1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

MTB im Allgäu

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ich hätte gerne Tipps zu Trails und/oder guten Büchern
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. der_mo

    der_mo

    Dabei seit
    04/2007
    ich auch! :p
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. [ame="http://www.amazon.de/dp/3765447722/ref=as_li_tf_til?tag=videobearbeam-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3765447722&adid=1YEPEGP9WBYRMEKSNA6Q&&ref-refURL="]Mountainbiketouren Biken Allgäu und Tannheimer Tal: 25 Touren zwischen welligen Hügeln und schroffen Felsen: Amazon.de: Carsten Schymik: Bücher[/ame]


    Klasse Buch mit tollen Touren fürs Allgäu
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Habe bereits das Buch von Schymik, welche Touren sind besonders empfehlenswert welche sollte man zusätzlich ausprobieren? Mir gehts eher ums Erlebnis, Aussicht schöne Abfahrten (Teile über S1 nicht soviel S4).
    Gibt es irgendwo Bergbahnen die Bikes mitnehmen oder Shuttels?
     
  6. -mats-

    -mats-

    Dabei seit
    06/2012
    Ich greife das Thema nochmal auf!

    Ich bin ab Sonntag, 05.05. auch eine Woche im Allgäu in der Nähe von Kempten, leider habe ich erst für den 11.05. einen Termin für einen Technikkurs mit Tour bekommen und würde so die ganze Woche da allein mit meinem Fahrrad rumsitzen, da ich mich da in der Gegend überhaupt nicht auskenne. Und ebenfalls allein irgendwo von einem Berg runter zu stürzen ist mir auch zu gefährlich ...

    Hat jemand da einen Tip? Gibts dort irgendwo eine Möglichkeit, kurzfristig an einer leicht fortgeschrittenen Tour teilzunehmen, einfach das ich schonmal ein bischen unterwegs bin? Ich bin sicher kein Weltklasse-Fahrer, aber seit ca. 2 Jahren hier im Taunus unterwegs, und wenn auch langsam bin ich bisher überall runter gekommen ... Radwege sind mir nur zu langweilig. Vielleicht kann man sich unter der Woche abends irgendwo drannhängen? Dieser Bikepark im Oberjoch hört sich für mein Level zu krass an, ich habe auch kein komplettes Protektorset. Ich suche da mehr die Flowtrails ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013
  7. -mats-

    -mats-

    Dabei seit
    06/2012
    Genau bei denen habe ich am 12. den Kurs, aber laut telefonischer Auskunft ist davor absolut nix mehr frei, weder Kurse noch Touren :(
     
  8. der_mo

    der_mo

    Dabei seit
    04/2007
    wir sind da diesen samstag und machen den kurs. bin schon gespannt.
     
  9. MTB-News.de Anzeige

  10. leon09

    leon09

    Dabei seit
    04/2008
    Wenn ihr in Oberstdorf biken wollt kann ich euch zumindest die Touristinfo am Bahnhof empfehlen. Ihr müsst zwar 5 Euro opfern, aber dafür bekommt ihr ein Kartenset mit den schönsten Bikerunden. Das sind ca 12, insbesondere 2 Stück im Kleinwalsertal, sind gut ausgeschildert, und ihr kommt kaum Wanderern in die Quere. Ich persönlich empfehle die Touren zur Piesenalp und zur Traufbergalp (steil!!!).

    Viele Grüße Leon

    Und immer schön Kette rechts....:daumen:
     
  11. hallo,

    ich fahre eventuell mitte august nach oberstdorf und suche nette trails.
    es soll sowohl der uphill aber auch der downhill anspruchsvoll bzw. lohneswert sein, ich denke nicht das ich mit trails wie in den dolomiten rechnen kann oder?

    liebe grüße
     
  12. leon09

    leon09

    Dabei seit
    04/2008
    Zumindest im Bereich Riezlern gibt es massenhaft Trails. Gib mal Trails in Riezlern ein. Grüße
     
  13. mal ne blöde frage aber das kleinwalsertal ist doch mega weit weg von oberstdorf oder nicht?
     
  14. leon09

    leon09

    Dabei seit
    04/2008

    Ca 7 km :)
     
  15. chorge

    chorge Rollert rum auf Stollen seit 1988

    Dabei seit
    05/2002
    Die Trails im Schymik-Buch können bereits zum Teil vollkommen vergessen werden!
    Seit dem Erscheinen des Buches wurden 2 Trails für Biker gesperrt, eine weitere Sperrung ist beschlossene Sache, und 1-3 weitere werden wohl folgen...
    Das ist die Folge, wenn irgendein externer dahergelaufener Hansel nen Guide veröffentlicht, ohne zuvor sich mit den Grundbesitzern zu unterhalten, ob das OK geht!!!
    Wer darunter leidet sind letztendlich wir Locals!!!
     
  16. @chorge nicht so hart mit den externen.:D
    Denn ....mit uns Locals wird nicht viel Geld verdient.
    Es sind doch die Urlauber die hier ihr Geld liegen lassen, und jede Gemeinde hat das mittlerweile auch erkannt und fördert teilweise sogar den MTB Sport.
    Ich glaube wenn es nur uns Locals gebe wären die meisten Wege schon gesperrt.
    Dennoch gilt natürlich überall RÜCKSICHT nehmen

    www.allgaeutrails.de
     
  17. chorge

    chorge Rollert rum auf Stollen seit 1988

    Dabei seit
    05/2002
    Bei BESTIMMTEN externen, die meinen alle GPS Tracks ins Internet stellen zu müssen, oder gar gleich ganze Bücher in der Welt zu gebären, werde ich allerdings wirklich kotzig!!!
    Ich habe sicher nichts gegen Gäste, die natürlich Geld in die Region bringen! Aber es ist schon auffällig, wie manche Wegsperrungen direkt mit Schymiks Tourenbuch korrelieren! Zudem weiß ich aus entsprechenden Quellen, dass teilweise wirklich genau WEGEN des Buches und der nachfolgenden zusätzlichen vermehrten Befahrung der Trails gesperrt wurde und nun wird... Einzelne Biker wurden noch geduldet, viele aber eben nicht mehr! Und wenn dann noch Weidevieh erschrickt und abstürzt, ist der Supergau perfekt...

    Nenne mir mal bitte EINE EINZIGE Gemeinde im Oberallgäu, die erkannt hat, das mit Bikern Geld verdient werden kann... Einzig Riezlern im KWT hat es scheinbar halbwegs akzeptiert - ansonsten ist hier nur Abwehr, zumindest wenn es schmaler als eine Forststrasse ist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2013
  18. @chorge

    Kann es sein , daß Du das ganze sehr Einseitig betrachtest :confused:

    Ich kenne ein paar "Einheimische" die auch erst durch das Buch auf diese Wege aufmerksam wurden und sie befahren haben.

    Und ausserdem wirst Du sicher auch in anderen Gebieten fahren , obwohl Du dort ja kein " Einheimischer " bist ;)
     
  19. chorge

    chorge Rollert rum auf Stollen seit 1988

    Dabei seit
    05/2002
    Wie gesagt: es geht mir doch prinzipiell nicht gegen Gäste!!! Im Gegenteil!!
    Und ja, ich fahre auch gern wo anders! Aber z.b. beim Trailbook in Vinschgau wurde VORHER mit den Gemeinden und den Geundbesitzern gesprochen - dies wurde vollkommen übergangen vom Sch.......
     
  20. Du findest auf jeder Homepage der Allgäuer Gemeinden jede Menge Tracks usw. Würden die Gemeinden doch nicht machen wenn sie die Biker nicht hier haben wollten.
     
  21. chorge

    chorge Rollert rum auf Stollen seit 1988

    Dabei seit
    05/2002
    OK! Das war mir nicht bewusst! Sorry!!
    Es ist halt schade, das Carsten sich nicht mit den Verantwortlichen im Vorfeld abgestimmt hat! Das hätte sicher einige Konflikte verhindert.
    Stell dir mal vor, bei dir übers Grundstück würden plötzlich zig Quads knattern, weil irgendeiner genau deinen Garten als perfekte Strecke erkoren hat, und dies in nem Buch veröffentlicht hat. Klar ist das etwas überspitzt, aber letztendlich genau das Problem - an dessen Ende nun die Wegsperrungen liegen...

    So, ich bin nun still! Meine Meinung hab ich ja eh gesagt - und mehr will ich ja auch gar nicht!!! Aber nochmal: ich habe sicher nichts gegen Gäste und Nichteinheimische!!! Bin ja selber auch erst seit 7 1/2 Jahren Wahlallgäuer...
     
  22. habt ihr denn noch irgendeinen tipp für mich was trails an geht? am besten wäre auch was, was weiter weg ist damit ich auch mal rum komme auf dieser welt ;)
    also, 30min. bis 1 stunde von oberstdorf dürfte es schon sein.
    schön mit nettem panorama usw, coole trails halt =P

    liebe grüße
     
  23. Rüssel__

    Rüssel__ Möchtegernprofi.....

    Dabei seit
    10/2008
    Das mag schon sein das jede Gemeinde was für den MTB Sport tut.
    Aber einige der Touren von dem "Hansl" haben einfach nichts mit dem MTB Sport (den sich die Gemeinden am liebsten Wünschen würden) zu tun
    weil sich die Touren da abspielen wo wir Biker verhasst und nicht willkommen sind.
    Wir sind bei uns in den Bergen einfach nicht gern gesehen und das kann man nicht wegdiskutieren.
    Die immer mehr werdenden Wegsperrungen zeigen das und solche Schilder würden nicht aufgestellt werden wenn man uns mit offenen Armen da empfangen würde.
    Also da haben wir hier keine einzige Gemeinde wo uns den Rücken stärkt.
    Bei normalen Pippifax Touren vielleicht schon, aber um die gehts mir hier nicht.

    Und wie @chorge schon geschrieben hat:
    Wenn im Jahr 20 Biker nen "kritischen" Berg befahren wird das evtl Gedulded.
    Wenn aber aus den 20 weiß Gott wieviel werden dann wird da ganz schnell der Hahn zugedreht.......
    Wir Locals haben auch die möglichkeit (oder machen das so) die Wege dann zu befahren wenn wenig Wanderer unterwegs sind ( sei es unter der Woche / als Feierabendrunde / als Morgenrunde)
    Aber ich könnt mir vorstellen das einige die die Touren aus dem Buch haben auch einfach am WE drauf losstürmen und mit aller Gewalt fahren wollen, auch wenns der "Gegenverkehr" nicht zulässt.....

    Und nein auch ich hab nichts gegen Gäste denn auch ich bin irgendwo mal Gast!!!!!!
    Aber das Buch mit den Touren bringt für uns nur Ärger.....

    Inzwischen versteh ich ganz gut warum die Locals (egal aus welchem Gebiet) einen Teufel tun werden und ihre Touren weitergeben, ich machs inzwischen auch nicht mehr.

    :winken: