Red Bull Rampage 2021: Vestavik, Storch und Zink verletzt

Red Bull Rampage 2021: Vestavik, Storch und Zink verletzt

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC9TSTIwMjExMDE1MDA4Nl9uZXdzLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Wenige Stunden vor dem Finale dominieren schlechte Nachrichten die Red Bull Rampage: Carson Storch und Brage Vestavik können aller Voraussicht nach nicht im Finale antreten. Cam Zink wird wohl fahren, hat allerdings eine Lungenprellung erlitten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Red Bull Rampage 2021: Vestavik, Storch und Zink verletzt

Wir wünschen allen verletzten Athleten eine schnelle und vor allem vollständige Genesung!
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.340
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich seh da ein Problem: die extreme Baggerei.

Gleich wie in vielen anderen Sportarten. DIe Geschwindigkeit wird höher, die ANfahrten werden leicht, usw. DAdurch werden Stürtze umso schlimmer. Höherer Speed, höhere Kräfte, schlechte Sturzräume usw. Da wäre es gescheiter die Drops sind halb so hoch, dafür aber mit einer scheiß Anfahrt und technisch schwierig. So sind es halt einfach Mutproben und es geht immer mehr Richtung Do or Die.
 

roudy_da_tree

sucht_nach_wald
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.067
Ort
Region Hannover
Drei weitere Gründe, warum die Veranstaltung bei mir auf "ignore" steht!
Vor zwei/drei Jahren habe ich es mal geschaut, dann ist einer gestürzt, der sich den Fullface nicht mal zu gemacht hat. Der Helm ist abgeflogen, er ist aufgestanden hat den Helm wieder aufgesetzt und ist weitergefahren.
Danach habe ich abgeschaltet...bin keine Freund von "more risk - more fun" und die Brause mag ich auch nich´.
 

thg

Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
12
Drei weitere Gründe, warum die Veranstaltung bei mir auf "ignore" steht!
Vor zwei/drei Jahren habe ich es mal geschaut, dann ist einer gestürzt, der sich den Fullface nicht mal zu gemacht hat. Der Helm ist abgeflogen, er ist aufgestanden hat den Helm wieder aufgesetzt und ist weitergefahren.
Danach habe ich abgeschaltet...bin keine Freund von "more risk - more fun" und die Brause mag ich auch nich´.

Ich denke, dass ich mich an die gleiche Szene erinnere. Da habe ich auch nur den Kopf geschüttelt und mich gefragt, wieso man bei so einer Veranstaltung sich nicht um den korrekten Sitz des Kinnriemens Helms kümmert bzw. vernachlässigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.784
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich denke, dass ich mich an die gleiche Szene erinnere. Da habe ich auch nur den Kopf geschüttelt und mich gefragt, wieso man bei so einer Veranstaltung sich nicht um den korrekten Sitz des Kinnriemens kümmert bzw. vernachlässigt.
Da gibt's lediglich eine Möglichkeit, sie blanke Dummheit...aber wenn's nix mehr zu schützen gibt
 
Dabei seit
17. August 2006
Punkte Reaktionen
336
Ich glaube bei der Veranstaltung gibts irgenwann mal einen Kipppunkt, hoffentlich bevor der erste stirbt.
Und zwar der Gestalt dass die Bewunderung über die Skills der Buben umschlägt in die Frage wie man so blöd sein kann sich freiwillig solchen Gefahren auszusetzen.
Und wenn einer kommt mit "pain is temporary, glory is 4ever" dann halte ich dagegen mit "fame is temporary, palsy is forever"

:rolleyes:
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.784
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn man ehrlich ist, krasser wird's doch schon lang nicht mehr. Man hält an einem toten Format fest. Allein über 20 Jahre sie gleiche Location...
 

thg

Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
12
Wenn man ehrlich ist, krasser wird's doch schon lang nicht mehr. Man hält an einem toten Format fest. Allein über 20 Jahre sie gleiche Location...
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Veranstaltung immer im südlichen Bereich Utahs aber sehr wohl an unterschiedlichen Hügeln. Seit 2018 ist sie am aktuellen Spot.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.340
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Diskussion ist total überflüssig weil negativ!! Hat hier überhaupt nichts zu suchen. Entweder Positives posten oder bleiben lassen. Solche oder so ähnliche Kommentare kommen immer bei Preisdiskussionen (welche im Übrigen völlig legitim sind). Wollte das Themenfeld hierzu mal erweitern. :o

Man darf sich mit negativen Dingen nicht auseinandersetzen?
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.322
Schade für die Gestürzten, gute Besserung!
Und was soll das Gejammer und die Klugscheisserei. Wenn ich die Skills und die Eier hätte wäre ich stolz mit fahren zu dürfen.
So was liegt im Wesen von Extremsportlen, die sind anders als wir.
Solange die sich nur selbst gefährden ist das deren Sache.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.340
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Schade für die Gestürzten, gute Besserung!
Und was soll das Gejammer und die Klugscheisserei. Wenn ich die Skills und die Eier hätte wäre ich stolz mit fahren zu dürfen.
So was liegt im Wesen von Extremsportlen, die sind anders als wir.
Solange die sich nur selbst gefährden ist das deren Sache.

Nein. Auch Extremsport läuft normalerweise unter Rahmenbedingungen ab, die die Athleten schützen. Das ist der Unterschied zwischen Professionalität und Leichtsinn. Du wirst nie einen Bewerb sehen, wo Wingsuit Typen der Reihe nach durch ein kleines Felsloch müssen. Einzelne werden das aber trotzdem tun.
 
Dabei seit
15. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
52
Ob die Fahrer auch mal auf die Idee kommen zu sagen, dass es ihnen zu hart, zu extrem ist?
Aber wenn sie es ausdrücklich mit diesem Risiko wollen, dann müssen sie natürlich mit möglichen Konsequenzen klar kommen.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
2.985
Ich denke, dass ich mich an die gleiche Szene erinnere. Da habe ich auch nur den Kopf geschüttelt und mich gefragt, wieso man bei so einer Veranstaltung sich nicht um den korrekten Sitz des Kinnriemens Helms kümmert bzw. vernachlässigt.
mich wolltens wegen sowas schon disqualifizieren, und das war Enduro und nicht freier Fall☝️
Ich glaube bei der Veranstaltung gibts irgenwann mal einen Kipppunkt, hoffentlich bevor der erste stirbt.
Und zwar der Gestalt dass die Bewunderung über die Skills der Buben umschlägt in die Frage wie man so blöd sein kann sich freiwillig solchen Gefahren auszusetzen.
Und wenn einer kommt mit "pain is temporary, glory is 4ever" dann halte ich dagegen mit "fame is temporary, palsy is forever"

:rolleyes:
..da is was dran👍.
Btw. auffällig kritische Komentare hier, von den le.Jahren gar nicht so in Erinnerung?
 
Oben