Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ja mit den Gewichtsangaben scheint wirklich was faul... Finde 14.5 kg für nen Carbon Race Enduro schon grenzwertig. Wenn man es gern mit Stahldämpfer hätte, wäre es dann komplett knapp 15kg! Ich mein mein DH wiegt schon nur 15.9kg.
    Das sind (lässt man Pedale und Carbon LRS weg) immerhin fast 2 kg (!!) mehr als angegeben bei dem gewogenen LTD...

    Und man bedenke, dass auch nur EXO Reifen montiert sind. Mein 2015 Slash 9.8 inkl. SuperGravity Reifen und 2kg LRS wiegt 13.5kg komplett. Das Rallon würde also mit Doubledown oder Supergravity Reifen und mit Stahldämpfer/Pedale def. Über 15kg wiegen:spinner:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Dann hast du dein DH Bike aber auch leicht aufgebaut. Da ist dann ja nicht mehr so viel Unterschied zu einem (richtigen) Enduro.

    Das Rahmengewicht liegt im Bereich eines Pivot Switchblade. Und ich sehe bei der Ausstattung nicht wo man da noch groß sparen könnte ohne exotische/fragwürdige Teile ohne das Potential des Bikes zu verschenken.

    Ich baue mir noch einen leichten Carbon LRS mit "leichten" Reifen für Touren auf. Der Original LRS wird dann mit Minions und Procore für Bikepark und Shutteln ausgestattet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2017
  4. C74C3402-B8CC-4624-87E6-8A2BA6385187. 79125F60-4C2F-4F15-A547-70AACE5D7DC8. Naja mein Rage CF hat kein Teil dran, was dem Einsatzbereich nicht gerecht wäre. Allenfalls könnte man über den SuperGravity Reifen vorne diskutieren, da es kein Drahtreifen ist (aber immer noch 1100gr wiegt). Sonst ist da eigentlich nichts ultraleichtes verbaut... und es ist definitiv ein Unterschied Im Fahrgefühl auch zu nem, wie du es nennst, „richtigen“ Enduro (ich sehe nicht so ganz ein, wie ein Enduro lediglich über ein schweres Gewicht als ein „richtiges“ Enduro gelten kann...)
    So wie es dasteht ziemlich genau 16kg. Rahmengewicht 3.1kg.
    Auch mein Slash hat ausser nem absurd leichten Sattel nichts verbaut, was nicht dem Einsatzbereich gerecht werden würde.

    Fakt ist, dass irgendwas mit den Gewichtsangaben des Rallons nict stimmt bzw. Im Vergleich zu den Mitbewerbern eher hoch bzw höher ist. Ich will damit das Bike nicht schlechtreden und es steht weiterhin hoch auf meiner Liste, trotzdem bleib ich dabei, dass die ersten ausgelieferten Bikes gezeigt haben, dass es mMn für ein Carbon Race Enduro grenzwertig schwer ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2017
  5. Hmm, dann bin ich da auch mal gespannt wo ich so lande beim Gewicht. Und ich hab nichtmal die leichte x01 sonder eagle gx, aus Konstengründen. Kann @Patrice@Patrice schon verstehen. Mein Downhiller (Session, alu) liegt auch um die 16kg und das letzte Enduro war knapp unter 13 (fahr fertig mit Pedale). Dass das Rallon drüber liegen wird ist mir schon klar, aber ich hoffe nicht zuviel. Zumindest weiß ich dann schonmal was das Projekt für die kommende Saison wird :D
     
  6. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Dann müsste man es sich selbst aufbauen mit den für einen selbst haltbaren bzw. passenden Teilen. Das Gewicht ist ja keine Zauberei (außer beim Präsentations-LTD ;)), einfach die Summe der Teile. Mein Prime wiegt 15,5kg und das hat mich außer beim Tragen eigentlich nie gestört. Dafür war es absolut sorgenfrei. Nur Platten hatte ich reichlich als ich Reifen unter 1kg am HR probiert hatte.
     
  7. Da hast du schon Recht. Im Endeffekt ist einfach der Rallonrahmen sehr schwer, da ist es eben schwierig, ein „leichtes“ Komplettbike zu bauen. 2.8kg wird der nackt sicher wiegen, was für ein Carbonrahmen jetzt doch eher schwer ist, auch auf den Einsatzzweck bezogen.

    Man wird sehen, bin auf die weiteren ausgelieferten Bikes gespannt.
     
  8. cxfahrer

    cxfahrer kick out the jams

    Dabei seit
    03/2004
    Wenn man das Gewicht mit dem des Pivot oder des neuen Devinci vergleicht, liegt es im Rahmen. Erstaunlich finde ich es trotzdem wenn ein Carbonrahmen ohne alles 3kg +- 200gr wiegt. Da ist dann meine Alu-Fanes mit 4.3kg inkl Monarch+ und Kleinkram garnicht mehr sooo schwer.
    Der geringe Unterschied Carbonrahmen zu Alu fiel mir aber schon seinerzeit bei meinem Spectral auf,, das sowohl in Alu als auch Carbon ziemlicher Leichtbau ist (XL Alu Komplettbike 13kg mit Pedalen), aber in Carbon nur 200gr weniger wiegt!

    Letzten Endes bestimmt eher der Einsatz den Anspruch an das Material, und auch mit Carbon kann wohl keiner zaubern. Ein Rallon ist halt eher wohl "richtiges" Enduro und kein verkapptes AM wie ein Spectral oder Slash.
     
  9. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Als ich den Pivot Switchblade Rahmen beim Händler in der Hand hatte war ich auch ziemlich beeindruckt. Der wirkt unzerstörbar.

    Wenn man sich die Geschwindigkeiten bei der EWS ansieht sehe ich auch keinen soo großen Unterschied zu den Belastungen im DH, da hat man dann eben noch mehr Federweg. Die DH Bikes der Profis sind idR auch deutlich schwerer. Von daher finde ich das Rahmengewicht schon OK für ein Race Enduro. Leichter würde natürlich gehen. Das Fahrverhalten Enduro vs. DH liegt ja aber auch nicht nur am Gewicht.

    Ohne das Slash schlecht machen zu wollen, ich bin das nur mal kurz beim Kumpel probe gerollt (war ein 2013/14er?), aber da ist das Rallon schon ein anderes Kaliber.

    PS:
    Gibt es denn irgendwo offizielle Gewichtsanagben vom Rallon? Auf der Website steht ja nur:

    Wenn einem das Fahrrad gefällt, sollte man sich nicht allein aufgrund des Gewichtes oder dem Preis entscheiden – das Fahrerlebnis zählt.

    Dem schließe ich mich an. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2017
  10. wow, ein Slash als verkapptes AM zu bezeichnen und mit dem Spectral zu vergleichen, da weiss ich gar nicht was ich drauf antworten soll... Das Slash ist Trek's Enduro für "härteste Strecken", was ich bestätigen kann. Also ich frag mich, wie du auf sowas kommst...

    Ich weiss nicht, was du unter Probe rollen verstehst, aber das Slash ist wie bereits oben erwähnt definitiv kein Allmountain Bike sondern ein vollwertiges (Race) Enduro, das auch im Bikepark überzeugt. Keine Ahnung wie man auf sowas wie einen Allmountainvergleich kommt. Dass das Rallon sicherlich potenter ist, streite ich in keinster Weise ab. Hier aber lediglich aufgrund des Gewichts nur das Rallon als richtiges Enduro anzusehen und alles, was leichter ist, als verkappte Allmountainbikes darzustellen, erscheint mir als Fanboygequatsche.

    Nun gut, genug OT. Zurück zum Rallon...
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  11. TiKe

    TiKe

    Dabei seit
    06/2014
    Hier steht etwas von 3120g in Größe L inkl. Fox Float X2 Dämpfer

    https://m.mountainbike-magazin.de/n...neues-carbon-enduro-in-29-zoll.1708744.2.htm?

    Laut Datenbank wiegt der Dämpfer 495g, macht also etwa 2625g für den Rahmen.

    Der Rahmen des Propain Rage Carbon (siehe oben) kommt laut Homepage auf 3100g. Der Rahmen des Trek Slash in 17,5“ wird mit 2710g auf der Homepage angegeben.

