Wanderwege neben der Umbrailpassstraße

Dabei seit
27. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo miteinander,

ich plane dieses Jahr eine Tour übers Stilfser Joch.
Entweder Stilfser Joch hoch und Umbrail runter oder anders herum.

Ist jemand von Euch schon mal die Wanderwege, die an der Umbrailpassstraße entlang talabwärts führen, gefahren?

Da ich alleine unterwegs sein werde ist die Tour über den Piz Umbrail keine Option.

Danke vorab!

Viele Grüße,
SpinnerTA
 
Dabei seit
7. Januar 2007
Punkte Reaktionen
121
Ort
München
Auweh...Ist schon bissl länger her.
Bin mal am Stilfser Joch Biketag von Prad aus hoch. Dann auf die Dreisprachenspitze.
Der Trail von dort zum Umbrail ist auf alle Fälle lohnenswert! Alter Mulipfad, spaßige Serpentinen, S1.
Die Abkürzungen der Umbrail Passstrasse habe ich dann aber als selten benutzten Wiesentrial, teils verblockt und wenig spaßig im Kopf.
Aber ich hatte auch schon 2000hm in den Beinen (recht untrainiert) und fahre auch sonst eher nur bis S2... ich habe es dann recht bald aufgegeben und habe lieber die Rennradler auf der auch gesperrten Umbrail Passstrasse versägt (mit guten Scheibenbremsen kann einfach viel länger auf Speed bleiben vor den Serpentinen) :D
Keine Ahnung, vielleicht wird der Pfad weiter unten besser und es macht einem fitten und versierten Trailfahrer mit nem abfahrtsorientierten Bike mehr Spaß als mir!?
 
Dabei seit
7. Januar 2007
Punkte Reaktionen
121
Ort
München
Also besser Umbrail hoch (auch wenns sich etwas zieht oben rum, ist halt nicht so die Panoramastrecke wie das Stilfser Joch, aber eben auch weniger Verkehr).
Dann den S1 Trial uphill zur Dreisprachenspitze (geht auch hoch gut, habe ich schon mit Alpencrossgepäck gemacht).
Und dann den genialen Goldseetrail runter (war vor ein paar Jahren ab 16:00 Uhr erlaubt).
Der ist grösstenteils S1 (aber teilweise ausgesetzt) nur ab und zu mit arg verblockten Zwischenpassagen (S2/S3?).
Aber da entschädigt der Ausblick auf König Ortler alle Mühen!!
Bei geschickter Wegewahl kann man da bis ins Vinschgau runter fast nur auf Trails fahren. sind dann satte 2000hm Trail!
 

umtreiber

Adnimistrator
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
475
Ort
minga
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4.019
Schon gefahren?

Ich habe diese Seite des Umbrails von der Ferne aus als eher unwegsam in Erinnerung..
Und die Beschreibung auf der verlinkten Seite klingt auch eher nach Wanderung.

Edit: Der untere Teil nach der Querung der Straße war mal als Downhill ausgeschildert...., vor Urzeiten ... 10..15.Jahre
 
D

Deleted 101478

Guest
anderer Aspekt
nimm den Piz Umbrail, es lohnt sich
und alleine bist du da oben nach meiner Erfahrung eh nie :D
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte Reaktionen
487
Ort
www.trail.ch
Bin vor ca 15 Jahren dort mal runter.
Nach meiner Erinnerung >> kann man problemlos machen, muss man aber nicht...
Richtig Spektakuläres verpassen tut man dort eher nichts.
Die Einsamkeit vom urigen Bergtal, nach dem geschäftigen Treiben auf dem Stilfserjoch, war aber wunderschön.
Alpine Trailerfahrung würde ich aber doch voraussetzen.
Oben eher Steinwüste mit öfters losen Steinen.
Unten teils kurze weglos Stellen.
Ob es heute besser oder anders ist - keine Ahnung.
Für mich war damals eher die Besteigung vom Piz Cotschen (Rötelspitz) das Ziel vom Tag
und die Umbrailstrasse runter wollte ich damals eher nicht.
So habe ich halt diesen Trail mitgenommen...


Stilfserjoch Piz Cotschen (Rötlstpiz)


Vom Stilfserjoch nach Sta. Maria im Val Müstair


Val Costainas zur Alp Prasüra

RedOrbiter
www.Trail.ch
 
Dabei seit
1. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
127
anderer Aspekt
nimm den Piz Umbrail, es lohnt sich
und alleine bist du da oben nach meiner Erfahrung eh nie :D
+1

Auf jeden Fall den Trail über den Piz Umbrail!

Habe das letztes Jahr auch alleine gemacht und sehe da keine Probleme.
Mußt halt das Rad ein bisschen tragen.
Und wenn Du wirklich hochfahren willst auch die Umbrail-Straße wegen viel weniger Verkehr.
Aber über die Umbrailstraße fährt in der Früh auch ein Postbus hoch. Dann kannst Du auch noch ganz entspannt besagten Trail vom Joch zum Einstieg fahren, der auch ok ist.

Eine dritte Möglichkeit, um vom Stilfer Joch nach Santa Maria zu kommen ist einen Abzeig vor dem Weg zum Piz Umbrail zu nehmen - zur Bocchetta de Forcola - an den beiden Seen vorbei (Lago di Cancano) und dann weiter über Passo di Mora - Via Val Mora zurück nach Santa Maria. Muss man erst "nur" auf 2760m rauf und ist noch ein Zwischenanstieg drin aber gut machbar. Das Via Val Mora ist auch ganz hübsch.
Den Cotschen-Weg kenne ich nicht, aber wenn ich mir die Strava-Overlay-Daten so anschaue fahren dort auch mit Abstand die wenigsten MTBler runter - wird schon seinen Grund haben.


Kenne auch die anderen beiden großen Trails (Goldsee/Tibet) aber das größte Ergebnis war schon der Piz Umbrail.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
590
Ort
münchen/mailand
Piz Umbrail ist in der Tat Klasse - allerdings hab ich bis heute nicht verstanden, warum fast alle den direkten Aufstieg nehmen statt ein wenig "in die Linie" zu investieren und bis zur Punta da Rims hochzufahren respektive -schieben und erst dann rüber zum Umbrailgipfel hoch (ist in Summe nur gut die Hälfte schieben und die Militärtrasse rüber zur Bocchetta di Forcola ist schon für sich allein genommen eine Reise wert...)

Hier findest du eine sehr brauchbare Fotostrecke dazu (den Part mit dem Braulio zwischen Foto 28 und 38 etwa kannst dir natürlich wegdenken) => https://www.hikr.org/gallery/photo3235637.html?post_id=157368#1
 
Zuletzt bearbeitet:

WWWWW

rad-am-see.de
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte Reaktionen
132
Würde auch über den Piz Umbrail, super Aussicht und alpin ist immer eine klasse Erfahrung :)
 
Oben