Radon ZR Race 8.0 und 9.0 (29er Hardtail)

D

Deleted246626

Guest
KW34 - du hast also 20" Rahmen bestellt? Rein rechnerisch (ich bin 182 groß) soll für mich ja der 18er passen (das im Urlaub gefahrene Specialized war 17,5 groß und ich hab mich drauf wohl gefühlt). Das 18er ist auf Lager. Aber das Finanzamt hat noch die Steuer nicht zurückgezahlt, darauf warte ich momentan...

Ich hab ein 18er bestellt. Bin 1,78m groß bei schrittlänge 83cm.

Anscheinend sind nur noch 18er da. Ab KW36...
Zum Zeitpunkt als ich bestellt hab (16.8.) stand aber noch KW34 bei 18"
Ich hoffe einfach ich muss nicht so lange warten
 
Dabei seit
21. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Als ich gestern Morgen bestellt habe war es in 18“ noch grün und 5-8 Tage Lieferzeit. Ich will mal schwer hoffen das es so bleibt.
In der Bestellbestätigung stand das eins für mich reserviert wurde, gehe also mal davon aus das es klappt. Aber so eine Bestätigung ja noch lange kein gültiger Auftrag.
 
Dabei seit
9. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Jetzt hat sich der Status auf "zur Zeit nicht bestellbar" geändert :-/
Ich hoffe mal, dass die "Bestätigung der Reservierung" durch den Kauf auch zieht.
 
Dabei seit
21. August 2017
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Ich brauche kurz die Hilfe von Euch.
Ich werde für mich wahrscheinlich ein ZR race 6.0 29 kaufen. Bis jetzt bin ich mit einem Cube LTD SL 27,5 18" gefahren.
Ich möchte auf 29 wechseln. Ich bin 1,75 groß und meine Schrittlänge ist 80,5 cm.

Nach dem Rahmengrößeberechner ist 18 zoll meine Rahmengröße. Könnte für mich 29er radon in 18" passen?

Vielen Dank für ihre Antwort!
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Bonn
@jedi8806 , willkommen hier im Forum.

Das Problem zu dieser Frage ist: bei welcher Rahmengröße fühlst Du dich wohl? Der 18er Rahmen könnte für Dich passen, ob er wirklich passt musst Du selbst probieren. Hast Du eine Möglichkeit eine Probefahrt zu machen? Damit meine ich nicht eine Runde auf dem Hof vom Händler sondern 1..2h auf Strecken für die das Rad von Dir geplant ist.
 
D

Deleted246626

Guest
Ich hab jetzt einfach mal bei Radon nachgefragt wie viel Wartezeit ich einplanen muss (Bin ein sehr ungeduldiger Mensch und hätte das Bike am liebsten schon einen Tag vor dem bestellen gehabt).
Mein Bike soll noch diese Woche das Lager verlassen

@jedi8806:

Wenn du nur nach Zahlen gehst, ist 18 Zoll das richtige. Aber das muss du selber testen
 
Dabei seit
9. August 2017
Punkte Reaktionen
3
Hi,

mein Radon 9.0 SE wurde gestern geliefert :)
Versand ging jetzt sehr schnell. Montag Abend versendet, Dienstag Nachmittag geliefert.
Alles top verpackt, Zusammenbau und Einstellung ganz ohne Probleme. (Gabel eingestellt)
Design gefiel mir beim auspacken nicht so, war es dann komplett aufgebaut, war ich extrem begeistert.
Das Weiß hatte mir eigentlich vorher nicht gefallen, jedoch wirkt das Bike dadurch sehr schlicht und aufgeräumt. (sehr schön)
Nach einer kleinen Testfahrt wurde klar, dass Schaltung und Bremsen bereits optimal eingestellt sind.
Gestern und heute habe ich zwei kleine Touren gemacht. (Straße, Waldautobahn und Trails)
Was direkt positiv auffällt ist die Steifigkeit des kompletten Bikes.
Berg rauf läuft das Teil einmalig. Auch im Gelände nichts zu beanstanden. Die Gabel macht von Anfang an einen sehr guten Eindruck.
Trotzdem muss diese noch ein wenig nachjustiert werden. Schaltung flutscht ebenfalls einwandfrei. Nur das umschalten auf das kleinste Blatt hinten hakt noch ein wenig (ist bei der zweiten Ausfahrt schon fast nicht mehr vorgekommen).
Zum Thema "kleines Kettenblatt vorne" kann ich bis jetzt nur folgendes sagen. Auf gerader Strecke reicht der größte Gang (für mich) völlig aus. Bei einer Abfahrt (Straße) "könnte" es ein Gang mehr sein, wenn man in der Abfahrt durch Treten noch Gas geben will.
Bergauf hat man dabei aber mehr Auswahl an Gängen. Mit dem kleinsten Gang kann man wirklich die Wand hoch fahren.
Die Übersetzung zieht ganz klar auf den unteren Bereich. Für mich eigentlich genau das Richtige.
Ich werde das Thema jetzt mal beobachten. Sollte ich nach oben mehr Gänge brauchen, kann ich immer noch ein 36er Blatt montieren.
Das sollte wirklich jeder hinbekommen.
Lenker und Bremsen sind ebenfalls sehr gut!

