Nukeproof Mega

Dabei seit
11. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kolbermoor
Hallo
bin über diesen Rahmen gestolpert, er spricht mich optisch an und hat interessante technische Werte, flacher Winkel, rel leicht.
Kann jemand was zu den Fahreigenschaften sagen, vor allem uphill, wippen, Rückschage?
Performance des Hinetrbaus?
Danke
Bikulus
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von senkaeugen

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

radjey

TRAILS
Dabei seit
10. April 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
NRW
Da wird es noch so gut wie keine Erfahrungswerte geben, da der Rahmen erst im Juni bei den Händlern ankommt.
Gab ein paar seriennahe Protos vorab, aber die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Tester hier schreibt, ist sehr gering.
Ansonsten hast Du recht, mit 3,1kg einigermaßen leicht und ne sehr interessante Geo :)
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von senkaeugen

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Habe hier schon nen Thread zum Rad gestartet, da es mich auch interessiert.
Geo hört sich schon sehr gut an. Nur was ich vom dadurch resultierenden Radstand halten soll weiß ich noch nicht.

Im englischen Singletrack Magazin war schon ein Test dazu drin, da wurde betont das es sehr gut bergauf geht. Aber das hätte ich auch so vermutet, der sehr steile Sitzwinkel und die langen Kettenstreben sollten gut klettern.

Meine Deutung des Hinterbaus: Eingelenker mit Drehpunkt der fürs 36er Kettenblatt optimiert ist
-> sollte auf diesem Kettenblatt sehr wenig wippen, auf dem kleinen halt mehr
-> Pedalrückschlag dürfte auf dem kleinen Kettenblatt deutlich spürbar sein
-> Fahrwerk ist ziemlich progressiv, dadurch fährt man mit mehr SAG und es sollte wohl relativ sensibel sein.
-> Bremsverhalten? Hab da keine Erfahrung mit Eingelenkern
 
Dabei seit
11. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kolbermoor
danke schon mal für die Info
Das mit dem Radstand schau ich mir nochmal an, ich will auf alle Fälle ein wendiges bike, das könnte kritisch werden. Wenn am kleinen Kettenblatt zu starkes Wippen, dann ist das auch ein negativer Punkt. Ich würede am liebsten mit Stahlfederdämpfer fahren. Mal schaun, was sich so ergibt, habs nicht eilig und überlege ob es Projekt für den Winter werden kann.
Gruß
Bikulus
 

radjey

TRAILS
Dabei seit
10. April 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
NRW
Wenn Du mit "wendiges Bike" ein Rad meinst, mit dem es einem einfach gemacht wird um enge Kurven zu zirkeln, dann kann ich Dir zu dem Mega sagen, dass dies das genaue Gegenteil von "wendig" ist.
Von dem Lenkwinkel und der Kettenstrebenlänge her ist das Rad auf absolute Laufruhe ausgelegt. Da muß man in engeren Kurven schon mit ordentlich Druck am Rad arbeiten, damit sich das dann noch wendig genug fährt.
Stahlfederdämpfer sollte kein Problem sein. Der Umlenkhebel bietet genügend Platz und die Anlenkung ist sehr progressiv bei Verwendung eines Luftdämpfers ausgelegt.
Ich wüßte gerne mal, welchen Tune der verbaute Monarch hat. Daran könnte man sich einiges im Voraus ableiten. Aber an der großen Luftkammer erkennt man ja schon, dass die Linkage genügend Progression zur Verfügung stellt.
Mit einem Stahlfederdämpfer wird das dann tendenziell etwas linearer.

Edit: Gerade bei CRC gefunden. Monarch mit Tune "M H3".
http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=55494
Mal schauen ,was das genau heißen soll ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Ja, hab ich in der Vergrößerung auch schon gefunden. Sollte heiße mittlere Zugstufenabstimmung und starke Druckstufenabstimmung. Wundert mich, hätte bei dem Übersetzungsverhältnis eher an eine mittlere Druckstufe gedacht. Könnte sich für den Normalgebrauch damit evtl. etwas straff fahren?
 

xxFRESHxx

Lichtgestalt
Dabei seit
6. September 2003
Punkte Reaktionen
6.705
Ort
Ruapading, BY
meiner kam gestern an:
mega_frame.jpg

mega_aufbau1.jpg



der erste eindruck bezüglich der verarbeitung ist durchweg positiv. schweissnähte, lagersitze und gewinde sind alle sauber und die bremsaufnahme plan. das gewicht liegt etwas über der herstellerangabe. zu den 3364g kommen noch 59g für die DT Swiss 135x12mm Achse.

