2019 Trek Slash 8 29er

Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.702
Danke für´s Wiegen:daumen:
Einerseits finde ich 15 kg schon recht schwer, andererseits darf man beim 8er mit dem Alurahmen auch keine Gewichtsrekorde erwarten.
Ich denke mal, effizient sparen ist mit einem deutlich leichteren, aber dennoch stabilen LRS möglich und am Sinnvollsten. Klar: Kassette, Kurbel und Lenker könnte man auch noch tauschen, um ein paar hundert Gramm zu sparen. Aber das würde dann erstens richtig ins Geld gehen und man würde vermutlich zweitens bei dem Gesamtgewicht des Slash 8 kaum etwas davon merken.

Interessant finde ich allerdings, was dieser User hier bezüglich des Gewichts im mtbr.com Forum schreibt:
https://forums.mtbr.com/trek/2019-slash-8-pic-info-1081006.html
Post #24: 32.2 lbs = 14,5 kg bei 19.5 Zoll
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Na wenn der User aus dem mtbr.com Forum mit schwereren Reifen als bei mir und etwas leichteren Pedale bei 14,5 kg landet, dann sind die 15,06 bei mir bestimmt sehr realistisch wenn nicht sogar was zu hoch auf Grund der Waagen-Abweichung.
Reifen und Laufräder haben sicher das Potenzial 500 Gramm zu reduzieren ohne auf Carbon oder generell zuviel Leichtbau zu setzen, der Original-LRS müsste bei ca. 2.050 Gramm liegen. Dann ist die routiernde Masse deutlich reduziert, was man meines Erachtens am ehesten merkt. Pedale gibts definitv leichtere als meine ollen PD-MX30. Der Rest wäre Kür für ein paar Extra-Gramm, beeinflussen aber das Systemgeiwcht nicht so relevant, da steht Optimierung am Biker im Vordergrund :)
Klar für einen Alu-Hobel kann man nicht soviel erwarten, Gewichtsmässig liegt man aber ähnlich auf wenn nicht was besser mit vergleichbaren Bike's alla Madonna RAAW oder Niolai ION.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.702
@petejupp hast du nicht auch ein Carbon Slash? Hab eben zufällig den 9.9er Test plus Kommentare überflogen.
Nicht mehr; nach einigen Problemen mit dem Lack beim 2017er 9.9 RSL wurde der Rahmen auf Garantie neu lackiert und danach gab´s einen hoffentlich glücklichen neuen Besitzer. Das 8er Slash interessiert mich erstens, weil ich nicht mehr dazu bereit bin, so viel Geld für ein Bike auszugeben und zweitens, weil das Alu-Slash einen doch spürbar steileren Sitzwinkel als die Carbon-Modelle hat. Wodurch das Alu-Modell vermutlich einen breiteren Einsatzbereich abdeckt und dabei trotzdem immer noch abwärts ungemein laufruhig und stabil sein wird. Bis auf einige wenige Änderungen (eventuell leichterer LRS, auf jeden Fall aber bessere Bremsen, Tubeless unter 2.6er Reifen und Update der Yari zu einer Lyrik) würde ich es so lassen, wie es ist. Ich finde das Slash 8 für den Preis überaus reizvoll!
 
Dabei seit
31. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Haan
Nicht mehr; nach einigen Problemen mit dem Lack beim 2017er 9.9 RSL wurde der Rahmen auf Garantie neu lackiert und danach gab´s einen hoffentlich glücklichen neuen Besitzer. Das 8er Slash interessiert mich erstens, weil ich nicht mehr dazu bereit bin, so viel Geld für ein Bike auszugeben und zweitens, weil das Alu-Slash einen doch spürbar steileren Sitzwinkel als die Carbon-Modelle hat. Wodurch das Alu-Modell vermutlich einen breiteren Einsatzbereich abdeckt und dabei trotzdem immer noch abwärts ungemein laufruhig und stabil sein wird. Bis auf einige wenige Änderungen (eventuell leichterer LRS, auf jeden Fall aber bessere Bremsen, Tubeless unter 2.6er Reifen und Update der Yari zu einer Lyrik) würde ich es so lassen, wie es ist. Ich finde das Slash 8 für den Preis überaus reizvoll!
Geht mir ähnlich, fahre zur Zeit ein Carbon Stumpy aber Alu tut's auch :). Hätte mir damals fast ein remedy oder fuel ex geholt aber bin mit den Farben nicht warm geworden und bin dann beim Stumpy gelandet. Das Slash fand ich immer schon cool aber weiss nicht wie das mit dem Sitzwinkel passt, daher hoffe ich auf's 8er.

Hoffentlich schaff ich's nächste Woche mal zum Händler, um zu checken ob 19.5 passt.

Yari tunen und ne vernünftige Bremse und ab geht's . Nur der Dämpfer ist die Grosse unbekannte, fahre zur Zeit einen Dvo Topaz.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Heute mal wieder ne Runde gedreht mit meinem 8er, auch mal Trails dabei die was ruppiger waren, auch wenn man durch das Ganze Laube doch sehr aufpassen muss.
Trek Hinterbau mit dem neuen ThruShaft Dämpfer erste Sahne.
Die Yari mit DebonAir Luftkammer scheint mir sensibler als meine Pike im Trailbike - ob da weiteres Tuning nötig ist für mich weiss ich noch nicht.
Die Guide R Bremse macht sich auch erstaunlich gut mitleerweile - mal schauen, ne Shimano Saint oder XT 4 Kolben wäre mir ggf schon lieber.
 
Dabei seit
31. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Haan
Heute mal wieder ne Runde gedreht mit meinem 8er, auch mal Trails dabei die was ruppiger waren, auch wenn man durch das Ganze Laube doch sehr aufpassen muss.
Trek Hinterbau mit dem neuen ThruShaft Dämpfer erste Sahne.
Die Yari mit DebonAir Luftkammer scheint mir sensibler als meine Pike im Trailbike - ob da weiteres Tuning nötig ist für mich weiss ich noch nicht.
Die Guide R Bremse macht sich auch erstaunlich gut mitleerweile - mal schauen, ne Shimano Saint oder XT 4 Kolben wäre mir ggf schon lieber.
Was bist du denn heute gefahren? Habe gesehen, dass du auch aus der Gegend um wutal kommst. Sensibler als die Pike klingt schonmal vielversprechend.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Was bist du denn heute gefahren? Habe gesehen, dass du auch aus der Gegend um wutal kommst. Sensibler als die Pike klingt schonmal vielversprechend.
Wupperhänge zwischen Haus Fähr und Rüdenstein.
Ich hab den Eindruck auch bei kleinen Unebenheiten spricht die Gabel schon super an, da ist meine Pike unsensibler, obwohl jährlich ordentlichen Service aber keine Tuningmassnahmen.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.702
Trek Slash 8 in 19.5 Zoll und Matte Trek black bestellt. Lieferdatum vorletzte Januarwoche 2019.

Vorgesehene Änderungen:
- Leichterer LRS
- Tubeless mit den breitestmöglichen 2.6er Reifen
- aus der Yari eine Lyrik werden lassen
- Sram Code RSC oder ähnlich standfeste Bremsen montieren
- Truvativ Descendant Aluminiumlenker

Sonst nix.

Und nun heißt es geduldig sein und warten;)
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Trek Slash 8 in 19.5 Zoll und Matte Trek black bestellt. Lieferdatum vorletzte Januarwoche 2019.

Vorgesehene Änderungen:
- Leichterer LRS
- Tubeless mit den breitestmöglichen 2.6er Reifen
- aus der Yari eine Lyrik werden lassen
- Sram Code RSC oder ähnlich standfeste Bremsen montieren
- Truvativ Descendant Aluminiumlenker

Sonst nix.

Und nun heißt es geduldig sein und warten;)
Sehr fein, dann schon mal viel Spass damit.

LRS, Bremsen und ggf Gabel sind evt. auch meine Baustellen.
LRS erst wenn's Budget dafür aufgefüllt ist.
Bremse find ich von Ausfahrt zu Ausfahrt verbessert sich die Leistung, bin aktuell deutlich zufriedener als vermutet, sollte die fliegen wird es jedenfalls keine SRAM, bin Mineralöl/Shimano Fan, die sind so unkompliziert und die Ersatzteilbevorratung ist auch was einfacher, da es schon einige im Haushalt gibt.
Bei der Gabel bin ich echt erstaunt wie sensibel die ist, scheint aber deutlich mehr durch den Federweg zu gehen als meine Pike, das werd ich frühstens angehen wenn sie mir auf extremeren Strecken/Bikepark irgendwie nicht zusagt.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Guten Morgen,
zum Thema Gewicht vom Bike. Da ich mit ca. 15,06kg an der Kofferwaage in fahrfertigem Zustand überascht war im Bezug auf die Herstellerangabe von 14,97kg, hab ich mit einer Personenwaage nochmal geprüft und komme auf 15,2kg fahrfertig. Die Wahrheit dürfte also bei knapp über 15 kg fahrfertig liegen, Rahmengrösse 18,5“
Fahrfertig heisst bei mir Tacho, Flaschenhalter ( denke beides ca. 100gramm) , Flatpedale mit 490 Gramm und schwereren Maxxis Reifen ( aber Tubeless dürfte sich daher ca. Aufheben).
Demnach dürfte das bike bei ca. 14,5 kg liegen im Bezug auf die Herstellerkonfiguration.
Da ist bei mir also noch Luft nach unten, fahrfertig unter 15 kg sollte ohne zu viel Investition drin sein und 14,5 wäre auch denkbar.
Grüsse
 
