Tourentreff Raum Kassel - Teil 2

Dabei seit
18. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kassel
Welche einzelnen Spuren meinst du? Und wie kommst du zu dem Schluss, dass einzelne Spuren einen Regelfall begründen?

Eine klarere und an Fakten orientierten Darstellungsweise wäre einer vernünftigen Diskussion zuträglicher, statt nebulöse und nicht greifbare Aussagen zu tätigen.
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte Reaktionen
36
Welche einzelnen Spuren meinst du? Und wie kommst du zu dem Schluss, dass einzelne Spuren einen Regelfall begründen?

Eine klarere und an Fakten orientierten Darstellungsweise wäre einer vernünftigen Diskussion zuträglicher, statt nebulöse und nicht greifbare Aussagen zu tätigen.

Autospuren im Vgl zu Radspuren. Wenn es denn überhaupt einen Radweg gibt.

Wie sachlicher soll es denn noch werden? Spuren zählen ist kleines Ein mal Eins - und das kannste gerne in 2, 4 oder 10 Städten machen.
Oder mach es mal in Kopenhagen und Kassel und vergleiche das Ergebnis.

Um es nochmal zu wiederholen:
Wir behindern nicht den Verkehr - wir sind der Verkehr.
 
Dabei seit
18. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kassel
Autospuren im Vgl zu Radspuren. Wenn es denn überhaupt einen Radweg gibt.

Wie sachlicher soll es denn noch werden? Spuren zählen ist kleines Ein mal Eins - und das kannste gerne in 2, 4 oder 10 Städten machen.
Oder mach es mal in Kopenhagen und Kassel und vergleiche das Ergebnis.

Um es nochmal zu wiederholen:
Wir behindern nicht den Verkehr - wir sind der Verkehr.

1. Du hast immer noch kein konkretes Bild einer "Spur" aufgezeigt. Sagt doch mal ganz bestimmt anhand 2-3 Beispielen, was dir nicht gefällt und wie man es besser machen könnte! Mit der Wiederholung inhaltsloser und nicht greifbarer Phrasen wirst du kaum weiterkommen. Oder denkst du, so wäre ein konstruktiver Dialog mit den Verantwortlichen möglich?

2. Ich war noch nicht in Kopenhagen und kann daher nichts dazu sagen.

3. Das "Kleine Einmaleins" beherrsche ich gut genug um zu erkennen, dass für deine Rechnung eine Addition statt einer Multiplikation erforderlich ist: Das "Kleine Einspluseins".
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte Reaktionen
36
1. Du hast immer noch kein konkretes Bild einer "Spur" aufgezeigt. Sagt doch mal ganz bestimmt anhand 2-3 Beispielen, was dir nicht gefällt und wie man es besser machen könnte! Mit der Wiederholung inhaltsloser und nicht greifbarer Phrasen wirst du kaum weiterkommen. Oder denkst du, so wäre ein konstruktiver Dialog mit den Verantwortlichen möglich?

2. Ich war noch nicht in Kopenhagen und kann daher nichts dazu sagen.

3. Das "Kleine Einmaleins" beherrsche ich gut genug um zu erkennen, dass für deine Rechnung eine Addition statt einer Multiplikation erforderlich ist: Das "Kleine Einspluseins".

Entweder hier ist was eskaliert oder wir reden aneinander vorbei. Ich hoffe letzteres, deswegen gebe ich mir mal ein bisschen Mühe:
1. Was ist eine Fahrspur?
http://www.duden.de/rechtschreibung/Fahrspur
Beispiel: Es gibt in einem Abschnitt in der Stadt 2 Fahrspuren (oder Fahrstreifen oder wie auch immer) in jede Richtung in KFZ Breite. Fahrradspuren gibt es entweder keine oder sie sind nur durch eine Bodenmarkierung (Farbstriche) von der Autospur getrennt (keine bauliche Trennung, etwa durch Bordsteine) - oder sie sind kurzzeitig auf den Bürgersteig verlegt und spätestens bei der nächsten Kreuzung muss wieder auf die Straße ausgewichen werden. Durch die fehlende bauliche Trennung gibt es vor allem beim rechts Abbiegen der Autos (und noch schlimmer LKWs) häufiges Übersehen der Radler_innen (die zb gerade aus weiter fahren wollen) mit schlimmen Unfallfolgen.
Während also etwa Autos mehrere Spuren haben, wird bei Fahrrädern davon ausgegangen, dass sie alle immer hintereinander fahren, keine Überholspur ist zu sehen.

2. Das ist etwa in Kopenhagen durchaus vorhanden (bzw. Fahrrad-Autobahnen für Schnellfahrende) und verändert grundsätzlich die Frage, welches Verkehrsmittel eigentlich Priorität hat.
Das Auto, welches auch die stadtbewohnenden Menschen durch Lärm und Abgase sowie Reifenabrieb-Staub (wie auch immer das heißt) krank macht, oder das leise Fahrrad, welches keine Abgase und vergleichsweise wenig andere Krankmacher ausstößt.
Zu fahrradfreundlichen Städten hilft aber auch die Suchmaschine des Vertrauens weiter, Kopenhagen war nur in den Raum geworfen.

