Sram GX-Probleme auf dem höchsten Blatt

Dabei seit
3. Januar 2011
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

ich habe an meinem Bike eine Sram GX 1x12 Schaltung verbaut. Ursprünglich war eine günstige SX kette verbaut und habe jetzt auf eine GX Kette gewechselt, aber das Problem hat auch schon bei der alten Kette bestanden.
Wenn ich in den kleinsten Gang schalte kommt es öfters vor, dass die Kette nicht richtig in das Kettenblatt fällt, sondern kurzzeitig "drüber hinweg läuft".
Das Schaltauge scheint gerade zu sein und habe die Schaltung auch ordnungsgemäß eingestellt. Jeder Gang lässt sich gut schalten, nur das halt beim kleinsten Gang dieses Problem auftritt. Am oberen Anschlag kann es auch nicht liegen.
Die Kassette hat eine Laufleistung von ca 1500 km und scheint zu mindestens optisch auch noch in Ordnung zu sein.
Bin deswegen gerade bisschen am verzweifeln, weil ich einfach nicht weiß wo das Problem liegt.

Vielleicht kennt jemand von euch das Problem und kann mir weiterhelfen.
 
Dabei seit
6. November 2019
Punkte Reaktionen
296
Wenn du Schaltauge und die entsprechenden Anschläge ausschließen kannst, bleibt evtl. noch die Zugspannung generell. Am Shifter nachstellen. Prüfen ob die Schaltzughülle sauber in allen Hülsen ist, und nirgends raus gerutscht ist.
Allerdings hört es sich schon nach Einstellung oder Schaltauge an.
 
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
576
Ort
Ebernhahn
Kann aber auch am Abstand vom oberen Schaltröllchen zur Kassette liegen (B-Gap). Stell es mal 1-2mm näher ran als die Schablone vorgibt. Natürlich alles im SAG einstellen...
 
Dabei seit
3. Januar 2011
Punkte Reaktionen
2
Danke schon mal für die Antwort. Habe leider kein Chaingap da und habe einfach mal gehofft, dass das passt. Dann muss ich mir das wohl mal organisieren bzw. kaufen.
Muss aber wirklich sagen, dass die Sram GX Schaltung echt zickig ist. Es handelt sich um das Fahrrad meines Bruders und ich selber fahre eine 1x12 Shimano XT. Diese läuft besser (ruhiger) und lässt sich auch einfacher einstellen.
 
Oben