unter 1000 euro kosten

Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Bike. Ich möchte vor allem mit dem Bike bei mir durch den Wald auf Schotterwegen fahren sowie natürlich auch ein Teil auf Asphalt. Höhenmeter sind keine extremen geplant. Ich gehe ca. 5x die Woche ca 30min joggen und möchte dies etwas reduzieren um die Knochen zu schonen. Ich möchte eigentlich absolut nicht ins Gelände. Ich muss auf keinen Berg hochkommen, sondern fahr nach der Arbeit soweit ich komme.

Meine Daten: 39, 1,90m gross, ca. 95kg, möchte runter auf 88kg. Schrittlänge: 85cm. Rahmengrösse XL sollte passen, denke ich.

Bei mir in der Nachbarschaft ist ein Cube Händler, der aktuell auch noch halbwegs Ware da hat. Die Liefersituation im Moment ist ja unterirdisch. Ansonsten gibt es noch einen Bulls Händler, der völlig leergeplündert ist. Ansonsten noch einen Händler mit Centurion, Cornway, Falter, Gudereit, Merida

In meinem Arbeitsumfeld gibt es viele Fahrradverückte, die ihre Garagen teilweise mit Zweit- und Drittbikes gefüllt haben, die mir als Rat gaben unter 1500 Euro kriegst du nichts vernünftiges. Ich möchte im Moment einfach nicht soviel Geld ausgeben, lieber mit einem preiswerten erstmal gucken was ich überhaupt möchte, wieviel ich fahren werde etc. Auch ein preiswertes Cube wird mir ja im Wald nicht unterm Hintern wegbrechen ?

Bei Rose habe ich mir das Count Solo 1 angeguckt, Lieferzeit 22 Woche.

In vielem Komentaren bin ich immer wieder auf das Bulls Copperhead 3 als minimalster Einstieg gekommen. Ist aber eigentlich über meinem Budget, bei dem lokalen gäbe es noch das Shaprtail.

Bei der langen Suche hat sich inzwischen auch etwas Überforderung breit gemacht hat – gerade auch hinsichtlich des Zusammenspiels einzelner Parts und unzureichender Ahnung.

Bei Cube habe ich mir jetzt rausgesucht:
CUBE AIM EX XL: 579 Euro, kann es sofort mitnehmen:
Gabel: SR Suntour XCM Disc, 100mm, Remote Lockout
Schaltung: Shimano RD-M31000-SGS, 9-Speed
Bremse: Shimano BR-MT200, Hydr. Disc Brake (160/160)

Der Cube Verkäufer hat mir noch ein Analog empfohlen:
Analog XL: 729 Euro, kann es sofort haben:
Bremse Shimano BR-MT200, Hydr. Disc Brake (160/160)
Gabel RockShox Judy Silver TK Coil, Fastblack 100mm, PopLoc
Schaltung *Sram SX Eagle™, 12-Speed

So weit ich das versehe, hätte es bereits eine Rockshox Gabel und eine 2x12 Schaltung.
Auf der Cube Website habe ich noch das Attention entdeckt für 949 Euro
Attention:
Gabel RockShox Judy Silver TK AIR,
Schaltung Shimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
Bremse Shimano BR-MT200, Hydr. Disc Brake (180/160)

Hätte vorne ne 180er Bremse.

Vom Gefühl her würde ich jetzt einfahc mal zum AIM EX greifen und sofort losfahren. Wenn meine Ambitionen dann steigen, kann ich übernoch wechseln. Ein paar Grötten sollte man für ein gebrauchtes AIM EX dann ja noch bekommen? Alternativ das Anaolg wegen der Gabel und der 12er Schaltung?

Was würdet ihr mir empfehlen bzw was ist eure Meinung dazu?
Danke euch
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München
Vom Gefühl her würde ich jetzt einfahc mal zum AIM EX greifen und sofort losfahren.
wenn der Händler das hat, würde ich das erst mal probefahren...
Was würdet ihr mir empfehlen bzw was ist eure Meinung dazu?
...das Aim in XL hat etwa die Länge die ich für meinen Sohn zum nächsten Geburtstag vorgesehen habe...wenn er bis dahin 165cm groß ist 🙄😉

Schau dir alternativ mal das Ghost Nirvana Base an... für dich in XL:

Und vergleiche mal die Geos. Das ist in M, das wäre die Größe für meinen Sohn, so lang wie das Cube in XL 🥴
 
Dabei seit
8. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
wenn der Händler das hat, würde ich das erst mal probefahren...

...das Aim in XL hat etwa die Länge die ich für meinen Sohn zum nächsten Geburtstag vorgesehen habe...wenn er bis dahin 165cm groß ist 🙄😉

Schau dir alternativ mal das Ghost Nirvana Base an... für dich in XL:

Und vergleiche mal die Geos. Das ist in M, das wäre die Größe für meinen Sohn, so lang wie das Cube in XL 🥴
Würde an sich bedeuten das selbst das Cube XXL zu klein für mich ist? Oder generell die Cubes extrem klein sind?

Das Ghost Nirvana hab ich auch bereits entdeckt, gibt es leider bei mir im Umkreis von ca 50 km so gut wie nicht auf Lager.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München
Würde an sich bedeuten das selbst das Cube XXL zu klein für mich ist? Oder generell die Cubes extrem klein sind?
Imho ja, aber nicht direkt zu klein. Cube baut, speziell bei den einfachen Serien, sehr kurz mit langem Sitzrohr. Diese Geos sind dann eher was für Leute mit längeren Beinen, wenn überhaupt.
Das Ghost Nirvana hab ich auch bereits entdeckt, gibt es leider bei mir im Umkreis von ca 50 km so gut wie nicht auf Lager.
...so gut wie nicht heißt ja nicht dass es sie garnicht gibt. Momentan ist online schon schwer überhaupt was zu bekommen, wenn man beim Händler kaufen will muß man den Umkreis zum teil auf 100km erweitern, wenn man dieses Jahr noch ein Radl haben will.

Kannst ja auch mal alle Ghost Händler kontaktieren und ggf. die teureren Nirvanas probesitzen, Geo ist ja gleich...
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.819
Ort
München
Ja das hab ich leider auch schon festgestellt. Deswegen die Überlegung hier beim Nachbarn sich einfach ein AIM oder diverses holen und erstmal losfahren. Die einfachen Cubes brechen mir im Wald ja nicht unterm Hintern weg?
nein unterm Hintern brechen die dir auch nicht, du sitzt halt ggf. drauf "wie der Aff auf dem Schleifstein"😉 ...und das könnte dir dann den Spaß verderben?
 
Oben