Vergleichstest Helme: 7 All-Mountain- und Enduro-Helme im MTB-News.de-Test

Wie viel Geld kostet ein guter Mountainbike-Helm? Welche Technologien sollte man haben und was ist unnötiger Luxus? Und welcher Deckel passt auf welchen Kopf? Im großen Vergleichstest Helme auf MTB-News.de haben wir in der vergangenen Woche jeden Tag einen aktuellen Helm aus den Einsatzbereichen All-Mountain und Enduro im Test vorgestellt und fassen nun mit dem abschließenden Vergleichstest die Ergebnisse der Einzeltests zusammen. Dieser Artikel setzt die Kontrahenten in den direkten Vergleich und hebt relative Stärken und Schwächen der Modelle hervor.


→ Den vollständigen Artikel "Vergleichstest Helme: 7 All-Mountain- und Enduro-Helme im MTB-News.de-Test" im Newsbereich lesen


 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.829
Ort
Erfurt
@Tobias ,hab jetzt zwar nicht alles gelesen, aber gibts auch einen test über fullface helme? dank einem "netten" mitbürger der einen halben baum in die landung eines roadgaps gelegt hat benötige ich jetzt einen neuen. bin bis jetzt immer gut mit o´neal gefahren, habt ihr da mal was getestet?
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.580
Ort
München / Bodensee
dank einem "netten" mitbürger der einen halben baum in die landung eines roadgaps gelegt hat benötige ich jetzt einen neuen.

Das klingt fies - ich hoffe dir ist nichts passiert außer dem kaputten Helm?

Einen umfassenden Fullface-Helm-Test haben wir gegenwärtig nicht im Programm. Aus meiner persönlichen Erfahrung würde ich dir raten, direkt anprobieren zu gehen oder ggf. mehrere Helme zu bestellen: Troy Lee Designs D3 (falls der im Budget ist) oder der Specialized Dissident. Beide sehr empfehlenswert.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.829
Ort
Erfurt
ne, mir is nix passiert ausser blaue flecke und am kona is das hinterrad krumm.

der dissident sieht aber interessant aus, werd den mal testen. danke dir.
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
592
Ort
Ww.

Fahre den CARAPAX nun seit ein paar Wochen.

Er ist angenehm leicht und gut belüftet. Er sitzt auch ohne geschlossenen Kinnriemen perfekt (gute Einstellbarkeit). Der Kinnriemen selbst ist durch die gerasterte "Zunge" ideal einstellbar.



Happy Trails!

Hat vorne kein durchgehendes Schweissband, ist IMHO sein Geld nicht wert :-(
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
592
Ort
Ww.
Ich finde der Schweiß tropft aufgrund dessen sehr gut ab. Fahre im Sommer ohne (Schweiß-) Tuch drunter.

Belüftung ist gut und das Gewicht sehr gut - IMHO. ;)

Würde ihn wieder kaufen. :daumen:

Muss mit Brille fahren und der Schweiß tropft mir laufend in die Brille, deswegen für mich nicht brauchbar, es nervt einfach.
 

Dani_Degi

Yeti hackstock
Dabei seit
27. November 2005
Punkte Reaktionen
32
Ort
Neuburg
Für alle, die auch auf der Suche nach einem preiswerten Helm suchen: IXS Trail RS. Hatte auch einige Helme durchprobiert und dieser war der einzige, welcher zu meiner Kopfform passte. Tragekomfort ist spitze.


hast du auch das Problem mit dem Starken Schwitzen dass die Soße dann aus dem polster läuft und dass ist nicht so cool eigentlich... da das polster relativ klein ist... tragekomfort ist top hab den L-XL bei 59cm Kopfumfang in Hellblau ;) geiles teil

nur dass mit dem kleinen Polstern nervt ein bissl... wenn der Schweiß dir dann ohne irgendwas zu machen einfach aus dem Helm läuft
 
Oben