mehr als einen sitztest hab ich bis jetzt noch nicht gemacht aber da wirkt der Monarch RT3 in der tat sehr straff. mal sehen wie sich das auf dem trail verhält.

radstand, reach und stack kann ich nachher mal messen, bis zur ersten vernünftigen probefahrt wirds noch etwas dauern.
 

xxFRESHxx

Lichtgestalt
Dabei seit
6. September 2003
Punkte Reaktionen
6.705
Ort
Ruapading, BY
ja, ich auch. ich hoffe bis zum wochenende ist es einsatzfähig.
im prinzip fehlt jetzt nur noch die grundplatte/aufnahme für spannrolle und e-type umwerfer. cfk sollte morgen oder übermorgen eintreffen.

die geometriedaten stimmen alle mit den herstellerangeben überein.

noch ein aktuelles bild:
 

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Danke für die ersten Eindrücke :daumen:
Sieht sehr gut aus.

Gewicht find ich noch ok, wenns dafür keine Coladose ist :) Paar g für den Karton kann man auch abziehen.

radstand, reach und stack kann ich nachher mal messen, bis zur ersten vernünftigen probefahrt wirds noch etwas dauern.
Wäre auf jeden Fall auch gut, um Nochmal nen Hinweis für die richtige Rahmengröße zu bekommen. Tretlagerhöhe am besten auch noch. Hatte auch schon überlegt beidseitig nen semiintegrierten Steuersatz zu nehmen und wenns dann doch zu steil wird evtl. die Lyrik auf 170mm zu fahren.
Du hast ne 160er Lyrik verbaut mit externem Steuersatz unten, also genauso wie es von Nukeproof vorgesehen ist, oder?
 

xxFRESHxx

Lichtgestalt
Dabei seit
6. September 2003
Punkte Reaktionen
6.705
Ort
Ruapading, BY
die waage wurde vorher mit dem karton "genullt". ist also das tatsächliche gewicht. das "coladosen-feeling" hat der rahmen nicht.
wie gesagt, die geodaten stimmen mit den herstellerangaben überein. habe reach, stack, radstand und tretlagerhöhe nachgemessen.

ja, ist die 160er lyrik mit dem empfohlenen steuersatz. damit kommt man genau auf die angegebenen 66° lenkwinkel.
 

radjey

TRAILS
Dabei seit
10. April 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
NRW
Das Gewicht von 3,1kg bezog sich ja auf den Rahmen ohne Dämpfer.
Und 3423g in M mit Dämpfer und Steckachse gehen doch voll in Ordnung!

Frame comes with a [FONT="] Nukeproof rear axel By DT Swiss[/FONT]
Wie sieht die Achse denn live aus? Ist das die normale RWS oder was spezielles für's Mega?
 

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Ganz normal wohl eher nicht, denn es gibt laut DT-Swiss Website keinen RWS für Maxle. Bei 12mm Durchmesser gibts nur einen für X12, aber der sollte ja andere Abmessungen haben.

Gib mal Bescheid wenn du etwas probegerollt bist wie du es von der Größe her findest. Also nur die Sitz/Stehposition, nicht das Rad insgesamt. Dann eher gestreckt, normal oder sehr kompakt/aufrecht.
 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte Reaktionen
538
Ort
Graz
Gibts schon erste Fahreindrücke? Bei mir wächst auch schön langsam das Interesse für den Rahmen, vor allem wie wendig sich dei Geometrie mit den Daten noch anfühlt ist für mich interessant.

Danke!
 

xxFRESHxx

Lichtgestalt
Dabei seit
6. September 2003
Punkte Reaktionen
6.705
Ort
Ruapading, BY
es fehlen immer noch ein paar teile daher immer noch keine vernünftige probefahrt :(

kein lack, die decals sind mit aceton sicherlich entfernbar.
 
Dabei seit
1. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Hannover
vllt hab ichs übersehen, aber welche größe war der rahmen jetz und wie groß bist du xXFRESHXx ? ich find den rahmen auhc sehr interessant und vom preis her ist er echt nen hammer ^^
 
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Loshausen
schon irgendwas neues vom bike...zwecks fahreigenschaften...bin am überlegen ob ich meine beiden bikes zusammleg und mir ein mega aufbaue...will halt meine touren noch fahren aber der spaß im bikepark darf nicht zukurz kommen

mfg
 
Dabei seit
26. März 2010
Punkte Reaktionen
40
sieht bei mir ähnlich aus. würde mir auch gern den rahmen kaufen. aber dafür bräuchte ich noch paar infos. würde l für meine größe (1.91, mit 88cm schrittlänge) passen? und wie uphilltauglich scheint es zu sein (an leute gerichtet die das anhand der geo daten wissen^^) generell währe ein fahrbericht toll.
 
Oben Unten