Santa Cruz Bronson V3 2018

Dabei seit
21. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
17
Hallo Bronson-Fahrer oder Interessierte :)

ich selber befinde mich gerade im "Entscheidungsprozess" für das Bronson R in Carbon C - silver.
Hat zufällig schon jemand ein aktuelles Bronson und würde Fotos für uns hochladen?
Wie sind die Erfahrungen / Meinungen zu den "preiswerteren" Carbon-Versionen?

  • Qualität der Laufräder?
(WTB ST i29 TCS 2.0 27.5" Rims)​

  • RS Dämpfer ohne Platform zum Locken?
(RockShox Super Deluxe R)​

  • RaceFace Aeffect Sattelstütze?

Danke Euch & Grüße
Paul
 

afkanoab

i like cake
Dabei seit
25. April 2009
Punkte für Reaktionen
482
Standort
Dortmund
Habe das neue 2019er Bronson C S Kit bei mir nun stehen. Vom Dämpfer kann ich bisher nur positives Feedback geben. Der Hinterbau ist sehr Wippneutral und ich verspüre bisher kein Verlangen nach einer Platform.

Ggf. rüste ich nächstes Jahr auf den RCT auf. Aber erstmal heißt es fahren!

Im L hab ich eine 170er Reverb drin.

Laufräder kann ich nix zu sagen, da ich die Reserve 30 habe.
 
Dabei seit
21. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
17
Habe das neue 2019er Bronson C S Kit bei mir nun stehen. Vom Dämpfer kann ich bisher nur positives Feedback geben. Der Hinterbau ist sehr Wippneutral und ich verspüre bisher kein Verlangen nach einer Platform.

Ggf. rüste ich nächstes Jahr auf den RCT auf. Aber erstmal heißt es fahren!

Im L hab ich eine 170er Reverb drin.

Laufräder kann ich nix zu sagen, da ich die Reserve 30 habe.
Danke Dir! Ich warte sehnlichst auf die Lieferung in den Fahrradladen meines Vertrauens. Es wird XL & hoffe auch auf eine 170er Reverb.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
7.054
Die 170er lässt sich aber ganz sicher nicht vollständig versenken. Das sollte klar sein.
Edit: zumindest nicht bei L
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
7.054
Habe das neue 2019er Bronson C S Kit bei mir nun stehen. Vom Dämpfer kann ich bisher nur positives Feedback geben. Der Hinterbau ist sehr Wippneutral und ich verspüre bisher kein Verlangen nach einer Platform.

Ggf. rüste ich nächstes Jahr auf den RCT auf. Aber erstmal heißt es fahren!

Im L hab ich eine 170er Reverb drin.

Laufräder kann ich nix zu sagen, da ich die Reserve 30 habe.
Ich hab die Platform, aber nach den ersten zwei Touren überhaupt nicht dran gedacht diese zu verwenden. Das V3 geht sehr sehr gut voran.
 
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Stuttgart
Hallo. Weiß einer wie die Kabel beim neuen SC Bronson Alu innen geführt werden ist es so einfach zum verlegen wie beim Carbon?
In der Alu Variante ist der RS Super Deluxe R und nicht der RCT verbaut!? Ist das ein Nachteil? Ist der RCT spürbar der bessere Dämpfer? Eventuell hat jemand schon bilder von seiner Alu Version. Vielen Dank
 

