Problem!! Meine Frau braucht EURE Hilfe

Dabei seit
23. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Kollegen,
die Kathrin braucht eure Hilfe bzw eure Ideen wie man ihrer beeinträchtigten Hand beim MTB etwas unterstützen kann. Sie hat Probleme beim.Fahren, weil sie den Lenker nicht wirklich greifen kann und auch dauern Schmerzen. Anbei ein Foto, dann seht ihr das Problem sofort...
Also Bitte um Ratschläge was man hier machen kann..
Danke derweil,
Wolfgang
 

Anhänge

der-gute

DER Swinger im Puff
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
2.916
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
Schon mal mit ner richtig guten Orthopädietechnik gesprochen?

Zum Beispiel Ortema?

Die können ihr vielleicht einen maßgeschneiderten Griff machen...
 

seblubb

hat die Hybris erfunden
Dabei seit
23. September 2015
Punkte für Reaktionen
7.781
Standort
ungaynau
+1 für Orthopädietechnik. Im Ort fuhr mal einer mit ohne Unterarm mit Hilfe einer "Handkrücke" es scheint also so einiges möglich zu sein
 
Dabei seit
23. September 2017
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Schweinfurt
Ganz klar --> die Fingernägel müssen auf eine adäquate Farbe umlackiert werden. Das ist die einzige Ursache.

PS: die Überschrift dieses Threads würde in anderen Foren besser passen, etwas komisch klingend grins

duck-und-weg :)
:wut::aufreg:

Manchmal wäre es besser einfach mal die schnauze zu halten.

Warum gibt's hier eigentlich keinen Dislike Button?
Ans Forumteam bitte einführen
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
24.470
Standort
Europa
Da das Problem auf dem Foto nicht wirklich ersichtlich ist, erst mal eine Nachfrage: um was für eine Beeinträchtigung handelt es sich überhaupt?
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
19
Und besonders wichtig wie sehr sind die finger und Handgelenk beeindrächtigt aber ich würd erstmal nach anderen griffen gucken ergon ansonsten wäre noch die allgemeine sitzpostion interesant also muss sie sich sehr weit strecken ect.
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
19
Wieso? So ein Thema ist wohl kaum ernst gemeint. Da hat wieder einer Langweile? Vanessa vielleicht?
Schon ziehmlich frech sowas einfach mal in Raum zu stellen aber solange mit nix gegenteiliges zu Ohren kommt gehe ich davon aus das diese Anfrage ernst gemeint ist und verhalte mich auch entsprechend.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.653
Standort
Bad Kreuznach
aber solange mit nix gegenteiliges zu Ohren kommt gehe ich davon aus das diese Anfrage ernst gemeint ist und verhalte mich auch entsprechend.
Das ehrt Dich. Aber ich glaub nach Betrachten des Fotos auch eher an nen Spaßvogel. Vielleicht klärt er uns ja noch auf.
Zumindestens seltsam die Frage hier zu stellen und nicht bei nem gescheiten Orthopädietechniker (gibts in Sanitätshäusern überall). Wenn ich das Foto sehe, frag ich mich, wie man mit diesem Problem ne Handbremse bedienen kann. Da wär wohl eher angesagt, Schalten und Vorderradbremse mit der rechten Hand zu machen und ne Nabenschaltung mit Rücktritt.
 
