Willkommen im Bergamont Support-Forum

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. <NoFear>

    <NoFear> Flowrider @HOMeTrails

    Dabei seit
    08/2006
    Danke für deine Antwort. Würde die Maße dennoch gerne hier in Erfahrung bringen. Vllt hilft es ja dem ein oder anderen Trailster-Besitzer hier im Forum !?!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @&lt;NoFear&gt;@<NoFear> Moin, die genannten Maße vom Trailster EX 9.0 sind so korrekt. Beide Buchsen sind identisch.
     
  4. <NoFear>

    <NoFear> Flowrider @HOMeTrails

    Dabei seit
    08/2006
    Moin moin ! merci für die schnelle Antwort!
     
  5. MacPopey

    MacPopey

    Dabei seit
    07/2012
    Kurze Frage welches Schaltauge fürs Encore 9.0 2016
     
  6. <NoFear>

    <NoFear> Flowrider @HOMeTrails

    Dabei seit
    08/2006

    [​IMG]
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. Mehlhausen

    Mehlhausen

    Dabei seit
    03/2016
    @bergamont@bergamont
    Hab da noch ne Frage gibt es vll ne Möglichkeit das big air 6.9 auf 27.5 umzubauen wenn ja hält es der Rahmen aus?
    Wenn ich mich nicht vermessen hab is es mit der orginal schwinge 650B das maximale was reinpassen könnte is das so richtig
     
  8. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Pass bei der Gabel auf - kann passieren, dass im voll eingefederten Zustand die Gabelkrone den Reifen berührt!
     
  9. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Mehlhausen@Mehlhausen Ein solcher Umbau ist von uns weder vorgesehen noch freigegeben. Wir können daher nur ausdrücklich davon abraten. Die Konsequenzen sind nicht absehbar, da in dieser Richtung nichts getestet oder entwickelt wurde.
     
  10. Spegeli

    Spegeli

    Dabei seit
    06/2017
    Frage bzgl. CE Liste zu Bergamont Contrail C 6.0 2015

    Servus,
    seit wenigen Tagen bin ich Besitzer eines Bergamont Contrail C 6.0 2015 (http://store.bergamont.de/hamburg/bikes/archiv/2015/contrail-c-60/) und bin jetzt auf der suche nach einer CE Liste um so zu Erfahren was ich alles wechseln kann und welche Komponenten erlaubt sind.

    Aktuell Betrifft dies z.b. die Frage ob ich die Vordere 180er Bremsscheibe durch eine 203er Bremsscheibe ersetzen darf (selbes Modell nur eben 203er statts 180er)?
    Dann wäre noch die Frage welche Bremsen Anlagen im Falle das ich diese Komplett Tauschen möchte zulässig wären? Wäre die Magura MT5 z.b. zulässig?
    Dann würde mich noch Interessieren ob das einbauen eine EX Cog Ritzels wie z.b. https://www.bike-components.de/de/e...ge-EX-Cog-Ritzel-fuer-Shimano-10-fach-p40115/ zulässig wäre?
    Bzw. wenn nicht ob ein wechsel von 1x10 auf 1x11 Schaltstufen möglich ist und wenn ja welche dafür zulässig wären?

    Da ich mein Fahrrad Vollkasko Versichere muss ich darauf achten das alle Komponenten die ich Tausche auch von Hersteller zulässig sind um so Probleme mit der Versicherung in einem Schadensfall zu vermeiden.

    Ich hoffe sie können mir bezüglich meiner Probleme weiterhelfen oder mir sagen an welche Stelle ich mich wenden muss.

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2017
  11. x_FreiRider_x

    x_FreiRider_x Gravity Mafia

    Dabei seit
    09/2010
    203mm Bremsscheibe kannst du mit passendem Adapter problemlos montieren ebenso die MT5 Bremsen den hinteren Ritzel kannst auch problemlos montieren für die 11 fach Kassette brauchst du die entsprechende HR Nabe glauub ich oder zumindest den passenden Freilaufkörper ;)
    Mit der Versicherung kenn ich mich nicht aus sollte aber mit den Belegen auch Änderungen möglich sein sind ja Verschleißteile ;)
     
  12. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Spegeli@Spegeli
    Da sich Deine Fragen konkret auf die CE-Konformität und den damit verbundenen Versicherungsschutz beziehen, ist es leider nicht ganz so einfach wir @x_FreiRider_x@x_FreiRider_x schreibt.

    Bei CE geprüften Rädern dürfen Bauteile je nach Kategorie nur nach voriger Freigabe getauscht werden. Wir beziehen uns hier auf den aktuellen Leitfaden des ZIV.

    Daraus ergibt sich im Einzelnen:

    Die größere Bremsscheibe bedarf einer Freigabe durch den Gabelhersteller Manitou, wird haben hier diesbezüglich angefragt und warten auf Rückmeldung.

    Was die MT5 angeht, so wäre diese Bremse als Alternative möglich, jedoch muss sie durch eine Fachwerkstatt montiert werden (Rechnung als Nachweis aufbewahren). Außerdem hinten max. 160 mm Bremsscheibe und vorne 180 mm bzw. im Falle einer Freigabe durch Manitou auch 203 mm - zu letzterem geben wir die Info noch weiter, sowie wir sie erhalten.

    EX Cog geht leider nicht. Zwar darf die Kassette jederzeit und ohne spezielle Freigabe getauscht werden, jedoch nur gegen eine mit gleicher Zähnezahl bzw. Abstufung.
     
  13. Spegeli

    Spegeli

    Dabei seit
    06/2017
    Ok dann werde ich an der Kassette vorerst nichts ändern.

    Und vielen dank schon mal für die Anfrage bei Manitou und warte dann auf eure Rückmeldung.
    Wenn Manitou das Ok für die 203er gibt kann ich dann alle 203er Benutzen oder muss ich bei jedem Modell wechsel erneut nachfragen ob diese Erlaubt sind (bzgl. der CE-Liste)?
    Wenn ich z.b. auf die Magura MT5 wechsel und dann die Storm HC Bremsscheibe möchte kann ich diese dann direkt nehmen?

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2017
  14. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002

    MT5 mit Storm HC Scheiben ist OK. Und ja, wenn die CE-Konformität eingehalten werden soll, muss je nach Kategorie (siehe PDF vom ZIV oben) eine separate Freigabe erfolgen.

    EDIT: Freigabe für die 203 mm Bremsscheibe an einer Manitou Marvel Comp ist eben eingegangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. Deistersause

    Deistersause

    Dabei seit
    06/2003
    Hallo,

    mein Threesome aus dem Baujahr 2011 braucht einen neuen Dämpfer. Ich würde mir gerne einen Monarch oder Monarch Plus zulegen. Welchen Tune brauche ich? Beziehungsweise welcher Tune kommt dem Custom Setup am nächsten? Die Forumssuche ergab leider nur etwas für das BigAir: M/M
    Danke!
     
  16. Spegeli

    Spegeli

    Dabei seit
    06/2017
    Servus,
    Hätte wieder mal 2 Fragen zu meinem Contrail C 6.0 2015.

    1) Wieviel mm Federweg sind Freigegeben? Würde evtl. Gerne die Standard 120mm Gabel ersetzen.
    2) Kann man Sattelstützen mit innenliegendem Kabel verbauen?

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2017
  17. Deistersause

    Deistersause

    Dabei seit
    06/2003
  18. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Spegeli@Spegeli Der max. Federweg beträgt 120 mm, eine Vario-Stütze mit innenliegendem Kabel passt. Knapp oberhalb der Motoreinheit sollte ein Ausgang dafür am Sattelrohr sein (leicht nach links versetzt).

    @Deistersause@Deistersause Laut meinen Aufzeichnungen war da ein individuelles Tune verbaut. Ich habe in der Entwicklung angefragt, ob wir eine Abschätzung abgeben können, welches Serientune dem am nächsten kommt.

    EDIT
    Hier die versprochene Info zum Dämpfer: ein ML Tune in Kombination mit großer Luftkammer (und 3 Spacern) sollte gut passen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2017
  19. nordmann016

    nordmann016

    Dabei seit
    02/2015
    Hallo Bergamont, vor ca 4Wochen war ich bei meinem Fachhändler und habe einen Hauptlagerbolzen für mein Encore 9.0 2016 bestellt. Er schätzte die Lieferzeit ca Juli. Nach meinem heutigen Anruf konnte er mir leider nicht sagen wie lange es noch dauert.

    Es würde mich sehr freuen zu erfahren, bis wann ich mit Teil rechnen kann, da ich das Fahrrad mit in den bald anstehenden Urlaub nehmen möchte.

    Das Teil sollte nach 78713 Schramberg zur Firma Radschlag.

    Gruß
     
  20. Exc450

    Exc450

    Dabei seit
    10/2011
    Hallo, ich habe ein Bergamont Threesome EX, also noch 26" ich habe mir einen Rockshox Monarch plus Debonair eingebaut. Ich bekomme mit 30% Sag den Federweg nur bis max. 70% ausgenutzt, bei Stellen wo er eigentlich durch sein sollte. Ich habe schon den Druck im Ausgleichsbehälter verringert und den Ausgleichsbehälter vergrößert. Tune ist M,M lustigerweise wippt das Teil trotzdem, auch bei geschlossener Druckstufe. Verträgt der Rahmen sich nicht mit dem Dämpfer? Ist der Rahmen deutlich progressiv? Könnt ihr mir was empfehlen?
    Danke schon mal für jede Hilfe! Gruß
     
  21. Exc450

    Exc450

    Dabei seit
    10/2011
    sind hier welche die einen Threesome EX haben die mir einen Dämpfer empfehlen können? also ohne starkes Wippen und den Federweg ausnutzen? Hat vielleicht jemand den Moanrch mit normaler Luftkammer oder mit Highvolume drin und kann mir darüber berichten?
     
  22. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Was meinst du mit "wippt"? verglichen mit was?

    Hab ich schon ein paar mal gelesen, dass das Threesome sich nach dem Einbau eines x beliebigen anderen Dämpfers komisch fährt.
    Der tune muss schon stimmen.
    Hab selber in 8.2 mit "FOX Float RP2 BSD XV, length x stroke: 200x57mm, Hardware: 24x8mm, Extra Volume, Air, ProPedal, Rebound" Rebound Tune M, Boostvalve 225.
    Das hat Bergamont wirklich perfekt hinbekommen. Es lässt sich der Federweg bis auf den letzten Milimeter abstimmen.
    Fahre den mit 30 - 35 Prozent Sag.

    Hab 65kg und fahre Trails S2, keine Sprünge, nur Bunnyhopps.
    Selten ein Fullie gefahren, das so wenig wippt, PP hab ich noch nie benutzt, wozu auch?

    Ein Spezl hat das EX 2012 mit nem Rock Shox drin, auch original verbaut gewesen.

    Wie hast du den Flip Chip, hinten tief, flacher lenkwinkel, logisch oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2017
  23. Exc450

    Exc450

    Dabei seit
    10/2011
    zum wippen: als ich den Dämpfer neu eingebaut habe, habe ich erst während der fahrt den Druckstufenhebel bedient, also eigentlich wusste ich nicht wo auf und wo zu ist. Ich habe da schon keine Unterschied gemerkt, also keine spürbare Druckstufe!
    Ja, ich fahre mit flachen Lenkwinkel. Kann mir nicht wirklich vorstellen dass jeder Bikehersteller sich seine eigenen Shims zusammenstellen lässt. Ich glaube aber auch nicht dass die Shims der Grund sind warum ich den Dämpfer nur auf max! 70% bekomme. ich denke mal eher dass der Rahmen und der Dämpfer zu progressiv sind. Bin da aber nicht der Experte was Umlenkungen angeht! Die Frage wäre noch ob eine andere Luftkammer für den Monarch da besser wäre? eigentlich müsste doch die große Debonair am wenigsten progressiv sein?
     
  24. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Die Shims machen den Federweg aber progressiv... mach die mal raus.
    Nicht ausreichende Druckstufe kann am Tune liegen.
     
  25. nordmann016

    nordmann016

    Dabei seit
    02/2015
    Nö, lass mal lieber die shims drin. Ohne zu wissen was man tut, ist es immer schlecht an dem Innenleben eines Bauteils etwas zu ändern.

    Ist der Dämpfer neu? Geh mal auf 35% Sag und überprüf deine zugstufe. Während dem langsamen Rollen, das Bike einmal richtig komprimieren. Danach federt es wieder komplett aus und soll dann direkt wieder im Sag stehen bleiben. Es darf nicht nachwippen und soll aber komplett ausfedern. Wichtig, im Rollen einfedern, nicht im stehen. Wann wippt dein Bike? Was muss das Bike bei dir aushalten? S3-S4? Wenn du das Bike von S0 bis S2 bewegst, könntest du es auch so lassen.

    Hatte das Threesome 5.0 und vom neuen Bike dem Monarch debon air plus. Der Dämpfer hat mich in den Wahnsinn getrieben. Hab ihn dann ausgetauscht.
     
  26. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @nordmann016@nordmann016 Bzgl. Liefertermin bzw. -zeit kann ich hier leider keine Auskünfte geben. Dein Händler möge sich bitte einmal mit unserem Service-Center in Verbindung setzen.

    @Exc450@Exc450 In der Tat sind Dämpfer in der Regel sehr individuell auf Bikes abgestimmt und zwar oftmals auch weit über die im Zubehör erhältlichen Tunes hinaus. Wie Du bereits aus den Antworten hier entnehmen kannst ist das Thema recht komplex. Daher ist der erste Rat immer den Seriendämpfer zu verwenden, da dieser selbst bei weniger Features tendentiell besser funktioniert als jede Nachrüstlösung.