Nukeproof Mega

Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
546
Mich hat's heute auch zum ersten Mal seit Ewigkeiten vom Pedal gerüttelt. Aber ich schiebe das auf das, was ich nach dem letzten Tipp umgesetzt habe: die Megneg auf 2 Bänder umgebaut. Dadurch hat sich das zu gut angefühlt sodass ich mich zu schnell zu viel getraut habe 😎
Folgende Tests haben das Setting aber bestätigt, damit passt's super!
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
11.834
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenns euch alle vom Pedal rüttelt bitte @Remux Lösung betrachten ;)

Kann ich persönlich auch nur empfehlen. Die Nukeproof Clipless sind auch ziemlich gut!
 
Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
546
Die Nukeproof habe ich noch nicht ausprobiert, bin immer im Wechsel mit Shimanos Klicks (XT oder drunter, Geringverdiener und so) oder eben den Crankbrothers Flats unterwegs. Momentan bin ich nicht so Sprung-fit und will etwas an der Technik arbeiten, daher aktuell Flats ;) Im Allgemeinen stimme ich den aber zu!
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte Reaktionen
465
Jetzt hab ich den LSR mal ein klick langsamer gemacht, geht erwas besser.

Aber jetzt hab ich mal richtig drauf geachtet wo uch rechts den Pedalkontakt verliere
In den Wurzelfeldern ists ansich nicht so schlimm wie gedacht, aber auch. Hauptsächlich sinds Geländestufen die mich dazu bringen das Pedal zu verlieren...
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.632
Ort
Regensburg
Um mal ein Feedback zum Thema knackendem/knarzenden Mega zu geben.

Es war tatsächlich der Dämpfer bzw. das Bearting Mount.
Da Fox derzeit im ferienbedingten Notbetrieb noch keine Antwort auf meine Rekla gegeben hat, habe ich mich der Sache mal selbst angenommen. D.h. ich habe die Lagerschalen demontiert (ging witzigerweise mit einem Hammerschlag mit dem ich eigentlich nur die Lager rausbekommen wollte) und die Lager ausgepresst.
Die Lager waren komplett trocken in die Schalen gepresst, keinerlei Reste von Fett erkennbar. Bei den Schalen wurde auch nicht gerade mit Fett um sich geworfen.

Ich habe dann alles gesäubert und gut gefettet um im Anschluss wieder alles zusammenzupressen.

Fazit: zumindest im Stand komplett leise und von Knacken nichts mehr zu hören. Ich bin gespannt ob das beim Fahren genauso bleibt.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.709
Hat von den hier anwesenden schon Mal jemand sein Mega 275 2018/19 auf Mullet umgebaut und kann was zu den Fahreigenschaften im Vergleich zu 27,5 sagen? Gabel soll weiterhin 170 haben, kommt mir zu gute weil der Stack höher wird.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
3.332
Ort
Bayreuth
Naja der Versuch hat mich nichts gekostet 🤷🏻‍♂️
Das sind die neuen von Fox
Ja, die sind ja 7-teilig, k.A. aber was da der Vorteil sein soll 🤔 🤷🏻‍♂️
Ich vermute durch die winzigen Halbkugeln auf den Plastikscheiben mehr Toleranz bzw. Bewegungsspielraum wenn sich der Hinterbau verzieht. Würde die 5-teiligen nehmen - weniger teile, weniger was Probleme bereiten kann 😅
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.709
Ist eine Überlegung wert mit den Buchsen, müssten ja problemlos auch an anderen Dämpfern passen.

Huber Buchsen dreiteilig sollten den gleichen Zweck erfüllen, oder täusche ich mich da? Noch dazu etwas günstiger.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
3.332
Ort
Bayreuth
Ist eine Überlegung wert mit den Buchsen, müssten ja problemlos auch an anderen Dämpfern passen.

Huber Buchsen dreiteilig sollten den gleichen Zweck erfüllen, oder täusche ich mich da? Noch dazu etwas günstiger.
Würde trotzdem die von Fox nehmen da das IGUS Lager noch einen Flansch hat an dem die Buchse anliegt und bei Schrägstellung entsprechend weniger Reibung erzeugt als es bei Alu auf Alu der Fall wäre.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
11.834
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.709
Würde trotzdem die von Fox nehmen da das IGUS Lager noch einen Flansch hat an dem die Buchse anliegt und bei Schrägstellung entsprechend weniger Reibung erzeugt als es bei Alu auf Alu der Fall wäre.
Bei Huber ist doch auch ein Kunststoff Lager dabei bei den dreiteiligen :ka:

5D777458-570E-4D7F-903B-8B8089433324.jpeg
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
3.332
Ort
Bayreuth
Bei Huber ist doch auch ein Kunststoff Lager dabei bei den dreiteiligen :ka:

Anhang anzeigen 1533821
Bei Fox gehen die aber über das Auge hinaus, was bei lateraler Belastung des Dämpfers einen Vorteil bringt, da die Hülse nicht direkt am Dämpfer reibt oder gar knarzt. Außerdem benötigt man kein Ein/Auspresswerkzeug und das Innere ist gegen Wasser/Schmutz abgedichtet! Ich kann mir auch vorstellen dass es bei einem Defekt u.U. zu Problemen mit der Garantie kommen könnte 👀 🤷🏻‍♂️

4C468DD3-7E7D-4360-8B5F-3DFA56056CF8.jpeg
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte Reaktionen
1.242
Die Huber ergeben doch wirklich nur mehr Sinn wenn man einen Dämpfer mit über oder unter Maß an den Dämpferaugen hat, weil man da eben verschiedene Gleitlager mit bekommt um die Toleranzen auszugleichen. (Hatte ich bis jetzt aber nur bei mehreren RS Dämpfer und bei einem Suntour TriAir)

Aber ansonsten sind die Fox halt wesentlich besser gedichtet und laufen sehr geschmeidig.

Die Huber waren immer extrem schnell durch bei mir.
 
Dabei seit
30. Juli 2010
Punkte Reaktionen
154
Ort
Wetter (NRW)
Ich muss mich hier mal reinhängen.
Bin 1.92m / SL 92 und überlege gerade, ob ich mein HT gegen ein Mega 290 2021 eintausche. Die richtige Rahmengröße ist mir allerdings noch unklar: XL vs XXL

Hier mal ein Stats-Vergleich:


Das Scout fahre ich aktuell und wünschte mir manchmal, dass die Front/ Lenker etwas höher sein könnte.

Vielleicht hat einer von euch ja die gleichen Voraussetzungen und kann aus Erfahrung berichten :awesome:
 
Oben Unten