Dabei seit
23. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo, zuerst mal danke für eure Antworten. Ein Örthopäde hat mal eine Schiene maßgefertigt, die bringt aber leider nichts...Die Beeinträchtigung ist groß wie man am Foto ja sehen kann (die Meisten zumindest) Und wo sollte ich sonst die Frage stellen wenn nicht in einem MTB Forum
Bremsen geht mit der Hand, aber sie hat Schmerzen beim Abstützen und am meisten in den Mittelhandknochen...
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
19
Hallo, zuerst mal danke für eure Antworten. Ein Örthopäde hat mal eine Schiene maßgefertigt, die bringt aber leider nichts...Die Beeinträchtigung ist groß wie man am Foto ja sehen kann (die Meisten zumindest) Und wo sollte ich sonst die Frage stellen wenn nicht in einem MTB Forum
Bremsen geht mit der Hand, aber sie hat Schmerzen beim Abstützen und am meisten in den Mittelhandknochen...
Wie gesagt ich würd mal in Fahrradladen gehen und nach sollen egonomischen Griffen fragen und bissel testen ob sich die Griffe so einstellen lassen das es für sie angenehm ist hier mal nen Bild als beispiel https://www.google.de/search?biw=1920&bih=977&tbm=isch&sa=1&ei=XTBZXZHmNoaRkwWmg7Vo&q=ergo+griffe&oq=ergo+griffe&gs_l=img.3..0l4j0i5i30l2j0i24l4.3410135.3412465..3412692...0.0..0.97.995.11......0....1..gws-wiz-img.......0i67j0i10i30j0i30.McxgI9jE8mE&ved=0ahUKEwjRiJPSoozkAhWGyKQKHaZBDQ0Q4dUDCAY&uact=5#imgrc=Xe8Y7IIr0NkW8M:
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.653
Standort
Bad Kreuznach
Bremsen geht mit der Hand, aber sie hat Schmerzen beim Abstützen und am meisten in den Mittelhandknochen...
Kann sie denn mit den Fingern (ohne Belastung) den Griff richtig packen mit Fingern von oben und Daumen von unten?
Wenn ja, wären vielleicht genau diese Griffe hier (mit oder ohne Hörnchen) schon mal ne Hilfe:
Ergongriffe.JPG

Fahr ich ohne Hörnchen selber, gibts in unterschiedlichen Größen und ich hab sie aus Versehen ne Nummer zu groß/zu dick gekauft. Die große Auflagefläche entlastet die Hand schon erheblich und an den zu großen Durchmesser hab ich mich nach etwas Muskelkater in den Fingern inzwischen gut gewöhnt. Möchte sie nicht mehr missen.
Die Hörnchen sollte man so greifen können, daß sich die Hand am Daumenballen abstützt. Schafft so vielleicht auch noch etwas Entlastung, wenn man unterwegs mal die Griffposition wechseln kann (und z.B. berghoch an den Hörnchen zieht).
Ansonsten fällt mir als Stütz- und Versteifungshilfe nur so ne Art Manschette ein, wie sie Inliner als Handprotektoren tragen.
 
Dabei seit
23. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
0
Nee den Griff kann sie nicht richtig fassen, solche Ergos wie rhnordpool und speznas empfohlen haben hat sie schon drauf, mit Hörnchen. Aber die Auflagefläche ist zu klein...Manschetten hat sie 2, aber die nützen auch ni ht wirklich.
Werden wohl einen Orthopädietechniker suchen. Wusste gar nicht, dass es einen Unterschied zwischen Ortopäden und Orthopädietechniker gibt.
Schwierig das ganze. Handgelenk usw entlasten und beweglich genug zu bleiben.
Lg
Wof
 

seblubb

hat die Hybris erfunden
Dabei seit
23. September 2015
Punkte für Reaktionen
7.781
Standort
ungaynau
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
19
Ansonsten es gibt auch spezielle räder die nicht mit denn händen gelenkt werden.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.653
Standort
Bad Kreuznach
Aber die Auflagefläche ist zu klein
Irgendwie ist das ein verkorkstes Problem. Du schreibst auch, daß ihr die Mittelhandknochen weh tun.
Bei den von mir empfohlenen Griffen liegt der Daumenballen voll auf dem Griff (wenn man die Griffe so montiert, daß die Auflagefläche für den Ballen nicht horizontal steht sondern ein wenig Richtung Oberrohr abgesenkt). Da macht eine größere Auflagefläche überhaupt keinen Sinn. Und die Mittelhandknochen sind auch nicht belastet.
Ich hab aber bei der Montage ne ausgiebige Tour gebraucht, um die Griffe richtig auf meine Handhaltung einzustellen.
Vielleicht solltet ihr da nochmal rumprobieren (und noch ein paar Fotos vom Griff und der typischen Fahrhaltung Deiner Frau einstellen, um sich das Problem besser vorstellen zu können. Das bisherige Foto zeigt ja wahrscheinlich so ne Art Schonhaltung der Hand.
 
Oben