Probleme mit Deore 11 fach Antrieb

Dabei seit
9. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
also die Kettenlinie war es nicht. Bei der letzten Ausfahrt wieder das gleiche Problem. Vor lauter Frust habe ich mir jetzt eine Sunrace 11-50 11fach Kassette bestellt und heute verbaut. Jetzt läuft alles 1a. Kette sitzt anständig auf den Ritzeln und lässt sicht nicht wie bei der Deore Kassette locker abheben.
Jetzt frage ich mich allerdings schon, ob die Deore Kassette einfach Schrott ist oder die Kombi nicht passt...

gruß
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
837
Hallo,
also die Kettenlinie war es nicht. Bei der letzten Ausfahrt wieder das gleiche Problem. Vor lauter Frust habe ich mir jetzt eine Sunrace 11-50 11fach Kassette bestellt und heute verbaut. Jetzt läuft alles 1a. Kette sitzt anständig auf den Ritzeln und lässt sicht nicht wie bei der Deore Kassette locker abheben.
Jetzt frage ich mich allerdings schon, ob die Deore Kassette einfach Schrott ist oder die Kombi nicht passt...

gruß
Durchrutschen ist eigt. ein Anzeichen von Verschleiß. Gerade das eine neue Kassette das Problem behebt scheint es zu bestätigen. Messe doch mal mit einer Verschleißlehre den Kettenverschleiß nach. Nicht das da die nächste Baustelle schon wartet.
Bei den Kassetten mit hoher spreizung sind die großen Ritzel oft aus Aluminium um Gewicht zu sparen. Das kann dazu führen das diese früher verschleißen als die kleinen Ritzel. Dadurch springt die Kette eben in diesen Gängen. Allerdings hatte ich auch schon den Fall das ein verschmutzter Antrieb aus seltenen Kettensprüngen ein Dauerproblem gemacht hat.
 
Dabei seit
28. Juli 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
Neumarkt i. d. Opf.
Hab' das gleiche Trance letztes Jahr ebenfalls auf 1x11 umgebaut.
Ab Werk: Kurbel SLX 2-fach Hollowtech, Schaltwerk XT (GS)
Neu: KB oval 28/32 T, Kette HG, Sunrace 11-50.
B-Schraube musste deutlich nachjustiert werden, damit Kassette und Käfig nicht kollidieren.
Zur Kettenlinie: nicht gemessen, aber ohne Beilagscheiben lief die Kette auf dem mittleren Ritzel sichtbar schief. Zum Glück hatte ich die langen Kettenblattschrauben mitbestellt, die verbauten wären mir zu unsicher bei Verwendung von Spacern. Jetzt läuft sie auf dem mittleren Ritzel gerade, zumindest "gefühlt" :confused:.
 
Dabei seit
28. Juli 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
Neumarkt i. d. Opf.
Gemessen von Innen und Außen, am schmalen und am breiten Zahn, Mittelwert 53,8 mm, als Spacer hab ich Beilagscheiben verwendet 1,8mm dick, das KB selbst hat auch noch ca. 2 mm Offset.
 

Anhänge

  • 20220311_164331.jpg
    20220311_164331.jpg
    529,9 KB · Aufrufe: 27
Oben Unten