Konstruktiver Vorschlag? Naja etwa, dass es nicht wie etwa in manchen Straßen die Abfolge
Straße III "Radweg" III Parkplätze III Fußweg
sondern
Straße III Parkplätze III Radweg III Fußweg
gibt. Denn sonst gibt es keine Abtrennung für die Autos, die den Radweg immer mitnutzen, weil er nur mit Strichen getrennt ist und der Abstand zu den Radelnden minimal gehalten wird. Und alle die Ein- oder Ausparken zwangsweise über den Radweg müssen und damit die Unfallgefahr radikal für alle erhöhen, vor allem beim Ausparken.

Und zu 3., wenn schon Schlaumeierei: Das kleine Einmaleins ist eine Redewendung, bei der die Grundrechenarten im niedrigen Zahlenbereich gemeint sind, nicht ausnahmslos die Multiplikation.
http://www.duden.de/rechtschreibung/Einmaleins[/b] :daumen:
 
Dabei seit
25. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
Nordhessen und ganz bißchen Mosel

Anhänge

  • oceanBoulevard.a.jpg
    oceanBoulevard.a.jpg
    60,6 KB · Aufrufe: 42

TKS

Quax...
Dabei seit
10. November 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kassel
So wie im Foto, nur nicht grün angemalt sieht das mit dem Radverkehr hier in Kalifornien aus. Sogar Beispiel Highway 1, Pacific Highway: Statt Standspur gibts nen Radweg. Hier fahren aber auch extrem viele Menschen mit dem Rennrad bzw. mit dem Rad zur Arbeit und die Jogger benutzen den Radweg mit. Die Autofahrer sind im Großen und Ganzen sehr rücksichtsvoll, das klassische beim-abbiegen-abgeschossen-werden konnte ich aber auch schon beobachten.;) Dabei hats mich in Kassel auch schon zweimal erwischt, weswegen ich nur noch mit dem PKW die 8 flachen km zur Arbeit fahre. Meine Gesundheit geht mir einfach vor.

Positivstes Beispiel welches ich bisher gesehen habe: Kopenhagen und Amsterdam. Allerdings war das in letzterer Stadt als Autofahrer überhaupt kein Spaß. Auch auf dem Landstrassen kommt man nicht so gut voran wegen der bevorzugten Ampelschaltungen für Radfahrer. Ich empfand die räumliche Trennung von Rad-, Fuß- und Autospur für sehr geeignet, wenn auch etwas platzraubend. Am Ende aber am sichersten für alle Verkehrsteilnehmer. Unübersichtliche bzw. schlecht verständliche Verlehrsfügrung mit all ihren Gefahren war komplett ausgeschlossen. Jede kleine Kreuzung ist für alle mit Ampeln geregelt. Anscheinend braucht es für Menschen im Verkehr so etwas...
 
Dabei seit
25. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
Nordhessen und ganz bißchen Mosel
So wie im Foto, nur nicht grün angemalt sieht das mit dem Radverkehr hier in Kalifornien aus.

Richtig erkannt, die amis, ist aus L.A., Santa Monica, dort werden gerade frisch -in grün- 2000 Km Radwege gebaut!!! So was bräuchte der highway zwischen Harleshausen und Hopla oder anderswo... .


Zurück zu uns, nachdem wir das neue Waldbetretungsrecht in Hessen hinbekommen haben, schaut der dimb nach BadenWürttemberg und der 2m-Regel:

Alle weiteren Informationen und den link zur Unterschriftenliste (ca. 12.500 Unterstützer bis dato) findet Ihr auf unserer Kampagnenseite:

dimb.de/aktivitaeten/open-trails/weg-mit-2m-regel-in-bawue :daumen:
 
Dabei seit
18. Januar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Kassel
@ Flamingonuss:

Wir haben in der Tat völlig aneinander vorbeigeredet: In #1525 und #1527 haben ich "Spuren" iSv "Hinweise" aufgefasst, die auf einen Missstand hindeuten; deshalb die Frage, was für dich konkret Spuren sind. Du meinst Fahrspuren- jetzt wird es klarer!
(Hast du dir eigentlich die eigens verlinkte Seite überhaupt durchgelesen? Deine Def. von "Einmaleins" mag zwar schön klingen, falsch ist sie aber nicht nur laut Duden trotzdem: Zahlenreihe der Vervielfältigungen der Zahlen von 1 bis 20 mit den Zahlen von 1 bis 10 [Anm. v. lateinisch multiplicare‚vervielfachen] Das :daumen: war also fehl am Platz.)

Zum Thema:
In Frankfurt sind die farblichen Fahrstreifen für Radfahrer zum Teil so wie im Foto umgesetzt. Ich habe den Eindruck, dass dort das Fahrrad auch in gehobenen Kreisen gerne für den Arbeitsweg benutzt wird. Man sieht viele Anzugträger zu ihren Banken und nach Hause radeln. Geht innerhalb der Stadt zur Rushhour schneller als mit jedem der nicht wenigen Ferraris. Scheint mittlerweile aber auch eine gewisse Mode zu sein: Zu zeigen dass man auf dem "handgefertigten" Trekkingrad jugendlich hip und sportlich unterwegs ist.
Die farblichen Streifen finde ich super, nur glaube ich, in Kassel sind die Straßen schlicht nicht breit genug- oder es müsste eine ganze Fahrspur wegfallen.
 
Dabei seit
10. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Na, das passt ja mal wieder ins Bild !!!
Ich finde es schlimm für die Kids. Deren "Weltbild"
wird durch so Aktionen auch nicht wirklich
besser.
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte Reaktionen
36
Echt schade, dass die Stadt kein Gelände irgendwo über hat für so eine unfassbar günstige (nahezu kostenlose!) Jugendarbeit.
Wohl alles verschachert? :(

Dennoch gefällt mir
Dirt-Bikes (Mountainbike mit kleineren Rädern)
:)


Was solls, ich wünsch ihnen viel Glück bei der Suche.
 

TKS

Quax...
Dabei seit
10. November 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kassel
Moin,

ich suche für den Winterrenner ein Laufrad HR. Wer noch eins übrig hat - her damit :) Shimano-Freilauf 10-fach bräuchte ich. Hauptsache läuft. Besstimmt hat Bergsprint noch was rumliegen ;-) Schonmal danke! :)
 

DomW

TrailBiker.KS
Dabei seit
15. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1
Moin,

ich benötige diesen Montagering, zur Montage der Rohloff DH Kettenführung 8291, da ich meinen nicht mehr finde.

Rohloff will unverschämte 7€ dafür.

Hat den zufällig einer von Euch oder kann mir die Maße, zum Nachbauen kurz schicken.

Grüße
Dom
 

TKS

Quax...
Dabei seit
10. November 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kassel
Kleiner Erfahrungsbericht:

8 Jahre alter SKS-Rennkompressor. Seit einem Jahr geht das Manometer nicht mehr richtig. Also eine neue Pumpe kaufen - denkste! Eine kurze Mail an SKS, ob sie auch Manometer (gibts sonst im Internet für 15 EUR) direkt verkaufen. Schnelle Antwort: Wir senden Ihnen kostenfrei inkl. Versandkosten ein neues Manometer zu. Knaller.

Fazit: Der Rennkompressor ist teuer (50 EUR), funktioniert aber seit 8 Jahren inkl. rumschmeissen im Auto, auf allen Rennen und zu Hause auch in der minus 20 Grad kalten Garage immer, kein Verschleiss; bis auf das Manometer bis jetzt, und das gibt es kostenfrei ersetzt. OK, alle 6 Monate das Gummi vom Messingnippel (oldschool ;-)) für 50 cent wechseln, das wars.
 

DomW

TrailBiker.KS
Dabei seit
15. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1
Ja, SKS ist immer sehr kulant, habe ich auch schon festgestellt...

Eine Mail an Rohloff habe ich schon geschrieben, daher weiß ich ja den Preis - einzeln gibt es den Montagering eigentlich nicht.

Wenige andere Internet Versender verkaufen auch die Kettenführung, bieten das Teil aber dementsprechend nicht an - wenn kauft man ja auch direkt bei Rohloff, da die Teile da ja auch günstiger sind.
 

TKS

Quax...
Dabei seit
10. November 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kassel
Ach so, war gar nicht auf Deinen Post bezogen :)

Ich habe noch einen Rohloff-Kettenspanner hier rumliegen. Kaum benutzt (erst MTB für die Stadt als Singlespeeder umgebaut, 2 Wochen gefahren, dann Singlespeeder 28" gekauft, 1 Jahr kaum gefahren, wieder verkauft und Singlespeed sein lassen ;-)). Falls jemand Interesse hat... :)
 

TKS

Quax...
Dabei seit
10. November 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kassel
Weils so schön ist: Keller aufräumen im Herbst! Biete einen 2013er Fizik Antares Carbonsattel (mit Carbongestell, 140 gr., Neupreis 220€, für MTB und Strasse, schwarz). Neu, originalverpackt und natürlich unbenutzt. Bei Interesse nur beachten, dass die Sattelklemmung entsprechend ausgelegt sein muss. Für Ritchey-Stützen habe ich die entsprechende Klemmung da. Preis VB 160€.

Ich schaue mal die Tage was sonst noch an guten und neuen Sachen rumliegt. Da sammelt sich übers Jahr immer was an... ;-)

Mein Stevens-MTB (26", komplett XTR, DT Swiss, Notubes, Rahmen Stevens Scope 2013er, Farbe Team, Gewicht ohne Pedale 8,7 Kilo, 2 x 10, Verschleissteile alle OK, vieles neu) kann bei Interesse auch den Besitzer wechseln. Kette und Bremsbeläge mache ich neu, sind zwar eh fast neu aber sicher ist sicher. XTR-Kettenblatt gross ist im Mai neu draufgekommen, danach kaum gefahren worden. Preis VS.

Edit: Bike ist verkauft!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten