Shimergo oder "Das Beste von beide Welten"

Dabei seit
18. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ihr weisst schon warum es geht.

Ich bin im Moment am überlegen, mein Hunter um zu bauen.
Im Moment ist der Rohloff mir zu schwer und die Schaltung etwas schwierig gerade wenn man schalten muss.

Von alle Info im Netz finde ich immer noch nicht ein "Rezept" für Campagnolo 11 Hebel (e.g. Chorus) und Shimano schaltwerk.

Hat jemanden Erfahrung und die Bereitschaft alle Komponenten auf zu listen?

Meine Zeile ist einfach: Campagnolo Hebel zu haben und der Rest ist darf anderes sein. Grosse gear-ratio wäre auch ein Vorteil.
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
257
Das einfachste wäre wohl ein Campa Schaltwerk und Kassette. :D Für die 11fach gibt's ja eine 12-29. Da ich das mit 10fach mache, steht demnächst eine 12-30er Centaur an.

Wenn es eine Shimano Kassette (Freilauf) sein soll wird wohl mit 11fach Ergos eigene Forschung nötig sein, da gibt es noch nicht viel Erfahrung.
Mein Vorschlag: Campa Schaltwerk, 10 fach Shimano-Kassette und den Zughebel kürzen. Entweder oberhalb der Schraube klemmen oder evtl. mit durchbohrter Schraube arbeiten.
Das habe ich nicht getestet, wäre aber das, womit ich anfangen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte Reaktionen
257
Unfassbar :D, Danke für den Link.
Denk aber dran, der Kollege hat nur Schaltung (also Schalter UND Schaltwerk) vs. Kassette getauscht.
Wenn ich so recht darüber nachdenke...Laufräder mit 11fach Shimanofreilauf stehen für mich in naher Zukunft nicht an. Trotzdem gut zu wissen ;)
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte Reaktionen
2.227
Bike der Woche
Bike der Woche
Dann nimm die schönen 10fach Ergos und kombiniere mit 9fach Shimano. Klappt seit Jahren wunderbar und wird weiter so gefahren. Alternativ kann man auch auf Campa Schaltwerk 10fach umrüsten und einen Spacer in die 10fach Shimanokassette stecken, das fahre ich seit Jahren am Renner und funktioniert perfekt.
 
Oben Unten