Klicker oder Plattform

Dieses Thema im Forum "Fahrtechnik" wurde erstellt von Beda2006, 16. Januar 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. CrossX

    CrossX

    Dabei seit
    03/2008
    Danke lieber Gott, dass es ihm mal einer erklärt hat. Mit all zu viel Einsicht rechne ich allerdings trotzdem nicht.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. bohaim

    bohaim

    Dabei seit
    05/2011
    Daher die Frage mit der Belastung...


    Da gebe ich dir per se auch total recht. Lass mich kurz ein wenig ausholen warum und wieso ich eigentlich auf das Thema gekommen bin ;)
    Ich bin jetzt kein absoluter Leichtbaufreak, eben weil ich mir sage, he, dann wiegt das Bike ein paar Gramm mehr, so what.
    Unter dem Gesichtspunkt hab ich mir auch meine ersten netten Pedale gekauft, welche 600g wiegen.
    Da man nach ner gewissen Zeit ja doch mal das eine oder andere an seinem Bike austauscht, dachte ich mir, he, da gäbe es gewisses Potential.
    Also leichtere nette Pedale. In dem Fall die AMP.
    Was ich einfach vermeiden will, ist das es eine "Verschlimmbesserung" ist. Ich spare zwar Gewicht ein, aber der Widerstand der Lager macht das zur Katz. Wie gesagt, ich bin da auch erst durch den Review (Link siehe oben) draufgekommen und wollte hier mal das kollektive Wissen dazu anzapfen ;)
  4. Jetpilot

    Jetpilot Tiefflieger

    Dabei seit
    04/2009
    Ok. Aber warum probierst du es nicht einfach aus und schaust dann, was der Bauch sagt? Sind die AMP für dich vielleicht vom Grip, der Standfläche, dem Diseng besser? Ja? Siehste - schon gewonnen! Du betrachtest jetzt genau ein Kriterium und machst davon eine Entscheidung abhängig (?) übersiehst aber, dass dir das Pedal im Endeffekt vielleicht auch dann nützt, wenn dieses Kriterium nicht erfüllt wird.
  5. bohaim

    bohaim

    Dabei seit
    05/2011
    @CrossX: Ganz ehrlich, solche Posts wie deine tragen zu dem in diesem Forum teils tollen Diskussionsklima bei.

    Wenn du das alles Quatsch und für nicht sinnvoll hältst, ist das absolut ok und du kannst das auch gerne mal erwähnen... warum du das allerdings permanent & offending wiederholen musst ist mir schleierhaft... (außer natürlich du fühlst dich dann total supercool und gut...)
    Im Gegensatz zu deinen EinSatzAntworten, gab es nämlich tatsächlich nützliche Antworten. Und wie bei allem kann man da natürlich "Glaubenskriege" drüber führen was etwas wie bringt oder auch nicht, aber das nette an so nem Forum ist ja, meiner Meinung nach, man kann Erfahrungen austauschen und über Sachverhalte, sachlich, diskutieren.
    Ein,
    hilft mir, abgesehen davon das ich nun weiß das du ein gläubiger Mensch bist, leider nicht direkt weiter...
    Ist im übrigen jetzt nicht böse gemeint oder so, sonder nur eine Feststellung respektive Meinung.
  6. bohaim

    bohaim

    Dabei seit
    05/2011
    Jep, hab sie schon getestet und sie sind auch ok, Gripp ein wenig schlechter, aber immer noch absolut prima.
    Und das mit dem Bauchgefühl ist halt schwierig, da meins da wohl nicht so ausgeprägt ist fürchte ich. ;)
    Wenn ich den gleichen Berg hochradel einmal mit voller Wasserflasche (also 750Gramm) und einmal ohne... nun ich merke da leider keinen Unterschied... :/
    Wie gesagt, ich nehm mal als Fazit mit das der Energieaufwand mehr oder minder zu vernachlässigen ist und die Autoren in dem Review deutlich übertrieben haben.
    Merci auf jeden Fall für die zweckdienlichen Posts!
  7. Jetpilot

