[Update] Lapierre DH 27,5" 2015 - Das Ende der Pendbox

Lapierre geht neue Wege: Für 2015 bringen die Franzosen aus Dijon ein neues Downhill-Bike auf den Markt, das jedoch nicht länger auf dem bisher stark angepriesenen "Pendbox"-System basieren wird. Mit dem jüngst in Fort William vorgestellten DH 27,5" 2015 trennt sich Lapierre von seinen bisherigen Systemen und stellt ein gänzlich neues Downhill-Bike auf die Beine. Das vor Kurzem noch als stark abgeklebter Prototyp aufgetauchte Bike wird kommendes Jahr den bisherigen DH-Boliden "DH 722/Team" ersetzen.


→ Den vollständigen Artikel "[Update] Lapierre DH 27,5" 2015 - Das Ende der Pendbox" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte Reaktionen
71
und mal wieder marketing blabla vom feinsten

was eben noch toll und nicht steif war ist jetzt viel besser und steif
 

Nduro

Gravity Pilot
Dabei seit
10. Februar 2012
Punkte Reaktionen
55
Mir gefällt das lapierre bei seinem eigenständigen Designe bleibt und ob es was taugt werden die ersten Test zeigen.
 

Dr.Hossa

Radfreund
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
342
Ort
Bucklige Welt (echt, die Gegend heißt so!)
Die Idee mit dem Hebelchen ist gut umgesetzt, gefällt mir
und mit Eingelenkern hat auch Lapierre mal angefangen,
gibt´s also nichts zu meckern. Quasi back to the roots ;)
Mehr Info zur Lagerung wär interessant.
Die Geo wird zeigen was sie kann, geht sie doch in eine
deutlich andere Richtung als der Trend vorgibt, aber Trends sind eben Trends.
Der Radstand wär nach den Geo-Angaben her übrigens bei ca. 1182mm in Large mit 63,7° LW
angesiedelt und auch eher kurz für die heutige Zeit.
Ich bin gespannt wie sich die Lapierreianer schlagen werden auf ihrem neuen Boliden.
 
Dabei seit
20. September 2009
Punkte Reaktionen
1.156
Wenn hier wieder zum Eingelenker zurück gegangen wird, zeigt sich meiner Meinung nach, dass es keine schlechten (oder guten?) Systeme gibt.
Es gibt nur gute und schlechte Umsetzungen.
Und zum Aussehen, ... die einen finden es gut, die anderen schlecht und der nächste findet darin eine Kopie von Firma xy.
"Same procedure as last bike ibc? same procedure as every new bike ibc-user"
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.275
Ort
München / Bodensee
Update: Wir haben aus Fort William nochmals einige neue Bilder bekommen. Sind im ursprünglichen Artikel eingefügt.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.616
Ort
los realos
ich find den schaumstoff erstklassig und ein absolutes alleinstellungsmerkmal in der branche..... und wenn man mal ne pause einlegt, schwupps kurz abgenommen und schon hat man ne tolle sitzunterlage, das nenn ich endlos genial. mich würde interessieren, wievile hochbegabte ingenieure das entwickelt haben:spinner::spinner::spinner:
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.298
Wenn hier wieder zum Eingelenker zurück gegangen wird, zeigt sich meiner Meinung nach, dass es keine schlechten (oder guten?) Systeme gibt.
Es gibt nur gute und schlechte Umsetzungen.
Exakt! Kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass Lapierre die Ingenieure und Fahrer bei diesem Bike komplett rausgehalten hat und nur das umsetzt was irgendein Designer toll fand... o_O
Wartet doch mal ab bis die ersten Tests und Fahreindrücke da sind. Wenn ich überlege, was für ein Geschrei beim ersten Artikel zur neuen Pike hier im Forum los war. Und jetzt ist das DIE Gabel schlechthin geworden, zumindest für die meisten.
Ich find das Lapierre jetzt auch ein bisschen sehr kurz, aber wie hier schon öfters erwähnt, müssen doch nicht alle immer das gleiche machen.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.275
Ort
München / Bodensee
ich find den schaumstoff erstklassig und ein absolutes alleinstellungsmerkmal in der branche..... und wenn man mal ne pause einlegt, schwupps kurz abgenommen und schon hat man ne tolle sitzunterlage, das nenn ich endlos genial. mich würde interessieren, wievile hochbegabte ingenieure das entwickelt haben:spinner::spinner::spinner:

Sorry, aber du hast dich gerade vollkommen lächerlich gemacht. Der Schaumstoff wird von vielen World Cup Teams verwendet, um zu verhindern, dass das Rad vermatscht und schwerer zu reinigen wird. Vorreiter waren da Sam Hill und Ironhorse 2007. Das Serienrad wird sowas nie haben und die Ingenieurleistung ist nie dagewesen - das ist Mechanikerpraxis.
 
Dabei seit
12. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
36
Ort
Freiburg im BRG.
oh mannnnn .... es sieht halt mal anders aus und seit wann entscheidet das aussehen über das fahrverhalten? Ich wette mein ganzes hab und gut, das es in einem jahre heisst ...... ooohhhhh mann was ne geile maschine die fährt mega gut. eingelenker haben von jeher ein top ansprechverhalten. zumal dies kein reiner eingelenkter ist.
ist aber mal wieder typisch deutsch. alles schlecht machen , rum nörgeln, so tun als wäre man der beste aber selber nix auf der pfanne haben. scheiss autotuner mentalität.
abwarten und tee trinken. peace
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
27
Ort
Nürnberg
Mir gefällt es.

Die Dämpferanlenkung sieht ganz clever aus. Mal schauen, ob die Tests bestätigen, was die Entwicklungs- und Marketing-Abteilung sich ausgedacht haben.
 
Dabei seit
13. Februar 2014
Punkte Reaktionen
8
Ort
Marburg
Bild 14 also irgendwas is da schief abgesehen vom Aufkleber. Das Rad oder der Rahmen also Irgendwas passt da nicht. Macht schon mal nen recht schlechten Eindruck
 
Dabei seit
22. Juni 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Erkrath
Da das Ding sowie so nur von patriotischen Franzosen gefahren wird, kann man die Größen beibehalten. ;-)

Ich würde es anders formulieren. Da jedoch die meisten mit der nackten Wahrheit nicht zu recht kommen, will ich das mal so ausdrücken: Der Weg, den Lapierre einschlägt, geht schon in die richtige Richtung. Die Silhouette des Bikes erinnert an sehr erfolgreiche Bikes, wie Tr450, Demo usw. und orientiert sich nach dem aktuellen Trend, was man nicht zwangsläufig negativ deuten sollte. Betrachtet man jedoch die Details, stellt man fest, dass doch irgendwas anders ist. Mir persönlich fällt das Loch in der Mitte, zwischen Sattelrohr und Anfang des Hinterbaus, auf. Es wird sich zeigen ob das Bike ein Renner wird oder doch mal wieder eins für Individualisten.

Cheers
 

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
26
Ort
Bayern
Auf dem einen Foto wo die Reifenfreiheit des Hinterbaus gezeigt wird sieht irgendwie alles krumm aus. Damit meine ich nicht den schräg aufgeklebten Sticker sondern Hebel zu Reifen zu Hinterbau .....
 

xcbiker88

Bremsklotz
Dabei seit
14. September 2005
Punkte Reaktionen
88
Ort
dolomites
Ich finds echt gelungen! Der einzige Wehrmutstropfen sind die langen Kettenstreben... Aber die tauschbaren ausfallenden lassen evt ja noch hoffen!!
 
Oben Unten