Dabei seit
26. August 2013
Punkte für Reaktionen
15
Standort
NRW
Ich bin seit ca. 3 Wochen glücklicher Besitzer eines Slash 8 in matt schwarz und Größe 19,5. Hab direkt nach dem Kauf die Reifen gegen Conti Baron 2.4 und Trailking 2.4 getauscht (natürlich Tubeless). Weiterhin wurden die Griffe (DMR Death Grip) und Bremsen (Shimano MT501 4.Kolben) getauscht. Von 77designz wurde noch eine Crashplate verbaut, ansonsten befindet sich das Rad im Originalzustand und wird es erstmal so bleiben. Die Bontrager Teile gefallen mir optisch gut, die Stütze funktionier problemlos und auch der LRS gibt (abgesehen vom etwas höheren Gewicht) kein Grund zur beanstandung. Auch die Yari hat mich überrascht.

Grundsätzlich geht das Ding bergab richtig gut! Ich fahre recht aktiv und verspielt, d.h. zieh an jeder Kante ab, mache Manuals usw. Dabei merke ich so gut wie keinen Unterschied zu meinem alten Rad (Centurion Trailbanger, 27,5"). Im Gegensatz zum ruppigen Gelände, da merkt man einen deutlichen Unterschied. Das Rad bügelt einfach überall drüber und hält die Spur. Ich bin mit meiner Entscheidung absolut zufrieden und bereue den Kauf in keinster Weise.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.702
Servus,
konnte heute auch mei Slash (19,5) aufbauen.
Habe ihm einen Satz Race Face Turbine R Laufräder verpasst (tubeless),
einen Race Face Next R Carbonlenker,
eine Code Ultimate und Raceface Atlas Pedale.
Fahrfertig bringt das gute Stück 14,3kg auf die Wage.
Grüße
Ich denke oder hoffe mal, dass es bei meinem 8er Slash auch in diese Gewichtsrichtung gehen sollte.
1600 Gramm Carbon-LRS habe ich schon hier liegen, HT ME03T-Pedale und Truvativ Descendant Lenker
(allerdings Alu) ebenfalls, 2.6er SE4 habe ich gestern bekommen. Nun fehlen noch der Sattel, eine
standfestere Bremse.... und das Rad;)
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.702
19.5 Zoll bei 1,82 m - und das seit Jahren durchgängig bei allen Modellen, die ich bisher von Trek gefahren bin.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
207
danke Leute! ich habe mit 1.85 meistens das Pech, zwischen 2 Größen zu liegen; ich könnt ein 19.5er Testen, möcht aber auf alle Fälle auch ein 21.5 ausprobieren- schade, dass es nichts dazwischen gibt.
 

Bikesenf

Quatschkopf
Dabei seit
4. August 2013
Punkte für Reaktionen
28
Eine Frage an die Besitzer, da ich auf der Homepage keine Infos gefunden habe:

Mit welcher Vorbaulänge wird denn das Slash 8 ausgeliefert?
Sollte ich mit der Länge nicht zufrieden sein: Den Vorbau mit Knock Block gibt es in verschiedenen Längen richtig?
 
Dabei seit
24. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
277
Standort
Salzgitter
Eine Frage an die Besitzer, da ich auf der Homepage keine Infos gefunden habe:

Mit welcher Vorbaulänge wird denn das Slash 8 ausgeliefert?
Sollte ich mit der Länge nicht zufrieden sein: Den Vorbau mit Knock Block gibt es in verschiedenen Längen richtig?
Sieht für mich von den Bildern her nach 50mm aus. Zu kaufen gibts aber auch Bontrager-Vorbauten mit Knock-Block in anderen Längen. (Bike24/Hibike kenne ich da) Angeboten wird jedoch auch ein schraubbarer Knock-Block-Spacer (ca 20€) mit dem man auch andere Vorbauten montieren kann.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte für Reaktionen
714
Standort
Langenfeld
Bei meinem Slash ist ein 50er Vorbau dran, denke das ist der Standard. Über den von @NuriB erwähnten KNOCK BLOCK Lockring Spacer
ist jeder andere Vorbau montierbar. Das hat mir schon der Bikeladen zuvor mitgeteilt wo ich das Bike gekauft habe.
Ich glaub original Bontrager KNOCK BLOCK Vorbauten gibt es noch in 40mm. Die Variante mit dem Lockring Spacer würde ich optisch nicht so toll finden.
 
Oben