TransAlp - zurück per Bahn ?

Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Wer hat das schon mal gemacht (beispielsweise vom Gardasee/Rovereto) ?
Was kostet das bis zur deutschen Grenze ? Habe gehört, daß nur in bestimmten Zügen Bikes transportiert werden dürfen. Genauere Infos hab ich aber bisher nirgends im Netz finden können - auch nicht auf italienischen Seiten.

Danke schon mal im voraus !
 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Danke nochmals für Eure Antworten ! Wenn ich mir die Erfahrungen so vor Augen führe kommen für mich nur zwei Alternativen in Frage:

- Bahnfahrt mit einem Regionalzug, oder
- Mitfahrzentrale ! Dort werden Mitfahrgelegenheiten Gardasee- Süddeutschland für c.a. 30 Euro angeboten. Das sollte man sich wirklich überlegen !
 
G

GGAT

Guest
Ich finde die Rückfahrt mit der Bahn ab Rovereto muss man 'mal gemacht haben, das ( Chaos ) rundet den AX erst so richtig ab :lol: Bei meinem ersten AX stürmte ich mit vielen Anderen den Zug ( für die italienische Bahn kam es wohl trotz des seit Jahren anhaltenden AX-Booms völlig überraschend dass in Rovereto mehr als 2 Fahrgäste mit Bike in den Zug wollen ). Im Zug trifft man den kompletten Querschnitt der Menschen ..... Angeber, Nette, Unsymphatische, Selbstverliebte, noch mehr Nette ..... und die alle wuchsen noch mehr zusammen als bei Garmisch ein paar "endlich 1700h Feierabend ich fahr grün heim Beamte von was auch immer " sich über die von uns in den Bergen verschwendete Energie, für die man ein paar AKW's abschalten könnte , mokierten ....... 2 gegen gefühlt hundert .... die Biker haben gewonnen :)

Beim dritten AX kam ich vom Comer See bereits im Zug sitzend an Rovereto vorbei - viel entspannender sich das Ganze von einem sicheren Platz aus anzuschauen.

Seitdem bin ich auf die Bequemlichkeits-Seite gewechselt und nehme ein paar mehr Euro in die Hand um per Shuttle heimzukommen - aber wie gesagt sollte man es gemacht haben .....

Viel Spass - GGAT
 
Dabei seit
21. Februar 2009
Punkte Reaktionen
1
Du hast recht, bei mir gibt es im Internet auch keine Regionalzüge. Ich gehe aber eher davon aus, dass die EDV nicht richtig funktioniert. Geh doch sonst mal zum Schalter von der Bahn oder ruf die Hotline ( es gibt auch eine für Radfahrer ) an.
 
Dabei seit
8. August 2003
Punkte Reaktionen
91
Keine Panik. Ich war jetzt in Italien und die Regionalzüge nehmen nach wie vor Fahrräder mit.

Albi
 
Dabei seit
20. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Filderstadt
Hallo,

laut Auskunft der DB ( gestern ) ist die Fahrradmitnahme ab Rovereto kein Problem mehr ( wenn man frühzeitig bucht )
Habe folgendes Angebot bekommen : ROVERETO - STUTTGART 29€ /Person+10€/Fahrrad.
Allerdings sollte man jetzt schon für Anfang Juli buchen.

Was haltet ihr von diesem Angebot? Wir reisen mit dem Zug von Stuttgart nach Oberstdorf an und müssen somit wieder zurück nach Stuttgart.

Haimo
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
283
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Hallo,

laut Auskunft der DB ( gestern ) ist die Fahrradmitnahme ab Rovereto kein Problem mehr ( wenn man frühzeitig bucht )
Habe folgendes Angebot bekommen : ROVERETO - STUTTGART 29€ /Person+10€/Fahrrad.
Allerdings sollte man jetzt schon für Anfang Juli buchen.

Was haltet ihr von diesem Angebot? Wir reisen mit dem Zug von Stuttgart nach Oberstdorf an und müssen somit wieder zurück nach Stuttgart.

