Scott Spark, max. Kettenblatt für Umwerfer

Dabei seit
15. Mai 2016
Punkte Reaktionen
10
Ich habe ein Scott Spark mit XT FC-M782 Kurbelgarnitur. Bei dieser ist mir das große Kettenblatt doch eine Nummer zu klein. Der Umwerfer ist nicht mit einer Schelle befestigt sondern direkt am Rahmen ("Anlötsockel"?). Da er Langlöcher hat und er momentan in unterster Position hängt, frage ich mich, wie groß das große Kettenblatt maximal sein darf. Wie erwähnt; etwas Luft nach oben ist noch.
Im Handbuch steht dazu leider nichts.
Ein anderes Problem dürfte sein, dass der Lochkreis von 96mm wohl eher ein Flopp ist und es dafür wohl keine größeren Kettenblätter (als das montierte 40er) gibt.
Jemand einen Tipp?
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
722
wenn der umwerfer noch höher gestellt werden kann, kannst du mit ca. 4mm mehr höhe 2 zähne mehr fahren.

wechsel gleich die ganze kurbel auf eine mit 104er lk und 42-32-24, z.b. die fc-m780, das dürfte wirtschaftlicher sein und besser schalten als irgendein abgefahrenes custom-blatt für den 96er lk zu finden.

44 zähne gibt es noch bei den trekkingkurbeln (fc-t780 müsste das dann sein), die haben aber meine ich mehr q-faktor als die fc-m780.
 
Dabei seit
15. Mai 2016
Punkte Reaktionen
10
ich befürchte, darauf wird es hinauslaufen. Von Shimano fand ich jedenfalls kein größeres Blatt für den Lochkreis, 4mm höher sollen noch gehen. wenn ich mich recht errinnere, waren da paar Markierungen an der Umwerfer-Aufnahme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben