Radon Cragger – Trailhardtail 130mm

Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
@Ambieltioniert

Ich bin 190 und hab ne 90cm SL und finde den L Rahmen fast zu klein. Aber für dich müsste der L besser passen als M denke ich. Kommt auch drauf an wie du fahren willst. Ruf doch Bike Discount an und frag ob die Macken ein Problem wären. Die Cragger die ich zuletzt bei Kleinanzeige gesehen habe gingen schnell weg.
 
Dabei seit
15. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja anrufen werde ich morgen mal, da war heute nur schon dauernd besetzt - die Leitungen sind also wohl am Glühen vor lauter Bestellungen/Nachfragen :D

Wegen der Sache, wie ich fahren will: Das ist so ein bisschen der Knackpunkt. Mein altes Cube Race One war glaube ich auch eine Rahmennummer zu klein, und das war kein großes Problem. Ich fahre gern aufrecht (wo die kleinere Größe ja sogar eher passen sollte) und würde jetzt ja auch mehr im Trailbereich mal n paar Singletrails runter und bisschen im Wald die Wege mitnehmen über Stock und Stein. In der Stadt fahr ich gern Treppen und springe über Bordsteine. Ich habe also kein großes Problem damit, ein "etwas zu kleines" Rad zu fahren. Erstrecht nicht, wenn ich das schon da hätte und auf das neue, "etwas besser passende" bis Juni warten muss und das auch noch teurer wird. Das Bike soll also immer wieder in den Wald und da die Wege runter und ab und zu mal ne Tour von 20km erhalten.

Ich habe nur Angst, Knie oder Rückenprobleme zu bekommen, weil es ZU klein ist. Das wäre ungünstig finde ich. Da würde ich dann auch die Route über Zurücksenden oder privat-verkaufen wählen.
Ich kann das nur aufgrund der Geometrie gar nicht einschätzen, ob es zu klein ist. Die paar Runden um den Block und die zwei Treppen die ich genommen habe, waren eigentlich ganz gut - habe eher Bedenken, dass es zu kurz ist, um die Vorteile einer "forward geometry" zu bekommen. Wie viel da der nächstgrößere Rahmen ausmacht, weiß ich aber auch nicht genau.
Laut Radon wäre ich ja sogar noch gerade so im M-Rahmen drin, der geht ja laut Website bis Höhe 185 & SL 86. Einschätzen kann ich das halt als Neuling leider nicht.
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Persönlich bestellte ich ein L für 185 cm und 85,5 cm in den Beinen.
Einfach weil 465 Reichweite in L ist es ein ziemlich guter Wert für meine Größe.
Das Ganze war, um sicherzustellen, dass es mit der Sattelstütze geht, ich werde nicht weit vom Minimum entfernt sein, aber es geht normal.

Die Position auf Ihrem M wird kein Problem sein, im schlimmsten Fall setzen Sie einen Stiel kaum länger.
Auf den Fotos auf keinen Fall schockierend.
 
Dabei seit
20. September 2018
Punkte Reaktionen
36
Ort
Eifel AW
Ich finde jetzt auch, dass das Bike nicht unbedingt zu klein wirkt. Vielleicht 1-2 cm längerer Vorbau, dann wird die Lenkung aber etwas träger.
Ich würde an deiner Stelle das Bike behalten. Ein neues Bike fühlt sich zu Beginn immer komisch an. Fahre mal etwas länger damit.
 
