Softshell Jacke - Vaude Moab All Year oder Cyclist?

Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte Reaktionen
101
Ort
Cottbus
Hat zufällig jemand die Vaude All Year Moab Jacke?

Auf der Suche nach einer Softshell-Jacke bin ich gerade bei den Moab-Jacken von Vaude hängen geblieben.
Das Vorjahresmodell der All Year Moab gibt es bei Stadler derzeit für 99€.

Kann man die wirklich das ganze Jahr über tragen, oder wird sie dann doch eher schnell zu warm, wenn die Temperaturen die 10°C übersteigen?
Wichtig sind gute Atmungsaktivität und ein Temperaturbereich vom Gefrierpunkt bis max. 15°C. gern auch mit Zwischenschichten.

Die normale Moab Jacket III gefällt mir farblich noch weniger, obwohl sie laut Beschreibung atmungsaktiver sein soll. Die Cyclist Jacke könnte ich mir auch gut vorstellen, farblich sicher auch am besten auch als Alltags-Jacke geeignet, allerdings wieder etwas weniger atmungsaktiv laut Beschreibung.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.279
Ort
Koblenz
Ich glaube das Temperaturempfinden ist da zu inddividuell als dass man da eine allgemeine Aussage treffen könnte.
Ich persönlich trage
7°C - 18°C T-Shirt + Baselayer.
0°C - 7°C Longsleave oder dünne Jacke + Baselayer
<0°C Jacke + Longsleave + Baselayer

Bei mir käme also eine Jacke fürs ganze Jahr gar nicht in Frage. Es wird also schwer die Ausagen der anderen in Relation zu bringen.

Gruß xyzHero
 

CrossStart

Straße & Cross
Dabei seit
11. Mai 2019
Punkte Reaktionen
30
Bei der All Year Moab hat mich die Kapuze gestört und der hohe Kragen. Hatte das Gefühl, dass die sehr warm ist. "All year" kann ich mir damit auch nicht vorstellen.
Hab mir dann die Vaude Wintry IV gekauft. Mit einem Langarmtrikot drunter ist die schon warm. Bei mehr als 7-8°C werde ich die aber nicht anziehen. Wenns kälter wird, kommt unters Langarmtrikot noch ein Baselayer, das sollte bis unter den Gefrierpunkt reichen. Sie ist auch nicht direkt als Fahrradjacke erkennbar und man kann sie auch mal so anziehen.
 
Oben