2019 Trek Slash 8 29er

Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
8
Wie habt ihr das eigentlich mit der Bremsleitung an der Stelle gelöst. Die Leitung scheuert ja an der Dämpferschraube und an der Schwinge.... hier mal mein 1. Versuch. Sieht noch ziemlich banane aus, aber heute wird erstmal getestet....
 

Anhänge

  • 20201023_202652.jpg
    20201023_202652.jpg
    163,6 KB · Aufrufe: 93
  • 20201023_202647.jpg
    20201023_202647.jpg
    186,3 KB · Aufrufe: 99
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
162
Ort
Berlin
So "banane" find ichs nicht (sieht halt optisch nicht so doll aus). Habe auch schon mehrmals darüber nachgedacht wie man die Leitung vernünftig befestigen könnte. Auf der anderen Seite ists definitiv ab Werk vernünftiger gelöst, bzw. überhaupt gelöst.
Darf man fragen wie du das genau befestigt hast?
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
852
Ort
Langenfeld Rhld.
Ich hab die Leitung an der Stelle wo es scheuert auf einer Länge von ca. 50 mm mit etwas schwarzem Rubber-Tape umwickelt, sieht man so garnicht und wenn es irgendwann mal durch ist, wird es neu gemacht. So geht wenigstens die Bremsleitung nicht durch, geht schnell und ist günstig. Hält auch schon erstaunlich lange, das benutze ich auch auf Kettenstreben gegen das Kettenschlagen. Ist von Trek nicht schon gelöst, meine beim FuelEx ist das direkt besser gelöst.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
8
Bis jetzt sieht man der Leitung auch nichts.
Ich habe nen Kunsstoffklipp vom Auto der passt gut in die Schraube vom dämpfer. Den Kabelhalter habe einfach mit ner Schraube an dem klipp fest geschraubt.
Die erste Tour heute hat gut funktioniert. Hat bis jetzt super gehalten.
Jetzt muss es nur optisch noch besser werden.
 
Dabei seit
8. November 2015
Punkte Reaktionen
40
Ich wollte heute die Rahmenlager prüfen. Beim wiederanziehen der Schrauben hat es plötzlich bei der 22Nm Schraube des Rocker Links „knack“gemacht und das Gewinde drehte durch.
Ganz komisch, weil es war noch recht am Anfang des Drehmoments.
Hatte jemand sowas schon mal?
 

WoodRuff

back to the roots
Dabei seit
20. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
HIP
Wie habt ihr das eigentlich mit der Bremsleitung an der Stelle gelöst. Die Leitung scheuert ja an der Dämpferschraube und an der Schwinge.... hier mal mein 1. Versuch. Sieht noch ziemlich banane aus, aber heute wird erstmal getestet....
Hi, ich habe mir die Jagwire Bremsleitungshalter in Alu geholt und direkt auf/über die Schraube geklebt.
Das sind die hier:

Zum anpassen erst die Alu-Halteplatte an der gewünschten Stelle an- bzw. plattdrücken, da die ja im Originalzustand gebogen sind. Dann den Bereich an Strebe/Schraube entfetten und die Halteplatte aufkleben. Leitung anlegen und den Clips dran. Fertig.
Hält so bei mir schon seit zwei Jahren perfekt. Die Leitung hat genug Halt und Abstand damit nichts scheuert.

Happy Trails
IMG_20190422_102255_5.jpg
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
95
Ort
Vellmar
Moin,
ich werde nicht ganz fündig.
Weißt einer von Euch ob ein Sram 32T Oval X-Sync2 Blatt ans Slash passt ohne zu schleifen?
wenn 34T rund geht müsste 32T Oval ja auch gehen.

Danke und LG
 
Dabei seit
6. April 2016
Punkte Reaktionen
1
Hallo - ich habe ein Trek Slash 2020 und muss die Lager am Hinterbau wechseln. Gibt es jemanden der die Dimensionen dieser Lager kennt, damit ich sie bestellen könnte?

Danke & Grüsse
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
74
Ort
Frankfurt
Über den Support und von Pinkbike hatte ich mal folgende Teilenummern bekommen:

2x W529224
2x W541147
4x W293466
2x W302025 or 543606
2x W305083 or 427343

Die Dimensionen stehen in den Anhängen. Ich habe es selbst noch nicht getestet. Aber laut Trek sind die Lager bei den Alu- und Carbonrahmen identisch.
 

Anhänge

  • 2017_slash_Page_1.jpg
    2017_slash_Page_1.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 72
  • 2017_slash_Page_2.jpg
    2017_slash_Page_2.jpg
    150 KB · Aufrufe: 59
  • Slash.png
    Slash.png
    530,1 KB · Aufrufe: 57

Bikesenf

Quatschkopf
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
30
Hallo - ich habe ein Trek Slash 2020 und muss die Lager am Hinterbau wechseln. Gibt es jemanden der die Dimensionen dieser Lager kennt, damit ich sie bestellen könnte?

Danke & Grüsse
Aus aktuellem Anlass, die Infos kommen aus diesem Thread:

https://www.pinkbike.com/forum/listcomments/?threadid=211688

Zusammengefasst mit meinen Infos:

Rocker to Seatstay Pivot Bearing - 10 x 19 x 8mm (quantity of 2) -> 3800
Rocker to Seattube Pivot Bearing - 12x21x8mm Double Row (quantity of 2) -> 6801
Rocker to Shock / Main to Shock Pivot Bearing - 10x19x5mm (quantity of 4) -> 6800
Main Pivot Axle Bearing - 17x26x10mm Double Row (quantity of 2) -> 3803
ABP Convert Bearing - 17x28x6mm (quantity of 2) -> 17286

Bin mir nur noch unschlüssig wo/von welcher Marke ich die Lager bestell. Mit Enduro-Bearings hab ich zumindest eher schlechte Erfahrungen.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
852
Ort
Langenfeld Rhld.
Mal mein 2019 Slash 8 - fertig für 2021. :love:

1610816223183.png

Da ich das Bike wohl doch was länger fahren werde als erwartet, hab ich ihm ein weiteres eher unscheinbares Upgrade gegönnt. Die original Yari hat eine Charger RC2 Kartusche bekommen.
1610816305972.png

Bin mal gespannt wie die jetzt läuft , wenn ich mal wieder richtig ins Gelände komme.
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
45
Hallo zusammen

Ich will die Bremsen an meinem 2020er Slash 8 umrüsten. Die MT5 liegt schon bei mir und wartet auf den Einbau. Jetzt geht es um die Scheiben. Als erstes dachte ich das ich 203 vorne und 180 lasse ( Dächle HD ) Jetzt habe ich hier gelesen das bei meinem Gewicht ( Ü 100Kg ) größere Scheiben besser wären. Ich schwanke zwischen 203 Vorne und Hinten ( Dächle HD) oder 220 vorne und 203 Hinten (Magura MDR -P)
Das Slash 8 ist ja für 220/203 freigegeben wie ich das hier mitbekommen habe. Was mich von der 220/203 Kombination abhält ist das die Magura Scheiben ja öfters mal zu Geräuschen neigen. Wie sind den da eure Erfahrungen am Slash 8 da sich jede Kombi an jedem Rad ja anders verhält.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
95
Ort
Vellmar
Hallo zusammen

Ich will meine Bremsen an meinem 2020er Slash 8 umrüsten. Die MT5 liegt schon bei mir und wartet auf den Einbau. Jetzt geht es um die Scheiben. Als erstes dachte ich das ich 203 vorne und 180 lasse ( Dächle HD ) Jetzt habe ich hier gelesen das bei meinem Gewicht ( Ü 100Kg ) größere Scheiben besser wären. Ich schwanke zwischen 203 Vorne und Hinten ( Dächle HD) oder 220 vorne und 203 Hinten (Magura MDR -P)
Das Slash 8 ist ja für 220/203 freigegeben wie ich das hier mitbekommen habe. Was mich von der 220/203 Kombination abhält ist das die Magura Scheiben ja öfters mal zu Geräuschen neigen. Wie sind den da eure Erfahrungen am Slash 8 da sich jede Kombi an jedem Rad ja anders verhält.

Servus,

ich fahre an meinem Slash 220/203 MDR-P Scheiben mit Shigura MT7/XTR Kombi.
mit den 8.P Belägen hatte ich ab und an Geräusche.
Mit den 8.S Belägen jetzt eigentlich nicht mehr.
die 8.P waren mir im Nasskalten zu ungenau und die 8.S sind super.

Ich kann die 220/203 Kombi für große und schwere Biker empfehlen.
Hab selber Ü100

Lg Flo
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
45
Servus,

ich fahre an meinem Slash 220/203 MDR-P Scheiben mit Shigura MT7/XTR Kombi.
mit den 8.P Belägen hatte ich ab und an Geräusche.
Mit den 8.S Belägen jetzt eigentlich nicht mehr.
die 8.P waren mir im Nasskalten zu ungenau und die 8.S sind super.

Ich kann die 220/203 Kombi für große und schwere Biker empfehlen.
Hab selber Ü100

Lg Flo

Danke für die schnelle Antwort
Als Adapter bräuchte ich dann wohl den QM45 und den QM42. Passt das so?
 
Oben