Willkommen im Bergamont Support-Forum

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. User60311

    User60311

    Dabei seit
    08/2012
    6803-2RS
    17x26x5
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Hallo bergamont!
    Wie kann das sein das mein Händler euch nicht erreichen kann?
    Letzte Woche Dienstag(29.08.2017)hat er bei euch 2 steckachsen für mein bergamont encore 9 2016 bestellt ,seit dem warten wir auf die Teile . Die Achsen sollten Mittwoch in den Versand gehen !Seit dem vertröstet der Händler mich !
    BItte hilf mir doch weiter?!



    Nachtrag 06.09.2017 Steckachsen sind eingetroffen aber die falschen !!!!!!!!!!
    Es waren Steckachsen von dt swiss fürs ratchet System! !!!!!!Also fürs Encore 2017.
    Ich habe ein Encore 9 2016.

    Ich brauche steckachsen von Sram /Rock shox das maxle System einbaumasse:
    12 × 142 maxle pivot mit einer Gesamtlänge von 190 mm und 20mm Gewinde mit einerGewindesteigung von 1.75 mm

    Wo ist das Problem,wie lange muss ich nochwarten?


    09.09.2017
    Steckachsen sind eingetroffen,
    Erneut die falschen zumindest ist es schonmal das maxle System es ist aber die Standard länge 174mm
    Nochmal ich brauche die in 190 mm
    Die gibt es leider nur bei euch .
    Was soll ich noch tun?
    Was macht ihr?

    Warum habe ich euch den Händler Kontakt per pm zukommen lassen?

    Werde ich überhaupt nochmal die passenden Achsen bekommen?

    Habe jedesmal 2 bestellt!
    Als kleine Entschuldigung nehme ich die zweite Steckachse gerne kostenlos an!
     
  4. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Encore9@Encore9 Deine Nachricht erreichte uns mit dem Hinweis, dass bereits Ersatz bestellt wurde - ich war fälschlicherweise davon ausgegangen, dass das damit erledigt war.

    Hier ist etwas gründlich schief gelaufen, wir schauen uns das gleich morgen an und werden sicherstellen, dass die richtigen Achsen raus gehen. Bitte entschuldige die Umstände.
     
  5. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Encore9@Encore9

    Moin nochmal,

    wir konnten Deinen Fall nun prüfen und klären. Leider wurde versäumt eine Info bzgl. der Achsen weiterzugeben. Die gewünschte Maxle-Achsen mit 190 mm werden von SRAM nicht mehr produziert. Wir haben uns sehr bemüht, aber die Produktionsmenge war SRAM nicht ausreichend, um einen Sonderbau zu machen.

    Daher wurde im Modelljahr 2017 auf die Achsen von DT-Swiss umgestellt - diese sind in der gewünschten Länge vorhanden. Von daher war die erste Lieferung im Prinzip korrekt, leider wurder aber der oben beschriebene Umstand nicht kommuniziert, so dass der Eindruck einer Falschlieferung entstand.

    Bitte einmal mit Deinem Händler klären, ob die DT-Achsen noch vorhanden sind, ansonsten müssten diese nochmal angeliefert werden.
     
  6. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Hallo
    Ja werde ich sofort klären!

    Muss ich dann auch nichts ändern?
    Denn die dt swiss achse ist am anschlagpunkt (hebelseite) verzahnt!
    Und die von Sram glatt!
    Wird die Achse dann auch mittels konus ins aussende geklemmt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
  7. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Hab den Händler angerufen , ihr habt ihm ein paar Achsen zugeschickt. DANKE
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
  8. T0RB3N

    T0RB3N

    Dabei seit
    11/2016
    Hallo Bergamont Team,
    vor ein paar Wochen habe ich ein Straitline 8.0 2016 bei einem Bergamont Fachhändler im Internet neu erworben.
    Von Anfang an machte die Magura MT5 Bremse hinten zicken. Sie erzeugte Vibrationen und ein metallisches Geräusch wenn ich den Anker geworfen habe,so dass es einen fast von den Pedalen geholt hat. Ich dachte zunächst, dass die Bremse einfach eingefahren werden muss...
    Vor ein paar Tagen war ich damit zur ersten Ausfahrt für 5 Std im Bikepark. Ich hab es getestet, bestimmungsgemäß benutzt und keine wilden Sachen gemacht. Ich bin auch nicht gestürzt oder der gleichen. Als ich das Bike am nächsten Tag sauber gemacht habe, ist mir ein Haarriss an der Strebe, an der die Bremszange montiert ist, aufgefallen. Schöne Scheisse... Das hat natürlich alles erklärt. IMAG1889. IMAG1890.
    Auf den Bildern erkennt man ihn gut.
    Ich habe meinen Händler kontaktiert. Aber irgendwie läuft die Kommunikation, dafür dass er an mir 2299 Euro verdient hat sehr, sehr schleppend...
    Vielleicht könnt Ihr mir helfen.
    Grüße
     

    Anhänge:

  9. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @T0RB3N@T0RB3N Schicke uns mal bitte eine PM mit der Rechnung, Rahmennummer und dem Händlerkontakt, dann kann ich bei meinen Kollegen den Bearbeitungsstand prüfen.
     
  10. T0RB3N

    T0RB3N

    Dabei seit
    11/2016
    10 Minuten nachdem ich den Beitrag hier gepostet habe, hat mir der Händler eine Versandmarke per Email zugeschickt... Das Bike ist nun auf dem Weg zu ihm. Ich denke, dass jetzt alles seinen Lauf nimmt und es dann bald bei euch sein wird. Könnt Ihr mir vielleicht noch sagen wie lange es dauern könnte bis die Sache erledigt ist? Ich habe Anfang Oktober geplant nach Winterberg zu fahren. Ist das realistisch? Oder ist meine Saison bereits beendet?
    Grüße
     
  11. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Hallo Bergamont Support !
    Habe ein Encore 2016 im Februar 2017 gekauft.Vor 2 Wochen ist mir die Sitzstrebe am Hinterbau (Bremsseitig) direkt an der Schweissnaht gerissen ! BIn darauf direkt zu einem Bergamont Händler gefahren.Jedoch habe ich dort das bike nicht gekauft!
    Der Händler war trotzdem so nett den Garantiefall in Absprache mit euch anzunehmen! Ihr habt sofort gesagt das ich einen neuen Hinterbau bekomme!!!!!!
    Top Top Top von euch DANKE!
    Der Hinterbau ist heute beim Händler angekommen , meine Frage ist wird der Händler in dem Fall für die De-/Montage von euch entlohnt?
     
  12. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    HALLO Bergamont Support
    Besitze ein Encore 9 2016
    Nachdem mir die Steckachse gebrochen ist , die Sitzstrebe gebrochen ist , wurde mir von euch die Sitzstrebe ersetzt .Jetzt habe ich das Problem das sich die Steckachse immer wieder löst ! DIE STECKACHSE wurde vom Händler eingebaut und ich habe sie nicht einmal berührt was kann ich tun?
    Muss Fett auf die Steckachse oder nicht?
    Danke im voraus!
     
  13. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Encore9@Encore9
    Du schreibst die Steckache und die Sitzstrebe waren gebrochen? Anhand des vorigen und dem Rest Deines Beitrages gehe ich davon aus, dass es sich nur um die Sitzstrebe gehandelt hat - richtig?
    Weiter schreibst Du, dass sich die Steckachse "immer wieder" löst, Du sie aber nicht angefasst hast weil der Händler sie montiert hat. Hat er sie dann auch "immer wieder" festgezogen oder hat sich die Steckachse nur einmal gelöst, nachdem die neue Sitzstrebe montiert wurde?

    Wenn sich die Achse nach dem Tausch der Sitzstrebe gelockert hat, könnte es einfach daran liegen, dass sich nach der Neumontage noch irgenwo was gesetzt hatte. In diesem Fall würde ich beim Händler nochmal die Schraubverbindungen prüfen und die Achse wieder anziehen lassen. Dann sollte es eigentlich halten. Die Achse und das Gewinde würde ich leicht fetten, damit die Achse nicht fest gammelt und auch um Geräuschen vorzubeugen.

    Unabhängig ob Fett oder nicht, sollte die Achse aber drin bleiben. Welche Achse ist genau verbaut, Maxle oder eine zum Schrauben? Bei Maxle bitte prüfen ob die Vorspannung noch stimmt.
     
  14. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Hallo
    Mit immer wieder meine ich, das die Achse sich schon vor dem Bruch immer gelöst hat!
    Habe aber jetzt Angst diese zu fest anzuziehen, weil die Achse mir wahrscheinlich deswegen das letzte mal am Verschluss gebrochen ist.(obwohl ich die meiner Meinung nach nur handwarm angezogen habe)
    Es ist die Maxle Achse!
    Ja nur die Sitzstrebe!
    Nach dem Austausch nur einmal, weil ich Angst habe die Steckachse festzuziehen!
    An die Vorspannung traue ich mich auch nicht dran, denn beim Versuch diese zu erhöhen ist dem Händler auch eine kaputt gegangen.
    Danke für die Antwort
     
  15. Delete1985

    Delete1985

    Dabei seit
    10/2017
    Ich hatte genau das gleiche. Habe dann mal bei Bosch angerufen.
    Unzwar wurden von Oktober 2015 bis Januar 2016 die ersten Bosch CX Motoren hergestellt, du hast einen von diesen. Gratulation zum Prototypen :) Der hält aber was, also meiner hat über 9000 Km runter bei 1100 Betriebsstunden, ohne Probleme. Hat aber auch nur 65Nm ca, das Update gibt es erst bei 75Nm Bosch müßte sonst für die paar Motoren den Modus nochmal komplett bearbeiten, daher kein Emtb-Modus für uns.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  16. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @Encore9@Encore9 Für mich klingt das nach einem Problem mit der Vorspannung. Bitte sonst Deinen Händler da zu prüfen, er kann gerne auch Rücksprache im Service nehmen bzw. beim RockShox-Service anrufen. Es ist auf jeden Fall möglich die Vorspannung korrekt einzustellen, ohne die Achse zu beschädigen.
    Sollte es weiter Probleme geben, wäre noch die Option auf eine reine Schraubachse zu wechseln. Weniger bewegliche Teile = weniger Chancen auf Probleme.
     
  17. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
    Werde das mal testen
     
  18. Encore9

    Encore9

    Dabei seit
    08/2017
  19. Spegeli

    Spegeli

    Dabei seit
    06/2017
    Servus,
    Also ich war letzte Woche bei nem Fahrrad Händler hier bei mir ums Eck da sich mein kleiner Bruder bei seinem Haibike das Update drauf machen lassen wollte.
    Da hab ich den Mechaniker gebeten doch mal zu schauen ob das Update bei meinem auch geht und was soll man sagen: Es ging :)

    Hat mich dann ehrlich gesagt doch etwas verwundert und nur noch mehr verwirrt.

    Leider hab ich vergessen mir das Datenblatt ausdrucken zu lassen um endlich mal genaue Infos über den Motor zu haben.
    Werde ich evtl. demnächst aber mal nachholen lassen.

    Jetzt is nur noch die Frage wo ich eine CX Motorabdeckung her bekomme :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017 um 17:39 Uhr
  20. Delete1985

    Delete1985

    Dabei seit
    10/2017
    Ah super, dann hast wohl nen 2016er erwischt :) Bei meinen beiden hatte ich leider nicht soviel Glück.
    https://www.bike-discount.de/de/kau...erformance-line-cx-schwarz-520975/wg_id-18226
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  21. M1RO

    M1RO

    Dabei seit
    12/2016
    Hallo,
    ich besitze ein Bergamont Evolve 5.0 Rahmen von 2002.
    Bekommt man noch die Hauptlagerschrauben bzw. gibt es ähnliche die ich nehmen kann?
     
  22. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    @M1RO@M1RO
    Da sind Normgrößen verbaut, die man leicht überall bekommt. Meine Aufzeichnungen bzgl. der Größe gehen leider nicht ganz so weit zurück. Ich würde die alten Lager ausbauen (lassen) und entweder selbst vermessen oder damit zum örtlichen Stahlwarenhändler gehen.

    In späteren Modelljahren war das ein 61903 2RS (30x17x7 mm) verbaut. Ich bin mir relativ sicher, dass das bei Deinem Rad die gleiche Größe ist. Aber diese Angabe ist ohne gewähr. Daher sicherheitshalber die alten als Muster mitnehmen.
     
  23. M1RO

    M1RO

    Dabei seit
    12/2016
    Da haben wir uns leider missverstanden. Ich brauch die Schrauben quasi für die achse.
    Habe nämlich nur so kleinere die das Lager nicht ganz abdecken von aussen.
     
  24. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    Stimmt, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Am besten Deinen Händler bitten direkt bei uns im Service anzurufen. Das müsste einer meiner Kollegen dort prüfen. Evtl. liegt dort noch was Passendes.