Sram Code RSC Bremsbeläge

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.207
Welche Bremsbeläge würdet ihr mir für die Bremse empfehlen :confused:?
Trickstuff-Beläge, wenn's organisch sein soll.
Für weiteres Sinnvolles wären Informationen darüber gut, was die neuen Beläge besser/anders können sollen als die aktuellen. Davon hängt nicht nur die Wahl der Belagsmischung ab...

Sonst gerne auch mal die Suchfunktion bemühen, da wurde schon sehr viel durchgekaut, bestimmt auch zu deiner Bremse.
 
Dabei seit
10. Juni 2020
Punkte Reaktionen
1
Trickstuff-Beläge, wenn's organisch sein soll.
Für weiteres Sinnvolles wären Informationen darüber gut, was die neuen Beläge besser/anders können sollen als die aktuellen. Davon hängt nicht nur die Wahl der Belagsmischung ab...

Sonst gerne auch mal die Suchfunktion bemühen, da wurde schon sehr viel durchgekaut, bestimmt auch zu deiner Bremse.
Vielen Dank. Ja generell einfach bessere Bremskraft und kein quietschen, wenn die Bremse kalt ist.

Aktuell hat Trickstuff lieferprobleme, oder:crash:?
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3.275
Ort
Neuss
Bei ner Code? SRAM sintered, also die Standardbeläge. Sonst SRAM organisch, wenn das Quietschen wirklich stört. Trickstuff Scheiben wären bei mir das Mittel der Wahl, die Trickstuff Power-Beläge sind superschnell runter aber das ist kein echtes Geheimnis.
 
Dabei seit
19. Mai 2006
Punkte Reaktionen
219
Das Quietschen bei Nässe stört wirklich. Komme von Shimano, da war Quietschen kein Thema. Die Scheiben der Code sind dünn, wie dick sind die Scheiben von Trickstuff?
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
82
Die Trickstuff Beläge sind echt super.. Allerdings darfst dann halt ziemlich oft Beläge tauschen.

Ich fahr die Powerbeläge + TS HD Scheiben an ner Sram Code RSC.

Power mäßig top, macht aber auch Geräusche beim bremsen, klingt wie bei Gesinterten Belägen nur wesentlich höher und leiser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
8
Ort
Franken
+1 Für die TS Power.
Hab aber grade auch die Erfahrung gemacht, die sind im Bikepark oder Alpen ziemlich schnell weg... Außerdem gefühlt wenn sie heiß werden nicht mehr so richtig optimal. Als Ersatz in Saalbach waren nur die organischen SRAM zu kriegen, die sind von der Bremsleistung im Vergleich zu den TS wie ein Rückschritt von 200mm auf 160mm. Geht gar nicht.
Sinter hab ich leider keine bekommen, die sollen besser greifen wenn sie heiß werden, halten natürlich auch länger. Dafür aber halt nix für's Kaltbremsen.
Ich werd jetzt mal bisschen ausprobieren, Tendent geht bei mir grad ein Richtung TS hier im Mittelgebirge, Sinter wenn es in die Alpen geht. Mal sehen.

Solemn
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
82
+1 Für die TS Power.
Hab aber grade auch die Erfahrung gemacht, die sind im Bikepark oder Alpen ziemlich schnell weg... Außerdem gefühlt wenn sie heiß werden nicht mehr so richtig optimal. Als Ersatz in Saalbach waren nur die organischen SRAM zu kriegen, die sind von der Bremsleistung im Vergleich zu den TS wie ein Rückschritt von 200mm auf 160mm. Geht gar nicht.
Sinter hab ich leider keine bekommen, die sollen besser greifen wenn sie heiß werden, halten natürlich auch länger. Dafür aber halt nix für's Kaltbremsen.
Ich werd jetzt mal bisschen ausprobieren, Tendent geht bei mir grad ein Richtung TS hier im Mittelgebirge, Sinter wenn es in die Alpen geht. Mal sehen.

