Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
701
Standort
München
bekomme die nächsten wochen nachwuchs (hatte ich zum bestellzeitpunkt bischen verdrängt) und werde dann nur noch sporadisch aufs rad kommen. für die hometrails ist das rallon dann wahrscheinlich unterfordert.
wird aber eh niemand kaufen, von daher ist doch alles gut :)
Glückwunsch :bier:

Ok das is definitiv eins der besten Argumente :D
War immer alles gut, ich habs einfach nicht Nachvollziehen können das man 3 Monate auf sein Wunschbike wartet um es dann direkt wieder verkaufen zu wollen, aber so is das natürlich ne ganz andere Sache :D

Und das Ding macht auch bei totaler Unterforderung (FlowTrail Geiskopf) jede Menge Spaß :D:daumen:
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
329
Standort
Älteste Weinstadt Frankens
wär halt irgendwie auch schade fürs bike wenn ich das potenzial nur ganz selten mal ausnutzen kann und 90% der zeit mit einem anderen rad besser bedient wäre.
habe ja auch noch den keller voller 650b teile vom alten rad liegen. bräuchte nur einen rahmen.

aber wenn das rallon auch auf "normalen" trails nicht der volle panzer ist bin ich ja beruhigt.
 
Dabei seit
7. April 2007
Punkte für Reaktionen
537
Standort
Schwäbisch Hall
Ist hier zufällig jemand dabei, der um Sainte-Croix-aux-Mines Trails kennt? Alte Militärwege oÄ sollte es doch ein paar geben.
Lac-Blanc / La Bresse ist bereits gesetzt.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.157
Standort
Reutlingen
Oh, Nachwuchs. Na dann schau mal, ob du überhaupt die nächsten Monate noch mal aufs Rad kommst.
Da kannst gleich alle Räder verkaufen :lol:

Ok, ganz so schlimm ist es nicht. Aber so ähnlich. Kommt aber auch immer aufs Kind an.
Deshalb wünsche ich euch alles Gute; gerade deinem Nachwuchs und deiner Frau und ruhige Nächte. :daumen:



Sascha
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
901
Anpassung und Situationselastizität sind gefordert... Dann klappt's auch weiter mit dem biken ;)

Aber alles Gute in Richtung Vaterschaft, neuer toller Schritt im Leben
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Wien
wär halt irgendwie auch schade fürs bike wenn ich das potenzial nur ganz selten mal ausnutzen kann und 90% der zeit mit einem anderen rad besser bedient wäre.
habe ja auch noch den keller voller 650b teile vom alten rad liegen. bräuchte nur einen rahmen.

aber wenn das rallon auch auf "normalen" trails nicht der volle panzer ist bin ich ja beruhigt.
Oh, Nachwuchs. Na dann schau mal, ob du überhaupt die nächsten Monate noch mal aufs Rad kommst.
Da kannst gleich alle Räder verkaufen :lol:

Ok, ganz so schlimm ist es nicht. Aber so ähnlich. Kommt aber auch immer aufs Kind an.
Deshalb wünsche ich euch alles Gute; gerade deinem Nachwuchs und deiner Frau und ruhige Nächte. :daumen:



Sascha
Hab ich anders erlebt, kommt aber sicher drauf an. Bei mir ist erst jetzt eine Zeit, wo ich aufgrund alltäglicher Pflichten weniger Fenster besonders feierabends zum Biken habe. Damals beim ersten Kind waren die ersten Wochen sehr geprägt von ausgiebigem Wechsel zwischen Arbeit, Familie und Bike. Und mit der richtigen Partnerin kann man sich schon gegenseitig Freiräume ermöglichen.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.157
Standort
Reutlingen
Alles gut. Ich wollte es nicht zu einer „Familiendiskussion“ ausarten lassen.
Es ist jedenfalls Kind-(und natürlich auch Frau) abhängig.
Meine Frau hätte mir den Freiraum gegeben. Aber unser Sohn war in den ersten 5 Jahren so anstrengend/hilfe&pflegebedürftig, dass es unsere beider komplette Aufmerksamkeit und Zeit abverlangt hat. Ist aber mit Sicherheit eine Ausnahme. Oder zumindest nicht die Regel.
Trotzdem finde ich es immer wieder amüsant zu beobachten (im Freundes-&Bekanntenkreis), wie man anfänglich denkt, dass man dich hier und dort Zeit haben müsste, weil der Zwerg ja „nur“ zwischen Schlafen und trinken hin und her wechselt, die Realität dann aber ganz anders aussieht.

Nichts desto trotz: das wird schon und du wirst dein Orbea behalten und es auch artgerecht bewegen können @dr.juggles ! Ich wünsche es dir/euch.




Sascha
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.633
Als Alternative in den Vogesen waere noch Mollau zu nennen. Da war vor ein paar Jahren auch ein Endurorennen. Schau mal bei Trailforks.
Meinst du die von Cannondale ?
Die Strecke wird es wohl nicht mehr geben.
Teile davon wurden von den Franzosen einfach in den Hang geschnitzt, und nach dem Rennen die Ein und Ausstiege wieder zugeworfen (Äste/Erde).
Wir waren ne Woche nach dem Rennen da und sinds abgefahren.
Ich denke in 2 Jahren hat sich die Natur alles wiedergeholt.
So geile Aktionen gibts natürlich nur in Frankreich, wenn de hier einmal das Hinterrad blockierst, tobt der Förster
 
Dabei seit
4. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
0
Kann mir hier jemand zufällig verraten, wie man die Wippe vom Rallon demontiert, ich bekomme sie nämlich nicht von der Achse runter? Braucht es dafür Spezialwerkzeug (ähnlich wie nen Kurbelabzieher oder so)? Würde gerne mal die Hauptlager checken, außerdem müssen zwei Lager an der Wippe selbst dringend getauscht werden. Über Tipps wäre ich euch sehr dankbar :)
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Siegen
Kann mir hier jemand zufällig verraten, wie man die Wippe vom Rallon demontiert, ich bekomme sie nämlich nicht von der Achse runter? Braucht es dafür Spezialwerkzeug (ähnlich wie nen Kurbelabzieher oder so)? Würde gerne mal die Hauptlager checken, außerdem müssen zwei Lager an der Wippe selbst dringend getauscht werden. Über Tipps wäre ich euch sehr dankbar :)
In der Orbea Kiste ist ein „Preload Tool“ das braucht man soweit ich weiß dafür
 
Dabei seit
31. August 2017
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Graz
Guten Morgen!

1. Klemmschraube lösen
2. Den rechten Arm der Wipppe auf ca 50°C erwärmen, das löst den Kleber.
3. Vorsichtig mit z.B. einem Holzstück rausklopfen
4. Zusammenbauen nach Bluepaper

Habe das selbe gestern gemacht. Zum Ausbauen der Lager ist Spezialwerkzeug nötig.
Bei mir ist das rechte Lager rauh gelaufen. Grund dafür war ein lackierter und damit zu enger Lagersitz. o_O
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte für Reaktionen
316
Hattet ihr das auch, dass der X2 die ersten ~6 Taucher schmatzt wenn das Bike etwas gestanden ist? Luftdruck bleibt erhalten.
Dämpfer ist quasi neu. 3x gefahren.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.240
Standort
Köwi
Orbea muss halt, wie andere Hersteller auch, ans sparen erzielen höherer Margen denken.
:)

Hauptsache, der „Toblerone-Faktor“ bleibt.
:bier:
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2.320
Standort
München
Wenn ich die gewichte sehe wird das einige nicht freuen.

die XT ist schwerer als eine gx....

Grundlegend ist das bestimmt eine zuverlässige gute Schaltung, stand heute finde ich eine Eagle einfach besser.
Da muss Shimano mehr als nur aufholen damit die mal wieder vorne sind.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
632
Standort
Wien
Wenn ich die gewichte sehe wird das einige nicht freuen.

die XT ist schwerer als eine gx....

Grundlegend ist das bestimmt eine zuverlässige gute Schaltung, stand heute finde ich eine Eagle einfach besser.
Da muss Shimano mehr als nur aufholen damit die mal wieder vorne sind.
Die Stufung der Kassette hat aber Shimano schon sehr gut geschafft, zumindest am Papier gefällt mir das besser als bei der Eagle.



Was ist denn jetzt los? :confused:
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Siegen
Ich bin vorher 3 Jahre lang XT gefahren. Allerdings nur 11 Fach. Und ich muss sagen die SRAM schaltet WESENTLICH besser. Gut, die x01 müsste man mit der XTR vergleichen... Aber das Gefühl bleibt. Das einzig gute an SHIMANO ist der Doppel-Shift beim Hochschalten, der würde SRAM auch gut stehen.

Man sieht ja auch den Hype klar bei SRAM. Kommt eine AXS raus, sagt jeder das ist eine Weltneuheit. Shimano hatte schon vor Jahren eine XTR Di, das hat niemanden interessiert..
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.574
Standort
Wien
Ich bin vorher 3 Jahre lang XT gefahren. Allerdings nur 11 Fach. Und ich muss sagen die SRAM schaltet WESENTLICH besser. Gut, die x01 müsste man mit der XTR vergleichen... Aber das Gefühl bleibt. Das einzig gute an SHIMANO ist der Doppel-Shift beim Hochschalten, der würde SRAM auch gut stehen.

Man sieht ja auch den Hype klar bei SRAM. Kommt eine AXS raus, sagt jeder das ist eine Weltneuheit. Shimano hatte schon vor Jahren eine XTR Di, das hat niemanden interessiert..
Unterschied ist halt, dass bei der axs die Kabel fehlen ;)

@Riffer: ich bin flexibel ;)
 
Oben