    Jetpilot Tiefflieger

    Dabei seit
    04/2009
    Wenn sie opisch dann nicht der Burner sind, wären die bei mir schon längst wieder rausgeflogen ;)

    Ich fahr Atomlap GI die billigen dinger mit 10mm Madenschrauben aus dem Bauhaus, die ich mir mit M4 Muttern (hohe Bauform) gekontert habe. Hält seit mehr als einem Jahr schon an beiden Bikes. Der Grip ist so ziemlich das krasseste was ich je erlebt hab und sie sind auch schön breit. Was die wiegen? Schätze mal 800g. Ja das ist mir egal. Ja ich fahr auch mal Touren >100km
  8. CrossX

    CrossX

    Dabei seit
    03/2008
    Ich sage ja nur das du dich an einem völlig unwichtigen Aspekt aufhängst. Wenn sich die Pedale unter massiver Krafteinwirkung kaum drehen ließen, wäre deine Frage ja berechtigt, aber so diskutierst du hier seitenweise über Nichtigkeiten, nur weil in irgendeinem Bericht stand das die Pedale etwas schwerer rollen als andere.

    Aber mach ruhig mal deine Messung und guck ob die Ergebnisse ausreichen um das Pedal vom Rad zu verbannen.

    Und meine teils kurzen Sätze sollen auch öfter mal aufzeigen, dass sich einige Leute hier in völlig sinnfreie Diskussionen verrennen. Ich finde Jetpilot hat sehr gut erklärt warum es echt unerheblich ist ob du jetzt 1J mehr oder weniger brauchst.
  9. bohaim

    bohaim

    Dabei seit
    05/2011
    Ahh, ohne Diskussionen über Nichtigkeiten (noch dazu sinnfreie ;) wäre das Leben doch langweilig! ;)
    (Man denke zb. nur mal an all die netten&fröhlichen Diskussionen die man morgens um 4h an der Kneipentheke hat, die einem dann entgehen würden ;)

    Also ja, ich versteh deinen Punkt schon, don´t worry.

    By the way, "ungewichtiger" Aspekt, finde ich ne super Wortwahl ;)
  10. CrossX

    CrossX

    Dabei seit
    03/2008
    Da bin ich dann aber auch hackestramm, das kann ich ja nicht den ganzen Tag über im Büro bringen, nur um im IBC mitschreiben zu können :lol:
  11. bohaim

    bohaim

    Dabei seit
    05/2011
    Da sag ich einfach mal nur:

    "Prost" :daumen:
  12. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    Schaun wir mal:

    Mit dem größten Hebelarm an der Pedalachse von etwa 5 cm, einer Kraft an dieser Stelle, die Reibung zu überwinden von 0,5N (geschätzte "50 Gramm") und einer Trittfrequenz von 75 pro Minute ergibt sich eine Leistung von ~0,2Watt.

    Oldie-Paul
  13. schwabi1

    schwabi1

    Dabei seit
    10/2011
    Tolle Rechenbeispiele hier.:D

    Als ich meine Nukeproof Proton montiert habe (Geile Pedale übrigens), hab ich garnicht gemerkt, dass da so ne art Bremse ist, die das Pedal vom eigenständigen Drehen abhält.
    Der Unterschied zu "normalen" Pedalen ist nicht erfassbar. Jedenfalls nicht ohne genaue Messgeräte.
  14. Jetpilot

    Jetpilot Tiefflieger

    Dabei seit
    04/2009
    Ich komme so mit Pges = 2*P mit P=M*2Pi*n dann 0.4 Watt...

    Außerdem vernachlässigst du den Reibungsanstieg durch die auf den Rollkörper wirkende Kraft und die Tatsache, dass Lagerreibung in der regel als viskose Reibung betrachtet wird und damit, dass du die haftreibung an der stelle nicht mit dem permanenten widerstand gleichsetzen kannst...Blabla
    Wie du siehst, wenn du ein Modell haben willst, dass den realen Fall einigermaßen beschreibt, dann wird das einfach nur ein riesiges Unterfangen mit fraglichem Nutzen...