Prinzessin 88

Im Prinzip Fahrbar
Dabei seit
12. September 2008
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Ruhrpott
Hallo. Weiß einer wie die Kabel beim neuen SC Bronson Alu innen geführt werden ist es so einfach zum verlegen wie beim Carbon?
In der Alu Variante ist der RS Super Deluxe R und nicht der RCT verbaut!? Ist das ein Nachteil? Ist der RCT spürbar der bessere Dämpfer? Eventuell hat jemand schon bilder von seiner Alu Version. Vielen Dank
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
54
Kann Rock Shox der R Dämpfer ggf auf RC3 umbauen? Spiele zu Zeit auch noch mit dem gedanken das bronson alu zu kaufen nur der dämpfer entspricht noch nicht meinen vorstellungen
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
7.054
Müssten doch schon einige V3 unterwegs sein, oder? Ich bin jetzt schon ein paar Wochen mit meinem unterwegs.
Positives: Es fährt sich unfassbar gut. Ohne viel Körpereinsatz geht das Bike in Kurven, spielerisch auf's Hinterrad. Fährt sich total verspielt, obwohl es in grobem Gelände richtig satt liegt und hohe Geschwindigkeiten zulässt. Der Uphill ist äußerst entspannt. Man tritt schön von oben, auch das Vorderrad bleibt bei steilen Stichen am Boden, ohne zu tänzeln. Auf flachen Trails geht es toll voran, denke auch dank der Reserve, denen ich nach anfänglicher Skepsis, nun vollstes Vertrauen schenke. Das SC für 2019 vorne die Fox (Elite & Factory)verbaut ist absolut nachvollziehbar. Die Grip2 ist eine Macht. Die Benchmark!!! Auch der Dämpfer passt hervorragend zu dem Hinterbau, echt gut. Fahre ihn noch mit 0 Druckstufe und 25% Sag. Auch im uphill immer offen, den Lockout noch nie benutzt. Sehr antriebsneutral.
Negatives: Ich hatte bereits nach wenigen Touren ein knacken und musste den Hinterbau zerlegen. Ich finde die Gewinde Inserts im Carbon wenig wertig. Machen einen billigen, nicht sonderlich haltbaren Eindruck. Zumal ich einen Span entfernt habe der u.U einen Schaden verursacht hätte beim wieder eindrehen der Bolzen. Da bin ich doch ein wenig enttäuscht von der Verarbeitungsqualität des SC CC. Das kann Speci besser.
Die Lager des oberen Link habe ich im Zuge dessen direkt gefettet, waren trocken. Das hatte ich aber schon häufiger, das weiß man halt, das kann man keinem Hersteller ankreiden. Die Lager kommen halt vom Zulieferer und werden einfach verbaut.
Die Sitzstreben sollte man sofort abkleben, da geht es mit Schuhen ala 5.10. Impact sehr eng zu.

Als erstes Fazit kann ich für mich sagen dass das Bronson V3 das beste Bike ist das ich bisher gefahren bin. Ein Traum das Teil! Jetzt hoffe ich auf eine sorgen-und defektfreie Zeit:dope:
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
774
Standort
Wien
Müssten doch schon einige V3 unterwegs sein, oder? Ich bin jetzt schon ein paar Wochen mit meinem unterwegs.
Positives: Es fährt sich unfassbar gut. Ohne viel Körpereinsatz geht das Bike in Kurven, spielerisch auf's Hinterrad. Fährt sich total verspielt, obwohl es in grobem Gelände richtig satt liegt und hohe Geschwindigkeiten zulässt. Der Uphill ist äußerst entspannt. Man tritt schön von oben, auch das Vorderrad bleibt bei steilen Stichen am Boden, ohne zu tänzeln. Auf flachen Trails geht es toll voran, denke auch dank der Reserve, denen ich nach anfänglicher Skepsis, nun vollstes Vertrauen schenke. Das SC für 2019 vorne die Fox (Elite & Factory)verbaut ist absolut nachvollziehbar. Die Grip2 ist eine Macht. Die Benchmark!!! Auch der Dämpfer passt hervorragend zu dem Hinterbau, echt gut. Fahre ihn noch mit 0 Druckstufe und 25% Sag. Auch im uphill immer offen, den Lockout noch nie benutzt. Sehr antriebsneutral.
Negatives: Ich hatte bereits nach wenigen Touren ein knacken und musste den Hinterbau zerlegen. Ich finde die Gewinde Inserts im Carbon wenig wertig. Machen einen billigen, nicht sonderlich haltbaren Eindruck. Zumal ich einen Span entfernt habe der u.U einen Schaden verursacht hätte beim wieder eindrehen der Bolzen. Da bin ich doch ein wenig enttäuscht von der Verarbeitungsqualität des SC CC. Das kann Speci besser.
Die Lager des oberen Link habe ich im Zuge dessen direkt gefettet, waren trocken. Das hatte ich aber schon häufiger, das weiß man halt, das kann man keinem Hersteller ankreiden. Die Lager kommen halt vom Zulieferer und werden einfach verbaut.
Die Sitzstreben sollte man sofort abkleben, da geht es mit Schuhen ala 5.10. Impact sehr eng zu.

Als erstes Fazit kann ich für mich sagen dass das Bronson V3 das beste Bike ist das ich bisher gefahren bin. Ein Traum das Teil! Jetzt hoffe ich auf eine sorgen-und defektfreie Zeit:dope:
Gratuliere zu dem tollen Bike! Bitte noch Bilder davon reinstellen! Gusto aufs Bronson hätte ich...
 
Oben