Umbau von 2x8 auf 1x8 - Bin für jeden Tipp dankbar

Registriert
25. April 2006
Reaktionspunkte
799
Hallo zusammen,

ich fahre folgendes Rad für meine täglichen Wege zur Arbeit Kona Rove AL 2016.
Momentan sind alle Teile noch original oder wurden gleichwertig ausgetauscht (Kassette, Kette).
Die Schaltgruppe ist eine Shimano Claris (2x8).

Aktuell wäre wieder mal ein Austausch der Kassette, Kette und der vorderen Ritzel von Nöten.

Aufgrund dieser Baustellen und reinem Interesse überlege ich, ob ich bei der Gelegenheit gleich auf 1x8 umrüste. Das Schaltwerk möchte ich aus Kostengründen weiter verwenden.

Das kleine vordere Ritzel verwende ich so gut wie nie sondern bin nur auf dem größeren unterwegs.

Ich würde somit vorne den Umwefer entfernen, beide Ritzel entfernen und durch eins ersetzen. Dieses müsste aufgrund der Kettenlinie wahrscheinlich in etwa mittig der bisherigen zwei positioniert werden?! Ist dies möglich? Momentan hat das große Kettenblatt 50 Zähne. Wäre es hier sinnvoll ein etwas kleineres zu verbauen?

Und was habe ich bei der Kassette hinten zu beachten? Ich habe gesehen, dass es neben der verbauten 11-32 Kassette auch eine 11-34 gibt. Würde diese auch mit meinem Schaltwerk funktionieren oder lieber bei 11-32 bleiben?

Für mich ist dies alles noch Neuland, da noch nie probiert oder gar montiert. Also falls jemand von euch hier bereits Erfahrungen oder Tipps hat würde ich mich sehr freuen :)

Beste Grüße
Matthias
 
Ich würde da so belassen, wie es ist.

Wenn der Umwerfer wegkommt, dann schlackert es im linken STI. Zudem bräuchtest Du ein so genanntes Narrow-Wide-Kettenblatt, damit die Kette oben bleibt. Dürfte auf jeden Fall teurer sein als der original Ersatz für das vorhandene Kettenblatt.
Kassette 11-34 hingegen sollte gehen.
 
Mit einem Kettenblatt empfiehlt sich unbedingt ein NW-Kettenblatt weil die Lebensdauer durch die kräftigeren Zähne deutlich besser ist.
Wenn du selten bis garnicht das kleine Ritzel benutzt macht ein kleineres Kettenblatt Sinn. Ich weiß allerdings nicht was da auf dem Markt an 5-Arm/110er verfügbar ist. Eventuell bei Kettenblätter für Gravel gucken.
Für die Kettenlinie kannst du Scheiben (2-3mm) unterlegen mit etwas längeren Befestigungsschrauben, die es auch gibt. Manchmal liegt am Tretlager auch ein Distanzring drinn, den man raus nehmen könnte.
Für die Kilometerfresser lohnt es sich mit 2 Ketten zu arbeiten, die man ca. alle 1000km tauscht.
Viel Erfolg
Kettenspanner ist ok.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab mein CX vorne von 46/38 Truvativ auf eine Truvativ-MTB Kurbel gewechselt, die ich noch rum liegen hatte.
.
Verbaut habe ich ein "ALUGEAR Kettenblatt oval ELM Direct Mount | 1-fach narrow-wide SRAM MTB 3-Loch | BOOST 34". Kette ist nie abgesprungen...bin damit auch Hobbyrennen gefahren.

Kettenlinie passt prima. Hinten ist 11-28. Fahr mit dem Rad auch zur Arbeit...Übersetzung ist ganz bewusst etwas "kniefreundlich" ausgelegt oder so, dass man hinten noch eine "Wurstrakete" montieren kann.
 
Besten Dank für eure Antworten!
Eine Frage hätte ich aber noch. Woran mache ich denn fest, ob meine Kettenlinie passt?

Angenommen ich verbaue ein NW-Kettenblatt vorn und entferne die beiden alten und den Umwerfer. Wie ermittle ich die Stellung die das neue Kettenblatt optimalerweise haben sollte? Für mich theoretisch ungefähr in der Mitte der beiden alten Kettenblätter?

Grüße
Matthias
 
was bringt es das kleine weglassen und auf den umwerfer verzichten??? mußt ja beides nicht benutzen. der uw dient gleichzeitig als führung......die kohle kannste anderweitig verwenden.
 
was bringt es das kleine weglassen und auf den umwerfer verzichten??? mußt ja beides nicht benutzen. der uw dient gleichzeitig als führung......die kohle kannste anderweitig verwenden.
Ich hätte gedacht, dass ich mit einem Kettenblatt dann alle 8 Ritzel hinten benutzen könnte. Momentan ist es ja so, dass ich mit dem großen Kettenblatt nicht die beiden leichten Gänge der Kassette nutzen sollte wegen Schräglauf. Hierfür muss ich ja auf das kleine Kettenblatt wechseln.

Diese Schalterei mit dem Umwerfer zu ersparen wäre ein Grund gewesen nur auf ein Kettenblatt zu gehen.
 
Angenommen ich verbaue ein NW-Kettenblatt vorn und entferne die beiden alten und den Umwerfer. Wie ermittle ich die Stellung die das neue Kettenblatt optimalerweise haben sollte? Für mich theoretisch ungefähr in der Mitte der beiden alten Kettenblätter?
Genau, ein neues NW-Kettenblatt für einen 1x Antrieb sollte zwischen den beiden vorhandenen Kettenblättern liegen. Das wäre dann genau auf der thoretischen Kettenlinie vorne, die bei Roadbikes für gewöhnlich auf 43,5mm liegt. Bitte überprüfen (linkes Bild):
stronglight-chainline-diagram.jpg

Ich finde jetzt die Specs deiner Kurbel nicht, ich nehme aber an, dass die Abmessungen identisch zu der hier sind:
https://www.bike24.de/p1310541.htmlDu hast eine Kurbel für Vierkanttretlager, damit ist es schwierig die KL über das Tretlager zu verändern. Einzig durch Unterlegen von Distanzröllchen zwischen Kettenblatt und Spiderstern kann man das neue Blatt näher an den Rahmen bringen. Diese Röllchen gibt es z.B. hier, müssten zwischen 3 oder 4mm dick sein:
https://www.fahrradteile-shop.eu/kurbel-kleinteile/cid/131Entsprechend längere Kettenblattschrauben sind dann natürlich auch fällig.
Kettenblatt für den großen Lochkreis deiner Kurbel gibt es z.B. hier:
https://www.garbaruk.com/110-bcd-5-bolt-round.html?category=3Du musst aber abschätzen, ob ein z.B. 46er Blatt in der optimalen Position nicht zu nah an die Kettenstrebe kommt.
Kette würde ich gleich eine für 11fach empfehlen, weil die mit dem dann zu erwartenden größeren Schräglauf besser klar kommt. Evtl. geht das auch mit deiner 8fach Kette, musst du ausprobieren.
Ein anderer linker STI wird dann evtl. auch fällig, weil der eben nicht mehr unter Schaltzugspannung steht.

Magst du dir das alles wirklich antun?
 
- Bei Amazon, Ali oder Ebay gibts auch N/W Kettenblätter ohne Garbaruk-CNC-Porn Preise.
https://amzn.eu/d/2yeHaqi

- das einizige Kettenblatt innen statt außen montieren verschiebt ebenfalls die Kettenlinie

- die Kettenblattschrauben mit der Feile kürzen oder außen Unterlegscheiben ergänzen

- den linken Schaltzug direkt am Ausgang vom STI ( Schalthebel) mit einem Schraubnippel verklemmen hilft gegen schlackern.
https://amzn.eu/d/0eqgYEy
Macht in Summe 35€ + Kette.

Wir reden hier von Claris - da muss es nicht die Perfektion einer Dura Ace haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Besten Dank für den Input! Nun bin ich wirklich um einiges schlauer und werde nochmal grübeln welchen Weg ich gehe.

Der Umbau auf 1x hat mich einfach mal gereizt und zurück kann ich ja jederzeit.

Ein tolles Forum, nun hab ich ein neues kleines Projekt an dem ich mich probieren kann!

Schöne Grüße
Matthias
 
Geht nicht, das große Blatt ist schon innen. :rolleyes:
Damit erübrigt sich auch das Kürzen der Kettenblattschrauben. :D
Ich habe gerade nochmal geschaut. Das große Blatt sitzt außen, das kleine innen.

Sollte ich somit doch das neue Kettenblatt innen verbauen falls es mit der Kettenstrebe passt so wie @discodoener vorgeschlagen hat?

Entspricht dann aber die Kettenlinie nicht der des jetzigen kleinen Kettenblattes? Zwischen die beiden Kettenblätter komme ich ja demnach garnicht wirklich mit dem neuen Kettenblatt. Oder mache ich es hier zu kompliziert?

Ich habe mal ein Foto gemacht

4A3BD234-11F6-47D2-9CD7-BB8C03D682A1.jpeg


Und dies hier ist die Kurbel

B3719B7A-9DD5-4E26-AAED-058CD651899D.jpeg


Grüße
Matthias
 
Setz das neue Blatt dorthin, wo es passt, am besten innen. Für mich sieht das alles recht komisch aus.
Du musst natürlich die Kurbel erst Mal von der Welle ziehen, Abzieher hast du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Setz das neue Blatt dorthin, wo es passt, am besten innen. Für mich sieht das alles recht komisch aus.
;) Wahrscheinlich wegen dem noch obendrüber verbauten Kettenblattschutz. Hast Recht, sieht komisch aus. Den hatte ich vor langem eher aus praktischen Gründen mal drangeschraubt.

Abzieher ist vorhanden!
 
Hallo zusammen,

ich muss dieses Thema doch nochmal rauskramen.
Ich hab mich doch gegen den Umbau auf 1x8 entschieden sondern bleibe bei der 2x8 Variante.

Nun würde ich gerne die beiden Kettenblätter erneuern.
Könnt ihr mir empfehlen, was ich hier nachkaufen müsste?

Verbaut sind hier ein 34er und ein 50er Kettenblatt mit 110er Lochkreis
Die Kurbel ist eine FSA Tempo. Auf der Rückseite des Kubelarms steht CK-C200 falls dies wichtig ist.

Danke für eure Hilfe!

Grüße
Matthias
 
Ich habe von 3x8 auf 1x8 umgebaut und nur das Große Blatt in die Mitte gesetzt den Umwerfer als Abspringschutz gelassen… geht super. Kosten 0€
 
Zurück
Oben Unten