Haimo

Hallo Haimo,

Nachdem ich die Anreise mit diesem Zug zu einem Startort einer Tour in Tirol bevorzuge und das Radabteil ist meistens mit 2 bis 3 Räder belegt.
Ich finde eure Entscheidung mit dem Zug nach Oberstdorf fahren super, somit habt ihr das Parkplatzproblem gelöst.

Hier eine Entscheidungshilfe: Ein Zug mit Fahrradmitnahme von
Salzburg - Innsbruck - Stuttgart bis ins Münsterland fährt.
 
Dabei seit
13. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hall Haimo,

das Angebot scheint ok. Die Fahrradmitnahme in IT ist m. E. überhaupt kein Prob. Im Gegenteil die Jungs von der Bahn in IT haben sich sehr gut auf den Fahrradtransport eingerichtet. Eigener Wagon vorn am Zug das nur für die Radl reserviert ist. Allerdings fahren diese Züge nur zu bestimmten Zeiten am Tag. Nähers kannst einem Aushang am Bahnhof in Rovereto entnehmen. Falls du schon vorab buchst ist das ja alles kein Prob. denn kennst du die Zugnummer, Gleis und Abfahrtszeiten ja. Der RE der in Innsbruck startet und bis München fährt nimmt in jedem Fall auch Räder mit. Hier ist das ganze dann nicht so komfortabel mit eigenen Wagon und ebenerdigen Einstieg wie in Italien aber es funktioniert. Hab ich schon mehrfach praktiziert. Aber Achtung! Ich reise alleine und fahre in der Regel unter der Woche zurück. FAlls du mit einer Gruppe von 20 Leuten unterwegs bist wird in jedem Fall in deutschen Zügen ENG.
Servus Eagle
 
Dabei seit
13. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hall Haimo,

das Angebot scheint ok. Die Fahrradmitnahme in IT ist m. E. überhaupt kein Prob. Im Gegenteil die Jungs von der Bahn in IT haben sich sehr gut auf den Fahrradtransport eingerichtet. Eigener Wagon vorn am Zug das nur für die Radl reserviert ist. Allerdings fahren diese Züge nur zu bestimmten Zeiten am Tag. Nähers kannst einem Aushang am Bahnhof in Rovereto entnehmen. Falls du schon vorab buchst ist das ja alles kein Prob. denn kennst du die Zugnummer, Gleis und Abfahrtszeiten ja. Der RE der in Innsbruck startet und bis München fährt nimmt in jedem Fall auch Räder mit. Hier ist das ganze dann nicht so komfortabel mit eigenen Wagon und ebenerdigen Einstieg wie in Italien aber es funktioniert. Hab ich schon mehrfach praktiziert. Aber Achtung! Ich reise alleine und fahre in der Regel unter der Woche zurück. FAlls du mit einer Gruppe von 20 Leuten unterwegs bist wird in jedem Fall in deutschen Zügen ENG.
Servus Eagle
 
Dabei seit
20. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Filderstadt
Guten Morgen,

eigentlich wollten wir uns auf keinen bestimmten Rückreisetag festlegen ( wir sind auch nur 2 oder 3 und reisen auch unter der Woche ) - aber bei dem Preis könnte man ja auch einen zusätzlichen Puffertag am Lago einplanen ( gibt ja Schlimmeres )

Die Seite von hofbiker kannte ich noch nicht - wäre ja auch ne Möglichkeit: Rovereto - Bozen ( falls uns der "normale " Zug nicht bis zum Brenner mitnimmt ) -Brenner-dann mitm Rad nach Innsbruck - Stuttgart.
Vielen Dank
 