    Das ist doch nur Kopf****erei. Frag mal die WC-CC fahrer, wie sehr die Pedalreibung interessiert...
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2012
  15. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    Aber was ein educated guess ist, weißt du schon?

    Oldie-Paul
  16. Jetpilot

    Jetpilot Tiefflieger

    Dabei seit
    04/2009
    Mein educated guess wäre, dass die Pedalreibung als vernachlässigbar klein anzunehmen ist und ich deshalb keinen weiteren Gedanke daran verschwenden werde.
  17. Oldie-Paul

    Oldie-Paul

    Dabei seit
    08/2011
    Nun, da sind wir uns ja einig. Die Abschätzung zeigt ja, dass es sich um den Bereich von 1 - 2°/oo handelt, 200 W Dauerleistung vorausgesetzt.

    Oldie-Paul
  18. stscit04

    stscit04 BeimWheelyAufnArschFaller

    Dabei seit
    03/2004
    Hat den die Style-Polzei noch nicht verhaftet? Das ist ja direkt pervers, Flats am Renner :lol:
  19. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    Wir waren ja eigentlich bei Klicker oder Plattform :)

    Ich werde mich nochmals an Plattform wagen.
    Bisher bin ich XT Klick, SLX Trail Klick und Truvativ Husselfelt gefahren. Die Truvativ jedoch nur mit Standard-Turnschuhen, mit denen ich damals das MTB begonnen hatte. Kurze Zeit später auf XT Klicks umgestiegen und jetzt SLX Trail.

    Nun probiere ich als Nächstes die Superstar Tech Flats mit Five Ten Maltese Falcon (sowohl für SPD als auch für Plattform geeignet).

    Die Superstar Tech Flats sind schonmal ne ganz andere Welt als die Truvativ-Pedale, merkt man auch direkt wenn die Schrauben an Waden oder Schienbein kommen :)

    Die Schuhe sind noch nicht geliefert.

    Bislang bin ich immer noch überzeugter Klickfahrer, aber ich erhoffe mir durch besseres Plattform-Material doch den Absprung zu finden. Möchte einfach weiter an meiner Technik feilen, trotzdem aber bei Touren und AlpenCross-Geschichten nicht völlig hinterhinken. Wichtigster Knackpunkt wird für mich das Hinterrad versetzen sein, ich denke mit Plattform ne ganze Ecke schwieriger, da ich nun wieder Körperspannung aufbauen muss und ich wahrscheinlich versuche anfangs mit den Füßen auf den Pedalen zu verkeilen, oder hat da gleich jemand nen passenden Rat ?
  20. Max141111

    Max141111

    Dabei seit
    02/2011
    Hallo, ich möchte selbst auf Flats umsteigen, zumindest möchte ich es testen.

    Ich fahre derzeit ein XC Fully, fahre längere Strecken, gerne auch bergauf aber wann immer möglich auf Trails, auch technisch anspruchsvoll. Landschaftsbedingt sind dann aber doch auch mal längere Aspaltstücke dabei...
    Mein nächsten Bike wird wohl eher ein AM.

    Welche Schuhe/Pedale sind empfehlenswert, taugen die 5 Ten auch für Alpencross und Co oder eher nur für den Bikepark? Geld soll erstmal keine Rolle spielen, nehme aber auch gerne Preis/Leistungstipps. Auf allzu breite Skaterlookschlappen steh ich nicht unbedingt... -> Impact Low/High?
  21. stscit04

    stscit04 BeimWheelyAufnArschFaller

    Dabei seit
    03/2004
    Also ich hab die 5 ten in der niedrigen Version. Sind sehr gut - allerdings relativ warm und ich würde aus diesem Grund keine ganztages-Touren damit fahren. Ist aber natürlich immer die Frage des eigenen Empfindens.
  22. Nowide

    Nowide

    Dabei seit
    08/2008
    habe jetzt die Crank Brothers 5050 dran, sind gut gemacht,
    aber saxndi, hätte ich die Größe vorher gewusst bzw. beachtet,
    wären die wohl im Netz geblieben,
    ich finde die Größe für mein Bike schon etwas überdimensieniert.