    Hat nicht mal jemand Lust sein Radl komplett zu zerlegen und nur den Rahmen des Rallon zu wiegen, um die Angabe zu verifizieren!? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2017
  12. Nabend zusammen,

    kann mir jmd das Einbaumaß des Dämpfers nennen? Auf der Orbea HP bin ich bisher nicht fündig geworden...

    Vielen Dank! :winken:
     
  13. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Lt. FOX Dämpfer-Code (DF9W): 230x60

    2018, FLOAT X2, F-S, K, 2pos-Adj, Orbea, Rallon, 230, 60, 0.3 Spacer x4, CL

    Etwas blöd ist, dass die Kolbenstange länger ist als der Hub und auch keine Markierung vorhanden ist. Da kann man am O-Ring nicht direkt sehen wieviel Hub noch übrig ist. Muss man einen Streifen Klebeband dran kleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2017
  14. Pintie

    Pintie

    Dabei seit
    12/2004
    Wie messt ihr eigentlich beim Stahlfeder Dämpfer den Sag?
     
  15. Danke! :)
     
  16. Kleinen Kabelbinder auf die Kolbenstange und dann genau durch die Feder schätzen... :D
    Genauer geht es aber mit zwei Mann: einer steht/sitzt auf dem Rad, der andere misst den Abstand zwischen den Schrauben.
     
  17. Genau so hatte ich es bei meinem Enduro auch gemacht, als ich mal bemerkt habe, dass Specialized da ein spezielles Einbaumaß hat ;)
     
  18. Danke nochmals! ;) Kannst Du vllt auch mal nachschauen, welchen Tune-Code der Dämpfer hat? Ich möchte das Rad auf ein Öhlins Fahrwerk stellen, und mein Dämpfer-Spezi wüsste gern, welcher Tune in den Fox-Dämpfern verbaut ist.
     
  19. Ahhh, ich sehe grad, dass ich den Falschen hier frage!! :lol: Sorry, die Frage sollte natürlich an Dich gehen, berkel! Kannst Du den Tune-Code noch eben durchgeben? Recht herzliches Dankeschön! :daumen:
     
  20. SH1

    SH1

    Dabei seit
    12/2012

    Ja, ist er auch mit 90mm. Hat rein mit meinem Oberkörper bzw. Rückenproblemen zu tun.
    Kurz geht nicht auch wenn, ich an solch einem bike diesen natürlich gerne fahren würde. Und ja, alles schon versucht bzw. nur so habe ich null Schmerzen.
     
  21. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Für den Float X2: DF9W
     
  22. Willst du ihn durch Öhlins coil ersetzen?
     
  23. Vom Stx air würde ich generell abraten. Und wenn man sich die Berichte zur Entwicklung des Rallon durchliest, würde ich eigentlich sowieso bei fox bleiben, weil die wohl recht teng zusammengearbeitet haben
     
  24. berkel

    berkel Bikemessie

    Dabei seit
    05/2002
    Mein Bike komplett zu zerlegen hatte ich jetzt keine Lust (ich hatte kurz darüber nachgedacht :D), aber ich habe mir die Mühe gemacht Teilegewichte zusammen zu suchen: siehe Excel-Tabelle im Anhang. Da kann dann jeder sehen, ob noch was einzusparen ist. Das von der MB genannte Rahmengewicht scheint zu stimmen (L Rahmen = 3120 - 550 = 2570g). Mein Bike/Aufbau wiegt ohne Dämpfer und LRS 8,82kg (billige Hängewaage), rechnerisch ergeben sich 8816g. Das rechnerische Gesamtgewicht für ein M-Team Gr. L ist nach der Liste 13,6kg (ohne Pedale).
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. Ja, mit nem TTX. Die gibt es ja mittlerweile auch in metrischen Maßen. Und die Federn sind auch nicht mehr so bleischwer. Daher wäre es noch interessant zu wissen, wie der Tune vom DHX2 im Rallon lautet... Hat das hier im Chat jemand?
     
  26. Pintie

    Pintie

    Dabei seit
    12/2004
    so langsam verstehe ich wie die bei Orbea auf die Millionen Möglichkeiten im Konfigurator kommen...

    einfach linke maustaste klicken und nach rechts oder links ziehen :)

    [​IMG]
    [​IMG]