scratty

Gesäßquäler
Dabei seit
16. Juni 2008
Punkte Reaktionen
71
Ort
FFB
Ich bin 2011 Anfang Juli gegen 7 oder 8 Uhr ohne Vorbuchung o.ä. zurückgefahren - völlig problemlos. Rovereto-Bozen (umgestiegen)-Brenner, runter nach Innsbruck, weiter nach München. Aufpassen beim Fahrkartenkauf in Österreich: wenn man nicht aufpasst, kriegt man eine zu teure Fahrkarte verkauft. Ging jedenfalls mir beinahe so.
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
283
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Ich bin 2011 Anfang Juli gegen 7 oder 8 Uhr ohne Vorbuchung o.ä. zurückgefahren - völlig problemlos. Rovereto-Bozen (umgestiegen)-Brenner, runter nach Innsbruck, weiter nach München. Aufpassen beim Fahrkartenkauf in Österreich: wenn man nicht aufpasst, kriegt man eine zu teure Fahrkarte verkauft. Ging jedenfalls mir beinahe so.

Ja, so ist es wenn man die Karten am Automat kauft. In Innsbruck gibt es einen Service Schalter wo man auch kompetente Auskunft bekommt und die entsprechenden Fahrkarten.
 
Dabei seit
14. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ingolstadt
Ja, die Radmitnahme in IT ist gar kein Problem. Vorne am Zug ist ein riesen Fahrradwaggon. Man muss halt die richtigen Tickets buchen... :)

Ansonsten nicht vergessen, die Tickets vor Betreten des Zuges zu entwerten. Das geht bei oder vor dem Betreten des Bahnsteigs an so kleinen unscheinbaren Säulen. Sonst fährt man "schwarz", aber auch hier drücken die Schaffner wahrscheinlich ein Auge zu und entwerten per Hand. Kommt halt drauf an, ob man ein ausländischer Biker nach einem Alpencross ist (das sehen und riechen die glaube ich sofort :lol:) oder einer, der sich wissentlich ohne Karte in den Zug gesetzt hat.
 

Crissi

Blut, Schweiß und Tränen
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
46
Ort
Zuhause
Nutzt doch Mitfahrgelegenheiten. Habb hier extra ein neues Thema aufgemacht!

Nicht nur für AX, auch für fahrten inden Bikepark oder zu sonstigen Spots.

Wer hinfährt und nen Platz frei hat bitte posten.

Wer nenPlatz sonstwohin sucht bitteauch posten!!!!
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
283
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Nutzt doch Mitfahrgelegenheiten. Habb hier extra ein neues Thema aufgemacht!

Nicht nur für AX, auch für fahrten inden Bikepark oder zu sonstigen Spots.

Wer hinfährt und nen Platz frei hat bitte posten.

Wer nenPlatz sonstwohin sucht bitteauch posten!!!!

Ja danke für dein Angebot!

Ich bleibe lieber flexiebel und unhabhänig von solchen negativen Erfahrungen mit Mitfahrgelgenheiten. :mad:
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
115
Ort
Köln
Ja, die Radmitnahme in IT ist gar kein Problem. Vorne am Zug ist ein riesen Fahrradwaggon. Man muss halt die richtigen Tickets buchen... :)

Ansonsten nicht vergessen, die Tickets vor Betreten des Zuges zu entwerten. Das geht bei oder vor dem Betreten des Bahnsteigs an so kleinen unscheinbaren Säulen. Sonst fährt man "schwarz", aber auch hier drücken die Schaffner wahrscheinlich ein Auge zu und entwerten per Hand. Kommt halt drauf an, ob man ein ausländischer Biker nach einem Alpencross ist (das sehen und riechen die glaube ich sofort :lol:) oder einer, der sich wissentlich ohne Karte in den Zug gesetzt hat.

.....ich kann aus leidvoller Erfahrung nur dazu raten, in Rovereto das Vorab-Entwerten nicht zu vergessen....... der betreffende Schaffner (der schien sogar dem Personal von der österreichischen Bahn ab Brennnero-Innsbruck einschlägig bekannt zu sein) kassierte nicht nur bei mir, sondern bei etlichen anderen ebenfalls im Zug befindlichen AX-lern jeweils € 50 ab, da half alles Argumentieren nichts. Übrigens verfährt das DB-Personal in den hiesigen Regionalzügen nicht anders......
 
Oben