Propain Rage im Test: Das Baller-Bike vom Bodensee

Propain Rage im Test: Das Baller-Bike vom Bodensee

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9Eb3duaGlsbC1CaWtlLVRlc3QtVGl0ZWwtNzY5My1zY2FsZWQuanBn.jpg
Das Downhill-Bike Rage war das erste Modell in der mittlerweile breit aufgestelleten Propain-Produktpalette. Erst Mitte der Saison wurde das neue Modell vorgestellt, das nun über den überarbeiteten Pro10-Hinterbau mit schwimmend gelagertem Dämpfer sowie wahlweise eine 29"- oder Mullet-Laufrad-Konfiguration verfügt. Untergebracht ist das Ganze in einem wuchtigen Carbon-Rahmen – wir haben das aktuelle Propain Rage im Rahmen unseres Downhill-Vergleichstests auf die Probe gestellt.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Propain Rage im Test: Das Baller-Bike vom Bodensee

Würdest du an Bord des Propains in den Rage-Mode verfallen?
 
Dabei seit
12. Januar 2022
Punkte Reaktionen
50
Wobei ich es nicht so abwegig finde, dass Propain hier (den einzigen mir bekannten Rage CF 2022 Threat des Internets) mit liest. Wenn dann ein Kunde (ich) auf Lieferverzögerungen hinweist (die ja auch vom Telefonsupport unkonkret bestätigt wurden), und dieser Kunde dann 12std später direkt eine Versandbestätigung 5 Wochen vor angedachtem Liefertermin erhält, dann wäre es m.e. ein sehr krasser Zufall oder Schicksal, wenn man an sowas glauben möchte. Soviele Martins wirds auch nicht geben die in 5 Wochen einen Liefertermin für nen Rage CF Rahmen haben.
Wie auch immer, alles gut. der Arma steckt auch noch in der Produktion fest, restliche Teile liegen bereit für den Aufbau.
Einfach ein massiver Zufall
 
Dabei seit
5. April 2018
Punkte Reaktionen
32
Bike ist nun fertig aufgebaut. EXT Dämpfer hat bis gestern auf sich warten lassen.

Setup:
L Rahmen, Mullet, trocken Bereifung 2,5 Assegai vorne, Hans Dampf 2,6 hinten, Mud Bereifung 2,5 Verdict Wet vorne, 2,6 Magic Mary hinten, Rimpact Pro vorne und hinten, Tubeless Stans Race Milch und Tape, 32mm Carbon Light Bicycle Felgen (550g Heavy Duty), Chris King Naben und Sapim Force Speichen, Fox 40 mit Secus vorne, EXT Arma v3 hinten, Trickstuff Maxima mit 223mm vorne und hinten (ja hinten passt auch 223mm), SBone G3C Singlespeed mit 14t Ritzel und 36t Kettenblatt, 11 Gang KMC Kette, Ergon DH Sattel, Enve Stütze, Spank Vibracore 25mm Rise Lenker, Ergon Ge1 Griffe, SBone DH Vorbau, E13 DH Carbon Cranks, Rahmen komplett custom abgeklebt mit 0,36mm 3m-Folie transparent (~95% Abdeckung), stamp 7 pedale, 17.5kg

Der Rahmen selbst sieht gut verarbeitet aus. Am Hintenbau (Sitzstreben) sind leichte 1-2cm lange Beulen/Huggel die man aber nur fühlt nicht sieht. Sonst alles markellos. Die Kabelführungen sind im Unterrohr weit bemessen. Selbst der 5,5mm Goodridge Stahlflex Bremsschlauch würde vibrieren. Hab an den kritischen Stellen den Druchmesser mit Schrumpfschlauch auf ~6,5-7mm erhöht um Vibrationen zu vermeiden.

Das Unterrohr ist unterseitig schönbreit und lang, aber ohne Schutz. Für Shutteln habe ich deshalb einen Custom Schutz über die komplette Länge mit 2mm Gummimatte verklebt (Montagekleber auf Schutzfolie).

Was schon jetzt unschön auffällt: im voll eingefederten Zustand (ohne Stahlfeder), berührt die Kette den vorderen Teil der Kettenstrebe und liegt mehr als auf - auf dem Rahmen selbst. Im allgemeinen wandert die Kette bei zunehmender Einfederung immer näher an die Strebe, so dass nur noch 0,5-1cm Abstand vorhanden sind. Dadurch hat die Kette wirklich sehr viel Kontakt mit der Strebe und das so gut wie dauerhaft. Um dem Abhlfe zuschaffen, habe ich den Hartplastik Strebenschutz entfernt und den STFU DH00 verbaut, allerdings ist der Abstand der Kette zum vorderen Teil der Strebe so variabel, dass STFU DH00 nicht genug Spielraum hat um in keinem Fall zu "schleifen". Hab jetzt den Kompromiss gefunden, dass die Kette nur bei voller Einfederung am STFU schleift und verhindert dass die vordere Kettenstrebe berührt wird, denke das merkt man nicht wirklich, da das nur bei Drops vorkommen wird und nicht beim Pedalieren.

Morgen gehts auf die ersten Runden im Bikepark, dann kann ich mehr sagen wie sich das Bike fährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
589
Ort
Schweiz
Bike ist nun fertig aufgebaut. EXT Dämpfer hat bis gestern auf sich warten lassen.

Setup:
L Rahmen, Mullet, trocken Bereifung 2,5 Assegai vorne, Hans Dampf 2,6 hinten, Mud Bereifung 2,5 Verdict Wet vorne, 2,6 Magic Mary hinten, Rimpact Pro vorne und hinten, Tubeless Stans Race Milch und Tape, 32mm Carbon Light Bicycle Felgen (550g Heavy Duty), Chris King Naben und Sapim Force Speichen, Fox 40 mit Secus vorne, EXT Arma v3 hinten, Trickstuff Maxima mit 223mm vorne und hinten (ja hinten passt auch 223mm), SBone G3C Singlespeed mit 14t Ritzel und 36t Kettenblatt, 11 Gang KMC Kette, Ergon DH Sattel, Enve Stütze, Spank Vibracore 25mm Rise Lenker, Ergon Ge1 Griffe, SBone DH Vorbau, E13 DH Carbon Cranks, Rahmen komplett custom abgeklebt mit 0,36mm 3m-Folie transparent (~95% Abdeckung).

Der Rahmen selbst sieht gut verarbeitet aus. Am Hintenbau (Sitzstreben) sind leichte 1-2cm lange Beulen/Huggel die man aber nur fühlt nicht sieht. Sonst alles markellos. Die Kabelführungen sind im Unterrohr weit bemessen. Selbst der 5,5mm Goodridge Stahlflex Bremsschlauch würde vibrieren. Hab an den kritischen Stellen den Druchmesser mit Schrumpfschlauch auf ~6,5-7mm erhöht um Vibrationen zu vermeiden.

Das Unterrohr ist unterseitig schönbreit und lang, aber ohne Schutz. Für Shutteln habe ich deshalb einen Custom Schutz über die komplette Länge mit 2mm Gummimatte verklebt (Montagekleber auf Schutzfolie).

Was schon jetzt unschön auffällt: im voll eingefederten Zustand (ohne Stahlfeder), berührt die Kette den vorderen Teil der Kettenstrebe und liegt mehr als auf - auf dem Rahmen selbst. Im allgemeinen wandert die Kette bei zunehmender Einfederung immer näher an die Strebe, so dass nur noch 0,5-1cm Abstand vorhanden sind. Dadurch hat die Kette wirklich sehr viel Kontakt mit der Strebe und das so gut wie dauerhaft. Um dem Abhlfe zuschaffen, habe ich den Hartplastik Strebenschutz entfernt und den STFU DH00 verbaut, allerdings ist der Abstand der Kette zum vorderen Teil der Strebe so variabel, dass STFU DH00 nicht genug Spielraum hat um in keinem Fall zu "schleifen". Hab jetzt den Kompromiss gefunden, dass die Kette nur bei voller Einfederung am STFU schleift und verhindert dass die vordere Kettenstrebe berührt wird, denke das merkt man nicht wirklich, da das nur bei Drops vorkommen wird und nicht beim Pedalieren.

Morgen gehts auf die ersten Runden im Bikepark, dann kann ich mehr sagen wie sich das Bike fährt.
Sieht nach einem vielversprechenden Aufbau aus, Bilder würden mich auch interessieren…

Was hast du bei der Maxima für nen PM Adapter vorne genommen? Die passt leider nicht richtig mit der Fox 40 zusammen. Bei mir musste ich noch eine Unterlagscheibe verbauen, sonst schleift die Scheibe den Sattel an wenn sie heiss wird. Mit Unterlagscheibe sitzt der Belag nicht richtig und bildet oben einen Grat, der regelmässig entfernt werden muss, da es sonst nicht mehr richtig bremst. Scheinbar haben Trickstuff und Fox da verschiedene Auffassungen von der 203er PM Aufnahme.
Gerne auch mehr per PN…
 
Dabei seit
12. Januar 2022
Punkte Reaktionen
50
Bike ist nun fertig aufgebaut. EXT Dämpfer hat bis gestern auf sich warten lassen.

Setup:
L Rahmen, Mullet, trocken Bereifung 2,5 Assegai vorne, Hans Dampf 2,6 hinten, Mud Bereifung 2,5 Verdict Wet vorne, 2,6 Magic Mary hinten, Rimpact Pro vorne und hinten, Tubeless Stans Race Milch und Tape, 32mm Carbon Light Bicycle Felgen (550g Heavy Duty), Chris King Naben und Sapim Force Speichen, Fox 40 mit Secus vorne, EXT Arma v3 hinten, Trickstuff Maxima mit 223mm vorne und hinten (ja hinten passt auch 223mm), SBone G3C Singlespeed mit 14t Ritzel und 36t Kettenblatt, 11 Gang KMC Kette, Ergon DH Sattel, Enve Stütze, Spank Vibracore 25mm Rise Lenker, Ergon Ge1 Griffe, SBone DH Vorbau, E13 DH Carbon Cranks, Rahmen komplett custom abgeklebt mit 0,36mm 3m-Folie transparent (~95% Abdeckung), stamp 7 pedale, 17.5kg

Der Rahmen selbst sieht gut verarbeitet aus. Am Hintenbau (Sitzstreben) sind leichte 1-2cm lange Beulen/Huggel die man aber nur fühlt nicht sieht. Sonst alles markellos. Die Kabelführungen sind im Unterrohr weit bemessen. Selbst der 5,5mm Goodridge Stahlflex Bremsschlauch würde vibrieren. Hab an den kritischen Stellen den Druchmesser mit Schrumpfschlauch auf ~6,5-7mm erhöht um Vibrationen zu vermeiden.

Das Unterrohr ist unterseitig schönbreit und lang, aber ohne Schutz. Für Shutteln habe ich deshalb einen Custom Schutz über die komplette Länge mit 2mm Gummimatte verklebt (Montagekleber auf Schutzfolie).

Was schon jetzt unschön auffällt: im voll eingefederten Zustand (ohne Stahlfeder), berührt die Kette den vorderen Teil der Kettenstrebe und liegt mehr als auf - auf dem Rahmen selbst. Im allgemeinen wandert die Kette bei zunehmender Einfederung immer näher an die Strebe, so dass nur noch 0,5-1cm Abstand vorhanden sind. Dadurch hat die Kette wirklich sehr viel Kontakt mit der Strebe und das so gut wie dauerhaft. Um dem Abhlfe zuschaffen, habe ich den Hartplastik Strebenschutz entfernt und den STFU DH00 verbaut, allerdings ist der Abstand der Kette zum vorderen Teil der Strebe so variabel, dass STFU DH00 nicht genug Spielraum hat um in keinem Fall zu "schleifen". Hab jetzt den Kompromiss gefunden, dass die Kette nur bei voller Einfederung am STFU schleift und verhindert dass die vordere Kettenstrebe berührt wird, denke das merkt man nicht wirklich, da das nur bei Drops vorkommen wird und nicht beim Pedalieren.

Morgen gehts auf die ersten Runden im Bikepark, dann kann ich mehr sagen wie sich das Bike fährt.
Richtig geil vorallem mit dem ext aber finde es eine Frechheit von propain mir zu sagen das noch nicht ein Rahmen rausgegangen ist und auch keine verfügbar sind und schon ei paar leute das rage diese Woche bekommen haben
 
Dabei seit
5. April 2018
Punkte Reaktionen
32
here we go. rearfender evtl weg, aber ich hasse lagertausch am rahmen und ich hoffe der zögert das hinaus... feder wird noch weiss bepulvert. 110kg fahrfertig mit 600lbs = 21-22mm = 28-29% sag. ist mit ext arma hydraulic bottom out ok. mit fox dhx2 denke ich bräuchte ich 650lbs. dämpfer rebound etwas zu schnell.werde ich reshimmen lassen müssen, kickt bei grossen sprüngen. sprünge und anlieger machen richtig spass damit. sehr schnelles bike. gerumpel könnte geschmeidiger sein, aber immer noch voll ok. kette schlägt kaum mit dem stfu. ansonsten alles super. bremsjack merke ich auch nicht.
 

Anhänge

  • 20220421_141459.jpg
    20220421_141459.jpg
    797,5 KB · Aufrufe: 82
  • 20220421_141817.jpg
    20220421_141817.jpg
    901,7 KB · Aufrufe: 68
  • 20220421_141543.jpg
    20220421_141543.jpg
    842 KB · Aufrufe: 65
  • 20220421_141218.jpg
    20220421_141218.jpg
    477,9 KB · Aufrufe: 68
  • 20220421_141228.jpg
    20220421_141228.jpg
    447,5 KB · Aufrufe: 63
  • 20220421_141236.jpg
    20220421_141236.jpg
    403,6 KB · Aufrufe: 62
  • 20220421_141256.jpg
    20220421_141256.jpg
    495,2 KB · Aufrufe: 66
  • 20220421_141405.jpg
    20220421_141405.jpg
    903,9 KB · Aufrufe: 74
  • 20220421_141137.jpg
    20220421_141137.jpg
    554,1 KB · Aufrufe: 82
  • 20220421_141424.jpg
    20220421_141424.jpg
    628,3 KB · Aufrufe: 87
  • 20220421_141152.jpg
    20220421_141152.jpg
    682,2 KB · Aufrufe: 81
  • 20220421_141543.jpg
    20220421_141543.jpg
    842 KB · Aufrufe: 74
  • 20220421_143044.jpg
    20220421_143044.jpg
    809,6 KB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2022
Punkte Reaktionen
50
here we go. rearfender evtl weg, aber ich hasse lagertausch am rahmen und ich hoffe der zögert das hinaus... feder wird noch weiss bepulvert. 110kg fahrfertig mit 600lbs = 21-22mm = 28-29% sag. ist mit ext arma hydraulic bottom out ok. mit fox dhx2 denke ich bräuchte ich 650lbs. dämpfer rebound etwas zu schnell.werde ich reshimmen lassen müssen, kickt bei grossen sprüngen. sprünge und anlieger machen richtig spass damit. sehr schnelles bike. gerumpel könnte geschmeidiger sein, aber immer noch voll ok. kette schlägt kaum mit dem stfu. ansonsten alles super. bremsjack merke ich auch nicht.
Das einzige was ich finde was ned so geil ist,ist das du die Details abgemacht hast und das die fox weiß ist aber sonst anders geil und der arme sieht sexy aus
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.684
MTBler und ihre Aufkleber... :lol:
Ich finde es mega so clean, lass das bloß so. :)
Fahrende Litfaßsäulen gibts doch wahrlich genug da draussen.
 
Dabei seit
5. April 2018
Punkte Reaktionen
32
demnach sehen die einfarbig lackierten autos auch zu nackig aus. auf so nen lambo oder ferrari gehören auch viel mehr sticker drauf :)
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.761
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Geht doch gar nicht um irgendwelche Sticker, aber auch aufm lambo ist nen Logo und ein Schriftzug. Ein Auto ist jetzt übrigens auch ein ziemlich schlechter Vergleich ;-)
Dezenter weißer/schwarzer Propain Schriftzug in nicht allzu groß würde jetzt sicher nicht allzu Kacke aussehen.
 
Dabei seit
5. April 2018
Punkte Reaktionen
32
da sind die geschmäcker halt verscchieden. mein bro sitzt auch in deinem boot. der propain standardschriftzug ist leider sehr gross. des würde beim auto einem schriftzug über die kompletten seitentüren entsprechen :).
bei ner ducati is es auch sehr klein und ned übers ganze bike. und wenns so klein ist dann fällts eh nicht auf, also kann mans gleich weglassen. oder um bei bikes zu bleiben siehe yeti. ;) bin halt minimalist
 

Anhänge

  • 2021-Ducati-Panigale-V4a.jpg
    2021-Ducati-Panigale-V4a.jpg
    156,4 KB · Aufrufe: 34
  • 2020_YetiCycles_SB150_Complete_Turq-1.jpg
    2020_YetiCycles_SB150_Complete_Turq-1.jpg
    181,5 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten