Tausch von Federung und Dämpfer (sinnvoll?)

Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi zusammen, was ein cooles Forum ⚜️

Ich bin bis Ende des Jahres Außer Gefecht gesetzt, da ich mit meinem E mtb einen Unfall hatte und mir das rechte Daumenstabilisierungsband gerissen sowie das linke Handgelenk geprellt und den Meniskus angerissen habe. Einmal voll abgeräumt 🙃 ... Oo

Da ich derzeit nichts machen kann außer rumzusitzen, bin ich ein wenig am schauen und überlege einige Teile an meinem Bike auszutauschen.

Aktuell ist eine RockShox Pike (glaub 2015er BJ in weiß) Dual Position 160mm Federweg bzw 130 im Travel Mode (die wurde vom Vorgänger schon verbaut und die ursprüngliche 32 Talas CTD O/C ersetzt) verbaut.
Als Dämpfer ist noch der originale Fox Float CTD Evolution drin (200/57).

Die Deore XT Bremsen von Shimano wurden vor kurzem durch die SRAM CodeR 200/200 4 Kolbenanlage getauscht.

Reifen sind Bontrager XT4 VA XT5 HA drauf.

Gefahren wird hauptsächlich Waldwege (gerne auch abseits...^^) Trails im Wald und wenn ich wieder fit bin auch kleinere Sprünge und Bikeparks.


Nun mein Anliegen/Wunsch:
Ich überlege Gabel und Dämpfer weiter zu verkaufen und auf die Gabel/Dämpfer Kombi

  • Manitou Mezzer Pro 27,5
  • Manitou Mara Pro 200/56

zu tauschen.

Fox und RockShox sind mir mittlerweile zu teuer und Manitou (fragt mich nicht warum, kann ich nicht beantworten... 🙃 ) ist mir irgendwie einfach sympatisch
PReise gehen auch in Ordnung, GAbel kostet neu um die 700, Dämpfer um die 400. Denke gebraucht was auch ok wäre beides 200/Stück billiger.

Bilder vom Bike hänge ich an.

Frage an euch nun: macht das Sinn und sind die Manitou Sachen gut/sehr gut? Geometrie des Rades danach besser/schlechter/gleich?

Tests und Erfahrungen im Forum lesen sich ja nicht schlecht.

Viele Grüße

Silent
 

Anhänge

  • Haibike_XDURO_AllMtn_RX_27.5_All_Mountain_eBike_2015_2.jpg
    Haibike_XDURO_AllMtn_RX_27.5_All_Mountain_eBike_2015_2.jpg
    170,1 KB · Aufrufe: 57
  • Haibike.jpeg
    Haibike.jpeg
    93 KB · Aufrufe: 59
  • 273997B7-F3BE-4848-8F98-9301049710BF.jpeg
    273997B7-F3BE-4848-8F98-9301049710BF.jpeg
    181 KB · Aufrufe: 61
  • E6468918-97E0-4CD2-A286-F963E5A19A82.jpeg
    E6468918-97E0-4CD2-A286-F963E5A19A82.jpeg
    439,7 KB · Aufrufe: 48
  • D357DE9B-A46F-4B40-8144-F4DA0F4035E6.jpeg
    D357DE9B-A46F-4B40-8144-F4DA0F4035E6.jpeg
    262,4 KB · Aufrufe: 49
  • 0E9E9F4A-EF99-4D36-B760-542E9EA351FD.jpeg
    0E9E9F4A-EF99-4D36-B760-542E9EA351FD.jpeg
    290,7 KB · Aufrufe: 42
  • 8364BFE5-D553-43A5-8479-C5F9795BFBF0.jpeg
    8364BFE5-D553-43A5-8479-C5F9795BFBF0.jpeg
    276,2 KB · Aufrufe: 42
  • 9C706761-94E5-4C95-8D9A-C9568D0E13F6.jpeg
    9C706761-94E5-4C95-8D9A-C9568D0E13F6.jpeg
    121,6 KB · Aufrufe: 40
  • 93CD4775-6B3E-4275-99C0-826D81F4122B.jpeg
    93CD4775-6B3E-4275-99C0-826D81F4122B.jpeg
    264 KB · Aufrufe: 43
Dabei seit
4. Mai 2014
Punkte Reaktionen
80
Hallo,
zuerst zu deiner Frage. Die Manitou Sachen sind sehr solide und haben eine gute Performance... ein Fahrwerk ist auch immer nur so gut wie man es einstellt und wie sehr man sich damit befasst. Wenn du am Federweg und Hub nichts änderst, wird sich auch die Geometrie des Bikes nicht ändern.
Im Allgemeinen solltest du keine Wunder erwarten, da das Bike doch schon etwas älter ist und die Geometire auch nicht mehr auf dem neuesten Stand ist. Aus einem Esel wird trotz besserem Futter kein Rennpferd....
Irgendwann wirst du an dem Punkt angelangt sein, wo du doch ein neueres Bike in Betracht ziehst.
 

HalleluYAH-Biker

in the name of yahwe
Dabei seit
15. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.268
Ich stimme meinem Vorredner voll und ganz zu. Ich würde das Fahrwerk, was du bereits hat, beibehalten. In den Hobel Geld zu stecken lohnt sich m.E.n. - zudem das Fahrwerk dadurch nicht wirklich besser wird (denn du hast schon ganz gute, wenn auch ältere, Komponenten). Dann lieber nen ordendlichen (Bio-)Rahmen kaufen mit aktueller Geometrieund dazu dann ein neues Fahrwerk.
 
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi danke für deine Antwort.
was meinst du mit „ältere Geometrie“? Die aktuellen Haie sehen doch noch genau so aus oder? Komme mit dem Rad halt echt super zurecht 🤟
Das Trek was mich reiten würde ist leider mit fast 8000€ nicht bezahlbar… :-(
 
Dabei seit
4. Mai 2014
Punkte Reaktionen
80
Hi danke für deine Antwort.
was meinst du mit „ältere Geometrie“? Die aktuellen Haie sehen doch noch genau so aus oder? Komme mit dem Rad halt echt super zurecht 🤟
Das Trek was mich reiten würde ist leider mit fast 8000€ nicht bezahlbar… :-(
Ein Haibike würde ich auch nicht als Benchmark für neue und aktuelle Geometrie setzen.
Schaue doch mal in die Geometrietabelle von deinem Bike und einem aktuellen (Hai)Bike, dann wirst du schon einem Unterschied feststellen. Nur Weil der Rahmen immer noch gleich aussieht, heißt das nicht dass sich technisch nichts geändert hat.
 
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Ich stimme meinem Vorredner voll und ganz zu. Ich würde das Fahrwerk, was du bereits hat, beibehalten. In den Hobel Geld zu stecken lohnt sich m.E.n. - zudem das Fahrwerk dadurch nicht wirklich besser wird (denn du hast schon ganz gute, wenn auch ältere, Komponenten). Dann lieber nen ordendlichen (Bio-)Rahmen kaufen mit aktueller Geometrieund dazu dann ein neues Fahrwerk.

was meinst du mit Bio-Rahmen?
Welche Hersteller und Modelle sollte ich mir da mal ansehen?

vielen Dank für all Route Antworten 🤟
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
21.483
Bike der Woche
Bike der Woche
Falls Du doch auf Manitou umschwenkst, solltest Du auch aufpassen, ob der Mara Pro überhaupt passt (nicht am Akku schleift), da der mit Piggyback ja doch deutlich ausladender ist, siehst Du an meinem Dash ganz gut:
1629445130965.png

1629445186892.png
 
Dabei seit
17. April 2020
Punkte Reaktionen
841
was meinst du mit Bio-Rahmen?
Welche Hersteller und Modelle sollte ich mir da mal ansehen?

vielen Dank für all Route Antworten 🤟
Er meint ein Rahmen für ein normales MTB ohne Motor auch "Bio-Bike" genannt. Wenn du aber E-Bike fahren möchtest, macht das wohl wenig Sinn :D

Btw: Der Name Bio-Bike finde ich iwie ganz schrecklich. Zeigt wie besonders es heutzutage ist wenn man noch ohne Akku fährt 😬
 
Dabei seit
10. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
404
Ort
Bochum
Die Mezzer gibt es ja auch nur mit Booststandart,da würde dann dein Laufrad nicht mehr passen.
Das solltest du auf jeden Fall vorher nachschauen, ansonsten wird es noch teurer.
 

HalleluYAH-Biker

in the name of yahwe
Dabei seit
15. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.268
Btw: Der Name Bio-Bike finde ich iwie ganz schrecklich. Zeigt wie besonders es heutzutage ist wenn man noch ohne Akku fährt 😬

Geht mir genau so, ich finde den auch schrecklich da man dann mit so Hipster-Ökolatschen-Bio-Freaks in einen Topf geworfen werden kann deren Lebens-Stil ich durchweg nicht teile.

Weiterhin ist es traurig, dass man "Applause" und "Respekt-Zurufe" wie ein XC-Weltmeister bekommt, wenn man ne 18 oder 20% Steigung ohne e-Bike hochkrakselt. Früher war das ganz normal - aber ich seh den Wald vor lauter Akkus nicht mehr...

Was solls - ist halt wie es ist ;-)
 
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Was wäre denn eine Empfehlung (gerne auch gebraucht) für ein "neues" Bike?
Cube Trek Cannondale Haibike...?! Budget sag ich mal bis 5000€

Gefahren wird zu 90% Wald und Forstwege sowie Trails im Wald, Kein Asphalt, Höchstens mal n Radweg wenn die Family mitfährt.
 
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi zusammen, sorry für die späte Rückmeldung, musste nochmal ins KH wegen der Hand... :-(

Hab das Haibike nun für nen guten Kurs (2250€) verkauft bekommen und bei meinem Händler den ich schon lange kenne ein

Cube Stereo Hybrid 160 ActionTeam 750 2022 bestellt, das voraussichtlich April 2022 kommt.

Preis war auch mega (450€ Nachlass auf die UVP vpn 6399 bekommen!) und die Geo soll ja deutlich überarbeitet und verbessert worden sein.

Link zum Bike:

Cube Stereo Hybrid 160 ActionTeam 750

Für meine 1,74 und 75 Kilo mit Schrittlänge knapp 81 cm war Größe M die richtige Wahl.

Freu mich total aufs Bike und die erste Runde im Wald, wenn ich wieder fit bin :-D

Komponenten sind ja schon Oberklasse und sollten dicke reichen :)

Was meint ihr? Optisch find ich den Hobel Hammergeil 8-)

AUSSTATTUNG​


  • RAHMENC:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Aluminium 6061 T6 Rear Triangle, Efficient Trail Control, FSP 4-Link, Agile Trail Geometry, Boost 148, UDH™, Full Integrated Battery, Advanced Internal Cable Routing
  • GRÖSSM (18"), L (20"), XL (22")
  • GABELFox 38 Float Factory FIT4, 3-Position w/Low Speed Compression Adjust, Tapered, 15x110mm, E-Bike Tune, 170mm, Kashima Coated
  • DÄMPFERFox Float X Factory, 205x65mm, Trunnion Mount, Adjustable LSC w/ 2-Pos. Lever, Kashima Coated
  • DÄMPFER HARDWARETop: 54mm Trunnion Mount, Bottom: 22.2x8mm
  • MOTORBosch Drive Unit Performance CX Generation 4 (85Nm) Cruise (250Watt), Smart System
  • AKKUBosch PowerTube 750
  • DISPLAYBosch Kiox 300
  • LADEGERÄTBosch 4A
  • BREMSANLAGEShimano XT BR-M8120, Hydr. Disc Brake (203/203)
  • SCHALTWERKShimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
  • SCHALTHEBELShimano XT SL-M8100-IR, Direct Attach
  • KURBELGARNITURe*thirteen Plus Crank, 165mm, 36T
  • KETTENFÜHRUNGReverse Flip-Guide E-Kettenführung, Direct Mount, GEN4
  • KASSETTEShimano XT CS-M8100, 10-51T
  • KETTEShimano CN-M8100
  • LAUFRADSATZNewmen Evolution SL E.G. 30, 28/28 Spokes, 15x110mm/12x148mm, Tubeless Ready
  • VORDERREIFENSchwalbe Magic Mary, Super Trail, Addix Soft, Kevlar, 2.4
  • HINTERREIFENSchwalbe Big Betty, Addix Soft, Super Gravity, Tubeless Easy, 2.4
  • VORBAUCUBE Performance Stem E-MTB, 31.8mm
  • LENKERNewmen Advanced 318.25, Carbon, 780mm
  • GRIFFEACID Disrupt, Soft Compound
  • SATTELSTÜTZEFox Transfer Factory 31.6mm, Kashima Coated (M,L: 150mm, XL: 175mm)
  • SATTELKLEMMECUBE Screwlock Semi Integrated, 34.9mm
  • SATTELNatural Fit Venec
  • STEUERSATZACROS AZF-1035, ICR (Integrated Cable Routing), BlockLock 120°, Top Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm), Bottom Zero-Stack 1 1/2" (ZS 56mm)
  • GEWICHT24,3 kg
  • FARBEactionteam
  • ARTIKELNUMMER537253
  • PREIS6399 EUR
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
501
Ort
im Wald
Mit der Entscheidung machst du garantiert nichts falsch.
Gibts das aber vielleicht auch in 29 Zoll?
Denke das passt dann noch mehr in deinen Einsatzbereich.
 
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi zusammen,

hatte jetzt lange zeit zu überlegen und zu lesen.
Ich denke ein 29er wäre doch nicht die schlechteste Wahl bei meinem Profil (oder?).


Wenn ich mir das 140er und 160er angucke... das sind doch die gleichen Räder nur mit unterschiedlicher Ausstattung oder?? Zumindest ist auch der Rahmenname usw. komplett gleich bei den 2022er Modellen in Größe M


C:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, Aluminium 6061 T6 Rear Triangle, Efficient Trail Control, FSP 4-Link, Agile Trail Geometry, Boost 148, UDH™, Full Integrated Battery, Advanced Internal Cable Routing

Wäre es da nicht möglich die 27,5er beim 160er gleich durch 29er zu ersetzen?




Oder evtl. ganz was anderes?


Ansonsten für meine Anforderungen bzw. Einsatzzwecke sobald ich wieder fit bin:

Wäre ein anderes Bike evtl. besser geeignet?
Ich hab es ja "nur" reservieren lassen und noch nicht gekauft. Händler kenn ich seit Jahren, der meinte kanns auch probe fahren wenn es da ist nächstes Jahr und wenn es nicht passt einfach stehen lassen.


Nutzung: Waldwege, Waldtrails, kleinere Sprünge, Wurzelpassagen usw. (Hahnenkamm Alzenau bspw.) Rote und Gelbe Trails. Schwarze noch länger nicht (fehlt noch Übung)





DANKE

Silent
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2021
Punkte Reaktionen
1
Vergessen:

Das Canyon Torque:ON 9 Dual Battery (6299€ bzw. mit nur 1x Akku 5999€) sowie das Focus SAM² 6.8 (5699€) würden mir auf den 2. Blick auch sehr gut gefallen.

Was meint ihr zu den Bikes?



Grüße
Silent
 
Oben Unten