Dabei seit
4. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,
vorab, das hier ist mein erster Beitrag, also bitte seid mir nicht böse wenn ich irgendwas vergesse.
Also zu meinem Problem. Ich habe vor mir eine Magura MT7 an mein Rad zu schrauben. Ich habe bis jetzt die Guide R von Sram dran. Das reicht mir allerdings nicht mehr aus, da die mir (auch wegen meinem Gewicht) einfach nicht genug Bremsleistung hat oder jeh hatte.
Ich fahre ein Trek Slash 8 von 2019, wo ab Werk vorne auf der RockShox Yari RC eine 200er scheibe verbaut ist und hinten eine 180er Scheibe. Da ich mit der neuen Bremse auch gerne die Scheiben austauschen wollen würde, habe ich mich entschieden auch hinten auf 203mm aufzurüsten und mit die Magura Storm HC Bremsscheiben zuzulegen, was sich ja anbietet.
Wo ich aber überhaupt nicht durchsehe ist, welchen Adapter ich jetzt genau brauche damit das mit dem Wechsel zu 203er Scheiben klappt. Was ich verstanden habe, ist das es diese Postmounts gibt, an die eine entsprechende Scheibengröße und bremse Problemlos ohne Adapter angebracht werden kann, wenn sie der Größe des Postmounts entspricht.
Wie ich aber jetzt herausfinde, welchen Postmount ich habe, bleibt mir ein Rätsel. Ich habe sowohl vorne als auch hinten eine Adapter mit der Guide R verbaut. Im Internet habe ich finden können, dass die Yari wohl einen Postmount für 180er scheiben hat. Das würde ja soweit auch Sinn machen.
Zum Hinterbau kann ich leider gar nichts finden. Da aber auch hier ein Adapter verbaut ist, würde es nur Sinn machen wenn es sich um einen Postmount für 160er scheiben handelt oder??
Wie finde ich heraus was für einen Postmount ich überhaupt habe?
Die Lösung ist wahrscheinlich total banal aber ich stehe irgendwie auf dem Schlauch.
Vielen Dank schonmal :)
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.381
Ort
Wien
Mach ein Bild wo man sieht was jetzt verbaut ist dann kann man dir sagen welchen Adapter du für eine 203er Scheibe brauchst (vorne u. hinten )

Ein Beispielbild :
SramGuide.jpg
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.400
Wie finde ich heraus was für einen Postmount ich überhaupt habe?

Sattel abschrauben...

Lineal über die beiden Gewinde von der PM Aufnahme legen und zwar so, daß in Richtung Achse was übersteht. Dann rechtwinklig zu dieser Linie den Abstand zur Hinterradachse messen. Bei ca. 56 mm haste PM6, bei ca. 64 mm PM7. Die anderen Maße weiß ich grad aus'm Kopp nicht.

P.S. Ein Bild sagt usw...
 

Anhänge

  • Rear PM.jpg
    Rear PM.jpg
    53,8 KB · Aufrufe: 216
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
0

Anhänge

  • BEDD0FD7-AA6A-4D21-9EAB-4F477D0BBAC4.jpeg
    BEDD0FD7-AA6A-4D21-9EAB-4F477D0BBAC4.jpeg
    351,4 KB · Aufrufe: 190
  • E445D0E5-81C2-42B6-8EB4-E5621BD2B0C9.jpeg
    E445D0E5-81C2-42B6-8EB4-E5621BD2B0C9.jpeg
    503,9 KB · Aufrufe: 192
Dabei seit
30. April 2011
Punkte Reaktionen
173
Das sind beides PM20 Adapter.
Wenn du vorne und hinten 203er Scheiben fahren willst, brauchst du für vorne einen Adapter mit 23mm Aufbauhöhe und hinten einen mit 43mm.
Klär aber vorher erst mal ab, ob dein Rahmen hinten für 203mm Scheiben freigegeben ist. So selbstverständlich ist das nicht.
Die passenden Adapter wären diese:
Vorne: https://r2-bike.com/MAGURA-Adapter-QM44-PM-zu-PM-23-mm-VR-HR
Hinten: https://r2-bike.com/MAGURA-Adapter-Bremse-QM42-PM-zu-PM-203-mm
Adapter von anderen Herstellern können auch passen, müssen aber nicht. Die Aufbauhöhe ist zwar vorgegeben, aber nicht die Aussparung für den Bremssattel selbst. (Der Knick im Verbindungsstück bei deinen Bildern.)
 
Dabei seit
4. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
0
Klär aber vorher erst mal ab, ob dein Rahmen hinten für 203mm Scheiben freigegeben ist. So selbstverständlich ist das nicht.
Wo finde ich heraus, ob mein Rahmen das packt? Soll ich da beim Hersteller anrufen? Auf der Seite von meinem Bike steht dazu nichts. Danke für den Tipp, habe ich mich nämlich auch schon gefragt.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.774
Wo finde ich heraus, ob mein Rahmen das packt? Soll ich da beim Hersteller anrufen? Auf der Seite von meinem Bike steht dazu nichts
Dann würde ich den Trek Support kontaktieren.

Ich könnte mir aber ehrlich gesagt vorstellen, dass du mit der MT7 hinten mit 180mm gut auskommst. Die Guide ist schon ziemlich schwach und imho selbst bei durchschnittlich schweren Fahrern für halbwegs ambitioniertes Trailfahren grenzwertig bis unterdimensioniert. Die MT7 ist wiederum ein richtiger Anker.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.381
Ort
Wien
Trek wird dir sagen das du bei solchen Änderungen die Garantie verlierst was aber bei deinem Slash auch egal ist da du bei diesem Bike nur 3 Jahre Garantie auf den Rahmen hast . Und garantieren ob der Rahmen mit der 203er Scheibe gefährdet ist oder auch nicht kann sowieso niemand.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.489
Wäre aber blöd, wenn der Hinterbau wg. der 203er Scheibe irgendwo einreisst/bricht. Wenn man das Risiko eingehen will, falls Trek sagt, das ginge nicht ...
 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
16
Ort
Wissbaade
Moin, sorry, aber ich muss den Thread nochmal für meine Zwecke anreissen. Ich fahre eine 35 Silver TK (PM7). Wollte jetzt von der ollen G2 R weg und meine Shimano draufschrauben. Dabei fragte mich, ob ich einfach den SRAM (https://www.bike-discount.de/de/sram-postmount-adapter) übernehmen kann, oder ich (warum auch immer) einen Shimano Adapter benötige (das wäre dann dieser, oder? https://www.bike-discount.de/de/shimano-sm-ma-f180p/p2-adapter-fuer-180mm-bremsscheibe). Es geht logischerweise um ne 200er Scheibe.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.774
Du darfst auf gar keinen Fall SRAM und Shimano kombinieren, niemals! Da kommt es zu ungewollten Spannungen und der Bremssattel kann explodieren ;)

Ernsthaft: Ist kein Problem. Nur bei der Kombination von SRAM Scheibe mit Shimano Adapter und umgekehrt kann es zu Problemen kommen. SRAM hat 200mm Scheiben und Shimano 203mm, gleiches gilt für die Adapter. D.h. wenn du auch die Bremsscheibe auf Shimano wechseln würdest, würde es nicht gehen. Dann passt aber auch der verlinkte Shimanoadapter nicht.
 
Dabei seit
4. Oktober 2022
Punkte Reaktionen
0
Danke nochmal für eure Hilfe, ich habe die Bremsen jetzt drinne, passt alles soweit. Habe jetzt eben vorne und hinten die Leitungen gekürzt, alles genau gleich gemacht, beide Bremsen über den Hebel entlüftet und hinten funktioniert auch alles einwandfrei. Vorne leider nicht.
Ich habe keine Ahnung wo das Problem liegt. Der Hebel hatte am Anfang einen ordentlichen Druckpunkt also habe ich eine kleine Proberunde gedreht. Aber die Bremsleistung am Vorderrad ist praktisch 0. Ich konnte immer mehr ziehen bis ganz an den Griff ran. Also nochmal entlüftet aber den Hebel, wieder das selbe Resultat.
Ich hatte die Bremsen jetzt noch ein Weilchen stehen, weil ich verzweifelt war und habe dann noch mal am Hebel gezogen und da war so gut wie gar kein Widerstand mehr.
Was hab ich falsch gemacht? Wo zieht das Ding denn Luft? Kann es sein, dass ich den Pin nicht weit genug in die Leitung gesteckt habe? Das sah aber eigentlich fast bündig aus und es ließ sich auch nichts mehr bewegen.
 
Oben Unten