Schleppseil für Partner/Partnerin


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    51
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hi zusammen,
Ich will dieses Jahr unbedingt meine Freunfin mehr aufs Rad bekommen und sie auch für grosere Touren begeistern.
Um die ungleichen Kräften und Konditionen audzuglauszug spiele ich mit dem Gedanken folgendes Produkt anzuschaffen.

FAHRRAD ABSCHLEPP-SET , zum Ziehen / Abschleppen von Fahrrädern, E-Bikes, Mountainbikes, Rennräder, Kinder-Rad, Räder, Elektro-Fahrrad – funktionierendes durchdachtes Rad Zubehör - Geschützt https://www.amazon.de/dp/B07F5ZNQXJ/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_f4BpCb2VC51CF

Hat jemand damit oder einem ähnlichen Produkt Erfahrung? Und die wichtigste Frage das ganze in Kombination mit einer Vario Stütze?
Es ist ja am schluss kein abschleppen sondern eine Unterstützung für Sie da sie ja trotzdem Mittritt.
Über Erfahrungen und Anregungen freu ich mich euer Gebert
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hi Rauber
Abgeschleppt hsve ich sie schon vor labgrm:hüpf:
Spaß bei Seite, es würde ihr eher zusagen als wenn wir uns ein Tandem zulegen da sie so der Meinung ist mehr Kontrolle zu haben und eine bessere Sicht
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Diese Option werde ich dann in Betracht ziehen und wenn es zu einem Kauf kommt ausprobieren debjr zur not kann man da ja auch einen normalen längeren Schlupfgurt nachrüsten
 

oldrizzo

sonst nichts!
Dabei seit
10. September 2004
Punkte für Reaktionen
496
Standort
am taunus
Ich ziehe mit dem Schleppseil meinen Sohn auf Trails bergauf oder auf Radwegen, wenn es mal wieder länger dauert. Habe mir dieses hier gekauft: https://towwhee.com/

Sehr robust und noch nie eine brenzlige Situation.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Das habe ich schon bei Bikedads auf Facebook gesehen mit Kids kommt das eh in ein paar Jahren zur Sprache.
Hast du das towwee an einer Vario oder normaler Stütze?
Grüße Schebbert
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
2.078
So eine Lösung setzen wir für die Kinder ein. Funktioniert einwandfrei. Selbstgemacht aus altem Kletterseil und drübergezogenen Fahrradschlauch.
Vorne am den KS, hinten am Steuerrohr.
Allerdings mit einem Schlingenstek mit Slip zum schnellen lösen.

Für die Freundin fände ich das etwas demütigend.
Macht sie da mit?

Besser wäre natürlich das E-Bike für Sie
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Bis jetzt ist ihr die Variante lieber als ein Tandem
Soll ja dann auch erst eingesetzt werden wenn die Kräfte geschwunden sind oder es wirklich an Hm geht.
Aktuell ist bei ihr Konditionel nivht mehr als die Fahrt zur Eisdiele drin wobei ich schon gaaaanz gemütlich fahre und ihre Aussage ist das ich fahre als ob ich auf den Bus müsste. Soll Anfangs wirklich nur eine als Brücke dienen und dann wieder bei den eigenen und den Kids in der Familie eingesetzt werden.
Eure diy Variante klingt auch ganz cool, ich höre mich mal im Freundeskreis um ob noch wer ein Stück Kletterseil über hat
 
Dabei seit
7. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
295
Standort
muc
Ich kann mich der Empfehlung bzgl. Pedelec nur anschließen. Meine fährt ja nichtmal freiwillig 3 KM ins nächste Dorf, weil sie schon aus der Puste ist. Mit dem Pedelec macht´s ihr aber auf einmal Spaß und da werden auch 10 KM und mehr plötzlich freiwillig geradelt.
Auch wenn´s hier gleich wieder Haue geben wird, aber als Ergänzung im Fuhrpark ist so ein Teil gar nicht mal so verkehrt, wenn dadurch noch die ein oder andere Autofahrt ersetzt werden kann. Zum Fitnessaufbau auch nicht komplett verkehrt, weil man die Unterstützung ja nach und nach runterregeln kann.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.922
Standort
Bad Kreuznach
Zwei aneinder geknotete Fahrradschläuche funktionieren genauso...vermutlich aber zu Lowtech.
Vermutlich ne vernünftige Lösung. Dann kann man irritierten Wanderern erklären, daß man für ne Bike-Zeitschrift professionell die Haltbarkeit von Schläuchen testet.
Jetzt aber im Ernst: @Schebbert ´s Freundin gehört dann aber schon zur harten Sorte mit nem starken Selbstbewußtsein, wenn sie sich im Gelände freiwillig so "vorführen" läßt. Da sollte sich der TE aber schon wirklich sicher sein. Sonst wär für nen "einmaligen" Test so ne Lowtech/Zero-Budget-Lösung sicher die gescheiteste Lösung.
Oder gleich e-Bike (mieten) und ansonsten der Freundin mit "passenden" Touren und gezieltem Training helfen, Kondition aufzubauen. Wie siehts denn überhaupt bergab aus? Hoffentlich ist sie da nicht genauso überfordert wie berghoch.
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
8.117
Standort
Ammersee
... Jetzt aber im Ernst: @Schebbert ´s Freundin gehört dann aber schon zur harten Sorte mit nem starken Selbstbewußtsein, wenn sie sich im Gelände freiwillig so "vorführen" läßt. ...
Bist' noch nicht so lange dabei, oder? Fahrradschlauch als Schlepphilfe war bis vor einigen Jahren bei MTB-Marathons absolut üblich, um den/die Partner/in den Berg rauf zu bringen.
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.922
Standort
Bad Kreuznach
Bist' noch nicht so lange dabei, oder? Fahrradschlauch als Schlepphilfe war bis vor einigen Jahren bei MTB-Marathons absolut üblich, um den/die Partner/in den Berg rauf zu bringen.
Falsch getippt. Allerdings: Bike-Veranstaltungen haben mich noch nicht als Besucher oder Teilnehmer gesehen.
Und im Gelände hab ichs auch noch nie beobachtet. Aber als "temporäre" Lösung find ichs echt gut - wenn die Holde denn mitspielt.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Vermutlich ne vernünftige Lösung. Dann kann man irritierten Wanderern erklären, daß man für ne Bike-Zeitschrift professionell die Haltbarkeit von Schläuchen testet.
Jetzt aber im Ernst: @Schebbert ´s Freundin gehört dann aber schon zur harten Sorte mit nem starken Selbstbewußtsein, wenn sie sich im Gelände freiwillig so "vorführen" läßt. Da sollte sich der TE aber schon wirklich sicher sein. Sonst wär für nen "einmaligen" Test so ne Lowtech/Zero-Budget-Lösung sicher die gescheiteste Lösung.
Oder gleich e-Bike (mieten) und ansonsten der Freundin mit "passenden" Touren und gezieltem Training helfen, Kondition aufzubauen. Wie siehts denn überhaupt bergab aus? Hoffentlich ist sie da nicht genauso überfordert wie berghoch.
Leider sind ihre Downhill skills noch schlechter als ihre uphill skills.
Kondition Aufbau läuft bei uns so das sie mich einmal beim joggen mit dem Rad begleitet (kleine Info am Rande ich wiege Dank ungesunden Bauchfett bei 177 cm 105kg und mache daher keinen hochen Schnitt) und dann wieder 2 Wochen lang zu kaputt ist.
Touren werden immer absolut Anfänger tauglich geplant da ich ja weiß das überfordern sofort den Spaß killt.
E-Bike wäre selbstverständlich die Lösung ist aber finanziell erstmal außen vor.
Vllt läuft es tatsächlich auf eine Testvariante raus.
Das gute ist ja bis Saison Start ist noch etwas Zeit
 

Sittenstrolch

Habsch' was verpasst?
Dabei seit
24. März 2015
Punkte für Reaktionen
4.301
Leider sind ihre Downhill skills noch schlechter als ihre uphill skills.
Kondition Aufbau läuft bei uns so das sie mich einmal beim joggen mit dem Rad begleitet (kleine Info am Rande ich wiege Dank ungesunden Bauchfett bei 177 cm 105kg und mache daher keinen hochen Schnitt) und dann wieder 2 Wochen lang zu kaputt ist.
Touren werden immer absolut Anfänger tauglich geplant da ich ja weiß das überfordern sofort den Spaß killt.
E-Bike wäre selbstverständlich die Lösung ist aber finanziell erstmal außen vor.
Vllt läuft es tatsächlich auf eine Testvariante raus.
Das gute ist ja bis Saison Start ist noch etwas Zeit
Vielleicht ist auch ein sinnloses Unterfangen. :ka:
Und, SAISON ist IMMER.
 

ruppidog

Fullmental Jackass
Dabei seit
14. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
12.370
Standort
Oberalm, Austria
Unter den gegebenen Umständen :

...Kondition Aufbau läuft bei uns so das sie mich einmal beim joggen mit dem Rad begleitet (kleine Info am Rande ich wiege Dank ungesunden Bauchfett bei 177 cm 105kg und mache daher keinen hochen Schnitt) und dann wieder 2 Wochen lang zu kaputt ist...
Ist folgendes 100%ig zutreffend :

...Und, SAISON ist IMMER...
Ausser die Sonne blendet, es regnet oder es ist dunkel...

:ka:
 

adus

Älterer Herr
Dabei seit
30. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Im Rheingau ganz oben
Was ergibt denn die Umfrage? Da ist doch dann der Trend ablesbar..
Ich glaube meine Frau wäre die längste Zeit mit mir unterwegs gewesen, wenn ich sie so -demütigte.
Aber mach mal ein Bild von Euch beim Abschleppen und stell es hier ein; vielleicht kann ja der eine oder andere seine Holde dann überzeugen...
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
2.078
Bis jetzt ist ihr die Variante lieber als ein Tandem
Soll ja dann auch erst eingesetzt werden wenn die Kräfte geschwunden sind oder es wirklich an Hm geht.
Aktuell ist bei ihr Konditionel nivht mehr als die Fahrt zur Eisdiele drin wobei ich schon gaaaanz gemütlich fahre und ihre Aussage ist das ich fahre als ob ich auf den Bus müsste. Soll Anfangs wirklich nur eine als Brücke dienen und dann wieder bei den eigenen und den Kids in der Familie eingesetzt werden.
Eure diy Variante klingt auch ganz cool, ich höre mich mal im Freundeskreis um ob noch wer ein Stück Kletterseil über hat
Habe ca. 4m Seil und dicken Schlauch.
Schlauch durchschneiden. Seil durchziehen, so das ca. 50cm auf einer Seite rausschauen. Dann Schlauch mit 2 Kabelbinder am Seil fixieren.
Auf der anderen Seite jetzt das Seil in den Schlauch drücken, sobdass auch hier 50cm rausschauen. Jabelbinder dran -fertig.

Der beste Motivationsverstärker war die Magersüchtige Kuh des Bikekumpels, die bei den gemeinsamen Touren dann irgendwann mitfuhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
[QUOTE="RomainK, post: 15691774, member: 326763"
Der beste Motivationsverstärker war die Magersüchtige Kuh des Bikekumpels, die bei den gemeinsamen Touren dann irgendwann mitfuhr.[/QUOTE]

Auf sowas hoffe ich ja auch noch
Aber auch die Seil Variante klingt ganz gut
 
Oben