Also alles in Allem kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen! Echt ein tolles Bike!
Leider bin ich kein richtiger Fachmann und kann lediglich meinen Eindruck wiedergeben.
Zum Vergleich: bisher hatte ich zwei Cube Hardtails (Attention 2009 (700€) / Acid 2013 (950€)).

Hoffe ich konnte durch den ersten Bericht einen kleinen Beitrag zur Kaufentscheidung leisten.
Sollte innerhalb der ersten paar Wochen was auffällig werden (Rahmenbruch :p), dann melde ich mich wieder.
 
D

Deleted246626

Guest
Hab das ZR Race 9.0 SE auch seit Dienstag. Seit dem 3 Touren mit jeweils ca. 30-40km gemacht. Straße, Waldweg, Trails, Schotter usw. Macht richtig Bock mit dem Bike zu fahren, Bremsen packen ordentlich und die Schaltung ist echt ordentlich eingestellt. Ich bin mit allem rund um zufrieden. Nur das große Kettenblatt reicht wie befürchtet nicht immer ganz aus.
Das verbaute Kettenblatt ist ein Race Race Turbine mit 34T. Kann ich das einfach gegen ein Race Race Turbine mit 38T austauschen oder wird dann der Sprung beim schalten von 24 auf 38T zu groß?
 

Anhänge

  • 20170828_181432.jpg
    20170828_181432.jpg
    345,9 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
21. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Hallo,

wollte mich auch nochmal melden. Habe das Rad auch schon seit ein paar Tagen / Wochen zu Hause. Gefällt mir optisch auch sehr gut und ist auch wirklich gut verarbeitet. Die Wage zeigt ohne Pedale exakt 11Kg, das ist ziemlich genau das was angegeben war. Hatte ich so gar nicht erwartet.
Die Teile sind sauber montiert gewesen. Nur leider war ein Rad bei der Lieferung Platt. Da hatte der Schlauch ein winziges Loch. Nach Anruf bei HS Discount gab es ohne Murren einen neuen. Nur leider den falschen. Einen mit Auto-Ventil und nicht die extra Light Version wie sie am Rad verbaut war. Zwei unterschiedliche Ventile an einem Rad sind dann doch etwas nervig, also nochmal ne Mail geschickt. Ein paar Stunden später kam schon die Entschuldigung und einen Tag später war der richtige Schlauch da. Darf beide behalten, der Rückversand wäre wohl zu teuer. Also mit dem Service bin ich echt zufrieden.

Schaltung und Bremsen sind fast perfekt eingestellt gewesen. Ein bisschen stellen muss ich noch, habe ich aber noch nicht geschafft. Bei meiner ersten Ausfahrt hatte ich an 2 ziemlich steilen Passagen ab und zu ein ordentliches knacken vom Antrieb hinten. Dachte die Kette springt über. Eventuell ist sie ein wenig zu lang, wenn man die ganz kleinen Gänge fährt. Muss ich mal beobachten, hörte sich nicht gut an. Aber ansonsten klettert es sehr gut bergauf.
Bergab gibt's überhaupt nix zu meckern. Das Ding geht extrem krass Berg runter. Die Reifen sind erste Sahne, die Gabel ist wirklich sehr sensibel und federt im "Open" Modus butterweich. Und mit dem breiten Lenker und der starken Magura Bremse habe ich auch bei über 90Kg Kampfgewicht alles gut im Griff. Hätte nicht gedacht wo die 29" Räder überall drüber ballern können. Hatte teilweise, bei einigen doch sehr großen Wurzeln und Steinen etwas bammel Aber das war total unbegründet. Die Rollen echt über alles drüber, feine Sache.

Habe mir gleich, wie im Test empfohlen, den Radon Kettenstrebenschutz mitbestellt. Der ist auch bitter nötig, die Kette schlägt auch schon bei kleinen Unebenheiten direkt auf das Rohr. Aber so ist das klappern dann auch weg.
Mit dem 34 Kettenblatt komme ich bisher super klar. Fahre zwar auf der Straße fast immer schon im schwersten Gang, aber solange ich nicht deutlich fitter werde stört mich das nicht. Zur not halt einfach schneller treten, bei Rennrad bleibe ich auch immer bei 90 Umdrehungen.

Also das Umrüsten auf ein 36er oder 38er Kettenblatt sollte eigentlich kein Problem sein. Ich habe im Netz etliche Angebote, z.B. von der Turbine Kurbel (sind die gleichen Kettenblätter wie bei der Aeffect) mit Abstufungen wie 38/24, 36/22 oder 36/24 gesehen. Das sollte nicht das Ding sein. Eventuell wird die Kette etwas knapp und der Umwerfer muss dann vielleicht etwas höher. Das kann man ja testen.
 
Dabei seit
21. August 2014
Punkte Reaktionen
21
Wobei, eben auf der Suche habe ich hier dieses Bild gefunden. Da steht es wieder anders drauf. Also 38er Kettenblatt nur mit 28 Kettenblatt. Keine Ahnung ob das für einzeln nachgekaufte Kettenblätter auch gilt.
 

Anhänge

  • 3237237-large.jpg
    3237237-large.jpg
    133,3 KB · Aufrufe: 11

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Das 9.0 SE ist nicht mehr verfügbar. Shice Finanzamt, kommt mit der Rückerstattung nicht in die Pötte! :( Laut tel. AUskunft erst in rund 2 Wochen...

Welches jetzt...? Preislich soll es in der Region liegen wie das 9.0 SE und leistungsmäßig erst recht. Vielleicht das ZR Race 6.0 für 1300.-? Taugt das auch? Oder das ZR Race 8.0 für 1600.-? Oder gleich noch nen Hunni drauflegen und das Jealous 6.0 (mit Carbonrahmen)? Was ich allerdings über Carbonrahmen gelesen habe (Empfindlichkeit, weniger steif), lässt mich zweifeln ob das das Richtige für mich ist. Was meint ihr?
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Bonn
Carbon ist sehr steif, mach Dir da keine Sorgen.
Diese Räder sind halt HT mit kurzen Federweg. Also nicht wirklich für Enduro Einsatz. Bis S1 keine Einschränkung, bei S2 musst Du etwas Tempo rausnehmen
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Mich interessiert in erster Linie das Hochfahren. S1 und S2 sind soweit ich weiß die Singletrail-Schwierigkeitsgrade (ich gewöhne mich erst langsam an euer Fachchinesisch). Wenn ich mir die Fotos auf singletrail-skala.de ansehe, ist S2 sowieso erstmal nix für mich... Das blöde ist halt, ohne Ortskenntnis und alleine unterwegs weiß man eh nicht welcher Level da gerade vor einem auf einem neuen Trail ist...

Ich habe noch kein Carbonrad ausprobiert, vielleicht ist das ja doch was für mich...? Wie sieht es denn mit der Kratzfestigkeit aus, irgendwo bleibt man ja immer mal hängen...?
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Bonn
Wenn Du Kratzer am Rad befürchtest solltest Du - bitte entschuldige diese unverblümte Aussage - nicht MTB fahren.

Ja, S1 S2 usw. sind von der Singletrail Skala http://www.singletrail-skala.de/ . Wenn Du S2 und höher ausschliesst brauchst Du auch nicht nach einem Fully ausschau zu halten.

Beim Hochfahren sehe ich 2 Aspekte
- viele Höhenmeter
- technischer Anspruch

Mal in Bildern ...
Schotterweg-hoch.jpg
Tragepassage.jpg


Für die reinen Höhenmeter macht ein leichtes Rad natürlich den Anstieg leichter. Überbewerte dies aber nicht weil Du Dich selbst ja auch hoch wuchten musst. Kleine Rechnung mit Beispielzahlen
Du: 80kg
leichtes HT: 9kg
normales HT: 12kg

Nachteil von dem normalen HT:
89kg vs. 92kg ==> ca. 3.4% mehr Arbeit obwohl das Rad 33% schwerer ist.

Daher ist beim Hochfahren auch die gute Sitzposition wichtig. Welche für DICH gut ist, musst Du leider selbst heraus finden. Tipp hierzu : Probefahrt.

Du wirst am meisten lernen, wenn Du mit Leuten unterwegs bist. Dort lernst Du die Wege und die korrekte Fahrtechnik. Schau mal ins LMB.
 

Anhänge

  • Schotterweg-hoch.jpg
    Schotterweg-hoch.jpg
    171,2 KB · Aufrufe: 67
  • Tragepassage.jpg
    Tragepassage.jpg
    203 KB · Aufrufe: 68

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Danke für die ausführungen, nein, es geht mir nicht um nen Kratzer im Lack, aber ich kenne Carbon noch von einem früheren Hobby von mir, Modellsegler, die haben ja auch Kohlenstoffaser-Rümpfe, und von da habe ich die Erfahrung, wenn das durch eine härtere Landung erstmal ne Macke hat, dann arbeitet sich das mitunter durchs Material durch. Kann natürlich sein, dass modernes Zeugs wesentlich wiederstandsfähiger und robuster ist, zumaö solche Seglerrümpfe ohnehin nicht für sowas gemacht wurden...

Es ist vielleicht das Beste, sobald das Finanzamt endlich mal seine Pflicht getan hat, dass ich dann mal am Feierabend von Mainz nach Koblenz bzw. Grafschaft fahre, ist ja nicht so weit, da kann ich dann selbst mal testen und dann hoffentlich gleich was im Kofferaum mitnehmen.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Bonn
Das Verhalten von Carbon ist digital: hält oder bricht. Dazwischen gibt es zwar den Status verbeult, das kann am besten Stahl verkraften. Einen satten Einschlag auf Steinen kann sicherlich ein Totalschaden am Rahmen sein.

Koblenz ist gut, Radon gibt's in Bonn.
Radon/Grafschaft ist nur für den Versand.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Koblenz ist Canyon. Die hatte ich jetzt irgendwie garnicht mehr auf dem Radar und mal eben geschaut, die haben jetzt auch einige interessante Angebote in meiner Preisklasse, leider nicht in der richtigen Größe (M bzw L). Danke für die Erinnerung!
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Am Donnerstag schneie ich mal in Bonn und Koblenz rein zum probieren. Evtl. auch gleich mitnehmen... Canyon hat momentan aber nix in der von mir anvisierten Preisklasse (ca. 1.5k), in Bonn gibts da gleich mehrere von Radon und Cube. Haben die in Bonn immer alles da, was sie im Webshop haben?
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Bonn
Haben die in Bonn immer alles da, was sie im Webshop haben?
IMMER ALLES werden die sicher nicht da haben. Das Ladenlokal ist aber recht groß und es stehen viele Räder dort rum. Geh auch ins Untergeschoß, dort kannst Du Dir ein Rad für eine P-Platz Runde geben lassen.
Im Zweifel kannst Du ja noch den Telefonjoker nutzen.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.988
Ort
Dietzenbach
Bevor ich dahin fahre, fahre ich jetzt doch erstmal nach Wiesbaden, das ist gerade man 15 Minuten von meiner momentanen Einsatzstelle weg, da gibts interessante Angebote von Specialized... Und ein Cannondale, was auch nicht schlecht zu sein scheint.

Außerdem hab ich mir mal den Jealous-Thread durchgelesen, bei Carbon ist mir nicht ganz wohl. lieber Alu, ich will eh keine Rennen gewinnen.

Werde auf jeden Fall aber auch das ZR-Race 6.0 in die Auswahl aufnehmen und es hoffentlich mal anfassen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted246626

Guest
Nach etwas über einem Monat muss ich nochmal was zum ZR Race 9.0 sagen. Ich liebe dieses Bike!
Hat jetzt einige Cross Country bis zu leichten Enduro-Trails hinter sich und ein paar große Fahrradtouren. Mit dem Bike unterwegs zu sein macht einfach nur laune. Mit den 24/34 Kettenblättern hab ich mich inzwischen angefreundet. Schneller zu pedalieren finde ich sogar einfacher als zu stampfen. Der anfängliche Gedanke auf 24/38 umzurüsten zu müssen ist also verflogen

Jetzt ist das Bike erstmal 2-3 Tage zur Erstinspektion beim Radon Service Partner.

Bemängeln kann ich nur die verbauten dünnwändigen Schläuche. Nach 2-3 Wochen hatte ich hinten einen platten und kurz darauf habe ich Luft im Vorderreifen verloren. Beide Schläuche ausgetauscht gegen Schwalbe Nr. 19 und hoffe die halten jetzt länger
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten