Verkaufsberatung?

Dabei seit
7. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Hi Leute, ich überlege mir gerade mein 4 jahre altes Hardtail zu verkaufen kann mich aber Objektiv nicht für einen Preis entscheiden.

Rahmen: Canyon Grand Canyon AL 5.9 2017 Größe M 170-182 cm 17,5 Inch rh 44,5cm
Gabel: Rockshox 30 Gold RL Motion Control 100mm (neue dichtungen Öl und service gemacht) mit Sperrung am lenker (das sie nicht wippt)
Vorbau und Lenker: Canyon 90mm Vorbau und 740mm Lenker 31,8mm
Griffe: Ergon Ga1 lock on

Bremsen: Shimano br m8000 XT 2 Kolben Bremsen. (Neue Beläge)
Bremsscheiben: Shimano Ice tech 180/160mm

Schalthebel: Shimano m 8000 XT 1x 11 (neuer Zug und Hülle)
Schaltwerk: Shimano XT m8000 11Fach Schaltwerk kurz
Kasette: Shimano SLX m7000 11-46 Kasette (2. Kette momentan)
Kette: Shimano HG 701 (500km)
Neuer Freilaufkörper Shimano Deore
Kurbel: Shimano m8000 175mm non boost Hollowtech II
Tretlager: BB MT 800
Schaltauge: Canyon nr. 30

Pedale: Sixpack Kamikaze 2 in Rot
Sattel: Selle Italia x1
Sattelstütze: Canyon 30,9mm

Laufräder:
hinten: Schnellspanner
Vorne: DT siwss 10mm Steckachse, Schnellspanner style
Reifen Tubeless also ohne Schlauch kann aber sofort gewechselt werden (Schläuche gibt es dazu)
Hinten Continental Crossking Blackchilli 29x2,2
Vorne Continental Mountainking Pure grip 29x2,3


Was ich stört ist das 1 1/8 Steuerrohr, kein Boost, und keine Achsen.

Was meint ihr was es denn ungefähr Wert wäre? kratzer natürlich überall vorhanden aber es läuft immernoch gut. bis auf das leicht verzogene Hinterrad
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.046
Ich würde es kackendreist für 800 Euro oder mehr reinstellen.
Mal gucken ob es weggeht.
Realistischer Wert wären normalerweise so 550 bis 600 Euro.
 
Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
418
Ort
Frankfurt am Main
Ich würde es zunächst putzen und pflegen.
Und dann zu einem realistischen Preis anbieten.
Ich finde 600€ sind schon die Grenze für ein vier Jahre altes Bike, welches ja schon artgerecht und viel genutzt wurde, und welches neu 849€ gekostet hat.
800€ wäre dann schon frech. Ok, man KANN das zur Zeit verlangen und vielleicht kauft es sogar jemand - aber ganz wohl dabei wäre mir nicht und ich persönlich hätte das Gefühl, jemanden übern Tisch zu ziehen.
 
Dabei seit
7. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Ich würde es zunächst putzen und pflegen.
Und dann zu einem realistischen Preis anbieten.
Ich finde 600€ sind schon die Grenze für ein vier Jahre altes Bike, welches ja schon artgerecht und viel genutzt wurde, und welches neu 849€ gekostet hat.
800€ wäre dann schon frech. Ok, man KANN das zur Zeit verlangen und vielleicht kauft es sogar jemand - aber ganz wohl dabei wäre mir nicht und ich persönlich hätte das Gefühl, jemanden übern Tisch zu ziehen.
Geputzt sowieso das waren nur Beispiel Fotos.
Ich habe es für etwas mehr sogar schon verkauft bekommen, ohne schlechtes Gewissen wegen den ganzen Upgrades und neuen Verschleißteilen bis auf die kasette

Aber danke an alle für den Rad
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.644
Hi Leute, ich überlege mir gerade mein 4 jahre altes Hardtail zu verkaufen kann mich aber Objektiv nicht für einen Preis entscheiden.

Rahmen: Canyon Grand Canyon AL 5.9 2017 Größe M 170-182 cm 17,5 Inch rh 44,5cm
Gabel: Rockshox 30 Gold RL Motion Control 100mm (neue dichtungen Öl und service gemacht) mit Sperrung am lenker (das sie nicht wippt)
Vorbau und Lenker: Canyon 90mm Vorbau und 740mm Lenker 31,8mm
Griffe: Ergon Ga1 lock on

Bremsen: Shimano br m8000 XT 2 Kolben Bremsen. (Neue Beläge)
Bremsscheiben: Shimano Ice tech 180/160mm

Schalthebel: Shimano m 8000 XT 1x 11 (neuer Zug und Hülle)
Schaltwerk: Shimano XT m8000 11Fach Schaltwerk kurz
Kasette: Shimano SLX m7000 11-46 Kasette (2. Kette momentan)
Kette: Shimano HG 701 (500km)
Neuer Freilaufkörper Shimano Deore
Kurbel: Shimano m8000 175mm non boost Hollowtech II
Tretlager: BB MT 800
Schaltauge: Canyon nr. 30

Pedale: Sixpack Kamikaze 2 in Rot
Sattel: Selle Italia x1
Sattelstütze: Canyon 30,9mm

Laufräder:
hinten: Schnellspanner
Vorne: DT siwss 10mm Steckachse, Schnellspanner style
Reifen Tubeless also ohne Schlauch kann aber sofort gewechselt werden (Schläuche gibt es dazu)
Hinten Continental Crossking Blackchilli 29x2,2
Vorne Continental Mountainking Pure grip 29x2,3


Was ich stört ist das 1 1/8 Steuerrohr, kein Boost, und keine Achsen.

Was meint ihr was es denn ungefähr Wert wäre? kratzer natürlich überall vorhanden aber es läuft immernoch gut. bis auf das leicht verzogene Hinterrad
Wenn du mit 200-300 aus der Sache heraus kommst, solltest du mehr als zufrieden sein.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.046
Ich finde es angemessen.

Ja es aurde schon so mind. 500km oder mehr bewegt, aber das ist fuer 5 Jahre wenig.

mit nem Gabelservice und wenn es sonst in Ordnung ist, ist es okay

Tut mir leid aber, dann hast du keine Ahnung.
Unter 1000 sonst würde ich die Finger von lassen.
Mit Gabel Service vom bike laden damit du ein Beleg in der Hand hast.

@_Olli soweit zu meiner "Ahnung" zum aktuellen Markt xD.

(Das könnte ich mir jetzt nicht verkneifen)
 
Dabei seit
7. April 2019
Punkte Reaktionen
41
@_Olli soweit zu meiner "Ahnung" zum aktuellen Markt xD.
Wenn du mit 200-300 aus der Sache heraus kommst, solltest du mehr als zufrieden sein.
ICh habe das tatsächlich als Scherz angesehen oder alg 200-300 "Gewinn"

Wie gesagt das Rad ist für 770 weggekommen was wenn man bedenkt das der Gabelservice gemacht wurde, sonst nur xt teile dran sind und die Kasette das kleinste Ritzel erneuert bekam sowie neuer Freilauf Schaltzug, flüssigkeit, beläge etc. etc.
finde ich den Preis fair
Kein Schnäppchen, aber auch nicht halb verschenkt.
 
Oben Unten