Dabei seit
29. November 2020
Punkte Reaktionen
10
Meiner Meinung nach gehoerst du auf jeden Fall auf Large. Kannst bestimmt das in M behalten bis zumindest das Bike in L ankommt denn ich schaetze dieses Jahr wird die Nachfrage sehr stark sein... aber naja Zeug auf Ebaykleinanzeige zu verkaufen kann auch manchmal nervig werden ;) aber ich bin 100% sicher du kriegst das Ding verkauft im Sommer und mit Geduld kannst du es verkaufen eventuell auch ohne Geld zu verlieren (oder sehr sehr wenig).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja dann danke erstmal für die ganzen Einschätzungen! Das ist doch sehr hilfreich!
Ich werde das Bike jetzt behalten und solange fahren, bis das in L ankommt - das mittlerweile ausverkauft ist. Ich hoffe, die bisher bestellten werden auch alle geliefert ;)
Und dann verkaufe ich es halbwegs gebraucht - so habe ich dann wenigstens bis KW 24 ein Rad für den Frühling.
Vielen Dank!
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
715
Ich habe mir auch ein Cragger 8.0 vorbestellt, aber wenn ich gebraucht früher eins bekommen kann, dann bestell ich es wieder ab. Sommer ist mir also zu spät ;)
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
715
Bike-Discount ist nun wirklich ein seriöser Händler, würde da einfach anrufen. Wie soll ein Fahrrad einfach beim Versand verschwinden? Eventuell kommt es nur später aufgrund des Schneechaos in den letzten Tagen/Wochen.
 

LordHelmchen

481...
Dabei seit
22. Juni 2006
Punkte Reaktionen
54
Auch die kleinsten Pakete brauchen momentan manchmal 2-3 mal länger als normal.
Der Empfang eines neuen Bikes ist natürlich spannender als Weihnachten und Ostern zusammen. Einfach ein bisschen warten das kommt schon😎.
Ich habe mal ein Bike nach Österreich verschickt, hat fast 3,5 Wochen gedauert (Vor Corona).
 
Dabei seit
2. August 2020
Punkte Reaktionen
395
Ort
Niederösterreich
Das Rad ist angeblich im DHL-Terminal in Wien. Seit 14 (!) Tagen. Das ist 65 km von meiner Wohnadresse entfernt. Und ein wenig Schnee auf den Straßen gab es in den letzten Wochen genau einen Tag lang.
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
715
Das Rad ist angeblich im DHL-Terminal in Wien. Seit 14 (!) Tagen. Das ist 65 km von meiner Wohnadresse entfernt. Und ein wenig Schnee auf den Straßen gab es in den letzten Wochen genau einen Tag lang.

Und was sagt Bike Discount dazu? Mein Propain Tyee war damals in einem DHL Terminal für 8 Tage "gefangen". Anscheinend werden so große Pakete nicht immer direkt weitergeleitet bzw. müssen per Hand gescannt werden. Im Moment gibt es ja einen richtigen Internet-Bestellboom plus weniger Mitarbeiter. Aber 14 Tage ist natürlich schon ne Hausnummer...
 
Dabei seit
2. August 2020
Punkte Reaktionen
395
Ort
Niederösterreich
Sodala! Nachdem das Rad seit 5. (!) im Terminal Wien war, ist es heute (am 22.) endlich wohlbehalten bei mir angekommen! Dich Schachtel war schon ganz staubig... :oops:
Wobei das Problem auch ein wenig von Radon hausgemacht ist: Durch die übergroße Schachtel wurde das Rad per LKW angeliefert- da zierte man sich natürlich, "extra" zu mir in die Pampa zu fahren. Ich glaube aber dennoch, das die Schachtel mit etwas guten Willen in einen der üblichen Lieferwägen gepasst hätte.
Sei´s drum- das Rad ist da und ich bin sehr zufrieden!
Ein paar Eindrücke: Der Lack ist sehr schön, dürfte aber eher in einer mäßigen Schichtdicke aufgebracht sein. Kein Klarlack- daher sind die Decals "freiliegend". Die Schweißnähte schauen ebenfalls sehr schön aus.
WICHTIG: Entgegen der Bilder auf der Radon-HP hat die Gabel sehr wohl einen Schnellspanner! Ich hab somit umsonst einen bestellt- durch die Verschleppung bei der Auslieferung kann ich den natürlich auch nicht mehr zurückschicken. Also, falls wer einen braucht... ;-) Bei der Gabel ist ebenfalls der kleine Mudguard dabei!
Die "Panzerreifen" DHF/DHR in 2,5 Exo+ hab ich schon gegen was leichteres getauscht. Auch hier: falls wer Interesse hat, sind abzugeben!
Das Fahrverhalten ist sehr lebendig, quirlig. Man sitzt eher "kurz". Größe S passt übrigens für 172cm/80cm Schrittlänge perfekt! Alles in allem: Das Warten hat sich gelohnt.
PS: Bilder gibt´s morgen!
 
Dabei seit
2. August 2020
Punkte Reaktionen
395
Ort
Niederösterreich
a.JPG

Fertig aufgebaut: So schaut´s aus!

b.JPG

Die Reifen hab ich gegen Kenda Regolith SCT und WP Race getauscht, jeweils in 2,4. Das allein spart schon ordentlich Gewicht.

c.JPG

Sattel und Griffe sind von SQ-Lab, Pedale von One Up.

d.JPG

Ich bin auch im EDC-Programm ;-) Das Grün passt perfekt zu den Gabelknöpfen, auch der Sattel passt farblich schön dazu. Die Bremshebel hab ich gegen die 1-Finger-Hebel getauscht. Die Bremsen sind sauber montiert und laufen schleiffrei!

e.JPG


Von jenen, die schon länger Cragger fahren kommt folgender Tipp: Am Steuerrohr Rahmenschutzfolie anbringen, sonst scheuern die Bowdenzüge/ Bremsleitung den Lack ab.

Zum Gewicht: 12,7 kg mit allem Zubehör wie auf den Fotos. Das geht in Ordnung, würd ich meinen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. August 2020
Punkte Reaktionen
7
Anhang anzeigen 1214326
Fertig aufgebaut: So schaut´s aus!

Anhang anzeigen 1214327
Die Reifen hab ich gegen Kenda Regolith SCT und WP Race getauscht, jeweils in 2,4. Das allein spart schon ordentlich Gewicht.

Anhang anzeigen 1214329
Sattel und Griffe sind von SQ-Lab, Pedale von One Up.

Anhang anzeigen 1214330
Ich bin auch im EDC-Programm ;-) Das Grün passt perfekt zu den Gabelknöpfen, auch der Sattel passt farblich schön dazu. Die Bremshebel hab ich gegen die 1-Finger-Hebel getauscht. Die Bremsen sind sauber montiert und laufen schleiffrei!

Anhang anzeigen 1214331

Von jenen, die schon länger Cragger fahren kommt folgender Tipp: Am Steuerrohr Rahmenschutzfolie anbringen, sonst scheuern die Bowdenzüge/ Bremsleitung den Lack ab.

Zum Gewicht: 12,7 kg mit allem Zubehör wie auf den Fotos. Das geht in Ordnung, würd ich meinen!
Seit wann hat der Rahmen nicht mehr den Knick im Übergang von Oberrohr auf Ausfallende? Sieht von der Geo aus wie ein ganz anderes Bike
 
Dabei seit
3. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Entschuldigung, ich gehe durch Google Übersetzer, aber Schutzstufe Ich habe über den bereits installierten klaren Schutz gesprochen: D.

Ich stelle mir jedoch eine Frage, alle in den Magazintests sprechen von einem intern geführten Sattelstützenkabel, aber mit der Summe der Fotos, die wir im Internet finden, ist es das Umwerferkabel. Wer geht intern !?
 
Dabei seit
2. August 2020
Punkte Reaktionen
395
Ort
Niederösterreich
Das Schaltseil geht durchs Unterrohr, es kommt knapp vor dem Tretlager wieder heraus.
Das Seil der Teleskopstütze verläuft nur im Sitzrohr intern, es kommt knapp oberhalb des Tretlagers heraus.
 
Oben