Vaude Winterjacken - Kaufentscheidung

Shonzo

Wer 29er fährt ist selbst schuld!
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.355
Ort
Rhön
Bei meiner Virt ist der Rücken auch ohne Isolation, aber da sitzt bei mir immer der Rucksack. Ohne ziehts wirklich durch.

Ne Sesvenna (Skitouren) könntest nehmen, jedoch sind die außen sehr empfindlich. Nix für Dornen und Äste.

Alpha ist atmungsaktiver und fester als Primaloft. Daher wird meist auf die feste, dichte Außenlage verzichtet. Musst dann explizit auf Winddichtigkeit achten falls die Jacke für andere Sportarten gedacht war.

Wenn du ne durchgehend winddichte Primaloft findest bist bestens gerüstet. Layer drunter packen geht immer wenns zu kalt wird.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
608
bin am überlegen, in wie fern eine dünne (60er) alpha mit pertex air (winddicht) geeigneter als die primasoft ist.
und ne reine primaloft ist ja laut dem was ich gelesen habe, deutlich schwitziger...
ansonsten hab ich ja noch die atom, diese ist ja nur windabweisend und durch die stretcheinsätze an den seiten ohne windbreaker drüber nicht in frage kommt.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
608
Also die Sesvenna die ich hier hab hat auch winddurchlässigen Stretch seitlich. Das geht garnicht, deswegen liegt die schon seit 2 Jahren in der Mottenkiste hier.
die atom ist meine lieblings all day jacke geworden und als midlayer unter ner hardshell beim wandern und hiken auch perfekt.
werd bzgl meiner frage und neuen erkenntnissen mal nen neuen fred aufmachen, hat hier nix mehr direkt zu suchen...
 
Oben