Solemn
Ich fahr meine TS Beläge noch runter und Wechsel dann wieder auf Sram Sintermetall. Hat zwar weniger Power, aber meine Trickstuff Beläge "singen" die ganze Zeit beim bremsen, insbesondere wenn die warm sind
 
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
8
Ort
Franken
So unterschiedlich sind die Systeme...
Meine TS sind absolut leise, die Sinter am Hinterrad singen als wäre Sand drauf und die organischen die ich grade am VR habe klingen richtig unschön "schabend", irgendwie ungesund.
Was ich aber festgestellt habe, wenn es nass ist brauchen die TS gefühlt länger, bis sie nicht mehr "hupen".

Solemn
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
82
So unterschiedlich sind die Systeme...
Meine TS sind absolut leise, die Sinter am Hinterrad singen als wäre Sand drauf und die organischen die ich grade am VR habe klingen richtig unschön "schabend", irgendwie ungesund.
Was ich aber festgestellt habe, wenn es nass ist brauchen die TS gefühlt länger, bis sie nicht mehr "hupen".

Solemn
Was fährst du für Scheiben?
 
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
8
Ort
Franken
Die Magura MDR-C sind das glaub ich, VR&HR in 200. TS HD waren zu der Zeit nicht verfügbar...
Kann jetzt aber nicht sagen, welche Scheibe da besser wäre, hatte die Dächle am vorherigen Bike mit der Code...
 
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
8
Ort
Franken
auch im trockenen? Bei Nässe stört's mich nicht wirklich, da hab ich eh keine Lust zu fahren 8-)
(also von oben, bei nassem Untergrund hab ich da auch kaum Geräusche)
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.591
Ort
Münster (Flachland)
Habe die Dächle HD und mit den TS Belägen macht die Code RSC das reinste Konzert
Hab einen ähnliche Kombination an meinem BFe: 200 Dächle mit Power vorne, Standard mit 180 Centerline hinten) und an meinem Rage die Standard SRAM Ausführung. Bin mit beiden zufrieden, aber gefühlt bremst das Rage besser (oder ich damit weniger)
Edit: bei Nässe quietschen beide aber das BFe deutlich mehr
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
153
Ich hatte jetzt zuletzt vorne sram organisch, hinten sram sinter.
Fand die Kombi eigentlich ganz gut, vorne etwas zu wenig Kraft.
Dafür vorne auch kalt bremsen und leise, hinten dafür kalt am quietschen und keine Power, nach den ersten 3 Anliegern dann aber warm und still.

Lebensdauer war jetzt 9 Tage Saalbach und Sölden, dann war sowohl vorne als auch hinten runter auf etwa 0,5mm.

Hab dann hinten neue sinter und vorne galfer violett drauf, von den galfer bin ich enttäuscht, weniger Power als die srams aber recht leise.
(hinten 203er shimano Rt66, vorne Centerline 200)

Werde jetzt mal vorne TS Power und die galfer wandern erstmal in die Kiste und dann nach hinten, hoffe die sind dann so standfest wie die sram sinter.
Und bei Zeiten wohl die galfer wave 203 emtb scheiben probieren...
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.071
Ort
Heppenheim
Wenn man organische Beläge mag ist mein Tipp die R.E.D. Beläge von Brügelmann/Fahrrad.de/Bikeunit. Kosten lächerliche 4€ und bremsen super. Die sind auf jeden Fall besser als die Sram Beläge, die mit der Bremse mitgeliefert werden.
Quietschen übrigens nicht, solange sie nicht fast runter sind und somit etwas schräg abgenutzt.
Quietschen kann auch von verschlissenen Nabenlagern kommen. Hatte ich gerade.
 
Dabei seit
19. Mai 2006
Punkte Reaktionen
219
Bin vorne von TS power zurück auf die SRAM Sinter Beläge. Die Bremspower reicht mir, die Haltbarkeit ist besser als die der TS Beläge, aber die Geräusche bei Nässe sind nur peinlich. Kenne ich von Shimano so nicht.
Hinten habe ich die schwarzen SRAM wet Beläge. Quietschen leider auch wie Sau und sterben regelmäßig den Hitzetod nach einigen km Downhill. Ich habe auch nur eine 180er Scheibe hinten.
Als Nächstes werden die Koolstop Beläge probiert.
 
Oben